BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: ATX kommende Woche am ehesten in der Range von 3.310 bis 3.370 Punkten gesehen


13.10.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Wiener Börse: Die europäischen Leitbörsen zeigten in dieser Weiche eine gemischte Tendenz. Der Konflikt um die katalonische Unabhängigkeit war zu Beginn der Woche ein Unsicherheitsfaktor. Für Entspannung sorgte erst die Ankündigung des katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont den Dialog mit der spanischen Zentralregierung zu suchen. In Übersee hielten sich die Anleger mit Blick auf den Beginn der Q3-Berichtssaison am Donnerstag zurück. Die Veröffentlichung der US-Verbraucherpreise am heutigen Freitag könnte Aufschluss darüber geben, wie schnell die US- Notenbank Fed die Leitzinsen erhöht.

In diesem Umfeld musste der ATX letztendlich Verluste von 0,6% einstecken, zu den größten Verlierern zählten vor allem Bank- und Öltitel. Gefragt waren in Wien vor allem zyklische Aktien, RHI und Zumtobel konnten ohne besonderen Newsflow deutlich zulegen. Wienerberger Aktien stiegen um 0,9%, der US-Investmentfonds Fidelity hatte zuletzt seinen Anteil um 3,34% auf 8,74% aufgestockt.

Unter Druck gerieten die Aktien der Agrana nach der Ergebnisvorlage für das 1. Halbjahr 2017/18. Das Unternehmen profitierte im 1. Halbjahr von den gestiegenen Zuckerpreisen, die den Gewinn kräftig ansteigen ließen. Im 2. Halbjahr rechnet das Unternehmen jedoch mit einem deutlich schwierigeren Marktumfeld im Segment Zucker. Die Papiere der Lenzing mussten nach einem Broker Downgrade ebenfalls Verluste von 2,6% hinnehmen.

Im prime-Segment des ATX wollen wir die Aktien der AT&S hervorheben, die nach einer Erhöhung der Wachstumsprognose massiv zulegen konnten (+38%). Die positive Entwicklung sei vor allem auf die schneller als erwartete Beherrschung der technologischen Herausforderungen bei den neu eingeführten Technologien zurückzuführen, der schwächere Renminbi habe ebenfalls geholfen. Deutlich unter Druck geriet Semperit (-7,7%) nach einer weiteren Gewinnwarnung, im April gab es bereits die erste. Im 2.Halbjahr 2017 bleibe man operativ unter den Erwartungen, hieß es in der Aussendung. Begründet wird die neue Einschätzung mit der Volatilität bei den Rohstoffpreisen.

Ausblick. Nächste Woche wird FACC das Ergebnis für das 2. Quartal 2017/18 präsentieren, die BUWOG hält ihre HV ab und hat auch ihren Ex-Dividenden-Tag. Für die nächste Woche erwarten wir den ATX am ehesten in der Range von 3.310 bis 3.370 Punkten.

Companies im Artikel

Agrana

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Tower Research Capital und Erste Group Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (07.10.2017)
 



Buwog

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (07.10.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Buwog -Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



FACC

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
Show latest Report (07.10.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der FACC-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Hauck & Aufhäuser, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Lenzing

 
Mitglied in der BSN Peer-Group ATX
Show latest Report (07.10.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Lenzing-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



RHI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Zykliker Österreich
Show latest Report (07.10.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RHI-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Semperit

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Semperit-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hudson River Trading Europe, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Wienerberger

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (07.10.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Wienerberger-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Kepler Cheuvreux, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Zumtobel

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (07.10.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Zumtobel-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Indizes
ATX 3314 -0.03 % 3314 0.01% 20:06:58
DAX 12994 -0.41 % 13054 0.46% 20:10:54
Dow 23358 -0.43 % 23450 0.39% 20:09:40
Nikkei 22397 0.20 % 22485 0.39% 20:09:20
Gold 1285 0.38 % 1276 -0.75% 20:10:57



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: ATX kommende Woche am ehesten in der Range von 3.310 bis 3.370 Punkten gesehen


13.10.2017

13.10.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Wiener Börse: Die europäischen Leitbörsen zeigten in dieser Weiche eine gemischte Tendenz. Der Konflikt um die katalonische Unabhängigkeit war zu Beginn der Woche ein Unsicherheitsfaktor. Für Entspannung sorgte erst die Ankündigung des katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont den Dialog mit der spanischen Zentralregierung zu suchen. In Übersee hielten sich die Anleger mit Blick auf den Beginn der Q3-Berichtssaison am Donnerstag zurück. Die Veröffentlichung der US-Verbraucherpreise am heutigen Freitag könnte Aufschluss darüber geben, wie schnell die US- Notenbank Fed die Leitzinsen erhöht.

In diesem Umfeld musste der ATX letztendlich Verluste von 0,6% einstecken, zu den größten Verlierern zählten vor allem Bank- und Öltitel. Gefragt waren in Wien vor allem zyklische Aktien, RHI und Zumtobel konnten ohne besonderen Newsflow deutlich zulegen. Wienerberger Aktien stiegen um 0,9%, der US-Investmentfonds Fidelity hatte zuletzt seinen Anteil um 3,34% auf 8,74% aufgestockt.

Unter Druck gerieten die Aktien der Agrana nach der Ergebnisvorlage für das 1. Halbjahr 2017/18. Das Unternehmen profitierte im 1. Halbjahr von den gestiegenen Zuckerpreisen, die den Gewinn kräftig ansteigen ließen. Im 2. Halbjahr rechnet das Unternehmen jedoch mit einem deutlich schwierigeren Marktumfeld im Segment Zucker. Die Papiere der Lenzing mussten nach einem Broker Downgrade ebenfalls Verluste von 2,6% hinnehmen.

Im prime-Segment des ATX wollen wir die Aktien der AT&S hervorheben, die nach einer Erhöhung der Wachstumsprognose massiv zulegen konnten (+38%). Die positive Entwicklung sei vor allem auf die schneller als erwartete Beherrschung der technologischen Herausforderungen bei den neu eingeführten Technologien zurückzuführen, der schwächere Renminbi habe ebenfalls geholfen. Deutlich unter Druck geriet Semperit (-7,7%) nach einer weiteren Gewinnwarnung, im April gab es bereits die erste. Im 2.Halbjahr 2017 bleibe man operativ unter den Erwartungen, hieß es in der Aussendung. Begründet wird die neue Einschätzung mit der Volatilität bei den Rohstoffpreisen.

Ausblick. Nächste Woche wird FACC das Ergebnis für das 2. Quartal 2017/18 präsentieren, die BUWOG hält ihre HV ab und hat auch ihren Ex-Dividenden-Tag. Für die nächste Woche erwarten wir den ATX am ehesten in der Range von 3.310 bis 3.370 Punkten.

Companies im Artikel

Agrana

 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Tower Research Capital und Erste Group Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (07.10.2017)
 
 
 
 



Buwog

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (07.10.2017)
 
 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Buwog -Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



FACC

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
Show latest Report (07.10.2017)
 
 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der FACC-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Hauck & Aufhäuser, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Lenzing

 
Mitglied in der BSN Peer-Group ATX
Show latest Report (07.10.2017)
 
 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Lenzing-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



RHI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Zykliker Österreich
Show latest Report (07.10.2017)
 
 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RHI-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Semperit

 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Semperit-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hudson River Trading Europe, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Wienerberger

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (07.10.2017)
 
 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Wienerberger-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Kepler Cheuvreux, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Zumtobel

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (07.10.2017)
 
 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Zumtobel-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.




Was noch interessant sein dürfte:


OÖ10 - voestalpine sticht hervor

Nebenwerte-Blick: Wiener Privatbank, KTM und Linz Textil ganz oben auf der Performance-Liste

ATX steigt 1,54 Prozent, OMV zieht nach oben

Inbox: Oyster hält mehr als vier Prozent an Zumtobel

Inbox: Semperit unterschreibt Sozialplan in Frankreich

Inbox: S Immo-Aufsichtsrat verkauft Aktien




Random Partner #goboersewien

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3314 -0.03 % 3314 0.01% 20:06:58
DAX 12994 -0.41 % 13054 0.46% 20:10:54
Dow 23358 -0.43 % 23450 0.39% 20:09:40
Nikkei 22397 0.20 % 22485 0.39% 20:09:20
Gold 1285 0.38 % 1276 -0.75% 20:10:57



Magazine aktuell

Geschäftsberichte