BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Aixtron und Samsung Electronics vs. Stratasys und Dialog Semiconductor – kommentierter KW 38 Peer Group Watch IT, Elektronik, 3D

BSN Group IT, Elektronik, 3D Performancevergleich YTD, Stand: 23.09.2017







23.09.2017

In der Wochensicht ist vorne: Aixtron 8,59% vor Samsung Electronics 3,29%, Cisco 2,87%, SLM Solutions 2,66%, Infineon 1,85%, Intel 0,49%, IBM 0,21%, 3D Systems -1,53%, AMS -1,96%, Dialog Semiconductor -3,83% und Stratasys -6,5%.

In der Monatssicht ist vorne: Aixtron 53,55% vor SLM Solutions 11,15% , Infineon 9,83% , Samsung Electronics 9,4% , 3D Systems 8,7% , AMS 8,59% , Stratasys 8,11% , Intel 7,3% , Cisco 6,72% , IBM 2,92% und Dialog Semiconductor 1,72% . Weitere Highlights: Cisco ist nun 3 Tage im Plus (2,71% Zuwachs von 32,49 auf 33,37), ebenso AMS 4 Tage im Minus (6,62% Verlust von 77,85 auf 72,7), Stratasys 3 Tage im Minus (6,78% Verlust von 20,29 auf 18,91).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Aixtron 268,99% (Vorjahr: -24,93 Prozent) im Plus. Dahinter AMS 151,56% (Vorjahr: -13,86 Prozent) und Samsung Electronics 38,24% (Vorjahr: 32,92 Prozent). IBM -12,57% (Vorjahr: 19,13 Prozent) im Minus. Dahinter Dialog Semiconductor -5,66% (Vorjahr: 29,09 Prozent) und 3D Systems 1,58% (Vorjahr: 52,58 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Aixtron 115,97%, AMS 31,81% und Samsung Electronics 15,21%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: 3D Systems -17,06%, Dialog Semiconductor -10,15% und IBM -9,11%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die 3D Systems-Aktie am besten: 2,62% Plus. Dahinter Cisco mit +1,59% , Stratasys mit +1,59% , Dialog Semiconductor mit +0,6% , Intel mit +0,33% , SLM Solutions mit +0,16% , Infineon mit -0,02% , Samsung Electronics mit -0,12% , Aixtron mit -0,25% , IBM mit -0,26% und AMS mit -3,87% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group IT, Elektronik, 3D ist 45,68% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

1. Energie: 77,95% Show latest Report (16.09.2017)
2. IT, Elektronik, 3D: 45,68% Show latest Report (16.09.2017)
3. OÖ10 Members: 44,39% Show latest Report (16.09.2017)
4. Luftfahrt & Reise: 39,94% Show latest Report (16.09.2017)
5. Computer, Software & Internet : 33,71% Show latest Report (16.09.2017)
6. Crane: 30,62% Show latest Report (16.09.2017)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 29,73% Show latest Report (16.09.2017)
8. Deutsche Nebenwerte: 28,64% Show latest Report (16.09.2017)
9. Zykliker Österreich: 27,4% Show latest Report (16.09.2017)
10. Aluminium: 24,41% Show latest Report (14.03.2015)
11. Immobilien: 21,48% Show latest Report (16.09.2017)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 18,65% Show latest Report (16.09.2017)
13. Solar: 16,26% Show latest Report (16.09.2017)
14. Gaming: 16,22% Show latest Report (16.09.2017)
15. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 15,68% Show latest Report (16.09.2017)
16. Sport: 14,88% Show latest Report (16.09.2017)
17. Runplugged Running Stocks: 14,17%
18. Konsumgüter: 13,41% Show latest Report (16.09.2017)
19. Global Innovation 1000: 12,99% Show latest Report (16.09.2017)
20. Stahl: 12,67% Show latest Report (16.09.2017)
21. Licht und Beleuchtung: 10,4% Show latest Report (16.09.2017)
22. Big Greeks: 9,58% Show latest Report (16.09.2017)
23. Post: 9,45% Show latest Report (16.09.2017)
24. Versicherer: 6,23% Show latest Report (16.09.2017)
25. Banken: 6,23% Show latest Report (16.09.2017)
26. MSCI World Biggest 10: 6,03% Show latest Report (16.09.2017)
27. Telekom: 5,67% Show latest Report (16.09.2017)
28. Media: 5,24% Show latest Report (16.09.2017)
29. Bau & Baustoffe: -1,44% Show latest Report (16.09.2017)
30. Rohstoffaktien: -3,41% Show latest Report (16.09.2017)
31. Börseneulinge 2017: -6,59% Show latest Report (16.09.2017)
32. Ölindustrie: -9,78% Show latest Report (16.09.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

