BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Nebenwerte-Blick: FACC geht year-to-date auf mehr als 150 Prozent Plus







03.10.2017

Tagesgewinner war am Dienstag FACC mit 4,97% auf 13,19 (222% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 13,51%) vor Sanochemia mit 4,17% auf 1,70 (104% Vol.; 1W 2,91%) und AT&S mit 2,33% auf 12,28 (93% Vol.; 1W 1,49%). Die Tagesverlierer: Rosenbauer mit -1,50% auf 56,64 (247% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -1,91%), Palfinger mit -0,82% auf 38,88 (32% Vol.; 1W -5,40%), Wiener Privatbank mit -0,57% auf 12,13 (61% Vol.; 1W -3,54%)

Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.



Die höchsten Tagesumsätze hatten AMS (55,94 Mio.), bet-at-home.com (10,16) und DO&CO (4,58). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei Fabasoft (327%), Rosenbauer (247%) und FACC (222%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist FACC mit 28,68%, die beste ytd ist FACC mit 158,12%. Am schwächsten tendierten Valneva mit 0% (Monatssicht) und mit 0% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs FACC 158,12% (Vorjahr: -28,73 Prozent) im Plus. Dahinter AMS 153,46% (Vorjahr: -13,86 Prozent), Fabasoft 124,83% (Vorjahr: 3,67 Prozent).
Am schlechtesten YTD: DO&CO -37,23% (Vorjahr: -37,58 Prozent), dann Porr -31,78% (Vorjahr: 39,25 Prozent), Wolford -20,19% (Vorjahr: -16,37 Prozent).

Weitere Highlights: Fabasoft ist nun 7 Tage im Plus (21,93% Zuwachs von 10,05 auf 12,25), ebenso FACC 6 Tage im Plus (14,5% Zuwachs von 11,52 auf 13,19), AMS 6 Tage im Plus (9,41% Zuwachs von 66,95 auf 73,25), Semperit 6 Tage im Plus (5,63% Zuwachs von 25,12 auf 26,54), bet-at-home.com 4 Tage im Plus (11,55% Zuwachs von 112,1 auf 125,05), Linz Textil Holding 4 Tage im Plus (4,5% Zuwachs von 400 auf 418), Mayr-Melnhof 3 Tage im Plus (2,81% Zuwachs von 119,4 auf 122,75), S&T 3 Tage im Plus (4,98% Zuwachs von 18,07 auf 18,96).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Polytec -0,53% auf 20,5, davor 9 Tage im Plus (18,45% Zuwachs von 17,4 auf 20,61), UBM +0,12% auf 38,545, davor 5 Tage im Minus (-2,53% Verlust von 39,5 auf 38,5), Rosenbauer -1,5% auf 56,64, davor 3 Tage im Plus (4,26% Zuwachs von 55,15 auf 57,5).

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Sanochemia (3 Plätze gutgemacht, von 21 auf 18) ; dazu, HTI (+3, von 23 auf 20), Linz Textil Holding (-2, von 19 auf 21), EVN (-2, von 20 auf 22), FACC (+1, von 2 auf 1), AMS (-1, von 1 auf 2), Amag (+1, von 9 auf 8), bet-at-home.com (-1, von 8 auf 9), AT&S (+1, von 15 auf 14), Oberbank AG Stamm (-1, von 14 auf 15),
Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war Amag (1 Platz gutgemacht, von 19 auf 18) , weiters FACC (+1, von 8 auf 7) Semperit (-1, von 7 auf 8), Petro Welt Technologies (-1, von 18 auf 19),

Top Flop

 FACC am 3.10. 4,97%, Volumen 145% normaler Tage » Details
 Sanochemia am 3.10. 4,17%, Volumen 100% normaler Tage » Details
 AT&S am 3.10. 2,33%, Volumen 78% normaler Tage » Details
 Wolford am 3.10. -1,31%, Volumen 101% normaler Tage » Details
 Rosenbauer am 3.10. -1,50%, Volumen 242% normaler Tage » Details
 DO&CO am 3.10. -4,56%, Volumen 253% normaler Tage » Details

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): FACC (13,19) mit 158,12% ytd, Fabasoft (12,25) mit 124,83% ytd, Warimpex (1,57) mit 103,38% ytd, Oberbank AG Stamm (79) mit 31,01% ytd, Mayr-Melnhof (122,75) mit 21,9% ytd, HTI (0,78) mit 20% ytd, DO&CO (39,18) mit -37,23% ytd.

Am weitesten über dem MA200: FACC 67,88%, S&T 50,94% und Wiener Privatbank 44,52%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: DO&CO -33,18%, Porr -17,47% und Petro Welt Technologies -14,16%.

Der Rosinger Index liegt aktuell bei 2262 Punkten (+0,27%), das ergibt YTD eine Performance von +49,69% (2015: +20,84%). Alle Details (Zusammensetzung, Regeln, etc.) sowie aktueller Chart hier.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum Österreich-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert




Random Partner #goboersewien

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3310 -0.15% 12:29:20
DAX 12994 -0.41 % 12966 -0.21% 12:29:20
Dow 23358 -0.43 % 23338 -0.09% 12:29:20
Nikkei 22397 0.20 % 22320 -0.34% 12:29:20
Gold 1285 0.38 % 1294 0.67% 22:59:46



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Nebenwerte-Blick: FACC geht year-to-date auf mehr als 150 Prozent Plus


03.10.2017

Tagesgewinner war am Dienstag FACC mit 4,97% auf 13,19 (222% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 13,51%) vor Sanochemia mit 4,17% auf 1,70 (104% Vol.; 1W 2,91%) und AT&S mit 2,33% auf 12,28 (93% Vol.; 1W 1,49%). Die Tagesverlierer: Rosenbauer mit -1,50% auf 56,64 (247% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -1,91%), Palfinger mit -0,82% auf 38,88 (32% Vol.; 1W -5,40%), Wiener Privatbank mit -0,57% auf 12,13 (61% Vol.; 1W -3,54%)

Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.



