BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: Wienerberger - Jüngste Akquisitionen noch nicht im Kurs eingepreist


11.11.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Im dritten Quartal 2017 steigerte die Wienerberger Gruppe den Umsatz um 3% auf EUR 832,2 Mio. im Vergleich zum Vorjahresquartal, das EBITDA entwickelte sich mit EUR 124,8 Mio. stabil (VJ: EUR 124,3 Mio.), lag damit aber -5% unter unseren Erwartungen und -6% hinter dem Konsensus.

Im Zuge der Veröffentlichung der Quartalergebnisse wurde eine Gewinnwarnung bekannt gegeben. Das Unternehmen hat den Ausblick für das GJ 2017 von EUR 415 Mio. EBITDA auf EUR 405 Mio. reduziert. Die Anpassung des Wachstumsziels ist vor allem auf temporäre Schwächen in einzelnen Regionen in Westeuropa zurückzuführen. Überraschend war vor allem der starke Ergebnisrückgang im Segment Clay Building in Westeuropa (EBITDA -12% im Vergleich zum Vorjahresquartal). In Deutschland ist die Nachfrage im Ein- und Zweifamilienwohnbau infolge der seit dem zweiten Quartal rückläufigen Baubewilligungen gesunken. Auch das Renovierungsgeschäft zeigte keine Anzeichen einer Belebung. In Belgien kam es im 3. Quartal zu Verzögerungen, da noch immer keine Entspannung bei der Verfügbarkeit von PUR/PIR Dämmmaterialen eingesetzt hat (seit 2Q17). Im Pipes & Pavers Segment Westeuropa reduzierte sich das EBITDA ebenfalls deutlich mit -18% im Vergleich zum Vorjahresquartal. Im internationalen Projektgeschäft blieb die Auftragslage deutlich hinter dem Vorjahr zurück, eine Erholung ist nicht in Sicht. Zusätzlich Überkapazitäten (Importe aus Italien und Spanien) und hoher Wettbewerbsdruck herrschten am französischen Markt.

Ausblick. Die Anpassung der Guidance ist auf temporäre Schwächen in einzelnen Regionen, vor allem in Westeuropa, zurückzuführen. In Summe glauben wir, dass die positiven Markttrends nach wie vor in Takt bleiben. Die aktuellen Daten zur Vergabe von Wohnbaukrediten deuten in Westeuropa auf kontinuierliches Wachstum hin und unterstützen unsere Ansicht. Der anschließende Conference Call hat unser Bild vom Unternehmen noch einmal bekräftigt. Des Weiteren sind wir der Ansicht, dass die jüngsten Akquisitionen noch nicht im aktuellen Kurs eingepreist sind.

Company im Artikel

Wienerberger

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (11.11.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Wienerberger-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Kepler Cheuvreux, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Ein nettes Give-Away. Der Grundstein für mein Haus. Eigentlich habe ich ja an andere Baumaterialien gedacht. Aber wenn ich nun schon mal den ersten Ziegel habe ...


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3316 0.03% 20:16:09
DAX 13047 0.55 % 12990 -0.44% 20:22:08
Dow 23458 0.80 % 23362 -0.41% 20:22:26
Nikkei 22397 0.20 % 22325 -0.32% 20:21:31
Gold 1281 -0.25 % 1294 1.02% 20:22:20



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: Wienerberger - Jüngste Akquisitionen noch nicht im Kurs eingepreist


11.11.2017

11.11.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Im dritten Quartal 2017 steigerte die Wienerberger Gruppe den Umsatz um 3% auf EUR 832,2 Mio. im Vergleich zum Vorjahresquartal, das EBITDA entwickelte sich mit EUR 124,8 Mio. stabil (VJ: EUR 124,3 Mio.), lag damit aber -5% unter unseren Erwartungen und -6% hinter dem Konsensus.

