Mitterlehner besuchte EV-Group: Innovationskraft sichert Arbeitsplätze




APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


21.04.2017
Linz/St. Florian am Inn (OTS/BMWFW) - Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner besuchte am Freitag die oberösterreichische EV-Group, den doppelten Gewinner des Staatspreises für Innovation. „Unsere Wirtschaft braucht den Faktor Konsum, aber noch viel wichtiger für Arbeitsplätze ist die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe. Daher müssen wir den Unternehmen bestmögliche Rahmenbedingungen bieten, um ihre Investitionen und Exporterfolge zu unterstützen“, sagte Mitterlehner beim Werksbesuch in St. Florian am Inn. Ein Beispiel für einen richtigen Impuls sei die für Leitbetriebe wie die EV-Group abrufbare Zuwachsprämie für Investitionen in den Standort.
Zu den wichtigsten anstehenden Maßnahmen der Bundesregierung zählt die von Mitterlehner forcierte Erhöhung der Forschungsprämie auf 14 Prozent, die ab 2018 greifen soll. „Das sollten wir möglichst rasch beschließen. Damit erleichtern wir Innovationen und werden als Standort noch attraktiver für die Forschungsabteilungen internationaler Unternehmen. Blockaden und Junktime mit anderen Projekten sind hier absolut nicht angebracht. Es geht um Arbeitsplätze und Standortqualität“, bekräftigt Mitterlehner.
Die EV-Group ist ein innovativer Maschinenbauer und führender Hersteller von Anlagen für die Halbleiterindustrie und damit verwandten Bereichen, wie etwa von Anlagen zur Nanopräge-Lithographie. Der praktische Einsatz erfolgt unter anderem in der Mikroelektronik, in optischen Geräten, Handy-Displays, Photovoltaik oder LEDs.

Random Partner

BayWa
Das Geschäftsmodell der BayWa verbindet Handel, Vertrieb, Logistik und Service in den drei Hauptgeschäftsfeldern Agrar, Energie und Bau. Hauptsitz der 1923 gegründeten Muttergesellschaft BayWa AG ist München. Einschließlich Franchise- und Partnerfirmen verfügt der Konzern über knapp 3.000 Vertriebsstandorte in 40 Ländern.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3682 1.06% 3685 0.09% 16:42:12
DAX 13464 0.22% 13554 0.66% 16:42:19
Dow 26215 0.55% 26222 0.03% 16:42:23
Nikkei 24124 1.29% 24045 -0.33% 16:42:19
Gold 1332 -0.16% 1338 0.44% 16:42:23
Bitcoin 10375 -19.18% 10582 1.96% 16:42:08


Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Mitterlehner besuchte EV-Group: Innovationskraft sichert Arbeitsplätze


21.04.2017
Linz/St. Florian am Inn (OTS/BMWFW) - Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner besuchte am Freitag die oberösterreichische EV-Group, den doppelten Gewinner des Staatspreises für Innovation. „Unsere Wirtschaft braucht den Faktor Konsum, aber noch viel wichtiger für Arbeitsplätze ist die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe. Daher müssen wir den Unternehmen bestmögliche Rahmenbedingungen bieten, um ihre Investitionen und Exporterfolge zu unterstützen“, sagte Mitterlehner beim Werksbesuch in St. Florian am Inn. Ein Beispiel für einen richtigen Impuls sei die für Leitbetriebe wie die EV-Group abrufbare Zuwachsprämie für Investitionen in den Standort.
Zu den wichtigsten anstehenden Maßnahmen der Bundesregierung zählt die von Mitterlehner forcierte Erhöhung der Forschungsprämie auf 14 Prozent, die ab 2018 greifen soll. „Das sollten wir möglichst rasch beschließen. Damit erleichtern wir Innovationen und werden als Standort noch attraktiver für die Forschungsabteilungen internationaler Unternehmen. Blockaden und Junktime mit anderen Projekten sind hier absolut nicht angebracht. Es geht um Arbeitsplätze und Standortqualität“, bekräftigt Mitterlehner.
Die EV-Group ist ein innovativer Maschinenbauer und führender Hersteller von Anlagen für die Halbleiterindustrie und damit verwandten Bereichen, wie etwa von Anlagen zur Nanopräge-Lithographie. Der praktische Einsatz erfolgt unter anderem in der Mikroelektronik, in optischen Geräten, Handy-Displays, Photovoltaik oder LEDs.

Random Partner

BayWa
Das Geschäftsmodell der BayWa verbindet Handel, Vertrieb, Logistik und Service in den drei Hauptgeschäftsfeldern Agrar, Energie und Bau. Hauptsitz der 1923 gegründeten Muttergesellschaft BayWa AG ist München. Einschließlich Franchise- und Partnerfirmen verfügt der Konzern über knapp 3.000 Vertriebsstandorte in 40 Ländern.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3682 1.06% 3685 0.09% 16:42:12
DAX 13464 0.22% 13554 0.66% 16:42:19
Dow 26215 0.55% 26222 0.03% 16:42:23
Nikkei 24124 1.29% 24045 -0.33% 16:42:19
Gold 1332 -0.16% 1338 0.44% 16:42:23
Bitcoin 10375 -19.18% 10582 1.96% 16:42:08


Magazine aktuell

Geschäftsberichte