BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Stratec Biomedical und Ibu-Tec vs. Paion und Mologen – kommentierter KW 40 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit

BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 07.10.2017







07.10.2017

In der Wochensicht ist vorne: Stratec Biomedical 7,9% vor Ibu-Tec 5,63%, Evotec 5,15%, Biogen Idec 4,59%, Sartorius 3,71%, MorphoSys 3,69%, Fresenius 3,12%, GlaxoSmithKline 2,8%, BB Biotech 2,61%, Sanofi 1,98%, Bayer 1,65%, Merck KGaA 1,55%, Novartis 1,39%, Gilead Sciences 1,38%, Pfizer 0,98%, Merck Co. 0,81%, Linde 0,54%, Roche GS 0,28%, Baxter International 0,25%, Qiagen 0%, Valneva -0,03%, BASF -0,08%, Amgen -0,34%, Lanxess -0,39%, Epigenomics -0,51%, Medigene -0,92%, Mologen -1,93% und Paion -3,2%.

In der Monatssicht ist vorne: Evotec 24,45% vor Mologen 22,73% , MorphoSys 20,01% , Ibu-Tec 13,88% , Stratec Biomedical 10,69% , Linde 10,56% , Bayer 9,12% , BASF 8,83% , Lanxess 7,59% , BB Biotech 7,22% , Pfizer 6,66% , Epigenomics 5,55% , Amgen 5,14% , Novartis 4,56% , Sanofi 4,42% , Biogen Idec 3,69% , Qiagen 2,58% , Roche GS 2,06% , Valneva 1,57% , Merck Co. 1,46% , Merck KGaA 1,4% , Sartorius 1,28% , Baxter International 1,17% , GlaxoSmithKline 0,53% , Fresenius -0,45% , Gilead Sciences -0,51% , Medigene -3,95% und Paion -8,07% . Weitere Highlights: Roche GS ist nun 3 Tage im Minus (1,08% Verlust von 250,4 auf 247,7).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Evotec 183,86% (Vorjahr: 78,47 Prozent) im Plus. Dahinter Mologen 96,34% (Vorjahr: -68,13 Prozent) und MorphoSys 51,79% (Vorjahr: -15,44 Prozent). Valneva -6,73% (Vorjahr: -18,11 Prozent) im Minus. Dahinter Fresenius -5,22% (Vorjahr: 12,57 Prozent) und Merck KGaA -3,6% (Vorjahr: 10,7 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Evotec 80,1%, MorphoSys 27,98% und Qiagen 18,88%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Epigenomics -12,71%, Merck KGaA -5,61% und Fresenius -4,34%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Baxter International-Aktie am besten: 1,22% Plus. Dahinter BB Biotech mit +1,07% , Paion mit +0,86% , Roche GS mit +0,62% , Sanofi mit +0,55% , Amgen mit +0,43% , Pfizer mit +0,43% , Valneva mit +0,4% , Stratec Biomedical mit +0,32% , Epigenomics mit +0,31% , Bayer mit +0,12% , Lanxess mit +0,09% , Merck KGaA mit +0,08% , BASF mit +0,05% , Fresenius mit +0,02% und Evotec mit +0,01% Medigene mit -0,01% , Sartorius mit -0,05% , GlaxoSmithKline mit -0,1% , MorphoSys mit -0,12% , Linde mit -0,12% , Merck Co. mit -0,13% , Novartis mit -0,15% , Mologen mit -0,22% , Biogen Idec mit -0,3% , Gilead Sciences mit -0,58% und Ibu-Tec mit -0,62% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 22,05% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Post: 143,59% Show latest Report (30.09.2017)
2. Energie: 69,16% Show latest Report (30.09.2017)
3. OÖ10 Members: 57,19% Show latest Report (30.09.2017)
4. IT, Elektronik, 3D: 47% Show latest Report (30.09.2017)
5. Luftfahrt & Reise: 43,26% Show latest Report (30.09.2017)
6. Computer, Software & Internet : 38,4% Show latest Report (30.09.2017)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 37,35% Show latest Report (30.09.2017)
8. Crane: 36,09% Show latest Report (30.09.2017)
9. Zykliker Österreich: 31,71% Show latest Report (30.09.2017)
10. Deutsche Nebenwerte: 30,99% Show latest Report (30.09.2017)
11. Gaming: 26,03% Show latest Report (30.09.2017)
12. Immobilien: 23,33% Show latest Report (30.09.2017)
13. Aluminium: 22,44% Show latest Report (14.03.2015)
14. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 22,05% Show latest Report (30.09.2017)
15. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,28% Show latest Report (30.09.2017)
16. Solar: 17,89% Show latest Report (30.09.2017)
17. Sport: 17,27% Show latest Report (30.09.2017)
18. Global Innovation 1000: 15,68% Show latest Report (30.09.2017)
19. Konsumgüter: 15,11% Show latest Report (30.09.2017)
20. Runplugged Running Stocks: 14,05%
21. Licht und Beleuchtung: 13,07% Show latest Report (30.09.2017)
22. Stahl: 10,28% Show latest Report (30.09.2017)
23. Big Greeks: 9,55% Show latest Report (30.09.2017)
24. Versicherer: 9,16% Show latest Report (30.09.2017)
25. Banken: 9,02% Show latest Report (30.09.2017)
26. MSCI World Biggest 10: 7,59% Show latest Report (30.09.2017)
27. Media: 6,03% Show latest Report (30.09.2017)
28. Telekom: 5,99% Show latest Report (30.09.2017)
29. Bau & Baustoffe: 2,44% Show latest Report (30.09.2017)
30. Rohstoffaktien: -0,55% Show latest Report (30.09.2017)
31. Börseneulinge 2017: -4,84% Show latest Report (30.09.2017)
32. Ölindustrie: -6,67% Show latest Report (30.09.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

