Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Gillhofer setzt auf Registrierkassenlösung von NAVAX

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


18.10.2016
Wien (OTS) - Mit 1. Jänner 2016 ist die Registrierkassenpflicht teilweise in Kraft getreten. Dementsprechend musste auch Gillhofer, ein traditioneller Mühlviertler Familienbetrieb und Franchise Mitglied von BauProfi, die vorhandene Barverkaufslösung an die Anforderungen der Registrierkassenverordnung anpassen. Weiters wurde die Protokollierung der Barverkäufe, die Generierung von QR-Codes mit den Steuerinformationen und die Belegausgabe mit den relevanten Daten der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) notwendig. Für die reibungslose und schnelle Umsetzung war ein erfahrener Implementierungspartner gefragt, den Gillhofer in NAVAX, dem unabhängigen IT-Systemhaus, gefunden hat.
Zwtl.: Unkomplizierte Integration in die aktuelle Lösung
Als bestehender Kunde von NAVAX hat Gillhofer bereits die ERP-Lösung Microsoft Dynamics NAV erfolgreich im Einsatz. Diese ist mit NC Cash Register, einer Eigenentwicklung des IT-Systemhauses, einfach erweiterbar, um die Anforderungen der Registrierkassenpflicht zu erfüllen. Denn alle Unternehmen, die betriebliche Einkünfte erzielen, müssen ab einem Nettojahresumsatz von 15.000 Euro je Betrieb, sofern die Barumsätze (inklusive Bankomatkartenzahlungen, Kreditkarten) 7.500 Euro netto je Betrieb im Jahr überschreiten, eine Registrierkasse verwenden.
NC Cash Register ist ein elektronisches Aufzeichnungssystem, das direkt in Microsoft Dynamics NAV und die bestehende Barverkaufslösung integriert wurde. Es waren nur geringe Anpassungen notwendig. Die existierenden Prozesse und Abläufe wurden um die Funktionen einer Registrierkasse erweitert.
Zwtl.: Reibungslose Umsetzung
Da die Verordnung bereits per 1. Jänner 2016 teilweise in Kraft getreten ist, war zeitlich gesehen eine schnelle Umsetzung notwendig. Es wurde jedoch auch die erst per 1. April 2017 erforderliche QR-Code Generierung der Steuerinformationen vorbereitet und diese wird, bei Verfügbarkeit des Online-Services, über "fiskaltrust“ ausgegeben. Die Erweiterung konnte ohne sichtbare Änderungen in der bestehenden Barverkaufslösung durchgeführt werden. Bei Barzahlung werden automatisch die erforderlichen Daten an fiskaltrust übermittelt, welche zukünftig an den Online-Service gemeldet werden. Zielgeschäfte werden wie bisher abgewickelt. Derzeit arbeitet die gesamte Belegschaft der beiden Standorte – Bad Zell, der Zentrale, und Dimbach, dem Auslieferungslager – bereits problemlos mit diesem Tool. Der damit verbundene Schulungsaufwand war sehr gering.
"Mit der Integration des von NAVAX selbstentwickelten Aufzeichnungssystems NC Cash Register in unsere bereits bestehende ERP-Lösung, konnten wir zeitgerecht und ohne großen Kostenaufwand alle Auflagen der Registrierkassensicherheitsverordnung erfüllen. Wir fühlen uns gut beraten und werden auch weiterhin auf die Dienstleistungen von NAVAX setzen“, erläutert Friedrich Gillhofer, Geschäftsführer von Gillhofer.
"Uns ist es wichtig, unsere bestehenden Kunden, die von der Registrierkassenpflicht betroffen sind, schnell und unkompliziert zu unterstützen, damit sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Mit unserer Eigenentwicklung NC Cash Register ist uns das gelungen. Gillhofer kann weiterhin in seiner gewohnten Umgebung arbeiten und erfüllt zeitgleich die gesetzlichen Auflagen“, ergänzt Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der NAVAX Unternehmensgruppe.
Zwtl.: Über die NAVAX Unternehmensgruppe:
Die NAVAX Unternehmensgruppe ist ein unabhängiges IT-Systemhaus, das Unternehmensprozesse optimiert und Business-Softwarelösungen für national und international tätige Unternehmen einführt. Das Systemhaus betreibt Unternehmen im deutschsprachigen Raum und Kunden mit über 750 Projekten in mehr als 100 Ländern der Welt arbeiten mit den NAVAX Unternehmens-Lösungen in den Bereichen ERP, CRM, Business Intelligence, Controlling & Budgetierung sowie Collaboration & Mobility. Das Unternehmen ist Microsoft, Qlik, Corporate Planning und MicroStrategy Partner und stellt eigene Software für Banken und Leasingunternehmen her.
Mehr Informationen unter www.navax.com
Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Aktien auf dem Radar: Valneva , Warimpex , EVN , Rosenbauer , Polytec , DO&CO , UBM , OMV , Palfinger , Zumtobel , Porr , Wienerberger , Österreichische Post , S Immo , Strabag , VIG , CA Immo , FACC , Verbund , SBO , Oberbank AG Stamm , AT&S , Bawag Group , Kapsch TrafficCom , bet-at-home.com , Mayr-Melnhof , AMS , Linz Textil Holding , Oberbank AG VZ , Wiener Privatbank , Flughafen Wien.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Robert Halver zum Aktienmarkt 2019: Warum wir keine Angst haben brauchen

Robert Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse der Baader Bank AG, teilt erneut seine Einschätzungen zum anstehenden Aktienjahr 2019 mit uns. Vom Handelskrieg, dem Brexit, bis hin zur europ&aum...

