Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





18.02.2017

In der Wochensicht ist vorne: Drillisch 4,66% vor O2 4,03%, Orange 1,42%, BT Group 1,36%, Swisscom 0,61%, AT&T 0,24%, Tele Columbus 0,17%, Alcatel-Lucent 0%, Vodafone -0,4%, Deutsche Telekom -0,56%, Telekom Austria -2,01%, Telecom Italia -4% und

In der Monatssicht ist vorne: Drillisch 2,45% vor Telekom Austria 1,86% , Tele Columbus 1,35% , AT&T 0,9% , Alcatel-Lucent 0% , Swisscom -1,61% , Orange -1,74% , Deutsche Telekom -2,4% , O2 -3,45% , Vodafone -5,81% , Telecom Italia -7,04% , BT Group -19,6% und Weitere Highlights: O2 ist nun 5 Tage im Plus (4,03% Zuwachs von 3,79 auf 3,95), ebenso AT&T 4 Tage im Plus (2,04% Zuwachs von 40,65 auf 41,48), BT Group 3 Tage im Plus (2,56% Zuwachs von 304,7 auf 312,5), Orange 3 Tage im Plus (1,74% Zuwachs von 14,4 auf 14,65), Telecom Italia 3 Tage im Minus (1,98% Verlust von 0,81 auf 0,79).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Drillisch 5,82% (Vorjahr: 4,62 Prozent) im Plus. Dahinter Tele Columbus 2,81% (Vorjahr: -15,51 Prozent) und Telekom Austria 2,5% (Vorjahr: 11,24 Prozent). BT Group -14,83% (Vorjahr: -22,02 Prozent) im Minus. Dahinter Telecom Italia -5,38% (Vorjahr: -28,77 Prozent) und Alcatel-Lucent -3,05% (Vorjahr: 23,48 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Drillisch 10,87%, Telekom Austria 8,58% und O2 4,86%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: BT Group -18,32%, Vodafone -8,14% und Swisscom -2,27%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Deutsche Telekom-Aktie am besten: 1,73% Plus. Dahinter BT Group mit +1,22% , AT&T mit +0,89% , Telekom Austria mit +0,65% , Swisscom mit +0,48% und Alcatel-Lucent mit +0,17% Drillisch mit -0,1% , Tele Columbus mit -0,15% , O2 mit -0,18% , Vodafone mit -0,4% , Telecom Italia mit -0,95% und Orange mit -1,45% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -1,69% und reiht sich damit auf Platz 28 ein:

1. IT, Elektronik, 3D: 17,49% Show latest Report (11.02.2017)
2. Crane: 11,94% Show latest Report (11.02.2017)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,34% Show latest Report (11.02.2017)
4. Stahl: 10,87% Show latest Report (11.02.2017)
5. Zykliker Österreich: 10,22% Show latest Report (11.02.2017)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 9,11% Show latest Report (11.02.2017)
7. Energie: 8,84% Show latest Report (11.02.2017)
8. Luftfahrt & Reise: 8,53% Show latest Report (11.02.2017)
9. Börseneulinge: 8,27% Show latest Report (11.02.2017)
10. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,99% Show latest Report (11.02.2017)
11. Deutsche Nebenwerte: 7,86% Show latest Report (11.02.2017)
12. Computer, Software & Internet : 7,79% Show latest Report (11.02.2017)
13. Licht und Beleuchtung: 7,28% Show latest Report (11.02.2017)
14. Global Innovation 1000: 6,89% Show latest Report (11.02.2017)
15. Rohstoffaktien: 6,5% Show latest Report (11.02.2017)
16. Solar: 6,45% Show latest Report (11.02.2017)
17. Gaming: 6,39% Show latest Report (11.02.2017)
18. Immobilien: 5,65% Show latest Report (11.02.2017)
19. Konsumgüter: 4,88% Show latest Report (11.02.2017)
20. Sport: 4,5% Show latest Report (11.02.2017)
21. Bau & Baustoffe: 4,29% Show latest Report (11.02.2017)
22. Media: 3,33% Show latest Report (11.02.2017)
23. Runplugged Running Stocks: 2,68%
24. MSCI World Biggest 10: 2,23% Show latest Report (11.02.2017)
25. Versicherer: 2,06% Show latest Report (11.02.2017)
26. Post: 2% Show latest Report (11.02.2017)
27. Aluminium: 0,71% Show latest Report (14.03.2015)
28. Telekom: -1,83% Show latest Report (11.02.2017)
29. Ölindustrie: -2% Show latest Report (11.02.2017)
30. Banken: -2,46% Show latest Report (11.02.2017)
31. Big Greeks: -10,26% Show latest Report (11.02.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

IdlerOnICE
zu DTE (13.02.)