dividendvalue
zu BION (04.10.)

sehr gut gelaufen kürzlich, wir bleiben dabei

Quattroboxer
zu BION (02.10.)

165 auf BB Biotech gekauft.

finelabels
zu BION (02.10.)

Erfreulich entwickelt sich zu Zeit mein "fine-labels-berlin" Depotwert BB Biotech. Das Portfolio von BB Biotech umfasst rd 30 Beteiligungen in den Bereichen Bio- und Gentechnologie sowie der Pharmaindustrie . Damit profitiert BB Biotech von der derzeitigen Stärke des NASDAQ-Biotech Index . Chartechnisch wurde der Widerstand bei € 57 überwunden; jetzt sind weitere Kursgewinne bis rd. € 62 möglich. Ich bleibe -mit einer leichten Übergewichtung- investiert.

dividendvalue
zu ROG (04.10.)

Neuaufnahme ROCHE: Gute Produktpipeline, Konsolidierung sollte jetzt abgeschlossen sein, Ziel: 15% p.a. für 2018. Gute Divi

oekethic
zu ROG (02.10.)

In den kommenden Monaten könnte Roche bei Perjeta wieder für positive Schlagzeilen sorgen, nachdem die Daten im Frühjahr sehr stark waren, sorgten die detaillierten Studienergebnisse im Sommer für Enttäuschung bei den Anlegern. Die Aktie verlor seitdem erheblich an Wert. Die FDA wird voraussichtlich bis zum 28. Januar 2018 über die Zulassung entscheiden. Roche ist aber auch ein interessanter Dividendentitel. Der Schweizer Pharmakonzern erhöht seit 29 Jahren die Ausschüttung an die Aktionäre. Aktuell können sich Anleger über eine Rendite von 3,3 Prozent freuen. Zudem hat sich der Wert mit einer durchschnittlichen Performance von mehr als zehn Prozent in den vergangenen Jahren stark entwickelt. Auch für die kommenden Jahre ist Roche gut aufgestellt: Im Onkologiebereich sind die Schweizer Marktführer, zudem verfügt Roche über eine starke Pipeline. Hier bleibt man einfach dabei und freut sich!

MZTrader
zu SBS (02.10.)

Kaufgrund: Kurspotential / Dividende # Kurspotential: +18% # KGV: 20,7 # Dividende: 1,66%

PetWeil
zu BAYN (06.10.)

Bayer wird verkauft. Nach den letzten Nachrichten zu Monsanto/Glyphosat ist in meinen Augen das Chance/Risiko Verhältnis zu ungünstig geworden. Dafür wird GlaxoSmithKline ins Portfolio hineingenommen

Mbkaya
zu BAYN (04.10.)

Von den Bayer-Anteilen trenne ich mich mit einem Gewinn von 7,8%.

Nirvana
zu BAS (02.10.)

