BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

WireCard, Bilfinger, MorphoSys, Salzgitter, Suess Microtec etc. (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)

BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 14.11.2017




Deutsche Nebenwerte

powered by







14.11.2017

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:13 Uhr die WireCard-Aktie am besten: 2,35% Plus. Dahinter Bilfinger mit +2,1% , MorphoSys mit +1,85% , Salzgitter mit +1,74% , Suess Microtec mit +1,74% , DMG Mori Seiki mit +1,39% , Deutsche Wohnen mit +1,05% , SMA Solar mit +1,04% , Carl Zeiss Meditec mit +0,83% , Aixtron mit +0,77% , Pfeiffer Vacuum mit +0,74% , Fraport mit +0,72% , Wacker Chemie mit +0,56% , Sartorius mit +0,44% , Fuchs Petrolub mit +0,34% , Rheinmetall mit +0,33% , Fielmann mit +0,31% , BB Biotech mit +0,3% , BayWa mit +0,3% , Stratec Biomedical mit +0,28% , Evonik mit +0,13% , Aareal Bank mit +0,1% , Rhoen-Klinikum mit +0,07% und ProSiebenSat1 mit +0,06% Hochtief mit -0,07% , Aurubis mit -0,13% , Bechtle mit -0,26% , Klöckner mit -0,53% , Dialog Semiconductor mit -0,66% und Drägerwerk mit -1,47% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
WireCard Bilfinger
MorphoSys Salzgitter
Suess Microtec DMG Mori Seiki
Deutsche Wohnen SMA Solar
Carl Zeiss Meditec Aixtron
Pfeiffer Vacuum Fraport
Wacker Chemie Sartorius
Fuchs Petrolub Rheinmetall
Fielmann BB Biotech
Stratec Biomedical Evonik
Aareal Bank Rhoen-Klinikum
ProSiebenSat1 Qiagen
Hochtief Aurubis
Bechtle Klöckner
Dialog Semiconductor Drägerwerk

Weitere Highlights: Sartorius ist nun 6 Tage im Minus (3,96% Verlust von 80,72 auf 77,52), ebenso Bilfinger 5 Tage im Minus (4,63% Verlust von 36,27 auf 34,59), Klöckner 5 Tage im Minus (6,18% Verlust von 10,29 auf 9,65), Rhoen-Klinikum 4 Tage im Minus (1,63% Verlust von 30,7 auf 30,2), Drägerwerk 4 Tage im Minus (19,13% Verlust von 96,77 auf 78,26), Stratec Biomedical 4 Tage im Minus (4,65% Verlust von 64,72 auf 61,71), Rheinmetall 4 Tage im Minus (5,98% Verlust von 104,8 auf 98,53), Pfeiffer Vacuum 4 Tage im Minus (2,54% Verlust von 163,6 auf 159,45), Evonik 4 Tage im Minus (2,12% Verlust von 32,62 auf 31,93), BB Biotech 3 Tage im Minus (2,84% Verlust von 65,2 auf 63,35), Aurubis 3 Tage im Minus (3,64% Verlust von 73,62 auf 70,94), DMG Mori Seiki 3 Tage im Minus (5,9% Verlust von 49,27 auf 46,36).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Aixtron 349,66% (Vorjahr: -24,93 Prozent) im Plus. Dahinter Suess Microtec 146,88% (Vorjahr: -23,31 Prozent) und WireCard 103,13% (Vorjahr: -12,06 Prozent). ProSiebenSat1 -31,51% (Vorjahr: -21,71 Prozent) im Minus. Dahinter Bechtle -29,47% (Vorjahr: 12,22 Prozent) und Klöckner -18,94% (Vorjahr: 48,04 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Aixtron 21,86% vor Pfeiffer Vacuum 18,73% , Wacker Chemie 12,61% , Bechtle 6,53% , Carl Zeiss Meditec 6,48% , Stratec Biomedical 5,9% , Hochtief 5,61% , MorphoSys 4,63% , Evonik 4,24% , Aurubis 3,85% , Rhoen-Klinikum 3,78% , Qiagen 2,58% , WireCard 2,25% , Salzgitter 1,95% , Deutsche Wohnen 1,93% , Aareal Bank 1,56% , Bilfinger 1,42% , Fraport 1,39% , Rheinmetall 0,57% , BayWa -0,89% , Fielmann -3,84% , Suess Microtec -4,79% , Dialog Semiconductor -5,27% , BB Biotech -6,01% , Sartorius -7,58% , SMA Solar -7,78% , Fuchs Petrolub -8,3% , Klöckner -8,92% , DMG Mori Seiki -11,43% , ProSiebenSat1 -16,64% und Drägerwerk -22,71% .