Gillhofer setzt auf Registrierkassenlösung von NAVAX


18.10.2016
Wien (OTS) - Mit 1. Jänner 2016 ist die Registrierkassenpflicht teilweise in Kraft getreten. Dementsprechend musste auch Gillhofer, ein traditioneller Mühlviertler Familienbetrieb und Franchise Mitglied von BauProfi, die vorhandene Barverkaufslösung an die Anforderungen der Registrierkassenverordnung anpassen. Weiters wurde die Protokollierung der Barverkäufe, die Generierung von QR-Codes mit den Steuerinformationen und die Belegausgabe mit den relevanten Daten der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) notwendig. Für die reibungslose und schnelle Umsetzung war ein erfahrener Implementierungspartner gefragt, den Gillhofer in NAVAX, dem unabhängigen IT-Systemhaus, gefunden hat.
Zwtl.: Unkomplizierte Integration in die aktuelle Lösung
Als bestehender Kunde von NAVAX hat Gillhofer bereits die ERP-Lösung Microsoft Dynamics NAV erfolgreich im Einsatz. Diese ist mit NC Cash Register, einer Eigenentwicklung des IT-Systemhauses, einfach erweiterbar, um die Anforderungen der Registrierkassenpflicht zu erfüllen. Denn alle Unternehmen, die betriebliche Einkünfte erzielen, müssen ab einem Nettojahresumsatz von 15.000 Euro je Betrieb, sofern die Barumsätze (inklusive Bankomatkartenzahlungen, Kreditkarten) 7.500 Euro netto je Betrieb im Jahr überschreiten, eine Registrierkasse verwenden.
NC Cash Register ist ein elektronisches Aufzeichnungssystem, das direkt in Microsoft Dynamics NAV und die bestehende Barverkaufslösung integriert wurde. Es waren nur geringe Anpassungen notwendig. Die existierenden Prozesse und Abläufe wurden um die Funktionen einer Registrierkasse erweitert.
Zwtl.: Reibungslose Umsetzung
Da die Verordnung bereits per 1. Jänner 2016 teilweise in Kraft getreten ist, war zeitlich gesehen eine schnelle Umsetzung notwendig. Es wurde jedoch auch die erst per 1. April 2017 erforderliche QR-Code Generierung der Steuerinformationen vorbereitet und diese wird, bei Verfügbarkeit des Online-Services, über "fiskaltrust“ ausgegeben. Die Erweiterung konnte ohne sichtbare Änderungen in der bestehenden Barverkaufslösung durchgeführt werden. Bei Barzahlung werden automatisch die erforderlichen Daten an fiskaltrust übermittelt, welche zukünftig an den Online-Service gemeldet werden. Zielgeschäfte werden wie bisher abgewickelt. Derzeit arbeitet die gesamte Belegschaft der beiden Standorte – Bad Zell, der Zentrale, und Dimbach, dem Auslieferungslager – bereits problemlos mit diesem Tool. Der damit verbundene Schulungsaufwand war sehr gering.
"Mit der Integration des von NAVAX selbstentwickelten Aufzeichnungssystems NC Cash Register in unsere bereits bestehende ERP-Lösung, konnten wir zeitgerecht und ohne großen Kostenaufwand alle Auflagen der Registrierkassensicherheitsverordnung erfüllen. Wir fühlen uns gut beraten und werden auch weiterhin auf die Dienstleistungen von NAVAX setzen“, erläutert Friedrich Gillhofer, Geschäftsführer von Gillhofer.
"Uns ist es wichtig, unsere bestehenden Kunden, die von der Registrierkassenpflicht betroffen sind, schnell und unkompliziert zu unterstützen, damit sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Mit unserer Eigenentwicklung NC Cash Register ist uns das gelungen. Gillhofer kann weiterhin in seiner gewohnten Umgebung arbeiten und erfüllt zeitgleich die gesetzlichen Auflagen“, ergänzt Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der NAVAX Unternehmensgruppe.
Zwtl.: Über die NAVAX Unternehmensgruppe:
Die NAVAX Unternehmensgruppe ist ein unabhängiges IT-Systemhaus, das Unternehmensprozesse optimiert und Business-Softwarelösungen für national und international tätige Unternehmen einführt. Das Systemhaus betreibt Unternehmen im deutschsprachigen Raum und Kunden mit über 750 Projekten in mehr als 100 Ländern der Welt arbeiten mit den NAVAX Unternehmens-Lösungen in den Bereichen ERP, CRM, Business Intelligence, Controlling & Budgetierung sowie Collaboration & Mobility. Das Unternehmen ist Microsoft, Qlik, Corporate Planning und MicroStrategy Partner und stellt eigene Software für Banken und Leasingunternehmen her.
Mehr Informationen unter www.navax.com
Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Aktien auf dem Radar: Valneva , Warimpex , EVN , Rosenbauer , Polytec , DO&CO , UBM , OMV , Palfinger , Zumtobel , Porr , Wienerberger , Österreichische Post , S Immo , Strabag , VIG , CA Immo , FACC , Verbund , SBO , Oberbank AG Stamm , AT&S , Bawag Group , Kapsch TrafficCom , bet-at-home.com , Mayr-Melnhof , AMS , Linz Textil Holding , Oberbank AG VZ , Wiener Privatbank , Flughafen Wien.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Robert Halver zum Aktienmarkt 2019: Warum wir keine Angst haben brauchen

Robert Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse der Baader Bank AG, teilt erneut seine Einschätzungen zum anstehenden Aktienjahr 2019 mit uns. Vom Handelskrieg, dem Brexit, bis hin zur europ&aum...