Der Chemiekonzern BASF hat die Einbringung des Lederchemikaliengeschäfts in die Stahl-Group abgeschlossen. Nach Zustimmung der zuständigen Behörden hat Stahl die Aktivitäten zum 30. September 2017 übernommen. Die Stahl-Group, ein Hersteller von Prozesschemikalien für Lederprodukte, Hochleistungsbeschichtungen und Polymere, übernimmt den Produktionsstandort L'Hospitalet in Spanien und weltweit rund 210 Stellen. BASF wird weiterhin Lederchemikalien produzieren und mittel- bis langfristig an Stahl liefern. BASF hält eine Minderheitsbeteiligung an der Stahl-Group von 16 Prozent. Die Anteile an dem Unternehmen werden von der Wendel Group, Clariant und BASF gehalten. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

Solidtreasurer
zu BAS (02.10.)

BASF wurde heute ins Depot aufgenommen. Die Zahlen sind aussichtsreich, schon seit einigen Monaten werden erneute Allzeithochs erwartet. Mit der Annäherung an die aktuellen Hochs ist ein Überschreiten demnächst wieder möglich.

eicki
zu BAS (30.09.)

Kursziel LBBW 98 EUR.

Boersenwerk
zu FRE (02.10.)

Neuaufnahme Fresenius. Diesen erstklassigen Wert gibt es zur Zeit mit ca. 15% Rabatt.

RuhigeHand
zu EVT (06.10.)

Gewinnsicherung

iPaet
zu EVT (06.10.)

Mitnahme von Teilgewinnen bei 152%.

Sethosmenes
zu EVT (05.10.)

solide Entwicklung, daher Einstieg

SystematiCK
zu EVT (04.10.)

Habe heute weitere Gewinnmitnahmen realisiert und ein Drittel meiner Ursprungsposition mit fast 50% Plus verkauft. Die Aktie hat seit dem Ausbruch im November letzten Jahres fast 450% gemacht mit nur einer kleineren Korrektur Ende Juli. Keine Aktie steigt ewig an. Die letzten 33% meiner Position lasse ich allerdings weiter im Rennen. Stop Loss unterhalb der letzten Konsolidierung bei 18,40€ nachgezogen.

Rouman
zu EVT (04.10.)

Gewinnmitnahme

GeCon
zu EVT (03.10.)

Bei Evotec nehmen wir einen weiteren Teil der Gewinne mit.

Saftman
zu EVT (03.10.)

Der Darvas Ausbruch bei Evotec läuft weiterhin extrem dynamisch. Der Kurs liegt nun weit oberhalb der Bollinger Bänder, was kurzfristige Überkauftheit anzeigt. Wahrscheinlich kann es zu einer kurzfristigen Korrektur kommen in den nächsten Tagen. Weil die Position über 10% im Plus ist wird der Stopp Loss auf das Einstandslevel nachgezogen.

Celovec
zu EVT (03.10.)

Mit Evotec der erste Verdreifacher im Depot.

JDoll
zu EVT (02.10.)

Charttechnik Evotec: Seit dem Start der Rally Anfang 2016 legte die Aktie sogar schon mehr als 600 % zu. Natürlich wird dieses Spiel nicht ewig so weitergehen können. Momentan sind jedoch noch keine Schwächeanzeichen im Chartbild zu erkennen. Temporäre Konsolidierungen und kleinere Korrekturen sollten zwar mit eingeplant werden, ohne Topmuster kann der Kurs jedoch weiter in Richtung 25 EUR tendieren -- https://www.godmode-trader.de/analyse/evotec-einfach-nur-der-wahnsinn,5540701

JDoll
zu EVT (02.10.)

Charttechnik Evotec: Seit dem Start der Rally Anfang 2016 legte die Aktie sogar schon mehr als 600 % zu. Natürlich wird dieses Spiel nicht ewig so weitergehen können. Momentan sind jedoch noch keine Schwächeanzeichen im Chartbild zu erkennen. Temporäre Konsolidierungen und kleinere Korrekturen sollten zwar mit eingeplant werden, ohne Topmuster kann der Kurs jedoch weiter in Richtung 25 EUR tendieren -- https://www.godmode-trader.de/analyse/evotec-einfach-nur-der-wahnsinn,5540701

Quattroboxer
zu EVT (02.10.)

Evotec schießt den Vogel ab! Heute schon wieder über 7 % zugelegt auf über 240% Gewinn!!

Saftman
zu EVT (02.10.)