In der Wochensicht ist vorne: Carl Zeiss Meditec 5,12% vor Bechtle 1,15%, Aareal Bank 0,46%, Qiagen 0%, Fraport -0,21%, Deutsche Wohnen -0,34%, Suess Microtec -0,5%, Salzgitter -1,33%, Rhoen-Klinikum -1,34%, Evonik -1,47%, Fielmann -2,05%, Aixtron -2,24%, Pfeiffer Vacuum -2,27%, BB Biotech -2,54%, Aurubis -2,78%, Sartorius -3,1%, WireCard -3,29%, BayWa -3,93%, MorphoSys -3,95%, Wacker Chemie -4,23%, Rheinmetall -4,43%, Fuchs Petrolub -4,59%, Stratec Biomedical -4,61%, Bilfinger -4,63%, Hochtief -4,67%, Klöckner -6,18%, DMG Mori Seiki -6,21%, ProSiebenSat1 -10,59%, Dialog Semiconductor -16,07%, SMA Solar -16,5% und Drägerwerk -17,7%.

Am weitesten über dem MA200: Aixtron 105,71%, Suess Microtec 35,36% und WireCard 35,28%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: ProSiebenSat1 -28,31%, Bechtle -21,04% und Drägerwerk -15,6%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 34,69% und reiht sich damit auf Platz 8 ein:

1. Post: 139,07% Show latest Report (11.11.2017)
2. Energie: 90,38% Show latest Report (11.11.2017)
3. IT, Elektronik, 3D: 61,74% Show latest Report (11.11.2017)
4. OÖ10 Members: 48,63% Show latest Report (11.11.2017)
5. Luftfahrt & Reise: 43,04% Show latest Report (11.11.2017)
6. Computer, Software & Internet : 39,27% Show latest Report (11.11.2017)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 35,07% Show latest Report (11.11.2017)
8. Deutsche Nebenwerte: 34,69% Show latest Report (11.11.2017)
9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 33,19% Show latest Report (11.11.2017)
10. Solar: 31,48% Show latest Report (11.11.2017)
11. Crane: 30,33% Show latest Report (11.11.2017)
12. Zykliker Österreich: 27,38% Show latest Report (11.11.2017)
13. Immobilien: 25,78% Show latest Report (11.11.2017)
14. Global Innovation 1000: 21,41% Show latest Report (11.11.2017)
15. Aluminium: 19,4% Show latest Report (14.03.2015)
16. Konsumgüter: 17,08% Show latest Report (11.11.2017)
17. Sport: 17,07% Show latest Report (11.11.2017)
18. Runplugged Running Stocks: 16,36%
19. Stahl: 13,45% Show latest Report (11.11.2017)
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,96% Show latest Report (11.11.2017)
21. Licht und Beleuchtung: 12,49% Show latest Report (11.11.2017)
22. Versicherer: 10,4% Show latest Report (11.11.2017)
23. Banken: 9,47% Show latest Report (11.11.2017)
24. MSCI World Biggest 10: 9,05% Show latest Report (11.11.2017)
25. Big Greeks: 8,04% Show latest Report (11.11.2017)
26. Media: 3% Show latest Report (11.11.2017)
27. Telekom: 2,46% Show latest Report (11.11.2017)
28. Bau & Baustoffe: -0,01% Show latest Report (11.11.2017)
29. Rohstoffaktien: -1,39% Show latest Report (11.11.2017)
30. Ölindustrie: -3,74% Show latest Report (11.11.2017)
31. Gaming: -6,74% Show latest Report (11.11.2017)
32. Börseneulinge 2017: -7,95% Show latest Report (11.11.2017)

Aktuelles zu den Companies (48h)
Social Trading Kommentare

CreativeHedge
zu GBF (13.11.)