Teilverkauf kleiner Verlust

HerrWeber
zu BT.A (13.02.)

Kauf BT Group. Unterbewertung und Kurspotenzial

FlCapInvest
zu SOBA (15.02.)

Stop: 31€ => Buylimit: 38€ => 1.Ziel: 40€ => 2.Ziel: 45€ => 3.Ziel: 50€

clouseau
zu SOBA (13.02.)

AT&T: Aufgrund der Tatsache, dass wikifolio seit 2017 keine (virtuellen) Dividendeneingänge für amerikanische Aktien mehr gutschreibt (siehe https://www.wikifolio.com/de/de/wie-publizieren/fragen-trader/handeln/us-dividenden-derivate) wird AT&T schweren Herzens aus dem Dividenden-Wikifolio verkauft. Andernfalls liefe dies der Strategie des wikifolios auf Dividendenerträge zu setzen zuwider. Eine Neuanlage der Mittel wird dann kurzfristig festgelegt und kommuniziert.

RomanF
zu SCMN (13.02.)

Positive Entwicklung wird erwartet

Brich
zu O2D (15.02.)

* TELEFONICA DEUTSCHLANDDer neue Chef der Mobilfunkfirma, Haas, rechnet mit einem deutlichen Anstieg der mobilen Datennutzung in Deutschland. "Deutschland ist derzeit eher ein Entwicklungsland", sagte er der "SZ". Die mobile Datennutzung liege unter der anderer Länder und werde weiter steigen. Der Konzern konzentriere sich zudem auf die Auswertung großer Datenmengen.

Brich
zu O2D (14.02.)

* Telefonica Deutschland UBS cuts target price to 4.4 euros from 4.55 euros

Brich
zu O2D (13.02.)

* Telefonica Deutschland UBS cuts target price to 4.4 euros from 4.55 euros




Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 18.02.2017

2. Telefon, telefonieren, Telekom, Telekommunikation, Kommunikation, sprechen, Nachrichten, Message, http://www.shutterstock.com/de/pic-182661227/stock-photo-businessman-is-dialing-a-phone-number-in-office.html

Aktien auf dem Radar: DO&CO , FACC , AT&S , Wienerberger , EVN , Evotec , OMV , AMS .


Random Partner

BayWa
Das Geschäftsmodell der BayWa verbindet Handel, Vertrieb, Logistik und Service in den drei Hauptgeschäftsfeldern Agrar, Energie und Bau. Hauptsitz der 1923 gegründeten Muttergesellschaft BayWa AG ist München. Einschließlich Franchise- und Partnerfirmen verfügt der Konzern über knapp 3.000 Vertriebsstandorte in 40 Ländern.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3307 -0.05% 18:43:59 (3309 0.20% 20.07.)
DAX 12550 -1.08% 18:43:56 (12686 -0.62% 19.07.)
Dow 25092 0.11% 18:43:59 (25065 -0.53% 19.07.)
Nikkei 22595 -0.75% 18:41:37 (22765 -0.13% 19.07.)
Gold 1229 1.02% 18:43:48 (1217 -0.59% 19.07.)
Bitcoin 7582 2.66% 18:43:31 (7386 0.64% 19.07.)

Featured Partner Video

Go, Nintendo, go!