QualityInvest
zu DLG (22.09.)

Dialog Semiconductor hat mit einer Gewichtung von 8,8 % insgesamt einen Verlust von 8,0 % gebracht. Das Unternehmen wird von der Watchlist gestrichen.

QualityInvest
zu DLG (21.09.)

Die Position wurde um 2/3 signifikant zurückgefahren und ein Verlust von -7,25 % erzielt. Die hohe Gewichtung konnte spätestens nach den letzten Meldungen von Apple (wesentlich weniger Vorbestellungen iPhone X) nicht mehr gerechtfertigt werden. Dialog Semiconductor möchte seine Abhängigkeit von Apple reduzieren, nur muss dies erst auch noch umgesetzt werden. Das Unternehmen ist unterbewertet aber mit den jetzigen Meldungen gehe ich nicht mehr davon aus, dass es der Herbst-Highflyer wird. Mit der reduzierten Gewichtung wurde nun ein gutes Stück Risiko herausgenommen und zusätzlich die Möglichkeit geschaffen, zu einem späteren Zeitpunkt, durch Aufstockung den durchschnittlichen Einstandspreis zu senken. Des weiteren kann das nun frei gewordene Kapital in derzeit aussichtsreichere Unternehmen investiert werden. Dialog Semiconductor ist bisher der mit Abstand schlechteste Trade in diesem wikifolio. Die Gründe für die Fehleinschätzung wurden ausgearbeitet und in 'Lessons Learned' aufgenommen und im wikifolio in den letzten Wochen auch schon zum Großteil umgesetzt (siehe Diversifikation und Gewichtung der Positionen). Zusätzlich wurden die Auswahlkriterien verschärft.

Juliette
zu AM3D (20.09.)

SLM Solutions Group AG: Größter Einzelauftrag in der Geschichte von SLM Solutions - Rahmenvertrag über 50 SLM280 Single- und Multilasermaschinen mit einem Kunden aus China abgeschlossen - Gesamtumsatzvolumen des Auftrags: 28 bis 43 Mio. EUR - Bislang größter Einzelauftrag in der Geschichte von SLM Solutions - Wichtiger Schritt zur weiteren Erschließung des asiatischen Marktes - http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/slm-solutions-group-groesster-einzelauftrag-der-geschichte-von-slm-solutions/?newsID=1027773

elmax
zu IFX (22.09.)

NEU IM WIKIFOLIO: Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen. Mit weltweit mehr als 36.000 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 (Ende September) einen Umsatz von rund 6,5 Milliarden Euro. – Gestern teilte das Unternehmen mit, dass der walisische Produktionsstandort Newport (IR Newport Ltd.) bis Ende September 2017 verkauft wird. Zudem haben Infineon und Neptune 6 einen zweijährigen Liefervertrag für den Übergang unterzeichnet. Der Käufer plant, den Standort künftig unter dem Namen Newport Wafer Fab Ltd. zu betreiben. Er will künftig Halbleiter-Herstellern branchenweit Foundry-Services für Halbleiter und Verbindungshalbleiter auf Siliziumbasis anbieten. Nach dem Erwerb der International Rectifier Corp. (El Segundo/USA) im Januar 2015 hatte Infineon bekannt gegeben, seinen Produktionsstandort in Newport „aufgrund von dessen relativer Wettbewerbsposition innerhalb der Fertigungslandschaft“ von Infineon entweder verkaufen oder schließen zu wollen. - Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

QualityInvest
zu IFX (19.09.)

