BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: Aktienmärkte sollten in der kommenden Woche weiter aufwärts tendieren


04.11.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die globalen Aktienmärkte stiegen auch letzte Woche wieder an.

Der US-Leitindex S&P 500 legte um 0,8% zu, der Nasdaq Composite befestigte sich um 2,4%. Außergewöhnlich stark tendierte der Nikkei 225. Dieser legte um 3,7% zu. Auch die europäischen Märkte erzielten Zugewinne. Der Stoxx 600 stieg beispielsweise um 0,9%.

Die Edelmetallpreise befestigten sich ebenfalls. Der Goldpreis legte um 0,9% zu. Die Performance in USD seit Jahresbeginn beträgt +11%. Das Potenzial für Rückgänge scheint sehr moderat. Im Umfeld der starken Aufwärtstrends der Aktienmärkte ist derzeit auch das Aufwärtspotenzial gering. Wir erwarten für den weiteren Verlauf dieses Quartals den Goldpreis in der Spanne zwischen ca. USD 1.270 – 1.300. Der Silberpreis stieg um 1,3% (in USD: YTD +7%).

Auffallend in der letzten Woche war die deutlich anziehende Notierung des Ölpreises. Der Preis/Barrel stieg im Wochenvergleich um 4%. Der Preis für die Ölsorte WTI notiert seit Jahresbeginn nun erstmals im Plus (+1%). Der vorherige Seitwärtstrend scheint vorerst beendet zu sein. Die Indikationen der quantitativen Trendanalyse deuten auf einen beginnenden Aufwärtstrend hin.

Weiterhin stark ansteigend ist die Tendenz des Global Economic Surprise Index. Die Wirtschaftsdaten der globalen Ökonomie überraschen demnach mehrheitlich positiv und dies in einem zunehmenden Ausmaß.

Die Rahmenbedingungen für Zuwächse der Unternehmensgewinne sind weiterhin intakt. Wir erwarten, dass die Aktienmärkte in der kommenden Woche daher weiter aufwärts tendieren werden. Auch die Preise für Rohstoffe, Edelmetalle und Energie sollten im aktuellen Umfeld leicht ansteigen.

Companies im Artikel

Gold

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (28.10.2017)
 



Nasdaq

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (28.10.2017)
 



Nikkei

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (28.10.2017)
 



S&P 500

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (28.10.2017)
 



Plus, Minus, Aktie, Börse, Chart, Performance, Plusminus, Traden, Trader (Bild: Pixabay/geralt https://pixabay.com/de/börse-weltwirtschaft-mann-911609/ )


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 53 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Indizes
ATX 3338 -0.38 % 3318 -0.61% 13:49:46
DAX 13184 0.46 % 13171 -0.10% 13:49:21
Dow 24505 0.49 % 24534 0.12% 13:48:43
Nikkei 22866 -0.32 % 22760 -0.47% 13:37:31
Gold 1241 -0.56 % 1241 0.05% 13:49:44



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: Aktienmärkte sollten in der kommenden Woche weiter aufwärts tendieren


04.11.2017

04.11.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die globalen Aktienmärkte stiegen auch letzte Woche wieder an.

Der US-Leitindex S&P 500 legte um 0,8% zu, der Nasdaq Composite befestigte sich um 2,4%. Außergewöhnlich stark tendierte der Nikkei 225. Dieser legte um 3,7% zu. Auch die europäischen Märkte erzielten Zugewinne. Der Stoxx 600 stieg beispielsweise um 0,9%.

Die Edelmetallpreise befestigten sich ebenfalls. Der Goldpreis legte um 0,9% zu. Die Performance in USD seit Jahresbeginn beträgt +11%. Das Potenzial für Rückgänge scheint sehr moderat. Im Umfeld der starken Aufwärtstrends der Aktienmärkte ist derzeit auch das Aufwärtspotenzial gering. Wir erwarten für den weiteren Verlauf dieses Quartals den Goldpreis in der Spanne zwischen ca. USD 1.270 – 1.300. Der Silberpreis stieg um 1,3% (in USD: YTD +7%).

Auffallend in der letzten Woche war die deutlich anziehende Notierung des Ölpreises. Der Preis/Barrel stieg im Wochenvergleich um 4%. Der Preis für die Ölsorte WTI notiert seit Jahresbeginn nun erstmals im Plus (+1%). Der vorherige Seitwärtstrend scheint vorerst beendet zu sein. Die Indikationen der quantitativen Trendanalyse deuten auf einen beginnenden Aufwärtstrend hin.

Weiterhin stark ansteigend ist die Tendenz des Global Economic Surprise Index. Die Wirtschaftsdaten der globalen Ökonomie überraschen demnach mehrheitlich positiv und dies in einem zunehmenden Ausmaß.

Die Rahmenbedingungen für Zuwächse der Unternehmensgewinne sind weiterhin intakt. Wir erwarten, dass die Aktienmärkte in der kommenden Woche daher weiter aufwärts tendieren werden. Auch die Preise für Rohstoffe, Edelmetalle und Energie sollten im aktuellen Umfeld leicht ansteigen.

Companies im Artikel

Gold

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (28.10.2017)
 



Nasdaq

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (28.10.2017)
 



Nikkei

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (28.10.2017)
 



S&P 500

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (28.10.2017)
 



Plus, Minus, Aktie, Börse, Chart, Performance, Plusminus, Traden, Trader (Bild: Pixabay/geralt https://pixabay.com/de/börse-weltwirtschaft-mann-911609/ )



Was noch interessant sein dürfte:


Manitowoc und Terex vs. Cargotec und Sany Heavy Industry – kommentierter KW 44 Peer Group Watch Crane

Fabasoft und Alibaba Group Holding vs. GoPro und Twitter – kommentierter KW 44 Peer Group Watch Computer, Software & Internet

Bilfinger und Hochtief vs. Saint Gobain und HeidelbergCement – kommentierter KW 44 Peer Group Watch Bau & Baustoffe

Deutsche Bank und Credit Suisse vs. Alpha Bank und RBI – kommentierter KW 44 Peer Group Watch Banken

Conwert und Verbund vs. RBI und Erste Group – kommentierter KW 44 Peer Group Watch ATX

Nebenwerte-Blick: Roadshow #74-Teilnehmer AT&S geht über 20 Euro

Inbox: Immobilienbranche sieht Frankfurt als Gewinner des Brexit

Inbox: Neuer Höchstwert beim ifo Wirtschaftsklima Euroraum

Inbox: Raiffeisen, Kapsch, Uniqa, voestalpine, Oberbank, VIG, etc. an der Spitze des Einfluss-Rankings

Inbox: Andritz - Negative Kursreaktion übertrieben, meinen Analysten

Inbox: Evotec startet Kooperationen im Bereich Nierenerkrankungen

Inbox: Aktienmärkten geht der Optimismus nicht aus

Inbox: Wichtiges in der Eurozone in der kommenden Woche

Inbox: Was kommende Woche in den USA im Fokus steht




Random Partner #goboersewien

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 53 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Plus, Minus, Aktie, Börse, Chart, Performance, Plusminus, Traden, Trader (Bild: Pixabay/geralt https://pixabay.com/de/börse-weltwirtschaft-mann-911609/ )


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3338 -0.38 % 3318 -0.61% 13:49:46
DAX 13184 0.46 % 13171 -0.10% 13:49:21
Dow 24505 0.49 % 24534 0.12% 13:48:43
Nikkei 22866 -0.32 % 22760 -0.47% 13:37:31
Gold 1241 -0.56 % 1241 0.05% 13:49:44



Magazine aktuell

Geschäftsberichte