Irgendwie hatten wir uns das ganz anders vorgestellt – wir wollten diesen Sommer nach vier Jahren Pause wieder ein Sommermärchen genießen. Der deutsche Fußball spielt da nun ...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Drillisch und O2 vs. Telecom Italia und Telekom Austria – kommentierter KW 7 Peer Group Watch Telekom


18.02.2017

In der Wochensicht ist vorne: Drillisch 4,66% vor O2 4,03%, Orange 1,42%, BT Group 1,36%, Swisscom 0,61%, AT&T 0,24%, Tele Columbus 0,17%, Alcatel-Lucent 0%, Vodafone -0,4%, Deutsche Telekom -0,56%, Telekom Austria -2,01%, Telecom Italia -4% und

In der Monatssicht ist vorne: Drillisch 2,45% vor Telekom Austria 1,86% , Tele Columbus 1,35% , AT&T 0,9% , Alcatel-Lucent 0% , Swisscom -1,61% , Orange -1,74% , Deutsche Telekom -2,4% , O2 -3,45% , Vodafone -5,81% , Telecom Italia -7,04% , BT Group -19,6% und Weitere Highlights: O2 ist nun 5 Tage im Plus (4,03% Zuwachs von 3,79 auf 3,95), ebenso AT&T 4 Tage im Plus (2,04% Zuwachs von 40,65 auf 41,48), BT Group 3 Tage im Plus (2,56% Zuwachs von 304,7 auf 312,5), Orange 3 Tage im Plus (1,74% Zuwachs von 14,4 auf 14,65), Telecom Italia 3 Tage im Minus (1,98% Verlust von 0,81 auf 0,79).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Drillisch 5,82% (Vorjahr: 4,62 Prozent) im Plus. Dahinter Tele Columbus 2,81% (Vorjahr: -15,51 Prozent) und Telekom Austria 2,5% (Vorjahr: 11,24 Prozent). BT Group -14,83% (Vorjahr: -22,02 Prozent) im Minus. Dahinter Telecom Italia -5,38% (Vorjahr: -28,77 Prozent) und Alcatel-Lucent -3,05% (Vorjahr: 23,48 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Drillisch 10,87%, Telekom Austria 8,58% und O2 4,86%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: BT Group -18,32%, Vodafone -8,14% und Swisscom -2,27%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Deutsche Telekom-Aktie am besten: 1,73% Plus. Dahinter BT Group mit +1,22% , AT&T mit +0,89% , Telekom Austria mit +0,65% , Swisscom mit +0,48% und Alcatel-Lucent mit +0,17% Drillisch mit -0,1% , Tele Columbus mit -0,15% , O2 mit -0,18% , Vodafone mit -0,4% , Telecom Italia mit -0,95% und Orange mit -1,45% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -1,69% und reiht sich damit auf Platz 28 ein:

1. IT, Elektronik, 3D: 17,49% Show latest Report (11.02.2017)
2. Crane: 11,94% Show latest Report (11.02.2017)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,34% Show latest Report (11.02.2017)
4. Stahl: 10,87% Show latest Report (11.02.2017)
5. Zykliker Österreich: 10,22% Show latest Report (11.02.2017)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 9,11% Show latest Report (11.02.2017)
7. Energie: 8,84% Show latest Report (11.02.2017)
8. Luftfahrt & Reise: 8,53% Show latest Report (11.02.2017)
9. Börseneulinge: 8,27% Show latest Report (11.02.2017)
10. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,99% Show latest Report (11.02.2017)
11. Deutsche Nebenwerte: 7,86% Show latest Report (11.02.2017)
12. Computer, Software & Internet : 7,79% Show latest Report (11.02.2017)
13. Licht und Beleuchtung: 7,28% Show latest Report (11.02.2017)
14. Global Innovation 1000: 6,89% Show latest Report (11.02.2017)
15. Rohstoffaktien: 6,5% Show latest Report (11.02.2017)
16. Solar: 6,45% Show latest Report (11.02.2017)
17. Gaming: 6,39% Show latest Report (11.02.2017)
18. Immobilien: 5,65% Show latest Report (11.02.2017)
19. Konsumgüter: 4,88% Show latest Report (11.02.2017)
20. Sport: 4,5% Show latest Report (11.02.2017)
21. Bau & Baustoffe: 4,29% Show latest Report (11.02.2017)
22. Media: 3,33% Show latest Report (11.02.2017)
23. Runplugged Running Stocks: 2,68%
24. MSCI World Biggest 10: 2,23% Show latest Report (11.02.2017)
25. Versicherer: 2,06% Show latest Report (11.02.2017)
26. Post: 2% Show latest Report (11.02.2017)
27. Aluminium: 0,71% Show latest Report (14.03.2015)
28. Telekom: -1,83% Show latest Report (11.02.2017)
29. Ölindustrie: -2% Show latest Report (11.02.2017)
30. Banken: -2,46% Show latest Report (11.02.2017)
31. Big Greeks: -10,26% Show latest Report (11.02.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

IdlerOnICE
zu DTE (13.02.)

Teilverkauf kleiner Verlust

HerrWeber
zu BT.A (13.02.)

Kauf BT Group. Unterbewertung und Kurspotenzial

FlCapInvest
zu SOBA (15.02.)

Stop: 31€ => Buylimit: 38€ => 1.Ziel: 40€ => 2.Ziel: 45€ => 3.Ziel: 50€

clouseau
zu SOBA (13.02.)

AT&T: Aufgrund der Tatsache, dass wikifolio seit 2017 keine (virtuellen) Dividendeneingänge für amerikanische Aktien mehr gutschreibt (siehe https://www.wikifolio.com/de/de/wie-publizieren/fragen-trader/handeln/us-dividenden-derivate) wird AT&T schweren Herzens aus dem Dividenden-Wikifolio verkauft. Andernfalls liefe dies der Strategie des wikifolios auf Dividendenerträge zu setzen zuwider. Eine Neuanlage der Mittel wird dann kurzfristig festgelegt und kommuniziert.

RomanF
zu SCMN (13.02.)

Positive Entwicklung wird erwartet

Brich
zu O2D (15.02.)

* TELEFONICA DEUTSCHLANDDer neue Chef der Mobilfunkfirma, Haas, rechnet mit einem deutlichen Anstieg der mobilen Datennutzung in Deutschland. "Deutschland ist derzeit eher ein Entwicklungsland", sagte er der "SZ". Die mobile Datennutzung liege unter der anderer Länder und werde weiter steigen. Der Konzern konzentriere sich zudem auf die Auswertung großer Datenmengen.

Brich
zu O2D (14.02.)

* Telefonica Deutschland UBS cuts target price to 4.4 euros from 4.55 euros

Brich
zu O2D (13.02.)

* Telefonica Deutschland UBS cuts target price to 4.4 euros from 4.55 euros




Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 18.02.2017

2. Telefon, telefonieren, Telekom, Telekommunikation, Kommunikation, sprechen, Nachrichten, Message, http://www.shutterstock.com/de/pic-182661227/stock-photo-businessman-is-dialing-a-phone-number-in-office.html

Aktien auf dem Radar: DO&CO , FACC , AT&S , Wienerberger , EVN , Evotec , OMV , AMS .


Random Partner

BayWa
Das Geschäftsmodell der BayWa verbindet Handel, Vertrieb, Logistik und Service in den drei Hauptgeschäftsfeldern Agrar, Energie und Bau. Hauptsitz der 1923 gegründeten Muttergesellschaft BayWa AG ist München. Einschließlich Franchise- und Partnerfirmen verfügt der Konzern über knapp 3.000 Vertriebsstandorte in 40 Ländern.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3307 -0.05% 18:43:59 (3309 0.20% 20.07.)
DAX 12550 -1.08% 18:43:56 (12686 -0.62% 19.07.)
Dow 25092 0.11% 18:43:59 (25065 -0.53% 19.07.)
Nikkei 22595 -0.75% 18:41:37 (22765 -0.13% 19.07.)
Gold 1229 1.02% 18:43:48 (1217 -0.59% 19.07.)
Bitcoin 7582 2.66% 18:43:31 (7386 0.64% 19.07.)

Featured Partner Video

Go, Nintendo, go!

Irgendwie hatten wir uns das ganz anders vorgestellt – wir wollten diesen Sommer nach vier Jahren Pause wieder ein Sommermärchen genießen. Der deutsche Fußball spielt da nun ...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte