Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





18.02.2017

In der Wochensicht ist vorne: Cisco 7,08% vor Pfizer 3,93%, Intel 3,23%, Johnson & Johnson 3,14%, Zumtobel 2,6%, GlaxoSmithKline 2,54%, Amazon 2,13%, voestalpine 2,11%, Sanofi 1,8%, Alphabet 1,77%, Novartis 1,6%, Toyota Motor Corp. 1,56%, Roche GS 1,21%, IBM 1,11%, Andritz 1%, Microsoft 0,97%, Daimler 0,73%, Ford Motor Co. 0,56%, Honda Motor 0,35%, Samsung Electronics -0,87%, Volkswagen -1,06% und AMS -3,63%.

In der Monatssicht ist vorne: AMS 37,03% vor Cisco 12,5% , voestalpine 8,19% , Zumtobel 8,16% , Samsung Electronics 7,78% , IBM 7,61% , Sanofi 6,28% , Novartis 5,69% , Pfizer 4,87% , Honda Motor 4,82% , Amazon 4,37% , Andritz 3,96% , Johnson & Johnson 3,47% , Microsoft 3,34% , Roche GS 3,06% , Alphabet 2,92% , GlaxoSmithKline 2,29% , Ford Motor Co. -0,24% , Intel -0,87% , Volkswagen -1,96% , Daimler -3,89% und Toyota Motor Corp. -5,83% . Weitere Highlights: Cisco ist nun 7 Tage im Plus (7,9% Zuwachs von 31,27 auf 33,74), ebenso Johnson & Johnson 7 Tage im Plus (4,81% Zuwachs von 113,4 auf 118,86), Intel 5 Tage im Plus (3,23% Zuwachs von 35,34 auf 36,48), Sanofi 4 Tage im Plus (1,85% Zuwachs von 80,15 auf 81,63), Amazon 3 Tage im Plus (1,04% Zuwachs von 836,39 auf 845,07), Honda Motor 3 Tage im Minus (0,84% Verlust von 30 auf 29,75), Volkswagen 3 Tage im Minus (3,85% Verlust von 150,65 auf 144,85), Daimler 3 Tage im Minus (0,73% Verlust von 68,11 auf 67,61).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AMS 51,73% (Vorjahr: -13,86 Prozent) im Plus. Dahinter Amazon 12,7% (Vorjahr: 8,82 Prozent) und Cisco 11,65% (Vorjahr: 9,77 Prozent). Zumtobel -4,86% (Vorjahr: -27,02 Prozent) im Minus. Dahinter Daimler -4,4% (Vorjahr: -8,84 Prozent) und Toyota Motor Corp. -4,23% (Vorjahr: -2,22 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: AMS 45,53%, voestalpine 23,8% und Samsung Electronics 22,54%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Alphabet-Aktie am besten: 1,34% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +1,13% , GlaxoSmithKline mit +1,02% , Zumtobel mit +0,99% , Novartis mit +0,98% , Intel mit +0,84% , Ford Motor Co. mit +0,78% , Amazon mit +0,76% , Pfizer mit +0,52% , IBM mit +0,41% , Roche GS mit +0,4% , Andritz mit +0,37% , Cisco mit +0,36% , Volkswagen mit +0,33% , Daimler mit -0,07% , Microsoft mit -0,1% , voestalpine mit -0,18% , Sanofi mit -0,22% , Honda Motor mit -0,25% , Toyota Motor Corp. mit -0,28% , AMS mit -0,57% und Samsung Electronics mit -1,74% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 6,89% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. IT, Elektronik, 3D: 17,49% Show latest Report (11.02.2017)
2. Crane: 11,94% Show latest Report (11.02.2017)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,34% Show latest Report (11.02.2017)
4. Stahl: 10,87% Show latest Report (11.02.2017)
5. Zykliker Österreich: 10,22% Show latest Report (11.02.2017)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 9,11% Show latest Report (11.02.2017)
7. Energie: 8,84% Show latest Report (11.02.2017)
8. Luftfahrt & Reise: 8,53% Show latest Report (11.02.2017)
9. Börseneulinge: 8,27% Show latest Report (11.02.2017)
10. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,99% Show latest Report (11.02.2017)
11. Deutsche Nebenwerte: 7,86% Show latest Report (11.02.2017)
12. Computer, Software & Internet : 7,79% Show latest Report (11.02.2017)
13. Licht und Beleuchtung: 7,28% Show latest Report (11.02.2017)
14. Global Innovation 1000: 6,89% Show latest Report (11.02.2017)
15. Rohstoffaktien: 6,5% Show latest Report (11.02.2017)
16. Solar: 6,45% Show latest Report (11.02.2017)
17. Gaming: 6,39% Show latest Report (11.02.2017)
18. Immobilien: 5,65% Show latest Report (11.02.2017)
19. Konsumgüter: 4,88% Show latest Report (11.02.2017)
20. Sport: 4,5% Show latest Report (11.02.2017)
21. Bau & Baustoffe: 4,29% Show latest Report (11.02.2017)
22. Media: 3,33% Show latest Report (11.02.2017)
23. Runplugged Running Stocks: 2,68%
24. MSCI World Biggest 10: 2,23% Show latest Report (11.02.2017)
25. Versicherer: 2,06% Show latest Report (11.02.2017)
26. Post: 2% Show latest Report (11.02.2017)
27. Aluminium: 0,71% Show latest Report (14.03.2015)
28. Telekom: -1,83% Show latest Report (11.02.2017)
29. Ölindustrie: -2% Show latest Report (11.02.2017)
30. Banken: -2,46% Show latest Report (11.02.2017)
31. Big Greeks: -10,26% Show latest Report (11.02.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Euroinvestor
zu JNJ (15.02.)

Bei Johnson und Johnson prognostiziert man für 2017 ein Umsatzwachstum von 4-5% . Der Gewinn je Aktie soll zwischen 5 und 7 % steigen.

FlCapInvest
zu JNJ (15.02.)

Watchlist

CTPicus
zu NOVN (16.02.)

Novartis steigt über den Widerstand bei 75,50 CHF und überwindet gleichzeitig den 200er EMA. Wichtige kommende Marken sind 80 CHF bzw. 83 CHF, resultierend aus dem Zwischenhoch aus dem August 2016. Die sich abzeichnende W-Formation mit Doppelboden bei ca. 67 CHF lässt weiteres Erholungspotential in Richtung der Hochs bei 100 CHF ableiten.

Dannyerz
zu INL (17.02.)

Der Intel-Chart hat Anfang November/Dezember/Februar 3 mal die 200 Tage-Linie als Unterstützung getestet. Sie hat gehalten. Zur Zeit ist der Chart auf dem durch den 20-Tage-Durchschnitt. Die Aaroon-Down Linie ist auf dem weg nach unten. Der Chart befindet sich auf dem Weg nach oben, prallte aber schon 2 mal bei 38,4 ab.

MonetenMax
zu INL (14.02.)

Intel verliert einen Punkt für das Kursverhältnis und sinkt unter die Verkaufsschwelle. Damit wird die Aktie die uns seit Beginn des Wikifolios begleitet und zwischenzeitlich im Plus war bei ca. +-0% verkauft.

MacErnst
zu INL (13.02.)

Intel hatte bereits Ende Januar das Hoch von 36Euro getestet, hat dieses allerfings nicht durchbrechen koennen. Den Ruecklauf auf das gegenwaertige Niveau von ca. 33Eur nutze ich fuer einen Einstieg, in der Annahme, das das letzte Hoch von 36Eur nun angegriffen und ueberschritten wird. Die Positionsgroesse ist so berechnet, das wenn der Kurs den Preis von 31,60 unterschreitet, die Position wieder verkauft wird. Der Verlust wuerde dann 0,5% der Kontogroesse antsprechen, also 500Eur.

KursRakete
zu AMZ (16.02.)

Nachdem die Amazon bei dem kurzen Dip nach unten ausgestoppt wurde, habe ich diese am 10.02. mit einem reduzierten Betrag wieder in das Portfolio aufgenommen.

SSTInvest
zu AMZ (13.02.)

Gewinnmitnahme bei Amazon, die Positionsgrösse war zweistellig, das war mir zuviel ;-)

AktienTipp
zu ANDR (14.02.)

03.04.2017 Dividendenzahltag

investMS
zu ANDR (14.02.)

Andritz ist Weltmarktführer bei der Herstellung von maßgeschneiderten Anlagen & Produktionssystemen. Weiters werden Dienstleistungen für die Papier- und Zellstoffindustrie, für Wasserkraftwerke und für die Stahlindustrie erbracht.

investMS
zu ANDR (14.02.)

Andritz ist Weltmarktführer bei der Herstellung von maßgeschneiderten Anlagen & Produktionssystemen. Weiters werden Dienstleistungen für die Papier- und Zellstoffindustrie, für Wasserkraftwerke und für die Stahlindustrie erbracht.

investMS
zu ANDR (14.02.)