Q3-Zahlen am 14/11/17

ArthurDent
zu AIXA (13.11.)

AIXA scheint ja ein Spekulanten-Spielball geworden zu sein. Das ist nichts für mich. Auf Wiedersehen.

ArthurDent
zu AIXA (13.11.)

Im offensiven Portfolio verkaufe ich nur die Hälfte. Keiner weiß, wann sich AIXA wirklich beruhigt.

ArthurDent
zu AIXA (13.11.)

Es war zu früh, schon wieder einzusteigen. Später wieder, das Schlachtfels ist noch gefährlich.

ArneInvest
zu BION (13.11.)

Die Aufnahme von BB Biotech ist für mich aus verschiedenen Gründen interessant: Die Aktie hat ein KGV von aktuell knapp 6, außerdem hat die Aktie eine gute Dividendenrendite. Das Unternehmen ist aus der Schweiz und ein Finanzinvestor, der sich auf den Biotech-Bereich spezialisiert hat. Damit profitiert das Portfolio davon, auch in Unternehmen investiert zu sein, die nicht an der Börse gelistet sind. Zudem werden Investments bei BB Biotech von ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet getätigt, ich nehme also eine günstige Aktie mit Fondscharakter auf, erhalte Dividenden und decke mehrere aussichtsreiche Unternehmen mit einem Investment ab.

AktienStamJuech
zu EVK (13.11.)

Umtausch in Uniper

BenjaminSt
zu PSM (13.11.)

Pro7 Limit Kauf auf 25,30Eur gesetzt. Zu starker Einbruch trotz konstanter Zahlen, Wachstum erstmal auf Pause, aber eine Umstrukturierung dauert eben seine Zeit. Falls es noch weiter runtergeht (auch Durch ein Delisting aus dem Dax) dann kaufen wir hier noch mal nach. Eine große Dividende von knapp 8% lockt, auch falls diese noch mal etwas gekappt werden könnte.

Haussi
zu PSM (13.11.)

Die ProsiebenSat1-Aktie hat seit Jahresbeginn bereits ein Drittel ihres Wertes eingebüßt!

ScreenerHarm
zu BC8 (12.11.)

Weiterhin alle Kriterien erfüllt ### Zahlen aus Q3 ### Bechtle mit Umsatz- und Ergebnissprung im dritten Quartal ### Der Umsatz stieg um 19,7 % auf 873,9 Mio. € ### Das EBIT erhöhte sich um 20,9 % auf 42,5 Mio. €




Random Partner #goboersewien

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Agrana ist mit rund 8.600 Mitarbeitern an 53 Produktionsstandorten auf allen Kontinenten weltweit präsent und erwirtschaftete zuletzt einen Konzernumsatz von 2,5 Mrd. Euro.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3315 0.00% 20:15:17
DAX 13047 0.55 % 12990 -0.44% 20:15:54
Dow 23458 0.80 % 23364 -0.40% 20:15:18
Nikkei 22397 0.20 % 22325 -0.32% 20:15:39
Gold 1281 -0.25 % 1293 0.99% 20:15:47



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

WireCard, Bilfinger, MorphoSys, Salzgitter, Suess Microtec etc. (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)