Die Nachricht vom 28.09.2017, dass sich Evotec an Exscientia beteiligt und der damit verbundenen Erwartung, dass sich die Wirkstoffforschung durch Nutzung der KI-Lösungen der Fa. Exscientia beschleunigen könnte, sorgte für einen Intraday Ausbruch aus einer Darvas Box. Dieser Ausbruch wurde am 29.09.2017 durch Anschlusskäufe bestätigt, sodass ich den Darvas Ausbruch zu ca. 19,50 EUR gekauft habe. Evotec zählt in Deutschland nach wie vor zu den Top Wachstumswerten und ist derzeit auch eine der trendstärksten Aktien am Markt. Da Evotec bereits öfter getradet wurde verzichte ich ausnahmsweise auf eine genauere Vorstellung der Firma und der Gewinnerwartungen. Seit dem 52-Wochen Tief legte die Aktie gut 340% zu. Der Ausbruch erfolgte auf ein neues Mehrjahres-, fast Allzeithoch. Der Stopp Loss liegt vorerst bei ca. 18,40 EUR. Derzeit ist der Trade bereits über 7% im Gewinn. Der Ausbruch verläuft sehr dynamisch.

MichaelHowards
zu EVT (02.10.)

Evotec legt weiter zu. Nach einem zweiten guten Tag nach dem Ausbruch über 19;35 Euro verkaufe ich heute eine kleinere Position.

Stockpicker63
zu EVT (30.09.)

Der Aufwärtstrend ist völlig intakt. Kurze Rücksetzer werden sofort aufgekauft.

PhilBruno
zu NOVN (02.10.)

Ich schaffe Platz für evotec.

Brich
zu MGN (06.10.)

Kursziel aus der aktuellen Börse Online 5 €





Random Partner #goboersewien

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3279 -0.97 % 3295 0.47% 11:08:05
DAX 13104 0.27 % 13159 0.42% 11:08:05
Dow 24652 0.58 % 24674 0.09% 11:08:05
Nikkei 22553 -0.62 % 22720 0.73% 11:08:05
Gold 1256 0.34 % 1255 -0.05% 23:00:00



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Stratec Biomedical und Ibu-Tec vs. Paion und Mologen – kommentierter KW 40 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


07.10.2017

In der Wochensicht ist vorne: Stratec Biomedical 7,9% vor Ibu-Tec 5,63%, Evotec 5,15%, Biogen Idec 4,59%, Sartorius 3,71%, MorphoSys 3,69%, Fresenius 3,12%, GlaxoSmithKline 2,8%, BB Biotech 2,61%, Sanofi 1,98%, Bayer 1,65%, Merck KGaA 1,55%, Novartis 1,39%, Gilead Sciences 1,38%, Pfizer 0,98%, Merck Co. 0,81%, Linde 0,54%, Roche GS 0,28%, Baxter International 0,25%, Qiagen 0%, Valneva -0,03%, BASF -0,08%, Amgen -0,34%, Lanxess -0,39%, Epigenomics -0,51%, Medigene -0,92%, Mologen -1,93% und Paion -3,2%.

In der Monatssicht ist vorne: Evotec 24,45% vor Mologen 22,73% , MorphoSys 20,01% , Ibu-Tec 13,88% , Stratec Biomedical 10,69% , Linde 10,56% , Bayer 9,12% , BASF 8,83% , Lanxess 7,59% , BB Biotech 7,22% , Pfizer 6,66% , Epigenomics 5,55% , Amgen 5,14% , Novartis 4,56% , Sanofi 4,42% , Biogen Idec 3,69% , Qiagen 2,58% , Roche GS 2,06% , Valneva 1,57% , Merck Co. 1,46% , Merck KGaA 1,4% , Sartorius 1,28% , Baxter International 1,17% , GlaxoSmithKline 0,53% , Fresenius -0,45% , Gilead Sciences -0,51% , Medigene -3,95% und Paion -8,07% . Weitere Highlights: Roche GS ist nun 3 Tage im Minus (1,08% Verlust von 250,4 auf 247,7).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Evotec 183,86% (Vorjahr: 78,47 Prozent) im Plus. Dahinter Mologen 96,34% (Vorjahr: -68,13 Prozent) und MorphoSys 51,79% (Vorjahr: -15,44 Prozent). Valneva -6,73% (Vorjahr: -18,11 Prozent) im Minus. Dahinter Fresenius -5,22% (Vorjahr: 12,57 Prozent) und Merck KGaA -3,6% (Vorjahr: 10,7 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Evotec 80,1%, MorphoSys 27,98% und Qiagen 18,88%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Epigenomics -12,71%, Merck KGaA -5,61% und Fresenius -4,34%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Baxter International-Aktie am besten: 1,22% Plus. Dahinter BB Biotech mit +1,07% , Paion mit +0,86% , Roche GS mit +0,62% , Sanofi mit +0,55% , Amgen mit +0,43% , Pfizer mit +0,43% , Valneva mit +0,4% , Stratec Biomedical mit +0,32% , Epigenomics mit +0,31% , Bayer mit +0,12% , Lanxess mit +0,09% , Merck KGaA mit +0,08% , BASF mit +0,05% , Fresenius mit +0,02% und Evotec mit +0,01% Medigene mit -0,01% , Sartorius mit -0,05% , GlaxoSmithKline mit -0,1% , MorphoSys mit -0,12% , Linde mit -0,12% , Merck Co. mit -0,13% , Novartis mit -0,15% , Mologen mit -0,22% , Biogen Idec mit -0,3% , Gilead Sciences mit -0,58% und Ibu-Tec mit -0,62% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 22,05% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Post: 143,59% Show latest Report (30.09.2017)
2. Energie: 69,16% Show latest Report (30.09.2017)
3. OÖ10 Members: 57,19% Show latest Report (30.09.2017)
4. IT, Elektronik, 3D: 47% Show latest Report (30.09.2017)
5. Luftfahrt & Reise: 43,26% Show latest Report (30.09.2017)
6. Computer, Software & Internet : 38,4% Show latest Report (30.09.2017)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 37,35% Show latest Report (30.09.2017)
8. Crane: 36,09% Show latest Report (30.09.2017)
9. Zykliker Österreich: 31,71% Show latest Report (30.09.2017)
10. Deutsche Nebenwerte: 30,99% Show latest Report (30.09.2017)
11. Gaming: 26,03% Show latest Report (30.09.2017)
12. Immobilien: 23,33% Show latest Report (30.09.2017)
13. Aluminium: 22,44% Show latest Report (14.03.2015)
14. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 22,05% Show latest Report (30.09.2017)
15. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,28% Show latest Report (30.09.2017)
16. Solar: 17,89% Show latest Report (30.09.2017)
17. Sport: 17,27% Show latest Report (30.09.2017)
18. Global Innovation 1000: 15,68% Show latest Report (30.09.2017)
19. Konsumgüter: 15,11% Show latest Report (30.09.2017)
20. Runplugged Running Stocks: 14,05%
21. Licht und Beleuchtung: 13,07% Show latest Report (30.09.2017)
22. Stahl: 10,28% Show latest Report (30.09.2017)
23. Big Greeks: 9,55% Show latest Report (30.09.2017)
24. Versicherer: 9,16% Show latest Report (30.09.2017)
25. Banken: 9,02% Show latest Report (30.09.2017)
26. MSCI World Biggest 10: 7,59% Show latest Report (30.09.2017)
27. Media: 6,03% Show latest Report (30.09.2017)
28. Telekom: 5,99% Show latest Report (30.09.2017)
29. Bau & Baustoffe: 2,44% Show latest Report (30.09.2017)
30. Rohstoffaktien: -0,55% Show latest Report (30.09.2017)
31. Börseneulinge 2017: -4,84% Show latest Report (30.09.2017)
32. Ölindustrie: -6,67% Show latest Report (30.09.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

dividendvalue
zu BION (04.10.)

sehr gut gelaufen kürzlich, wir bleiben dabei

Quattroboxer
zu BION (02.10.)

165 auf BB Biotech gekauft.

finelabels
zu BION (02.10.)

Erfreulich entwickelt sich zu Zeit mein "fine-labels-berlin" Depotwert BB Biotech. Das Portfolio von BB Biotech umfasst rd 30 Beteiligungen in den Bereichen Bio- und Gentechnologie sowie der Pharmaindustrie . Damit profitiert BB Biotech von der derzeitigen Stärke des NASDAQ-Biotech Index . Chartechnisch wurde der Widerstand bei € 57 überwunden; jetzt sind weitere Kursgewinne bis rd. € 62 möglich. Ich bleibe -mit einer leichten Übergewichtung- investiert.

dividendvalue
zu ROG (04.10.)

