BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

STATEMENTS DER VERANSTALTER/PARTNER


 

Christian Drastil, Börse Social Network

„Ich bin überwältigt, wie groß die Beteiligung der Blogger, der Zuspruch der Partner bzw. auf dem Markt in den Startjahren war. Wir suchen auch 2017 wieder die Leader, die Besten. Ein Sieg bringt etwas, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Denn: Die Vorläufer-Veranstaltung ‚Finance Blog of the Year‘, veranstaltet von Smava, konnte ich 2x für mich entscheiden: 2008 und 2012 mit christian-drastil.com. Zuletzt gegen 180 Mitbewerber. Und ja, ich bin dem damaligen Veranstalter Smava sehr dankbar, das brachte den Sites einen wirklich netten Zugriffs- und Awareness-Push“.
>> Interview Christian Drastil: Börsenexperte Drastil: Finanzblogger sind die fünfte Gewalt.
Christian Drastil

 

 

 

Andreas Kern, Gründer und Geschäftsführer von wikifolio.com     >> Öffnen auf photaq.com

„Blogger und Social Trader verbindet der Wunsch, ihr Know-how zum Vorteil aller Beteiligten zu teilen. Blogger verfolgen dabei oft das Ziel, ihre Leser durch erklärende Inhalte zu bilden. Unsere Plattform ermöglicht Social-Tradern den Wissenstransfer sehr unmittelbar und sozusagen „im Anwendungsfall“. Diese beiden Herangehensweisen ergänzen sich in unseren Augen perfekt, weshalb wir uns am Smeil-Award als Bindeglied zwischen den Welten auch heuer wieder beteiligen. Unser Ziel ist dabei nicht nur aktive Finanzblogger für ihr Engagement zu ehren, sondern wir möchten unsere wikifolio-Trader auch zum Bloggen über ihre Social-Trading-Erfahrung motivieren.“ 
Andreas Kern, Gründer und Geschäftsführer von wikifolio.com 

 

 

Friedrich Wachernig, Vorstand S Immo     >> Öffnen auf photaq.com

Am Finanzmarkt gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, sein Geld anzulegen. Geht es über konventionelle Produkte wie z.B. ein Sparbuch hinaus, fehlt vor allem jungen Menschen häufig das notwendige Grundwissen, eine fundierte und sinnvolle Entscheidung im Hinblick auf ihre Finanzen zu treffen. Vor diesem Hintergrund haben wir uns das Thema Financial Literacy – also die Vermittlung von Finanzwissen – auf die Fahnen geheftet. Um die Entwicklung in diesem Bereich langfristig voranzutreiben ist es notwendig, die Kräfte zu bündeln und gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Wir freuen uns daher über jeden zusätzlichen Teilnehmer, der diese Inhalte auf seine Agenda setzt und nachhaltig verfolgt. Mit dem Financial Literacy-Award möchten wir dieses Engagement besonders hervorheben und gleichzeitig die Bedeutung des Kapitalmarkts für unsere Gesellschaft betonen. Friedrich Wachernig, S Immo











Der Finanzblogger-Award von
boerse-social.com


Investieren in Österreich >> Facebook  

Christoph Scherbaum: Das geht gar nicht. Dann lieber gleich nicht vor Ort sein, schlecht für die Messe, schlecht für Investoren, ein noGo dieser Standdienst ...

Die Börsenblogger on Twitter

11 Kommentare

Franziska Andrea Bässler: Das war echt der Hammer

Christoph Scherbaum: Zeigt aber wie „wichtig“ manch Unternehmen die Kundne bzw. Anleger sind.... und das auf einer Finanzmesse...

Franziska Andrea Bässler: Christoph Scherbaum ja stimmt ...

Tom Parker: Leider unteilbar

Michael Fischer: :o Is ja arg :o ... wenn ich absolut nicht will, spar ich mir doch die Kosten der Messeteilnahme und mache mich nicht lächerlich :o

Michael Fischer: P.S. Standbetreuer-Studenten gibts schon um 10 Euro pro Stunde ...

Gilla Zürner: pay peanuts get monkeys höhö

Michael Fischer: Na, immerhin heute die Info am Stand bekommen: es werden nicht - wie auf der HV angekündigt - Zertifikate sein, sondern Aktien, und in Wien wird man die gleichen Aktien wie in London handeln können...

Michael Fischer: Studenten müssen nicht schlecht sein. Für WU-Studenten wär das überhaupt ein fescher Einstieg ins Berufsleben. Ich hab auf der Messe allerdings die Studenten vermisst. Trotz freien Eintritts, sie w...

Christian Drastil: ich glaube, der Stand war schon lange gebucht und man war immerhin vor ort, was wann von aktuell ipo-nden unternehmen nicht sagen kann

Tom Parker: Wer um 10 € arbeitet ist schlecht.


Christian Drastil: Die Aktie der Österreichische Post AG ist heute Vormittag Tagesverlierer im ATX: http://www.boerse-social.com/post . Die Infos über d...

Österreichische Post (ISIN: AT0000APOST4) – boerse-social.com

8 Kommentare

Doris Krennmayr: öffnet die Türe für neue Banken bei der POST. Von der BAWAG Aktie lasse ich z. B. die Hände, meine Post behalte ich mir.

Michael Fischer: Also die Zahlungen an die Post waren schon sehr üppig. Ob die Zusammenarbeit so profitabel für die Bawag war? Die meisten Leute wollen halt doch Beratung von einem aus der Bank und nicht von dem, d...

Michael Fischer: Apropos: ist jetzt eine Strategieänderung, wenn sie 25 neue Filialen aufmachen wollen ... eben erst haben sie noch geschlossen ...

Doris Krennmayr: pokern anscheinend ziemlich hoch, damit es die post billiger gibt, die post hingegen denkt sich, wir haben die frequenz, können auch einen anderen reinholen.

Michael Fischer: Die Post sperrt ja selber Filiale um Filiale zu :o ... für die "Postpartner" ists eine willkommene Lebensverlängerung, a bißerl Zubrot ...

Michael Fischer: Wenn man so mit anderen Wiener Aktionären spricht: die meisten halten es für eine Dummheit, sich von den gemeinsamen Filialen zu trennen, das Personal war bisher schon bei der Bawag angestellt, die...

Michael Fischer: Morgen könnma den Herrn Pölzl auf der Messe fragen, was er vom Kooperationsende hält.

Michael Fischer: Pölzl sieht das Ende noch nicht gekommen, er wird weiter mit der Bawag verhandeln. Er sieht die Post mit 1.800 Geschäftsstellen (incl. Postpartner) jedenfalls für viele Finanzinstitute interessant,...


Michael Plos: FMA verhängt Sanktionen gegen zwei Geschäftsleiter eines Kreditinstituts wegen Verstoßes gegen das Bankwesengesetz ... interessant: "... wegen verspäteter Vorlage von Berichten, insbesondere des ge...

2 Kommentare

Andreas Knipp: die müssen aber massive Bröseln haben, wenn sich die Prüfung sooo lange zieht, normalerweise ist das ja eine Routinesache.

Michael Fischer: Wer weiß, was war ... wenn´s nur um die Verspätung geht, find ich das überschießend. Aber überschießen tun viele im Moment in Ö, von Mikrozwerg-GmbHs kassieren die Gerichte auch mindestens 1.400 Eu...


Josef Chladek: Für alle, die nicht auf der Gewinn-Messe waren (und auch für jene, die da waren) - ein paar Eindrücke, Schnappschüsse und Erinnerungen...http://www.photaq.com/page/index/3300" target="_bl...



Christoph Scherbaum: Mal was anderes

TradingView: Eine Plattform für alles - Trading, Analyse und Chat | Die Börsenblogger




Smeil Posts auf Facebook