Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



04.02.2016

 

Folgende Unternehmen hatten in den "Hello bank! 100" gestern deutlich höhere Handelsumsätze als sonst. Einige Begründungen finden sich in den Kommentaren, nicht alles weiss man: bet-at-home.com, Alphabet-A, Valneva, RBI, AMS, EVN, Gilead Sciences, Tesla, Verbund, Alibaba Group Holding.

Zur Animation

Companies im Artikel

Alibaba Group Holding

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Software & Internet
Show latest Report (30.01.2016)
 

Alphabet-A

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Software & Internet
Show latest Report (30.01.2016)
 
Aktuelle Kommentare
Paulemann | SMARTASP : Alphabet mit sensationellen Zahlen am Montag. Google weiterhin auf dem Weg zum Zukunftskonzern.
Tsmithers | UASGRNOR : - Google-Mutter Alphabet überholt Apple als wertvollstes Unternehmen - Kurz nach Börsenstart in den USA war die lang erwartete Wachablösung im Silicon Valley perfekt: Dank einer überraschend deutlichen Gewinnsteigerung hat der Google-Mutterkonzern Alphabet Apple vom Thron des wertvollsten Unternehmens der Welt gestoßen. .Nach der Vorlage der Quartalsbilanz am Montagabend stiegen die Anteilsscheine des Suchmaschinenanbieters im nachbörslichen Handel um sechs Prozent. Damit war Alphabet 554 Milliarden Dollar wert. Apple kam nur noch auf 534 Milliarden Dollar. Offiziell schlug Alphabet den Konkurrenten zur Eröffnung des Handels an der NADSAQ am Dienstagnachmittag mit einem Plus von 3,6 Prozent auf 797 Dollar - während die Apple-Aktie rund 0,6 Prozent auf 95,80 Dollar einbüßte. Mit einer Marktbewertung von 545 Milliarden Dollar löst Google Apple somit als wertvollstes Unternehmen der Welt ab. Der Hersteller des iPhones ist etwa 529 Milliarden Dollar wert. Die beiden Unternehmen, deren Konzernzentralen im Silicon Valley nur zehn Kilometer entfernt sind, arbeiteten bei der Entwicklung von Smartphones einst Hand in Hand. So saß der damalige Google-Chef Eric Schmidt im Verwaltungsrat von Apple. Aus der Allianz wurde jedoch eine erbitterte Feindschaft, als Google im Jahr 2008 sein eigenes mobiles Betriebssystem Android präsentierte und Apple damit Konkurrenz machte. Inzwischen werden Nutzer von Smartphones und Tablets immer wichtiger: Den überraschend großen Gewinn von 4,9 Milliarden Dollar im vierten Quartal führte Alphabet unter anderem darauf zurück, dass mehr Google-Suchanfragen von mobilen Geräten kamen und dort auch der Umsatz mit Werbeanzeigen zulegte. Die Videoplattform YouTube trug zudem zur Gewinnsteigerung bei. Auch der Konzernumsatz stieg überraschend deutlich, und zwar um fast 18 Prozent auf 21,3 Milliarden Dollar. Dank der Erfolge mit Werbung auf mobilen Geräten war die Alphabet-Aktie bereits im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Der Erzkonkurrent Apple hat dagegen zu kämpfen, weil er die Verkaufszahlen seines wichtigsten Gewinnbringers iPhone kaum noch steigern kann. Ob das Unternehmen aus Cupertino in seinen Labors nach iPod, iPhone und iPad an einem weiteren Verkaufsschlager tüftelt, ist unklar. Gerade wegen des durchschlagenden Erfolges des iPhones galt Apple als wertvollstes Unternehmen lange als praktisch unbesiegbar. Anfang des vergangenen Jahres war der Konzern noch mehr als 760 Milliarden Dollar wert. FORSCHUNG BEI ALPHABET VERSCHLINGT MILLIARDEN Alphabet-Aktien legten im nachbörslichen Handel indes auch zu, weil Gewinn und Umsatz über Milliardenkosten bei Forschungsprojekten hinwegtrösteten. Erstmals wies der Konzern Zahlen für seine Projekte aus, die unter "Other Bets" (andere Wetten) firmieren. Dazu gehören selbst fahrende Autos oder Ballons, mit denen Menschen auch in entlegenen Regionen Anschluss ans Internet bekommen sollen. Der Betriebsverlust in dieser Sparte stieg übers Jahr gerechnet auf 3,57 Milliarden Dollar. Allein im Schlussquartal waren es 1,2 Milliarden Dollar. Analysten zeigten sich dennoch beruhigt. "So lange sich das Kerngeschäft mit wachsendem Umsatz gut entwickelt, kann weiter in diese Bereiche investiert werden", sagte Ronald Josey von der Investmentbank JMP Securities. Quelle: Reuters
Tsmithers | UASMIXPL : - Google-Mutter Alphabet überholt Apple als wertvollstes Unternehmen - Kurz nach Börsenstart in den USA war die lang erwartete Wachablösung im Silicon Valley perfekt: Dank einer überraschend deutlichen Gewinnsteigerung hat der Google-Mutterkonzern Alphabet Apple vom Thron des wertvollsten Unternehmens der Welt gestoßen. .Nach der Vorlage der Quartalsbilanz am Montagabend stiegen die Anteilsscheine des Suchmaschinenanbieters im nachbörslichen Handel um sechs Prozent. Damit war Alphabet 554 Milliarden Dollar wert. Apple kam nur noch auf 534 Milliarden Dollar. Offiziell schlug Alphabet den Konkurrenten zur Eröffnung des Handels an der NADSAQ am Dienstagnachmittag mit einem Plus von 3,6 Prozent auf 797 Dollar - während die Apple-Aktie rund 0,6 Prozent auf 95,80 Dollar einbüßte. Mit einer Marktbewertung von 545 Milliarden Dollar löst Google Apple somit als wertvollstes Unternehmen der Welt ab. Der Hersteller des iPhones ist etwa 529 Milliarden Dollar wert. Die beiden Unternehmen, deren Konzernzentralen im Silicon Valley nur zehn Kilometer entfernt sind, arbeiteten bei der Entwicklung von Smartphones einst Hand in Hand. So saß der damalige Google-Chef Eric Schmidt im Verwaltungsrat von Apple. Aus der Allianz wurde jedoch eine erbitterte Feindschaft, als Google im Jahr 2008 sein eigenes mobiles Betriebssystem Android präsentierte und Apple damit Konkurrenz machte. Inzwischen werden Nutzer von Smartphones und Tablets immer wichtiger: Den überraschend großen Gewinn von 4,9 Milliarden Dollar im vierten Quartal führte Alphabet unter anderem darauf zurück, dass mehr Google-Suchanfragen von mobilen Geräten kamen und dort auch der Umsatz mit Werbeanzeigen zulegte. Die Videoplattform YouTube trug zudem zur Gewinnsteigerung bei. Auch der Konzernumsatz stieg überraschend deutlich, und zwar um fast 18 Prozent auf 21,3 Milliarden Dollar. Dank der Erfolge mit Werbung auf mobilen Geräten war die Alphabet-Aktie bereits im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Der Erzkonkurrent Apple hat dagegen zu kämpfen, weil er die Verkaufszahlen seines wichtigsten Gewinnbringers iPhone kaum noch steigern kann. Ob das Unternehmen aus Cupertino in seinen Labors nach iPod, iPhone und iPad an einem weiteren Verkaufsschlager tüftelt, ist unklar. Gerade wegen des durchschlagenden Erfolges des iPhones galt Apple als wertvollstes Unternehmen lange als praktisch unbesiegbar. Anfang des vergangenen Jahres war der Konzern noch mehr als 760 Milliarden Dollar wert. FORSCHUNG BEI ALPHABET VERSCHLINGT MILLIARDEN Alphabet-Aktien legten im nachbörslichen Handel indes auch zu, weil Gewinn und Umsatz über Milliardenkosten bei Forschungsprojekten hinwegtrösteten. Erstmals wies der Konzern Zahlen für seine Projekte aus, die unter "Other Bets" (andere Wetten) firmieren. Dazu gehören selbst fahrende Autos oder Ballons, mit denen Menschen auch in entlegenen Regionen Anschluss ans Internet bekommen sollen. Der Betriebsverlust in dieser Sparte stieg übers Jahr gerechnet auf 3,57 Milliarden Dollar. Allein im Schlussquartal waren es 1,2 Milliarden Dollar. Analysten zeigten sich dennoch beruhigt. "So lange sich das Kerngeschäft mit wachsendem Umsatz gut entwickelt, kann weiter in diese Bereiche investiert werden", sagte Ronald Josey von der Investmentbank JMP Securities. Quelle: Reuters
 