Neuaufnahme ROCHE: Gute Produktpipeline, Konsolidierung sollte jetzt abgeschlossen sein, Ziel: 15% p.a. für 2018. Gute Divi

oekethic
zu ROG (02.10.)

In den kommenden Monaten könnte Roche bei Perjeta wieder für positive Schlagzeilen sorgen, nachdem die Daten im Frühjahr sehr stark waren, sorgten die detaillierten Studienergebnisse im Sommer für Enttäuschung bei den Anlegern. Die Aktie verlor seitdem erheblich an Wert. Die FDA wird voraussichtlich bis zum 28. Januar 2018 über die Zulassung entscheiden. Roche ist aber auch ein interessanter Dividendentitel. Der Schweizer Pharmakonzern erhöht seit 29 Jahren die Ausschüttung an die Aktionäre. Aktuell können sich Anleger über eine Rendite von 3,3 Prozent freuen. Zudem hat sich der Wert mit einer durchschnittlichen Performance von mehr als zehn Prozent in den vergangenen Jahren stark entwickelt. Auch für die kommenden Jahre ist Roche gut aufgestellt: Im Onkologiebereich sind die Schweizer Marktführer, zudem verfügt Roche über eine starke Pipeline. Hier bleibt man einfach dabei und freut sich!

MZTrader
zu SBS (02.10.)

Kaufgrund: Kurspotential / Dividende # Kurspotential: +18% # KGV: 20,7 # Dividende: 1,66%

PetWeil
zu BAYN (06.10.)

Bayer wird verkauft. Nach den letzten Nachrichten zu Monsanto/Glyphosat ist in meinen Augen das Chance/Risiko Verhältnis zu ungünstig geworden. Dafür wird GlaxoSmithKline ins Portfolio hineingenommen

Mbkaya
zu BAYN (04.10.)

Von den Bayer-Anteilen trenne ich mich mit einem Gewinn von 7,8%.

Nirvana
zu BAS (02.10.)

Der Chemiekonzern BASF hat die Einbringung des Lederchemikaliengeschäfts in die Stahl-Group abgeschlossen. Nach Zustimmung der zuständigen Behörden hat Stahl die Aktivitäten zum 30. September 2017 übernommen. Die Stahl-Group, ein Hersteller von Prozesschemikalien für Lederprodukte, Hochleistungsbeschichtungen und Polymere, übernimmt den Produktionsstandort L'Hospitalet in Spanien und weltweit rund 210 Stellen. BASF wird weiterhin Lederchemikalien produzieren und mittel- bis langfristig an Stahl liefern. BASF hält eine Minderheitsbeteiligung an der Stahl-Group von 16 Prozent. Die Anteile an dem Unternehmen werden von der Wendel Group, Clariant und BASF gehalten. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

Solidtreasurer
zu BAS (02.10.)

BASF wurde heute ins Depot aufgenommen. Die Zahlen sind aussichtsreich, schon seit einigen Monaten werden erneute Allzeithochs erwartet. Mit der Annäherung an die aktuellen Hochs ist ein Überschreiten demnächst wieder möglich.

eicki
zu BAS (30.09.)

Kursziel LBBW 98 EUR.

Boersenwerk
zu FRE (02.10.)

Neuaufnahme Fresenius. Diesen erstklassigen Wert gibt es zur Zeit mit ca. 15% Rabatt.

RuhigeHand
zu EVT (06.10.)

Gewinnsicherung

iPaet
zu EVT (06.10.)

Mitnahme von Teilgewinnen bei 152%.

Sethosmenes
zu EVT (05.10.)

solide Entwicklung, daher Einstieg

SystematiCK
zu EVT (04.10.)

Habe heute weitere Gewinnmitnahmen realisiert und ein Drittel meiner Ursprungsposition mit fast 50% Plus verkauft. Die Aktie hat seit dem Ausbruch im November letzten Jahres fast 450% gemacht mit nur einer kleineren Korrektur Ende Juli. Keine Aktie steigt ewig an. Die letzten 33% meiner Position lasse ich allerdings weiter im Rennen. Stop Loss unterhalb der letzten Konsolidierung bei 18,40€ nachgezogen.

Rouman
zu EVT (04.10.)

Gewinnmitnahme

GeCon
zu EVT (03.10.)

Bei Evotec nehmen wir einen weiteren Teil der Gewinne mit.

Saftman
zu EVT (03.10.)