Andritz ist Weltmarktführer bei der Herstellung von maßgeschneiderten Anlagen & Produktionssystemen. Weiters werden Dienstleistungen für die Papier- und Zellstoffindustrie, für Wasserkraftwerke und für die Stahlindustrie erbracht.

investMS
zu ANDR (14.02.)

Andritz ist Weltmarktführer bei der Herstellung von maßgeschneiderten Anlagen & Produktionssystemen. Weiters werden Dienstleistungen für die Papier- und Zellstoffindustrie, für Wasserkraftwerke und für die Stahlindustrie erbracht.

Valandil
zu CIS (17.02.)

Auch Cisco hat gute Quartalszahlen abgeliefert und entsprechten zugelegt über die letzten Tage. Das angestrebte Ziel ist schon in Sicht.

MSInvesting
zu CIS (14.02.)

Amazon greift Software-Konkurrenz Microsoft und Cisco an. Das auf Drohnenabwehr spezialisierte Start-Up Dedrone aus Kassel hat einen prominenten Investor überzeugt. Die zweite Finanzierungsrunde über 15 Millionen Dollar (14,2 Mio Euro) werde von dem langjährigen Cisco-Vorstandschef und heutigem Aufsichtsratsvorsitzenden John Chambers angeführt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Dedrone hat sich auf die technische Entdeckung und Abwehr von Drohnen spezialisiert.

dividendvalue
zu DAI (16.02.)

Neuaufnahme als Chanceinvest, starke Divi + Ausblick 2017, m.E. unterbewertet

MSInvesting
zu DAI (14.02.)

Daimler investiert in US-Startup für Autokäufer. Daimler stoppt Nordamerika-Verkauf von Smart mit Benzinmotoren. Zwei Millionen Euro weniger für 2016: Daimler-Chef Zetsche bekommt weniger Geld.

SSTInvest
zu DAI (13.02.)

Aufbau Daimler-Position vor Quartalszahlen morgen.

MSInvesting
zu DAI (11.02.)

Lkw-Chef Wolfgang Bernhard verlässt Daimler. BMW, Daimler und Audi dürfen Kartendienst HERE von Nokia übernehmen. Daimler verlängert Vertrag von Vorstand Källenius bis Ende 2022. Großaktionär aus Kuwait bekommt Aufsichtsratssitz.

ArthurDent
zu SAN (13.02.)

Ein Underperformer wird erst einmal verabschiedet...

ArthurDent
zu SAN (13.02.)

SNW performen einfach zu lange unterdurchschnittlich. Daher sage ich erstmal Ade...



Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 18.02.2017

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Labormantel, Labor http://www.shutterstock.com/de/pic-241532110/stock-photo-close-up-fragment-of-a-man-in-a-white-doctor-s-coat-holding-a-pad-tablet-device-in-his-hands.html

Aktien auf dem Radar: DO&CO , FACC , AT&S , Wienerberger , EVN , Evotec , OMV , AMS .


Random Partner

Own Austria
Mit Own Austria kann man in Unternehmen investieren, die einem im Alltag begleiten. Konkret sind jene 250 handelbaren Unternehmen in dem Fonds enthalten, die in Österreich am meisten Umsatz und Mitarbeiter haben. Über einen Sparplan kann monatlich investiert werden. Über die Own Austria-App behält man den Überblick über sein Depot und ist zudem immer bestens informiert, was in den 250 Unternehmen gerade passiert.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3289 -0.40% 10:56:54 (3302 -0.30% 19.07.)
DAX 12688 0.01% 10:56:47 (12686 -0.62% 19.07.)
Dow 25034 -0.12% 10:56:41 (25065 -0.53% 19.07.)
Nikkei 22750 -0.06% 10:56:25 (22765 -0.13% 19.07.)
Gold 1223 0.48% 10:56:55 (1217 -0.59% 19.07.)
Bitcoin 7458 0.97% 10:56:34 (7386 0.64% 19.07.)

Featured Partner Video

Adidas: Auf dem Weg zum Weltmeistertitel?

Nun rollt der Ball ja schon ein paar Tage in Russland. Und bis dato tun sich viele Favoriten inklusive 'Der Mannschaft' noch ziemlich schwer. Zumindest als Ausstatter ist Deutschland aber schon ein...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Cisco und Pfizer vs. AMS und Volkswagen – kommentierter KW 7 Peer Group Watch Global Innovation 1000


18.02.2017

In der Wochensicht ist vorne: Cisco 7,08% vor Pfizer 3,93%, Intel 3,23%, Johnson & Johnson 3,14%, Zumtobel 2,6%, GlaxoSmithKline 2,54%, Amazon 2,13%, voestalpine 2,11%, Sanofi 1,8%, Alphabet 1,77%, Novartis 1,6%, Toyota Motor Corp. 1,56%, Roche GS 1,21%, IBM 1,11%, Andritz 1%, Microsoft 0,97%, Daimler 0,73%, Ford Motor Co. 0,56%, Honda Motor 0,35%, Samsung Electronics -0,87%, Volkswagen -1,06% und AMS -3,63%.

In der Monatssicht ist vorne: AMS 37,03% vor Cisco 12,5% , voestalpine 8,19% , Zumtobel 8,16% , Samsung Electronics 7,78% , IBM 7,61% , Sanofi 6,28% , Novartis 5,69% , Pfizer 4,87% , Honda Motor 4,82% , Amazon 4,37% , Andritz 3,96% , Johnson & Johnson 3,47% , Microsoft 3,34% , Roche GS 3,06% , Alphabet 2,92% , GlaxoSmithKline 2,29% , Ford Motor Co. -0,24% , Intel -0,87% , Volkswagen -1,96% , Daimler -3,89% und Toyota Motor Corp. -5,83% . Weitere Highlights: Cisco ist nun 7 Tage im Plus (7,9% Zuwachs von 31,27 auf 33,74), ebenso Johnson & Johnson 7 Tage im Plus (4,81% Zuwachs von 113,4 auf 118,86), Intel 5 Tage im Plus (3,23% Zuwachs von 35,34 auf 36,48), Sanofi 4 Tage im Plus (1,85% Zuwachs von 80,15 auf 81,63), Amazon 3 Tage im Plus (1,04% Zuwachs von 836,39 auf 845,07), Honda Motor 3 Tage im Minus (0,84% Verlust von 30 auf 29,75), Volkswagen 3 Tage im Minus (3,85% Verlust von 150,65 auf 144,85), Daimler 3 Tage im Minus (0,73% Verlust von 68,11 auf 67,61).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AMS 51,73% (Vorjahr: -13,86 Prozent) im Plus. Dahinter Amazon 12,7% (Vorjahr: 8,82 Prozent) und Cisco 11,65% (Vorjahr: 9,77 Prozent). Zumtobel -4,86% (Vorjahr: -27,02 Prozent) im Minus. Dahinter Daimler -4,4% (Vorjahr: -8,84 Prozent) und Toyota Motor Corp. -4,23% (Vorjahr: -2,22 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: AMS 45,53%, voestalpine 23,8% und Samsung Electronics 22,54%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Alphabet-Aktie am besten: 1,34% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +1,13% , GlaxoSmithKline mit +1,02% , Zumtobel mit +0,99% , Novartis mit +0,98% , Intel mit +0,84% , Ford Motor Co. mit +0,78% , Amazon mit +0,76% , Pfizer mit +0,52% , IBM mit +0,41% , Roche GS mit +0,4% , Andritz mit +0,37% , Cisco mit +0,36% , Volkswagen mit +0,33% , Daimler mit -0,07% , Microsoft mit -0,1% , voestalpine mit -0,18% , Sanofi mit -0,22% , Honda Motor mit -0,25% , Toyota Motor Corp. mit -0,28% , AMS mit -0,57% und Samsung Electronics mit -1,74% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 6,89% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. IT, Elektronik, 3D: 17,49% Show latest Report (11.02.2017)
2. Crane: 11,94% Show latest Report (11.02.2017)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,34% Show latest Report (11.02.2017)
4. Stahl: 10,87% Show latest Report (11.02.2017)
5. Zykliker Österreich: 10,22% Show latest Report (11.02.2017)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 9,11% Show latest Report (11.02.2017)
7. Energie: 8,84% Show latest Report (11.02.2017)
8. Luftfahrt & Reise: 8,53% Show latest Report (11.02.2017)
9. Börseneulinge: 8,27% Show latest Report (11.02.2017)
10. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,99% Show latest Report (11.02.2017)
11. Deutsche Nebenwerte: 7,86% Show latest Report (11.02.2017)
12. Computer, Software & Internet : 7,79% Show latest Report (11.02.2017)
13. Licht und Beleuchtung: 7,28% Show latest Report (11.02.2017)
14. Global Innovation 1000: 6,89% Show latest Report (11.02.2017)
15. Rohstoffaktien: 6,5% Show latest Report (11.02.2017)
16. Solar: 6,45% Show latest Report (11.02.2017)
17. Gaming: 6,39% Show latest Report (11.02.2017)
18. Immobilien: 5,65% Show latest Report (11.02.2017)
19. Konsumgüter: 4,88% Show latest Report (11.02.2017)
20. Sport: 4,5% Show latest Report (11.02.2017)
21. Bau & Baustoffe: 4,29% Show latest Report (11.02.2017)
22. Media: 3,33% Show latest Report (11.02.2017)
23. Runplugged Running Stocks: 2,68%
24. MSCI World Biggest 10: 2,23% Show latest Report (11.02.2017)
25. Versicherer: 2,06% Show latest Report (11.02.2017)
26. Post: 2% Show latest Report (11.02.2017)
27. Aluminium: 0,71% Show latest Report (14.03.2015)
28. Telekom: -1,83% Show latest Report (11.02.2017)
29. Ölindustrie: -2% Show latest Report (11.02.2017)
30. Banken: -2,46% Show latest Report (11.02.2017)
31. Big Greeks: -10,26% Show latest Report (11.02.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Euroinvestor
zu JNJ (15.02.)

Bei Johnson und Johnson prognostiziert man für 2017 ein Umsatzwachstum von 4-5% . Der Gewinn je Aktie soll zwischen 5 und 7 % steigen.

FlCapInvest
zu JNJ (15.02.)

Watchlist

CTPicus
zu NOVN (16.02.)

Novartis steigt über den Widerstand bei 75,50 CHF und überwindet gleichzeitig den 200er EMA. Wichtige kommende Marken sind 80 CHF bzw. 83 CHF, resultierend aus dem Zwischenhoch aus dem August 2016. Die sich abzeichnende W-Formation mit Doppelboden bei ca. 67 CHF lässt weiteres Erholungspotential in Richtung der Hochs bei 100 CHF ableiten.

Dannyerz
zu INL (17.02.)

Der Intel-Chart hat Anfang November/Dezember/Februar 3 mal die 200 Tage-Linie als Unterstützung getestet. Sie hat gehalten. Zur Zeit ist der Chart auf dem durch den 20-Tage-Durchschnitt. Die Aaroon-Down Linie ist auf dem weg nach unten. Der Chart befindet sich auf dem Weg nach oben, prallte aber schon 2 mal bei 38,4 ab.

MonetenMax
zu INL (14.02.)

Intel verliert einen Punkt für das Kursverhältnis und sinkt unter die Verkaufsschwelle. Damit wird die Aktie die uns seit Beginn des Wikifolios begleitet und zwischenzeitlich im Plus war bei ca. +-0% verkauft.

MacErnst
zu INL (13.02.)

Intel hatte bereits Ende Januar das Hoch von 36Euro getestet, hat dieses allerfings nicht durchbrechen koennen. Den Ruecklauf auf das gegenwaertige Niveau von ca. 33Eur nutze ich fuer einen Einstieg, in der Annahme, das das letzte Hoch von 36Eur nun angegriffen und ueberschritten wird. Die Positionsgroesse ist so berechnet, das wenn der Kurs den Preis von 31,60 unterschreitet, die Position wieder verkauft wird. Der Verlust wuerde dann 0,5% der Kontogroesse antsprechen, also 500Eur.

KursRakete
zu AMZ (16.02.)

Nachdem die Amazon bei dem kurzen Dip nach unten ausgestoppt wurde, habe ich diese am 10.02. mit einem reduzierten Betrag wieder in das Portfolio aufgenommen.

SSTInvest
zu AMZ (13.02.)

Gewinnmitnahme bei Amazon, die Positionsgrösse war zweistellig, das war mir zuviel ;-)

AktienTipp
zu ANDR (14.02.)

03.04.2017 Dividendenzahltag

investMS
zu ANDR (14.02.)

Andritz ist Weltmarktführer bei der Herstellung von maßgeschneiderten Anlagen & Produktionssystemen. Weiters werden Dienstleistungen für die Papier- und Zellstoffindustrie, für Wasserkraftwerke und für die Stahlindustrie erbracht.

investMS
zu ANDR (14.02.)

Andritz ist Weltmarktführer bei der Herstellung von maßgeschneiderten Anlagen & Produktionssystemen. Weiters werden Dienstleistungen für die Papier- und Zellstoffindustrie, für Wasserkraftwerke und für die Stahlindustrie erbracht.

investMS
zu ANDR (14.02.)

Andritz ist Weltmarktführer bei der Herstellung von maßgeschneiderten Anlagen & Produktionssystemen. Weiters werden Dienstleistungen für die Papier- und Zellstoffindustrie, für Wasserkraftwerke und für die Stahlindustrie erbracht.

investMS
zu ANDR (14.02.)

Andritz ist Weltmarktführer bei der Herstellung von maßgeschneiderten Anlagen & Produktionssystemen. Weiters werden Dienstleistungen für die Papier- und Zellstoffindustrie, für Wasserkraftwerke und für die Stahlindustrie erbracht.

Valandil
zu CIS (17.02.)

Auch Cisco hat gute Quartalszahlen abgeliefert und entsprechten zugelegt über die letzten Tage. Das angestrebte Ziel ist schon in Sicht.

MSInvesting
zu CIS (14.02.)

Amazon greift Software-Konkurrenz Microsoft und Cisco an. Das auf Drohnenabwehr spezialisierte Start-Up Dedrone aus Kassel hat einen prominenten Investor überzeugt. Die zweite Finanzierungsrunde über 15 Millionen Dollar (14,2 Mio Euro) werde von dem langjährigen Cisco-Vorstandschef und heutigem Aufsichtsratsvorsitzenden John Chambers angeführt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Dedrone hat sich auf die technische Entdeckung und Abwehr von Drohnen spezialisiert.

dividendvalue
zu DAI (16.02.)

Neuaufnahme als Chanceinvest, starke Divi + Ausblick 2017, m.E. unterbewertet

MSInvesting
zu DAI (14.02.)

Daimler investiert in US-Startup für Autokäufer. Daimler stoppt Nordamerika-Verkauf von Smart mit Benzinmotoren. Zwei Millionen Euro weniger für 2016: Daimler-Chef Zetsche bekommt weniger Geld.

SSTInvest
zu DAI (13.02.)

Aufbau Daimler-Position vor Quartalszahlen morgen.

MSInvesting
zu DAI (11.02.)

Lkw-Chef Wolfgang Bernhard verlässt Daimler. BMW, Daimler und Audi dürfen Kartendienst HERE von Nokia übernehmen. Daimler verlängert Vertrag von Vorstand Källenius bis Ende 2022. Großaktionär aus Kuwait bekommt Aufsichtsratssitz.

ArthurDent
zu SAN (13.02.)

Ein Underperformer wird erst einmal verabschiedet...

ArthurDent
zu SAN (13.02.)

SNW performen einfach zu lange unterdurchschnittlich. Daher sage ich erstmal Ade...



Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 18.02.2017

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Labormantel, Labor http://www.shutterstock.com/de/pic-241532110/stock-photo-close-up-fragment-of-a-man-in-a-white-doctor-s-coat-holding-a-pad-tablet-device-in-his-hands.html

Aktien auf dem Radar: DO&CO , FACC , AT&S , Wienerberger , EVN , Evotec , OMV , AMS .


Random Partner

Own Austria
Mit Own Austria kann man in Unternehmen investieren, die einem im Alltag begleiten. Konkret sind jene 250 handelbaren Unternehmen in dem Fonds enthalten, die in Österreich am meisten Umsatz und Mitarbeiter haben. Über einen Sparplan kann monatlich investiert werden. Über die Own Austria-App behält man den Überblick über sein Depot und ist zudem immer bestens informiert, was in den 250 Unternehmen gerade passiert.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3289 -0.40% 10:56:54 (3302 -0.30% 19.07.)
DAX 12688 0.01% 10:56:47 (12686 -0.62% 19.07.)
Dow 25034 -0.12% 10:56:41 (25065 -0.53% 19.07.)
Nikkei 22750 -0.06% 10:56:25 (22765 -0.13% 19.07.)
Gold 1223 0.48% 10:56:55 (1217 -0.59% 19.07.)
Bitcoin 7458 0.97% 10:56:34 (7386 0.64% 19.07.)

Featured Partner Video

Adidas: Auf dem Weg zum Weltmeistertitel?

Nun rollt der Ball ja schon ein paar Tage in Russland. Und bis dato tun sich viele Favoriten inklusive 'Der Mannschaft' noch ziemlich schwer. Zumindest als Ausstatter ist Deutschland aber schon ein...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte