BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: OMV - Gasspeicher gut gefüllt


12.10.2017

Zugemailt von / gefunden bei: OMV (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Österreich ist für das bevorstehende Winterhalbjahr gut gerüstet. Dem Land stehen insgesamt mehr als 8 Mrd m3 Gasspeicherkapazität zur Verfügung. Die österreichischen Speichervolumen decken den gesamten Jahresverbrauch des Landes ab. Die OMV , das internationale, integrierte Öl- und Gasunternehmen mit Sitz in Wien, hält einen signifikanten Anteil an diesen sehr hohen Kapazitäten. Insgesamt werden 2,2 Mrd m3 Speicherkapazität in Österreich von der OMV gestellt. Damit ist die OMV der größte Speicheranbieter des Landes.

Jährlich werden in Österreich rund 8 Mrd m3 Erdgas für den produzierenden Bereich, Kraftwerke, Heizwerke, Fernheizkraftwerke, Haushalte, Verkehr und Dienstleistungen benötigt. Um mit Sicherheit diesen Bedarf ganzjährig abzudecken, stellt die OMV ihren Kundinnen und Kunden Speicherkapazitäten zur Verfügung. Dieses Angebot wurde in der diesjährigen Einspeichersaison außerordentlich gut genützt. Der derzeitige Füllstand der OMV Speicher in Österreich liegt bei rund 90%.

Während im Sommer relativ wenig Erdgas verbraucht wird, steigt der Bedarf im Winter stark an und ist bis zu sechsmal höher. Die meisten Länder können den Verbrauch jedoch nicht komplett durch Eigenförderung abdecken. Erdgas muss daher via Pipelines importiert werden. „Erdgas wird über das ganze Jahr in etwa gleichen Mengen gefördert und vom Erdgasfeld zu den Endabnehmern transportiert. Demzufolge gibt es in den Sommermonaten ein Überangebot an Erdgas, das gespeichert wird und den höheren Bedarf in den Wintermonaten ausgleicht“, erklärt Erich Holzer, Geschäftsführer OMV Gas Storage GmbH.

Company im Artikel

OMV

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (07.10.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Gasspeicher, OMV, Bidlcredit: OMV © Aussender


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien

Indizes
ATX 3383 0.42 % 3385 0.05% 23:31:55
DAX 12990 -0.41 % 13006 0.12% 23:31:55
Dow 23329 0.71 % 23324 -0.02% 23:31:55
Nikkei 21449 0.40 % 21495 0.22% 23:31:55
Gold 1287 0.56 % 1281 -0.53% 22:59:56



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: OMV - Gasspeicher gut gefüllt


12.10.2017

12.10.2017

Zugemailt von / gefunden bei: OMV (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Österreich ist für das bevorstehende Winterhalbjahr gut gerüstet. Dem Land stehen insgesamt mehr als 8 Mrd m3 Gasspeicherkapazität zur Verfügung. Die österreichischen Speichervolumen decken den gesamten Jahresverbrauch des Landes ab. Die OMV , das internationale, integrierte Öl- und Gasunternehmen mit Sitz in Wien, hält einen signifikanten Anteil an diesen sehr hohen Kapazitäten. Insgesamt werden 2,2 Mrd m3 Speicherkapazität in Österreich von der OMV gestellt. Damit ist die OMV der größte Speicheranbieter des Landes.

Jährlich werden in Österreich rund 8 Mrd m3 Erdgas für den produzierenden Bereich, Kraftwerke, Heizwerke, Fernheizkraftwerke, Haushalte, Verkehr und Dienstleistungen benötigt. Um mit Sicherheit diesen Bedarf ganzjährig abzudecken, stellt die OMV ihren Kundinnen und Kunden Speicherkapazitäten zur Verfügung. Dieses Angebot wurde in der diesjährigen Einspeichersaison außerordentlich gut genützt. Der derzeitige Füllstand der OMV Speicher in Österreich liegt bei rund 90%.

Während im Sommer relativ wenig Erdgas verbraucht wird, steigt der Bedarf im Winter stark an und ist bis zu sechsmal höher. Die meisten Länder können den Verbrauch jedoch nicht komplett durch Eigenförderung abdecken. Erdgas muss daher via Pipelines importiert werden. „Erdgas wird über das ganze Jahr in etwa gleichen Mengen gefördert und vom Erdgasfeld zu den Endabnehmern transportiert. Demzufolge gibt es in den Sommermonaten ein Überangebot an Erdgas, das gespeichert wird und den höheren Bedarf in den Wintermonaten ausgleicht“, erklärt Erich Holzer, Geschäftsführer OMV Gas Storage GmbH.

Company im Artikel

OMV

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (07.10.2017)
 
 
 
 
 
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Gasspeicher, OMV, Bidlcredit: OMV © Aussender



Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: UBM verkauft Hotel

Aixtron, Fraport, BayWa, WireCard, etc. (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)

Marktstart: Unser Robot zum DAX; RWE und E.ON powern weiterhin den DAX (#fintech #bsngine)

Inbox: RHI neue Top Stock Idee von Baader, CA Immo und Polytec nicht mehr in der Liste

Inbox: Agrana mit süßer Ergebnissteigerung

Hello bank! 100 detailliert: Alibaba 9 Tage im Plus

Inbox: Jede Menge ETFs ab Montag an der Wiener Börse

Audio: Agrana - Gewinnsprung dank Stärke und Ethanol

Inbox: Buwog-Vorstand Segal kauft Aktien

Inbox: Nur 10 Prozent der Einlagen in Aktien hätte 4 Mrd. Euro mehr Rendite gebracht



Random Partner #goboersewien

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Gasspeicher, OMV, Bidlcredit: OMV, (© Aussender)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3383 0.42 % 3385 0.05% 23:31:55
DAX 12990 -0.41 % 13006 0.12% 23:31:55
Dow 23329 0.71 % 23324 -0.02% 23:31:55
Nikkei 21449 0.40 % 21495 0.22% 23:31:55
Gold 1287 0.56 % 1281 -0.53% 22:59:56



Magazine aktuell

Geschäftsberichte