AMS

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (30.01.2016)
 

bet-at-home.com

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Gaming
Show latest Report (30.01.2016)
 

EVN

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (30.01.2016)
 

Gilead Sciences

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
Show latest Report (30.01.2016)
 
Aktuelle Kommentare
investMS | 00LEADER : Full Year 2015 Product Sales of $32.2 billion, Up 31 percent Year over Year ... Full Year 2015 Non-GAAP EPS of $12.61, Up 56 percent Year over Year.
 

RBI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (30.01.2016)
 
Aktuelle Kommentare
Haussi | HAUVVI : Raiffeisen hat einen überraschend hohen vorläufigen Konzerngewinn von 383 Mio. € bekanntgegeben, die Aktie ist nach Bekanntgabe gestern zunächst knapp 10% in die Höhe geschossen, hat jedoch diese Gewinne im Zuge der aktuellen Verkaufswelle an den Börsen wieder vollständig abgegeben!
Haussi | HAUVAL : Raiffeisen hat einen überraschend hohen vorläufigen Konzerngewinn von 383 Mio. € bekanntgegeben, die Aktie ist nach Bekanntgabe gestern zunächst knapp 10% in die Höhe geschossen, hat jedoch diese Gewinne im Zuge der aktuellen Verkaufswelle an den Börsen wieder vollständig abgegeben!
Haussi | DYVAMIX : Raiffeisen hat einen überraschend hohen vorläufigen Konzerngewinn von 383 Mio. € bekanntgegeben, die Aktie ist nach Bekanntgabe gestern zunächst knapp 10% in die Höhe geschossen, hat jedoch diese Gewinne im Zuge der aktuellen Verkaufswelle an den Börsen wieder vollständig abgegeben!
 

Tesla

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Auto, Motor und Zulieferer
Show latest Report (30.01.2016)
 
Aktuelle Kommentare
Scheid | WACHST2 : Die Tesla-Aktie scheint überhaupt kein Halten mehr zu kennen. Natürlich hätte ich hier eigentlich schon längst die Reißleine ziehen müssen. Auf der anderen Seite halte ich den Kursverfall für ziemlich übertrieben. Ich hoffe, dass spätestens mit Vorlage der Quartalszahlen am 10. Februar wieder Ruhe in den Aktienkurs einkehrt.
 

Valneva

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
Show latest Report (30.01.2016)
 

Verbund

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (30.01.2016)
 

 




Alibaba Group Holding
Akt. Indikation:  176.30 / 179.20
Uhrzeit:  22:30:49
Veränderung zu letztem SK:  2.81%
Letzter SK:  172.90 ( -0.35%)

Alphabet-A
Akt. Indikation:  2045.00 / 2052.00
Uhrzeit:  22:59:50
Veränderung zu letztem SK:  2.65%
Letzter SK:  1995.60 ( -0.53%)

AMS
Akt. Indikation:  16.41 / 17.08
Uhrzeit:  22:53:50
Veränderung zu letztem SK:  -1.75%
Letzter SK:  17.04 ( -2.35%)

bet-at-home.com
Akt. Indikation:  40.20 / 40.90
Uhrzeit:  22:39:06
Veränderung zu letztem SK:  -0.37%
Letzter SK:  40.70 ( -3.10%)

EVN
Akt. Indikation:  20.30 / 20.45
Uhrzeit:  22:56:50
Veränderung zu letztem SK:  0.37%
Letzter SK:  20.30 ( -0.98%)

Gilead Sciences
Akt. Indikation:  56.20 / 56.93
Uhrzeit:  22:58:12
Veränderung zu letztem SK:  -0.76%
Letzter SK:  57.00 ( -1.12%)

RBI
Akt. Indikation:  20.32 / 20.48
Uhrzeit:  22:33:49
Veränderung zu letztem SK:  0.10%
Letzter SK:  20.38 ( -0.29%)

Tesla
Akt. Indikation:  516.40 / 518.00
Uhrzeit:  22:59:50
Veränderung zu letztem SK:  3.76%
Letzter SK:  498.45 ( 0.92%)

Valneva
Akt. Indikation:  10.96 / 11.13
Uhrzeit:  22:37:50
Veränderung zu letztem SK:  0.68%
Letzter SK:  10.97 ( -5.19%)

Verbund
Akt. Indikation:  75.80 / 76.10
Uhrzeit:  22:53:50
Veränderung zu letztem SK:  -0.00%
Letzter SK:  75.95 ( -1.30%)



 

Bildnachweis

1. Alert, Blaulicht http://www.shutterstock.com/de/pic-148751969/stock-photo-police-car-with-blue-light.html (Bild: shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Addiko Bank, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, RBI, S Immo, Cleen Energy, DO&CO, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, VIG.


Random Partner

Valneva
Valneva ist ein Impfstoffunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von prophylaktischen Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten mit hohem ungedeckten medizinischen Bedarf spezialisiert hat.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2Q2W4
AT0000A2QM25
AT0000A2PWT8
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Agrana(1), EVN(1), Uniqa(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(2), Zumtobel(1), Verbund(1), EVN(1), Strabag(1), Semperit(1), Polytec Group(1), Palfinger(1), Agrana(1), Lenzing(1), voestalpine(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Porr 1.19%, Rutsch der Stunde: OMV -1.22%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), voestalpine(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: DO&CO 3.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.3%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(3), VIG(3), S&T(1), Agrana(1), Marinomed Biotech(1), AMS(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.94%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.17%

    Featured Partner Video

    Ein Kommen und Gehen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 31. Mai 2021

    Alerts bei bet-at-home.com, Alphabet-A, Valneva, RBI, AMS, EVN - kommentierte Umsatzausreisser unter den Hello bank!100! (BSNgine Selected)


    04.02.2016

     

    Folgende Unternehmen hatten in den "Hello bank! 100" gestern deutlich höhere Handelsumsätze als sonst. Einige Begründungen finden sich in den Kommentaren, nicht alles weiss man: bet-at-home.com, Alphabet-A, Valneva, RBI, AMS, EVN, Gilead Sciences, Tesla, Verbund, Alibaba Group Holding.

    Zur Animation

    Companies im Artikel

    Alibaba Group Holding

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Software & Internet
    Show latest Report (30.01.2016)
     

    Alphabet-A

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Software & Internet
    Show latest Report (30.01.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    Paulemann | SMARTASP : Alphabet mit sensationellen Zahlen am Montag. Google weiterhin auf dem Weg zum Zukunftskonzern.
    Tsmithers | UASGRNOR : - Google-Mutter Alphabet überholt Apple als wertvollstes Unternehmen - Kurz nach Börsenstart in den USA war die lang erwartete Wachablösung im Silicon Valley perfekt: Dank einer überraschend deutlichen Gewinnsteigerung hat der Google-Mutterkonzern Alphabet Apple vom Thron des wertvollsten Unternehmens der Welt gestoßen. .Nach der Vorlage der Quartalsbilanz am Montagabend stiegen die Anteilsscheine des Suchmaschinenanbieters im nachbörslichen Handel um sechs Prozent. Damit war Alphabet 554 Milliarden Dollar wert. Apple kam nur noch auf 534 Milliarden Dollar. Offiziell schlug Alphabet den Konkurrenten zur Eröffnung des Handels an der NADSAQ am Dienstagnachmittag mit einem Plus von 3,6 Prozent auf 797 Dollar - während die Apple-Aktie rund 0,6 Prozent auf 95,80 Dollar einbüßte. Mit einer Marktbewertung von 545 Milliarden Dollar löst Google Apple somit als wertvollstes Unternehmen der Welt ab. Der Hersteller des iPhones ist etwa 529 Milliarden Dollar wert. Die beiden Unternehmen, deren Konzernzentralen im Silicon Valley nur zehn Kilometer entfernt sind, arbeiteten bei der Entwicklung von Smartphones einst Hand in Hand. So saß der damalige Google-Chef Eric Schmidt im Verwaltungsrat von Apple. Aus der Allianz wurde jedoch eine erbitterte Feindschaft, als Google im Jahr 2008 sein eigenes mobiles Betriebssystem Android präsentierte und Apple damit Konkurrenz machte. Inzwischen werden Nutzer von Smartphones und Tablets immer wichtiger: Den überraschend großen Gewinn von 4,9 Milliarden Dollar im vierten Quartal führte Alphabet unter anderem darauf zurück, dass mehr Google-Suchanfragen von mobilen Geräten kamen und dort auch der Umsatz mit Werbeanzeigen zulegte. Die Videoplattform YouTube trug zudem zur Gewinnsteigerung bei. Auch der Konzernumsatz stieg überraschend deutlich, und zwar um fast 18 Prozent auf 21,3 Milliarden Dollar. Dank der Erfolge mit Werbung auf mobilen Geräten war die Alphabet-Aktie bereits im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Der Erzkonkurrent Apple hat dagegen zu kämpfen, weil er die Verkaufszahlen seines wichtigsten Gewinnbringers iPhone kaum noch steigern kann. Ob das Unternehmen aus Cupertino in seinen Labors nach iPod, iPhone und iPad an einem weiteren Verkaufsschlager tüftelt, ist unklar. Gerade wegen des durchschlagenden Erfolges des iPhones galt Apple als wertvollstes Unternehmen lange als praktisch unbesiegbar. Anfang des vergangenen Jahres war der Konzern noch mehr als 760 Milliarden Dollar wert. FORSCHUNG BEI ALPHABET VERSCHLINGT MILLIARDEN Alphabet-Aktien legten im nachbörslichen Handel indes auch zu, weil Gewinn und Umsatz über Milliardenkosten bei Forschungsprojekten hinwegtrösteten. Erstmals wies der Konzern Zahlen für seine Projekte aus, die unter "Other Bets" (andere Wetten) firmieren. Dazu gehören selbst fahrende Autos oder Ballons, mit denen Menschen auch in entlegenen Regionen Anschluss ans Internet bekommen sollen. Der Betriebsverlust in dieser Sparte stieg übers Jahr gerechnet auf 3,57 Milliarden Dollar. Allein im Schlussquartal waren es 1,2 Milliarden Dollar. Analysten zeigten sich dennoch beruhigt. "So lange sich das Kerngeschäft mit wachsendem Umsatz gut entwickelt, kann weiter in diese Bereiche investiert werden", sagte Ronald Josey von der Investmentbank JMP Securities. Quelle: Reuters
    Tsmithers | UASMIXPL : - Google-Mutter Alphabet überholt Apple als wertvollstes Unternehmen - Kurz nach Börsenstart in den USA war die lang erwartete Wachablösung im Silicon Valley perfekt: Dank einer überraschend deutlichen Gewinnsteigerung hat der Google-Mutterkonzern Alphabet Apple vom Thron des wertvollsten Unternehmens der Welt gestoßen. .Nach der Vorlage der Quartalsbilanz am Montagabend stiegen die Anteilsscheine des Suchmaschinenanbieters im nachbörslichen Handel um sechs Prozent. Damit war Alphabet 554 Milliarden Dollar wert. Apple kam nur noch auf 534 Milliarden Dollar. Offiziell schlug Alphabet den Konkurrenten zur Eröffnung des Handels an der NADSAQ am Dienstagnachmittag mit einem Plus von 3,6 Prozent auf 797 Dollar - während die Apple-Aktie rund 0,6 Prozent auf 95,80 Dollar einbüßte. Mit einer Marktbewertung von 545 Milliarden Dollar löst Google Apple somit als wertvollstes Unternehmen der Welt ab. Der Hersteller des iPhones ist etwa 529 Milliarden Dollar wert. Die beiden Unternehmen, deren Konzernzentralen im Silicon Valley nur zehn Kilometer entfernt sind, arbeiteten bei der Entwicklung von Smartphones einst Hand in Hand. So saß der damalige Google-Chef Eric Schmidt im Verwaltungsrat von Apple. Aus der Allianz wurde jedoch eine erbitterte Feindschaft, als Google im Jahr 2008 sein eigenes mobiles Betriebssystem Android präsentierte und Apple damit Konkurrenz machte. Inzwischen werden Nutzer von Smartphones und Tablets immer wichtiger: Den überraschend großen Gewinn von 4,9 Milliarden Dollar im vierten Quartal führte Alphabet unter anderem darauf zurück, dass mehr Google-Suchanfragen von mobilen Geräten kamen und dort auch der Umsatz mit Werbeanzeigen zulegte. Die Videoplattform YouTube trug zudem zur Gewinnsteigerung bei. Auch der Konzernumsatz stieg überraschend deutlich, und zwar um fast 18 Prozent auf 21,3 Milliarden Dollar. Dank der Erfolge mit Werbung auf mobilen Geräten war die Alphabet-Aktie bereits im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Der Erzkonkurrent Apple hat dagegen zu kämpfen, weil er die Verkaufszahlen seines wichtigsten Gewinnbringers iPhone kaum noch steigern kann. Ob das Unternehmen aus Cupertino in seinen Labors nach iPod, iPhone und iPad an einem weiteren Verkaufsschlager tüftelt, ist unklar. Gerade wegen des durchschlagenden Erfolges des iPhones galt Apple als wertvollstes Unternehmen lange als praktisch unbesiegbar. Anfang des vergangenen Jahres war der Konzern noch mehr als 760 Milliarden Dollar wert. FORSCHUNG BEI ALPHABET VERSCHLINGT MILLIARDEN Alphabet-Aktien legten im nachbörslichen Handel indes auch zu, weil Gewinn und Umsatz über Milliardenkosten bei Forschungsprojekten hinwegtrösteten. Erstmals wies der Konzern Zahlen für seine Projekte aus, die unter "Other Bets" (andere Wetten) firmieren. Dazu gehören selbst fahrende Autos oder Ballons, mit denen Menschen auch in entlegenen Regionen Anschluss ans Internet bekommen sollen. Der Betriebsverlust in dieser Sparte stieg übers Jahr gerechnet auf 3,57 Milliarden Dollar. Allein im Schlussquartal waren es 1,2 Milliarden Dollar. Analysten zeigten sich dennoch beruhigt. "So lange sich das Kerngeschäft mit wachsendem Umsatz gut entwickelt, kann weiter in diese Bereiche investiert werden", sagte Ronald Josey von der Investmentbank JMP Securities. Quelle: Reuters
     

    AMS

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (30.01.2016)
     

    bet-at-home.com

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Gaming
    Show latest Report (30.01.2016)
     

    EVN

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
    Show latest Report (30.01.2016)
     

    Gilead Sciences

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
    Show latest Report (30.01.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    investMS | 00LEADER : Full Year 2015 Product Sales of $32.2 billion, Up 31 percent Year over Year ... Full Year 2015 Non-GAAP EPS of $12.61, Up 56 percent Year over Year.
     

    RBI

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (30.01.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    Haussi | HAUVVI : Raiffeisen hat einen überraschend hohen vorläufigen Konzerngewinn von 383 Mio. € bekanntgegeben, die Aktie ist nach Bekanntgabe gestern zunächst knapp 10% in die Höhe geschossen, hat jedoch diese Gewinne im Zuge der aktuellen Verkaufswelle an den Börsen wieder vollständig abgegeben!
    Haussi | HAUVAL : Raiffeisen hat einen überraschend hohen vorläufigen Konzerngewinn von 383 Mio. € bekanntgegeben, die Aktie ist nach Bekanntgabe gestern zunächst knapp 10% in die Höhe geschossen, hat jedoch diese Gewinne im Zuge der aktuellen Verkaufswelle an den Börsen wieder vollständig abgegeben!
    Haussi | DYVAMIX : Raiffeisen hat einen überraschend hohen vorläufigen Konzerngewinn von 383 Mio. € bekanntgegeben, die Aktie ist nach Bekanntgabe gestern zunächst knapp 10% in die Höhe geschossen, hat jedoch diese Gewinne im Zuge der aktuellen Verkaufswelle an den Börsen wieder vollständig abgegeben!
     

    Tesla

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Auto, Motor und Zulieferer
    Show latest Report (30.01.2016)
     
    Aktuelle Kommentare
    Scheid | WACHST2 : Die Tesla-Aktie scheint überhaupt kein Halten mehr zu kennen. Natürlich hätte ich hier eigentlich schon längst die Reißleine ziehen müssen. Auf der anderen Seite halte ich den Kursverfall für ziemlich übertrieben. Ich hoffe, dass spätestens mit Vorlage der Quartalszahlen am 10. Februar wieder Ruhe in den Aktienkurs einkehrt.
     

    Valneva

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
    Show latest Report (30.01.2016)
     

    Verbund

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
    Show latest Report (30.01.2016)
     

     




    Alibaba Group Holding
    Akt. Indikation:  176.30 / 179.20
    Uhrzeit:  22:30:49
    Veränderung zu letztem SK:  2.81%
    Letzter SK:  172.90 ( -0.35%)

    Alphabet-A
    Akt. Indikation:  2045.00 / 2052.00
    Uhrzeit:  22:59:50
    Veränderung zu letztem SK:  2.65%
    Letzter SK:  1995.60 ( -0.53%)

    AMS
    Akt. Indikation:  16.41 / 17.08
    Uhrzeit:  22:53:50
    Veränderung zu letztem SK:  -1.75%
    Letzter SK:  17.04 ( -2.35%)

    bet-at-home.com
    Akt. Indikation:  40.20 / 40.90
    Uhrzeit:  22:39:06
    Veränderung zu letztem SK:  -0.37%
    Letzter SK:  40.70 ( -3.10%)

    EVN
    Akt. Indikation:  20.30 / 20.45
    Uhrzeit:  22:56:50
    Veränderung zu letztem SK:  0.37%
    Letzter SK:  20.30 ( -0.98%)

    Gilead Sciences
    Akt. Indikation:  56.20 / 56.93
    Uhrzeit:  22:58:12
    Veränderung zu letztem SK:  -0.76%
    Letzter SK:  57.00 ( -1.12%)

    RBI
    Akt. Indikation:  20.32 / 20.48
    Uhrzeit:  22:33:49
    Veränderung zu letztem SK:  0.10%
    Letzter SK:  20.38 ( -0.29%)

    Tesla
    Akt. Indikation:  516.40 / 518.00
    Uhrzeit:  22:59:50
    Veränderung zu letztem SK:  3.76%
    Letzter SK:  498.45 ( 0.92%)

    Valneva
    Akt. Indikation:  10.96 / 11.13
    Uhrzeit:  22:37:50
    Veränderung zu letztem SK:  0.68%
    Letzter SK:  10.97 ( -5.19%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  75.80 / 76.10
    Uhrzeit:  22:53:50
    Veränderung zu letztem SK:  -0.00%
    Letzter SK:  75.95 ( -1.30%)



     

    Bildnachweis

    1. Alert, Blaulicht http://www.shutterstock.com/de/pic-148751969/stock-photo-police-car-with-blue-light.html (Bild: shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Addiko Bank, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, RBI, S Immo, Cleen Energy, DO&CO, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, VIG.


    Random Partner

    Valneva
    Valneva ist ein Impfstoffunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von prophylaktischen Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten mit hohem ungedeckten medizinischen Bedarf spezialisiert hat.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2Q2W4
    AT0000A2QM25
    AT0000A2PWT8
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Agrana(1), EVN(1), Uniqa(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(2), Zumtobel(1), Verbund(1), EVN(1), Strabag(1), Semperit(1), Polytec Group(1), Palfinger(1), Agrana(1), Lenzing(1), voestalpine(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: Porr 1.19%, Rutsch der Stunde: OMV -1.22%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), voestalpine(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: DO&CO 3.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.3%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(3), VIG(3), S&T(1), Agrana(1), Marinomed Biotech(1), AMS(1), AT&S(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.94%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.17%

      Featured Partner Video

      Ein Kommen und Gehen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 31. Mai 2021