BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: RHI - Aktien derzeit als fair bewertet


20.10.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der letzte Tag, an dem die Aktien der RHI an der Wiener Börse gehandelt werden können, ist der 25. Oktober 2017. Der erste Handelstag am London Stock Exchange ist voraussichtlich der 27. Oktober (ISIN NL0012650360).

RHI beabsichtigt die Aktien der RHI-Magnesita zum Handel im Dritten Markt der Wiener Börse zuzulassen, ein genaues Datum ist jedoch noch nicht bekannt.

Ausblick. Wir sind der Ansicht, dass die Fusion von RHI und Magnesita im aktuellen Kurs bereits eingepreist ist. Der EV/EBIT Multiple liegt im Rahmen des Median der Peers und dem Konkurrenten Vesuvius. Das aktuelle KGV erscheint günstig, das zukünftige KGV sollte jedoch durch Restrukturierungskosten belastet werden. Wir sehen die Aktien derzeit als fair bewertet an. Der nächste Trigger für den Kurs läge in der Realisation von Synergieeffekten.

Company im Artikel

RHI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Zykliker Österreich
Show latest Report (14.10.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RHI-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



RHI


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3310 -0.15% 12:29:20
DAX 12994 -0.41 % 12966 -0.21% 12:29:20
Dow 23358 -0.43 % 23338 -0.09% 12:29:20
Nikkei 22397 0.20 % 22320 -0.34% 12:29:20
Gold 1285 0.38 % 1294 0.67% 22:59:46



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: RHI - Aktien derzeit als fair bewertet


20.10.2017

20.10.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der letzte Tag, an dem die Aktien der RHI an der Wiener Börse gehandelt werden können, ist der 25. Oktober 2017. Der erste Handelstag am London Stock Exchange ist voraussichtlich der 27. Oktober (ISIN NL0012650360).

RHI beabsichtigt die Aktien der RHI-Magnesita zum Handel im Dritten Markt der Wiener Börse zuzulassen, ein genaues Datum ist jedoch noch nicht bekannt.

Ausblick. Wir sind der Ansicht, dass die Fusion von RHI und Magnesita im aktuellen Kurs bereits eingepreist ist. Der EV/EBIT Multiple liegt im Rahmen des Median der Peers und dem Konkurrenten Vesuvius. Das aktuelle KGV erscheint günstig, das zukünftige KGV sollte jedoch durch Restrukturierungskosten belastet werden. Wir sehen die Aktien derzeit als fair bewertet an. Der nächste Trigger für den Kurs läge in der Realisation von Synergieeffekten.

Company im Artikel

RHI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Zykliker Österreich
Show latest Report (14.10.2017)
 
 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RHI-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



RHI



Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: FMA will Emittenten-Compliance-Verordnung aufheben

Finanzmarktaufsicht hebt Emittenten-Compliance-Verordnung mit Jahresende auf und Nowotny warnt vor Bitcoin (Social Feeds Extended)

Inbox: Heimischer Immobilienmarkt vor Überhitzung?

Inbox: Sechs Forderungen zur Belebung des österreichischen Kapitalmarkts

Inbox: Immofinanz-CEO Schumy: Abgabe des Moskauer Portfolios ist Schritt eins, die CA Immo nächster Schritt

Inbox: Nächstes IPO in Frankfurt

Audio: Noch gibt es eine Last-Minute-Chance zum Üben beim Trader 2017

Inbox: Aktienmärkte befinden sich in einem äußerst günstigen Umfeld

Inbox: Was kommende Woche in der Eurozone im Fokus steht

Inbox: Was kommende Woche in den USA zu beachten ist

Inbox: ATX kommende Woche im Bereich 3.360 bis 3.420 Punkte gesehen

Inbox: Berichtssaison im Fokus




Random Partner #goboersewien

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


RHI


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3310 -0.15% 12:29:20
DAX 12994 -0.41 % 12966 -0.21% 12:29:20
Dow 23358 -0.43 % 23338 -0.09% 12:29:20
Nikkei 22397 0.20 % 22320 -0.34% 12:29:20
Gold 1285 0.38 % 1294 0.67% 22:59:46



Magazine aktuell

Geschäftsberichte