Der Darvas Ausbruch bei Evotec läuft weiterhin extrem dynamisch. Der Kurs liegt nun weit oberhalb der Bollinger Bänder, was kurzfristige Überkauftheit anzeigt. Wahrscheinlich kann es zu einer kurzfristigen Korrektur kommen in den nächsten Tagen. Weil die Position über 10% im Plus ist wird der Stopp Loss auf das Einstandslevel nachgezogen.

Celovec
zu EVT (03.10.)

Mit Evotec der erste Verdreifacher im Depot.

JDoll
zu EVT (02.10.)

Charttechnik Evotec: Seit dem Start der Rally Anfang 2016 legte die Aktie sogar schon mehr als 600 % zu. Natürlich wird dieses Spiel nicht ewig so weitergehen können. Momentan sind jedoch noch keine Schwächeanzeichen im Chartbild zu erkennen. Temporäre Konsolidierungen und kleinere Korrekturen sollten zwar mit eingeplant werden, ohne Topmuster kann der Kurs jedoch weiter in Richtung 25 EUR tendieren -- https://www.godmode-trader.de/analyse/evotec-einfach-nur-der-wahnsinn,5540701

JDoll
zu EVT (02.10.)

Charttechnik Evotec: Seit dem Start der Rally Anfang 2016 legte die Aktie sogar schon mehr als 600 % zu. Natürlich wird dieses Spiel nicht ewig so weitergehen können. Momentan sind jedoch noch keine Schwächeanzeichen im Chartbild zu erkennen. Temporäre Konsolidierungen und kleinere Korrekturen sollten zwar mit eingeplant werden, ohne Topmuster kann der Kurs jedoch weiter in Richtung 25 EUR tendieren -- https://www.godmode-trader.de/analyse/evotec-einfach-nur-der-wahnsinn,5540701

Quattroboxer
zu EVT (02.10.)

Evotec schießt den Vogel ab! Heute schon wieder über 7 % zugelegt auf über 240% Gewinn!!

Saftman
zu EVT (02.10.)

Die Nachricht vom 28.09.2017, dass sich Evotec an Exscientia beteiligt und der damit verbundenen Erwartung, dass sich die Wirkstoffforschung durch Nutzung der KI-Lösungen der Fa. Exscientia beschleunigen könnte, sorgte für einen Intraday Ausbruch aus einer Darvas Box. Dieser Ausbruch wurde am 29.09.2017 durch Anschlusskäufe bestätigt, sodass ich den Darvas Ausbruch zu ca. 19,50 EUR gekauft habe. Evotec zählt in Deutschland nach wie vor zu den Top Wachstumswerten und ist derzeit auch eine der trendstärksten Aktien am Markt. Da Evotec bereits öfter getradet wurde verzichte ich ausnahmsweise auf eine genauere Vorstellung der Firma und der Gewinnerwartungen. Seit dem 52-Wochen Tief legte die Aktie gut 340% zu. Der Ausbruch erfolgte auf ein neues Mehrjahres-, fast Allzeithoch. Der Stopp Loss liegt vorerst bei ca. 18,40 EUR. Derzeit ist der Trade bereits über 7% im Gewinn. Der Ausbruch verläuft sehr dynamisch.

MichaelHowards
zu EVT (02.10.)

Evotec legt weiter zu. Nach einem zweiten guten Tag nach dem Ausbruch über 19;35 Euro verkaufe ich heute eine kleinere Position.

Stockpicker63
zu EVT (30.09.)

Der Aufwärtstrend ist völlig intakt. Kurze Rücksetzer werden sofort aufgekauft.

PhilBruno
zu NOVN (02.10.)

Ich schaffe Platz für evotec.

Brich
zu MGN (06.10.)

Kursziel aus der aktuellen Börse Online 5 €



Was noch interessant sein dürfte:


DAX – Finale Furioso (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Wann wird die Range verlassen? (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Der Kampf um die 13.000er-Marke geht weiter (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)

DAX – Bullen auf der Lauer (Deutsche Bank Morning Daily) (Charttechnik)




Random Partner #goboersewien

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3279 -0.97 % 3295 0.47% 11:08:05
DAX 13104 0.27 % 13159 0.42% 11:08:05
Dow 24652 0.58 % 24674 0.09% 11:08:05
Nikkei 22553 -0.62 % 22720 0.73% 11:08:05
Gold 1256 0.34 % 1255 -0.05% 23:00:00



Magazine aktuell

Geschäftsberichte