Die Position der Infineon Technologies AG wurde auf 6 % aufgestockt.

ASOinvest
zu IFX (16.09.)

Für Walt Disney wird eine Position Infineon aufgebaut. Ein neuer energiesparender Chip aus Siliziumkarbid verspricht umfangreiche Einsatzmöglichkeiten in der Mobilität (Hybrid und E- und Ladestationen), Industrieelektronik und bei der Erzeugung erneuerbarer Energie. In ein neues Werk in Kärnten wurden 35 Mio Euro investiert. Der Ertragsschub verspricht neues Kurspotential.

MacDschie
zu SSUN (19.09.)

Kauf da fundamental gut aber Kurs über fairem Wert: geringes Risiko

JDoll
zu AIXA (22.09.)

Liberum Capital hat das Kursziel für Aixtron sehr deutlich von 8,20 auf 13,40 € angehoben und verweist dabei auf den Auftragsbestand des Anlagenbauers für die LED- und Chipindustrie sowie auf die Erwartung steigender Bruttomargen wegen eines besseren Produktmixes: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/analyse-flash-liberum-hebt-ziel-fuer-aixtron-auf-13-40-euro-buy-5703628

JDoll
zu AIXA (22.09.)

Liberum Capital hat das Kursziel für Aixtron sehr deutlich von 8,20 auf 13,40 € angehoben und verweist dabei auf den Auftragsbestand des Anlagenbauers für die LED- und Chipindustrie sowie auf die Erwartung steigender Bruttomargen wegen eines besseren Produktmixes: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/analyse-flash-liberum-hebt-ziel-fuer-aixtron-auf-13-40-euro-buy-5703628

Carmeluzzo
zu AIXA (21.09.)

Kauf : Aixtron Aktien - Positiver Trend setzt sich fort.

JDoll
zu AIXA (19.09.)

Chartanalyse Aixtron: Wo liegt das nächste Ziel ? -- http://www.be24.at/blog/entry/750556/aixtron-wo-liegt-das-naechste-ziel

JDoll
zu AIXA (19.09.)

Chartanalyse Aixtron: Wo liegt das nächste Ziel ? -- http://www.be24.at/blog/entry/750556/aixtron-wo-liegt-das-naechste-ziel

JDoll
zu AIXA (19.09.)

Chartanalyse Aixtron: Wo liegt das nächste Ziel ? -- http://www.be24.at/blog/entry/750556/aixtron-wo-liegt-das-naechste-ziel

dirk4gold
zu IBM (21.09.)

Der IT-Gigant IBM wurde heute ins wikifolio aufgenommen. Nach einer Studie von Juniper Research ist IBM mit großem Abstand das führende Unternehmen bei der Implementierung von Blockchain-Anwendungen. So ist IBM z. Bsp. bereits zahlreiche Kooperationen mit Unternehmen aus den Bereichen Hafenlogistik, autonomes Fahren und Bildung eingegangen um Blockchain-Lösungen effizient umzusetzen. Zudem ist IBM mit einem KGV von 10 und einer Dividendenrendite von 4% sehr attraktiv bewertet. Der Portfolioanteil wird deshalb in Zukunft auf 10% aufgestockt. https://www.juniperresearch.com/press/press-releases/ibm-ranked-no-1-blockchain-technology-leader

BenderRodriguez
zu IBM (20.09.)

Watson war wie Deep Blue ein Meilenstein in der Entwicklung der KI. Watson bietet sehr viele Möglichkeiten zum praktischen Einsatz und damit auch für IBM zum Geldverdienen. Dieser Bereich ist auch stark wachsend und ich denke, dass sich das in Zukunft fortsetzen wird. Das Problem ist, dass das Hardwaregeschäft stark rückläufig ist und mittelfristig wegsterben dürfte. Noch aber ist dies ein zu großer Teil der Bilanz. Ich denke, dass IBM sehr gut aufgestellt ist für die Zukunft. Aber solange das Hardwaregeschäft weiter vor sich hinstirbt wird die Aktie wohl weiter fallen. Sobald die alten angestauben Teile aber gestorben sind sollte die Firma in ein dynamisches Wachstum übergehen. Mit Cloud Computing, Analytics oder Mobile First ist IBM sehr modern und zukunftsicher aufgestellt. Die KI Dienstleistungen werden in Zukunft wahrscheinlich einen großen Teil der Bilanz ausmachen, weshalb ich die Aktie übergewichten will. Mit Watson hat IBM auch ein einzigartiges Tool mit dem IBM einzigartige Dienstleistungen anbieten kann, die vermutlich auch noch eine ganze zeitlang einen Burggraben für IBM bilden. IBM ist ein sehr langweiliger Bluechip und hat daher auch eine sehr niedrige Vola von 17%. Ich denke, dass mit dem Wechsel von dem alten langweiligern Hardwaregeschäft hin zu den neuen wachstumsstarken Feldern auch die Vola anziehen wird, da IBM in Zukunft dynamisch wachsen dürfte. Wenn sich ein Boden andeutet soll daher in längerfristige Calls investiert werden. Auch wenn der Kurs noch eine Weile fallen kann. IBM wird diesen Wandel überleben, da es für die Zukunft sehr gut aufgestellt ist. Sollte die Vola wie erwartet ansteigen könnte man mit den Calls doppelt profiterien, da sich ein Anstieg der Vola positiv auf long Optionen auswirkt. Um von dem erhofften Vola Anstieg maximal zu profitieren sollen besonders langlaufende Calls gewählt werden, das das Vega mit der Laufzeit der Option ansteigt.




Random Partner #goboersewien

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3314 -0.03 % 3314 0.01% 20:06:58
DAX 12994 -0.41 % 13055 0.47% 20:10:27
Dow 23358 -0.43 % 23450 0.39% 20:09:40
Nikkei 22397 0.20 % 22485 0.39% 20:09:20
Gold 1285 0.38 % 1276 -0.75% 20:10:21



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Aixtron und Samsung Electronics vs. Stratasys und Dialog Semiconductor – kommentierter KW 38 Peer Group Watch IT, Elektronik, 3D


23.09.2017

In der Wochensicht ist vorne: Aixtron 8,59% vor Samsung Electronics 3,29%, Cisco 2,87%, SLM Solutions 2,66%, Infineon 1,85%, Intel 0,49%, IBM 0,21%, 3D Systems -1,53%, AMS -1,96%, Dialog Semiconductor -3,83% und Stratasys -6,5%.

In der Monatssicht ist vorne: Aixtron 53,55% vor SLM Solutions 11,15% , Infineon 9,83% , Samsung Electronics 9,4% , 3D Systems 8,7% , AMS 8,59% , Stratasys 8,11% , Intel 7,3% , Cisco 6,72% , IBM 2,92% und Dialog Semiconductor 1,72% . Weitere Highlights: Cisco ist nun 3 Tage im Plus (2,71% Zuwachs von 32,49 auf 33,37), ebenso AMS 4 Tage im Minus (6,62% Verlust von 77,85 auf 72,7), Stratasys 3 Tage im Minus (6,78% Verlust von 20,29 auf 18,91).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Aixtron 268,99% (Vorjahr: -24,93 Prozent) im Plus. Dahinter AMS 151,56% (Vorjahr: -13,86 Prozent) und Samsung Electronics 38,24% (Vorjahr: 32,92 Prozent). IBM -12,57% (Vorjahr: 19,13 Prozent) im Minus. Dahinter Dialog Semiconductor -5,66% (Vorjahr: 29,09 Prozent) und 3D Systems 1,58% (Vorjahr: 52,58 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Aixtron 115,97%, AMS 31,81% und Samsung Electronics 15,21%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: 3D Systems -17,06%, Dialog Semiconductor -10,15% und IBM -9,11%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die 3D Systems-Aktie am besten: 2,62% Plus. Dahinter Cisco mit +1,59% , Stratasys mit +1,59% , Dialog Semiconductor mit +0,6% , Intel mit +0,33% , SLM Solutions mit +0,16% , Infineon mit -0,02% , Samsung Electronics mit -0,12% , Aixtron mit -0,25% , IBM mit -0,26% und AMS mit -3,87% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group IT, Elektronik, 3D ist 45,68% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