Im Zuge der Veröffentlichung der Quartalergebnisse wurde eine Gewinnwarnung bekannt gegeben. Das Unternehmen hat den Ausblick für das GJ 2017 von EUR 415 Mio. EBITDA auf EUR 405 Mio. reduziert. Die Anpassung des Wachstumsziels ist vor allem auf temporäre Schwächen in einzelnen Regionen in Westeuropa zurückzuführen. Überraschend war vor allem der starke Ergebnisrückgang im Segment Clay Building in Westeuropa (EBITDA -12% im Vergleich zum Vorjahresquartal). In Deutschland ist die Nachfrage im Ein- und Zweifamilienwohnbau infolge der seit dem zweiten Quartal rückläufigen Baubewilligungen gesunken. Auch das Renovierungsgeschäft zeigte keine Anzeichen einer Belebung. In Belgien kam es im 3. Quartal zu Verzögerungen, da noch immer keine Entspannung bei der Verfügbarkeit von PUR/PIR Dämmmaterialen eingesetzt hat (seit 2Q17). Im Pipes & Pavers Segment Westeuropa reduzierte sich das EBITDA ebenfalls deutlich mit -18% im Vergleich zum Vorjahresquartal. Im internationalen Projektgeschäft blieb die Auftragslage deutlich hinter dem Vorjahr zurück, eine Erholung ist nicht in Sicht. Zusätzlich Überkapazitäten (Importe aus Italien und Spanien) und hoher Wettbewerbsdruck herrschten am französischen Markt.

Ausblick. Die Anpassung der Guidance ist auf temporäre Schwächen in einzelnen Regionen, vor allem in Westeuropa, zurückzuführen. In Summe glauben wir, dass die positiven Markttrends nach wie vor in Takt bleiben. Die aktuellen Daten zur Vergabe von Wohnbaukrediten deuten in Westeuropa auf kontinuierliches Wachstum hin und unterstützen unsere Ansicht. Der anschließende Conference Call hat unser Bild vom Unternehmen noch einmal bekräftigt. Des Weiteren sind wir der Ansicht, dass die jüngsten Akquisitionen noch nicht im aktuellen Kurs eingepreist sind.

Company im Artikel

Wienerberger

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (11.11.2017)
 
 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Wienerberger-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Kepler Cheuvreux, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Ein nettes Give-Away. Der Grundstein für mein Haus. Eigentlich habe ich ja an andere Baumaterialien gedacht. Aber wenn ich nun schon mal den ersten Ziegel habe ...



Was noch interessant sein dürfte:


HeidelbergCement und Hochtief vs. Wienerberger und Strabag – kommentierter KW 45 Peer Group Watch Bau & Baustoffe

Sberbank und Deutsche Bank vs. Alpha Bank und Societe Generale – kommentierter KW 45 Peer Group Watch Banken

Geely und General Motors Company vs. Polytec und Lion E-Mobility – kommentierter KW 45 Peer Group Watch Auto, Motor und Zulieferer

Conwert und SBO vs. Wienerberger und Verbund – kommentierter KW 45 Peer Group Watch ATX

OÖ10 - FACC als heutiger Top-Wert

Nebenwerte-Blick: Wiener Privatbank mit sattem Zugewinn

Inbox: Raiffeisen Research: "Nutzen etwaige weitere Korrektur zum Aufstocken unserer Aktienquote"

Inbox: Was kommende Woche in der Eurozone wichtig ist

Inbox: Was kommende Woche in den USA im Fokus steht




Random Partner #goboersewien

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Ein nettes Give-Away. Der Grundstein für mein Haus. Eigentlich habe ich ja an andere Baumaterialien gedacht. Aber wenn ich nun schon mal den ersten Ziegel habe ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3316 0.03% 20:16:09
DAX 13047 0.55 % 12990 -0.44% 20:22:08
Dow 23458 0.80 % 23362 -0.41% 20:22:26
Nikkei 22397 0.20 % 22325 -0.32% 20:21:31
Gold 1281 -0.25 % 1294 1.02% 20:22:20



Magazine aktuell

Geschäftsberichte