14.11.2017

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:13 Uhr die WireCard-Aktie am besten: 2,35% Plus. Dahinter Bilfinger mit +2,1% , MorphoSys mit +1,85% , Salzgitter mit +1,74% , Suess Microtec mit +1,74% , DMG Mori Seiki mit +1,39% , Deutsche Wohnen mit +1,05% , SMA Solar mit +1,04% , Carl Zeiss Meditec mit +0,83% , Aixtron mit +0,77% , Pfeiffer Vacuum mit +0,74% , Fraport mit +0,72% , Wacker Chemie mit +0,56% , Sartorius mit +0,44% , Fuchs Petrolub mit +0,34% , Rheinmetall mit +0,33% , Fielmann mit +0,31% , BB Biotech mit +0,3% , BayWa mit +0,3% , Stratec Biomedical mit +0,28% , Evonik mit +0,13% , Aareal Bank mit +0,1% , Rhoen-Klinikum mit +0,07% und ProSiebenSat1 mit +0,06% Hochtief mit -0,07% , Aurubis mit -0,13% , Bechtle mit -0,26% , Klöckner mit -0,53% , Dialog Semiconductor mit -0,66% und Drägerwerk mit -1,47% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
WireCard Bilfinger
MorphoSys Salzgitter
Suess Microtec DMG Mori Seiki
Deutsche Wohnen SMA Solar
Carl Zeiss Meditec Aixtron
Pfeiffer Vacuum Fraport
Wacker Chemie Sartorius
Fuchs Petrolub Rheinmetall
Fielmann BB Biotech
Stratec Biomedical Evonik
Aareal Bank Rhoen-Klinikum
ProSiebenSat1 Qiagen
Hochtief Aurubis
Bechtle Klöckner
Dialog Semiconductor Drägerwerk

Weitere Highlights: Sartorius ist nun 6 Tage im Minus (3,96% Verlust von 80,72 auf 77,52), ebenso Bilfinger 5 Tage im Minus (4,63% Verlust von 36,27 auf 34,59), Klöckner 5 Tage im Minus (6,18% Verlust von 10,29 auf 9,65), Rhoen-Klinikum 4 Tage im Minus (1,63% Verlust von 30,7 auf 30,2), Drägerwerk 4 Tage im Minus (19,13% Verlust von 96,77 auf 78,26), Stratec Biomedical 4 Tage im Minus (4,65% Verlust von 64,72 auf 61,71), Rheinmetall 4 Tage im Minus (5,98% Verlust von 104,8 auf 98,53), Pfeiffer Vacuum 4 Tage im Minus (2,54% Verlust von 163,6 auf 159,45), Evonik 4 Tage im Minus (2,12% Verlust von 32,62 auf 31,93), BB Biotech 3 Tage im Minus (2,84% Verlust von 65,2 auf 63,35), Aurubis 3 Tage im Minus (3,64% Verlust von 73,62 auf 70,94), DMG Mori Seiki 3 Tage im Minus (5,9% Verlust von 49,27 auf 46,36).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Aixtron 349,66% (Vorjahr: -24,93 Prozent) im Plus. Dahinter Suess Microtec 146,88% (Vorjahr: -23,31 Prozent) und WireCard 103,13% (Vorjahr: -12,06 Prozent). ProSiebenSat1 -31,51% (Vorjahr: -21,71 Prozent) im Minus. Dahinter Bechtle -29,47% (Vorjahr: 12,22 Prozent) und Klöckner -18,94% (Vorjahr: 48,04 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Aixtron 21,86% vor Pfeiffer Vacuum 18,73% , Wacker Chemie 12,61% , Bechtle 6,53% , Carl Zeiss Meditec 6,48% , Stratec Biomedical 5,9% , Hochtief 5,61% , MorphoSys 4,63% , Evonik 4,24% , Aurubis 3,85% , Rhoen-Klinikum 3,78% , Qiagen 2,58% , WireCard 2,25% , Salzgitter 1,95% , Deutsche Wohnen 1,93% , Aareal Bank 1,56% , Bilfinger 1,42% , Fraport 1,39% , Rheinmetall 0,57% , BayWa -0,89% , Fielmann -3,84% , Suess Microtec -4,79% , Dialog Semiconductor -5,27% , BB Biotech -6,01% , Sartorius -7,58% , SMA Solar -7,78% , Fuchs Petrolub -8,3% , Klöckner -8,92% , DMG Mori Seiki -11,43% , ProSiebenSat1 -16,64% und Drägerwerk -22,71% .

In der Wochensicht ist vorne: Carl Zeiss Meditec 5,12% vor Bechtle 1,15%, Aareal Bank 0,46%, Qiagen 0%, Fraport -0,21%, Deutsche Wohnen -0,34%, Suess Microtec -0,5%, Salzgitter -1,33%, Rhoen-Klinikum -1,34%, Evonik -1,47%, Fielmann -2,05%, Aixtron -2,24%, Pfeiffer Vacuum -2,27%, BB Biotech -2,54%, Aurubis -2,78%, Sartorius -3,1%, WireCard -3,29%, BayWa -3,93%, MorphoSys -3,95%, Wacker Chemie -4,23%, Rheinmetall -4,43%, Fuchs Petrolub -4,59%, Stratec Biomedical -4,61%, Bilfinger -4,63%, Hochtief -4,67%, Klöckner -6,18%, DMG Mori Seiki -6,21%, ProSiebenSat1 -10,59%, Dialog Semiconductor -16,07%, SMA Solar -16,5% und Drägerwerk -17,7%.

Am weitesten über dem MA200: Aixtron 105,71%, Suess Microtec 35,36% und WireCard 35,28%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: ProSiebenSat1 -28,31%, Bechtle -21,04% und Drägerwerk -15,6%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 34,69% und reiht sich damit auf Platz 8 ein:

1. Post: 139,07% Show latest Report (11.11.2017)
2. Energie: 90,38% Show latest Report (11.11.2017)
3. IT, Elektronik, 3D: 61,74% Show latest Report (11.11.2017)
4. OÖ10 Members: 48,63% Show latest Report (11.11.2017)
5. Luftfahrt & Reise: 43,04% Show latest Report (11.11.2017)
6. Computer, Software & Internet : 39,27% Show latest Report (11.11.2017)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 35,07% Show latest Report (11.11.2017)
8. Deutsche Nebenwerte: 34,69% Show latest Report (11.11.2017)
9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 33,19% Show latest Report (11.11.2017)
10. Solar: 31,48% Show latest Report (11.11.2017)
11. Crane: 30,33% Show latest Report (11.11.2017)
12. Zykliker Österreich: 27,38% Show latest Report (11.11.2017)
13. Immobilien: 25,78% Show latest Report (11.11.2017)
14. Global Innovation 1000: 21,41% Show latest Report (11.11.2017)
15. Aluminium: 19,4% Show latest Report (14.03.2015)
16. Konsumgüter: 17,08% Show latest Report (11.11.2017)
17. Sport: 17,07% Show latest Report (11.11.2017)
18. Runplugged Running Stocks: 16,36%
19. Stahl: 13,45% Show latest Report (11.11.2017)
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,96% Show latest Report (11.11.2017)
21. Licht und Beleuchtung: 12,49% Show latest Report (11.11.2017)
22. Versicherer: 10,4% Show latest Report (11.11.2017)
23. Banken: 9,47% Show latest Report (11.11.2017)
24. MSCI World Biggest 10: 9,05% Show latest Report (11.11.2017)
25. Big Greeks: 8,04% Show latest Report (11.11.2017)
26. Media: 3% Show latest Report (11.11.2017)
27. Telekom: 2,46% Show latest Report (11.11.2017)
28. Bau & Baustoffe: -0,01% Show latest Report (11.11.2017)
29. Rohstoffaktien: -1,39% Show latest Report (11.11.2017)
30. Ölindustrie: -3,74% Show latest Report (11.11.2017)
31. Gaming: -6,74% Show latest Report (11.11.2017)
32. Börseneulinge 2017: -7,95% Show latest Report (11.11.2017)

Aktuelles zu den Companies (48h)
Social Trading Kommentare

CreativeHedge
zu GBF (13.11.)

Q3-Zahlen am 14/11/17

ArthurDent
zu AIXA (13.11.)

AIXA scheint ja ein Spekulanten-Spielball geworden zu sein. Das ist nichts für mich. Auf Wiedersehen.

ArthurDent
zu AIXA (13.11.)

Im offensiven Portfolio verkaufe ich nur die Hälfte. Keiner weiß, wann sich AIXA wirklich beruhigt.

ArthurDent
zu AIXA (13.11.)

Es war zu früh, schon wieder einzusteigen. Später wieder, das Schlachtfels ist noch gefährlich.

ArneInvest
zu BION (13.11.)

Die Aufnahme von BB Biotech ist für mich aus verschiedenen Gründen interessant: Die Aktie hat ein KGV von aktuell knapp 6, außerdem hat die Aktie eine gute Dividendenrendite. Das Unternehmen ist aus der Schweiz und ein Finanzinvestor, der sich auf den Biotech-Bereich spezialisiert hat. Damit profitiert das Portfolio davon, auch in Unternehmen investiert zu sein, die nicht an der Börse gelistet sind. Zudem werden Investments bei BB Biotech von ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet getätigt, ich nehme also eine günstige Aktie mit Fondscharakter auf, erhalte Dividenden und decke mehrere aussichtsreiche Unternehmen mit einem Investment ab.

AktienStamJuech
zu EVK (13.11.)

Umtausch in Uniper

BenjaminSt
zu PSM (13.11.)

Pro7 Limit Kauf auf 25,30Eur gesetzt. Zu starker Einbruch trotz konstanter Zahlen, Wachstum erstmal auf Pause, aber eine Umstrukturierung dauert eben seine Zeit. Falls es noch weiter runtergeht (auch Durch ein Delisting aus dem Dax) dann kaufen wir hier noch mal nach. Eine große Dividende von knapp 8% lockt, auch falls diese noch mal etwas gekappt werden könnte.

Haussi
zu PSM (13.11.)

Die ProsiebenSat1-Aktie hat seit Jahresbeginn bereits ein Drittel ihres Wertes eingebüßt!

ScreenerHarm
zu BC8 (12.11.)

Weiterhin alle Kriterien erfüllt ### Zahlen aus Q3 ### Bechtle mit Umsatz- und Ergebnissprung im dritten Quartal ### Der Umsatz stieg um 19,7 % auf 873,9 Mio. € ### Das EBIT erhöhte sich um 20,9 % auf 42,5 Mio. €


Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: Wienerberger, Post, RBI, Palfinger, Verbund, EVN u.a. räumen ab

Inbox: Erste Group, UniCredit und K&H Bank finanzieren die Gránit Pólus Group

Inbox: A1 Telekom Austria will mit Ein-Marken-Strategie die Positionierung in allen Märkten stärken

Inbox: Immofinanz-Prozesse jetzt in der Cloud

Inbox: RCB bleibt bei FACC auf "Hold", M&A als Trigger

Inbox: BKS will sich frisches Kapital holen

Inbox: ING-Diba-Umfrage: 45 Prozent der Österreicher haben keine Finanzbildung erhalten

Audio: 2017: ATX mit +38 % - brauche ich dann noch Zertifikate, wenn die Börsen so top laufen?




Random Partner #goboersewien

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Agrana ist mit rund 8.600 Mitarbeitern an 53 Produktionsstandorten auf allen Kontinenten weltweit präsent und erwirtschaftete zuletzt einen Konzernumsatz von 2,5 Mrd. Euro.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3315 0.00% 20:15:17
DAX 13047 0.55 % 12990 -0.44% 20:15:54
Dow 23458 0.80 % 23364 -0.40% 20:15:18
Nikkei 22397 0.20 % 22325 -0.32% 20:15:39
Gold 1281 -0.25 % 1293 0.99% 20:15:47



Magazine aktuell

Geschäftsberichte