1. Energie: 77,95% Show latest Report (16.09.2017)
2. IT, Elektronik, 3D: 45,68% Show latest Report (16.09.2017)
3. OÖ10 Members: 44,39% Show latest Report (16.09.2017)
4. Luftfahrt & Reise: 39,94% Show latest Report (16.09.2017)
5. Computer, Software & Internet : 33,71% Show latest Report (16.09.2017)
6. Crane: 30,62% Show latest Report (16.09.2017)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 29,73% Show latest Report (16.09.2017)
8. Deutsche Nebenwerte: 28,64% Show latest Report (16.09.2017)
9. Zykliker Österreich: 27,4% Show latest Report (16.09.2017)
10. Aluminium: 24,41% Show latest Report (14.03.2015)
11. Immobilien: 21,48% Show latest Report (16.09.2017)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 18,65% Show latest Report (16.09.2017)
13. Solar: 16,26% Show latest Report (16.09.2017)
14. Gaming: 16,22% Show latest Report (16.09.2017)
15. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 15,68% Show latest Report (16.09.2017)
16. Sport: 14,88% Show latest Report (16.09.2017)
17. Runplugged Running Stocks: 14,17%
18. Konsumgüter: 13,41% Show latest Report (16.09.2017)
19. Global Innovation 1000: 12,99% Show latest Report (16.09.2017)
20. Stahl: 12,67% Show latest Report (16.09.2017)
21. Licht und Beleuchtung: 10,4% Show latest Report (16.09.2017)
22. Big Greeks: 9,58% Show latest Report (16.09.2017)
23. Post: 9,45% Show latest Report (16.09.2017)
24. Versicherer: 6,23% Show latest Report (16.09.2017)
25. Banken: 6,23% Show latest Report (16.09.2017)
26. MSCI World Biggest 10: 6,03% Show latest Report (16.09.2017)
27. Telekom: 5,67% Show latest Report (16.09.2017)
28. Media: 5,24% Show latest Report (16.09.2017)
29. Bau & Baustoffe: -1,44% Show latest Report (16.09.2017)
30. Rohstoffaktien: -3,41% Show latest Report (16.09.2017)
31. Börseneulinge 2017: -6,59% Show latest Report (16.09.2017)
32. Ölindustrie: -9,78% Show latest Report (16.09.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

QualityInvest
zu DLG (22.09.)

Dialog Semiconductor hat mit einer Gewichtung von 8,8 % insgesamt einen Verlust von 8,0 % gebracht. Das Unternehmen wird von der Watchlist gestrichen.

QualityInvest
zu DLG (21.09.)

Die Position wurde um 2/3 signifikant zurückgefahren und ein Verlust von -7,25 % erzielt. Die hohe Gewichtung konnte spätestens nach den letzten Meldungen von Apple (wesentlich weniger Vorbestellungen iPhone X) nicht mehr gerechtfertigt werden. Dialog Semiconductor möchte seine Abhängigkeit von Apple reduzieren, nur muss dies erst auch noch umgesetzt werden. Das Unternehmen ist unterbewertet aber mit den jetzigen Meldungen gehe ich nicht mehr davon aus, dass es der Herbst-Highflyer wird. Mit der reduzierten Gewichtung wurde nun ein gutes Stück Risiko herausgenommen und zusätzlich die Möglichkeit geschaffen, zu einem späteren Zeitpunkt, durch Aufstockung den durchschnittlichen Einstandspreis zu senken. Des weiteren kann das nun frei gewordene Kapital in derzeit aussichtsreichere Unternehmen investiert werden. Dialog Semiconductor ist bisher der mit Abstand schlechteste Trade in diesem wikifolio. Die Gründe für die Fehleinschätzung wurden ausgearbeitet und in 'Lessons Learned' aufgenommen und im wikifolio in den letzten Wochen auch schon zum Großteil umgesetzt (siehe Diversifikation und Gewichtung der Positionen). Zusätzlich wurden die Auswahlkriterien verschärft.

Juliette
zu AM3D (20.09.)

SLM Solutions Group AG: Größter Einzelauftrag in der Geschichte von SLM Solutions - Rahmenvertrag über 50 SLM280 Single- und Multilasermaschinen mit einem Kunden aus China abgeschlossen - Gesamtumsatzvolumen des Auftrags: 28 bis 43 Mio. EUR - Bislang größter Einzelauftrag in der Geschichte von SLM Solutions - Wichtiger Schritt zur weiteren Erschließung des asiatischen Marktes - http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/slm-solutions-group-groesster-einzelauftrag-der-geschichte-von-slm-solutions/?newsID=1027773

elmax
zu IFX (22.09.)

NEU IM WIKIFOLIO: Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen. Mit weltweit mehr als 36.000 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 (Ende September) einen Umsatz von rund 6,5 Milliarden Euro. – Gestern teilte das Unternehmen mit, dass der walisische Produktionsstandort Newport (IR Newport Ltd.) bis Ende September 2017 verkauft wird. Zudem haben Infineon und Neptune 6 einen zweijährigen Liefervertrag für den Übergang unterzeichnet. Der Käufer plant, den Standort künftig unter dem Namen Newport Wafer Fab Ltd. zu betreiben. Er will künftig Halbleiter-Herstellern branchenweit Foundry-Services für Halbleiter und Verbindungshalbleiter auf Siliziumbasis anbieten. Nach dem Erwerb der International Rectifier Corp. (El Segundo/USA) im Januar 2015 hatte Infineon bekannt gegeben, seinen Produktionsstandort in Newport „aufgrund von dessen relativer Wettbewerbsposition innerhalb der Fertigungslandschaft“ von Infineon entweder verkaufen oder schließen zu wollen. - Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

QualityInvest
zu IFX (19.09.)

Die Position der Infineon Technologies AG wurde auf 6 % aufgestockt.

ASOinvest
zu IFX (16.09.)

Für Walt Disney wird eine Position Infineon aufgebaut. Ein neuer energiesparender Chip aus Siliziumkarbid verspricht umfangreiche Einsatzmöglichkeiten in der Mobilität (Hybrid und E- und Ladestationen), Industrieelektronik und bei der Erzeugung erneuerbarer Energie. In ein neues Werk in Kärnten wurden 35 Mio Euro investiert. Der Ertragsschub verspricht neues Kurspotential.

MacDschie
zu SSUN (19.09.)

Kauf da fundamental gut aber Kurs über fairem Wert: geringes Risiko

JDoll
zu AIXA (22.09.)

Liberum Capital hat das Kursziel für Aixtron sehr deutlich von 8,20 auf 13,40 € angehoben und verweist dabei auf den Auftragsbestand des Anlagenbauers für die LED- und Chipindustrie sowie auf die Erwartung steigender Bruttomargen wegen eines besseren Produktmixes: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/analyse-flash-liberum-hebt-ziel-fuer-aixtron-auf-13-40-euro-buy-5703628

JDoll
zu AIXA (22.09.)

Liberum Capital hat das Kursziel für Aixtron sehr deutlich von 8,20 auf 13,40 € angehoben und verweist dabei auf den Auftragsbestand des Anlagenbauers für die LED- und Chipindustrie sowie auf die Erwartung steigender Bruttomargen wegen eines besseren Produktmixes: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/analyse-flash-liberum-hebt-ziel-fuer-aixtron-auf-13-40-euro-buy-5703628

Carmeluzzo
zu AIXA (21.09.)

Kauf : Aixtron Aktien - Positiver Trend setzt sich fort.

JDoll
zu AIXA (19.09.)

Chartanalyse Aixtron: Wo liegt das nächste Ziel ? -- http://www.be24.at/blog/entry/750556/aixtron-wo-liegt-das-naechste-ziel

JDoll
zu AIXA (19.09.)