Die höchsten Tagesumsätze hatten AMS (55,94 Mio.), bet-at-home.com (10,16) und DO&CO (4,58). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei Fabasoft (327%), Rosenbauer (247%) und FACC (222%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist FACC mit 28,68%, die beste ytd ist FACC mit 158,12%. Am schwächsten tendierten Valneva mit 0% (Monatssicht) und mit 0% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs FACC 158,12% (Vorjahr: -28,73 Prozent) im Plus. Dahinter AMS 153,46% (Vorjahr: -13,86 Prozent), Fabasoft 124,83% (Vorjahr: 3,67 Prozent).
Am schlechtesten YTD: DO&CO -37,23% (Vorjahr: -37,58 Prozent), dann Porr -31,78% (Vorjahr: 39,25 Prozent), Wolford -20,19% (Vorjahr: -16,37 Prozent).

Weitere Highlights: Fabasoft ist nun 7 Tage im Plus (21,93% Zuwachs von 10,05 auf 12,25), ebenso FACC 6 Tage im Plus (14,5% Zuwachs von 11,52 auf 13,19), AMS 6 Tage im Plus (9,41% Zuwachs von 66,95 auf 73,25), Semperit 6 Tage im Plus (5,63% Zuwachs von 25,12 auf 26,54), bet-at-home.com 4 Tage im Plus (11,55% Zuwachs von 112,1 auf 125,05), Linz Textil Holding 4 Tage im Plus (4,5% Zuwachs von 400 auf 418), Mayr-Melnhof 3 Tage im Plus (2,81% Zuwachs von 119,4 auf 122,75), S&T 3 Tage im Plus (4,98% Zuwachs von 18,07 auf 18,96).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Polytec -0,53% auf 20,5, davor 9 Tage im Plus (18,45% Zuwachs von 17,4 auf 20,61), UBM +0,12% auf 38,545, davor 5 Tage im Minus (-2,53% Verlust von 39,5 auf 38,5), Rosenbauer -1,5% auf 56,64, davor 3 Tage im Plus (4,26% Zuwachs von 55,15 auf 57,5).

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Sanochemia (3 Plätze gutgemacht, von 21 auf 18) ; dazu, HTI (+3, von 23 auf 20), Linz Textil Holding (-2, von 19 auf 21), EVN (-2, von 20 auf 22), FACC (+1, von 2 auf 1), AMS (-1, von 1 auf 2), Amag (+1, von 9 auf 8), bet-at-home.com (-1, von 8 auf 9), AT&S (+1, von 15 auf 14), Oberbank AG Stamm (-1, von 14 auf 15),
Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war Amag (1 Platz gutgemacht, von 19 auf 18) , weiters FACC (+1, von 8 auf 7) Semperit (-1, von 7 auf 8), Petro Welt Technologies (-1, von 18 auf 19),

Top Flop

 FACC am 3.10. 4,97%, Volumen 145% normaler Tage » Details
 Sanochemia am 3.10. 4,17%, Volumen 100% normaler Tage » Details
 AT&S am 3.10. 2,33%, Volumen 78% normaler Tage » Details
 Wolford am 3.10. -1,31%, Volumen 101% normaler Tage » Details
 Rosenbauer am 3.10. -1,50%, Volumen 242% normaler Tage » Details
 DO&CO am 3.10. -4,56%, Volumen 253% normaler Tage » Details

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): FACC (13,19) mit 158,12% ytd, Fabasoft (12,25) mit 124,83% ytd, Warimpex (1,57) mit 103,38% ytd, Oberbank AG Stamm (79) mit 31,01% ytd, Mayr-Melnhof (122,75) mit 21,9% ytd, HTI (0,78) mit 20% ytd, DO&CO (39,18) mit -37,23% ytd.

Am weitesten über dem MA200: FACC 67,88%, S&T 50,94% und Wiener Privatbank 44,52%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: DO&CO -33,18%, Porr -17,47% und Petro Welt Technologies -14,16%.

Der Rosinger Index liegt aktuell bei 2262 Punkten (+0,27%), das ergibt YTD eine Performance von +49,69% (2015: +20,84%). Alle Details (Zusammensetzung, Regeln, etc.) sowie aktueller Chart hier.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum Österreich-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert


Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: Erste Group meint zu Do&Co jetzt "Accumulate"

Inbox: Erste Group passt Porr-Kursziel an

Inbox: S Immo hält mehr als vier Prozent an CA Immo




Random Partner #goboersewien

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3310 -0.15% 12:29:20
DAX 12994 -0.41 % 12966 -0.21% 12:29:20
Dow 23358 -0.43 % 23338 -0.09% 12:29:20
Nikkei 22397 0.20 % 22320 -0.34% 12:29:20
Gold 1285 0.38 % 1294 0.67% 22:59:46



Magazine aktuell

Geschäftsberichte