Chartanalyse Aixtron: Wo liegt das nächste Ziel ? -- http://www.be24.at/blog/entry/750556/aixtron-wo-liegt-das-naechste-ziel

JDoll
zu AIXA (19.09.)

Chartanalyse Aixtron: Wo liegt das nächste Ziel ? -- http://www.be24.at/blog/entry/750556/aixtron-wo-liegt-das-naechste-ziel

dirk4gold
zu IBM (21.09.)

Der IT-Gigant IBM wurde heute ins wikifolio aufgenommen. Nach einer Studie von Juniper Research ist IBM mit großem Abstand das führende Unternehmen bei der Implementierung von Blockchain-Anwendungen. So ist IBM z. Bsp. bereits zahlreiche Kooperationen mit Unternehmen aus den Bereichen Hafenlogistik, autonomes Fahren und Bildung eingegangen um Blockchain-Lösungen effizient umzusetzen. Zudem ist IBM mit einem KGV von 10 und einer Dividendenrendite von 4% sehr attraktiv bewertet. Der Portfolioanteil wird deshalb in Zukunft auf 10% aufgestockt. https://www.juniperresearch.com/press/press-releases/ibm-ranked-no-1-blockchain-technology-leader

BenderRodriguez
zu IBM (20.09.)

Watson war wie Deep Blue ein Meilenstein in der Entwicklung der KI. Watson bietet sehr viele Möglichkeiten zum praktischen Einsatz und damit auch für IBM zum Geldverdienen. Dieser Bereich ist auch stark wachsend und ich denke, dass sich das in Zukunft fortsetzen wird. Das Problem ist, dass das Hardwaregeschäft stark rückläufig ist und mittelfristig wegsterben dürfte. Noch aber ist dies ein zu großer Teil der Bilanz. Ich denke, dass IBM sehr gut aufgestellt ist für die Zukunft. Aber solange das Hardwaregeschäft weiter vor sich hinstirbt wird die Aktie wohl weiter fallen. Sobald die alten angestauben Teile aber gestorben sind sollte die Firma in ein dynamisches Wachstum übergehen. Mit Cloud Computing, Analytics oder Mobile First ist IBM sehr modern und zukunftsicher aufgestellt. Die KI Dienstleistungen werden in Zukunft wahrscheinlich einen großen Teil der Bilanz ausmachen, weshalb ich die Aktie übergewichten will. Mit Watson hat IBM auch ein einzigartiges Tool mit dem IBM einzigartige Dienstleistungen anbieten kann, die vermutlich auch noch eine ganze zeitlang einen Burggraben für IBM bilden. IBM ist ein sehr langweiliger Bluechip und hat daher auch eine sehr niedrige Vola von 17%. Ich denke, dass mit dem Wechsel von dem alten langweiligern Hardwaregeschäft hin zu den neuen wachstumsstarken Feldern auch die Vola anziehen wird, da IBM in Zukunft dynamisch wachsen dürfte. Wenn sich ein Boden andeutet soll daher in längerfristige Calls investiert werden. Auch wenn der Kurs noch eine Weile fallen kann. IBM wird diesen Wandel überleben, da es für die Zukunft sehr gut aufgestellt ist. Sollte die Vola wie erwartet ansteigen könnte man mit den Calls doppelt profiterien, da sich ein Anstieg der Vola positiv auf long Optionen auswirkt. Um von dem erhofften Vola Anstieg maximal zu profitieren sollen besonders langlaufende Calls gewählt werden, das das Vega mit der Laufzeit der Option ansteigt.




Random Partner #goboersewien

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3314 -0.03 % 3314 0.01% 20:06:58
DAX 12994 -0.41 % 13055 0.47% 20:10:27
Dow 23358 -0.43 % 23450 0.39% 20:09:40
Nikkei 22397 0.20 % 22485 0.39% 20:09:20
Gold 1285 0.38 % 1276 -0.75% 20:10:21



Magazine aktuell

Geschäftsberichte