BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: "Mit einer Zinsanhebung rechne ich vorerst nicht, auch nicht im Dezember"


18.09.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Fidelity (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International, gibt eine Einschätzung zur Zinssitzung der amerikanischen Notenbank Federal Reserve am 20. September: „Das wichtigste Ergebnis der Fed-Sitzung am 20. September dürften die Erwartungen der einzelnen Mitglieder des Offenmarktausschusses zur künftigen Zinsentwicklung sein sowie die geplante Vorgehensweise hinsichtlich einer Bilanzverkürzung der Notenbank. Sollten die Mitglieder ihre Zinserwartungen für den Rest des Jahres und für 2018 zurückschrauben, wird der Dollar meines Erachtens weiter an Wert verlieren. Dann könnten auch die Renditen von US-Staatsanleihen noch weiter fallen.

Aktuell strömt Gegenwind auf die Renditen von US-Anleihen ein – durch das technische Bild, die Positionierung der Anleger und die Großwetterlage der globalen Politik. Angesichts der hohen Kurse an den Aktienmärkten ist deshalb ein gewisses Maß an Duration am US-Markt sinnvoll, das vor Turbulenzen an den Aktienmärkten schützt. Mit einer Zinsanhebung rechne ich vorerst nicht, auch nicht im Dezember.“

Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International, Foto: © Fidelity © Aussender


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien

Indizes
ATX 3383 0.42 % 3385 0.05% 23:33:16
DAX 12990 -0.41 % 13006 0.12% 23:33:16
Dow 23329 0.71 % 23324 -0.02% 23:33:16
Nikkei 21449 0.40 % 21495 0.22% 23:33:16
Gold 1287 0.56 % 1281 -0.53% 22:59:56



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: "Mit einer Zinsanhebung rechne ich vorerst nicht, auch nicht im Dezember"


18.09.2017

18.09.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Fidelity (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International, gibt eine Einschätzung zur Zinssitzung der amerikanischen Notenbank Federal Reserve am 20. September: „Das wichtigste Ergebnis der Fed-Sitzung am 20. September dürften die Erwartungen der einzelnen Mitglieder des Offenmarktausschusses zur künftigen Zinsentwicklung sein sowie die geplante Vorgehensweise hinsichtlich einer Bilanzverkürzung der Notenbank. Sollten die Mitglieder ihre Zinserwartungen für den Rest des Jahres und für 2018 zurückschrauben, wird der Dollar meines Erachtens weiter an Wert verlieren. Dann könnten auch die Renditen von US-Staatsanleihen noch weiter fallen.

Aktuell strömt Gegenwind auf die Renditen von US-Anleihen ein – durch das technische Bild, die Positionierung der Anleger und die Großwetterlage der globalen Politik. Angesichts der hohen Kurse an den Aktienmärkten ist deshalb ein gewisses Maß an Duration am US-Markt sinnvoll, das vor Turbulenzen an den Aktienmärkten schützt. Mit einer Zinsanhebung rechne ich vorerst nicht, auch nicht im Dezember.“

Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International, Foto: © Fidelity © Aussender



Was noch interessant sein dürfte:


Das undenkbare Leben ohne Social Media und Kinder erklären Versicherungsbegriffe (Social Feeds Extended)

Kengeter: Bonus wird gedeckelt und Notenbank Fed übernimmt das Steuer an den Börsen (Top Media Extended)

Inbox: Glücksspielbranche: Anziehungskraft für Gelder fragwürdigen Ursprungs immer noch hoch

Inbox: Versicherer setzen zunehmend auf Startups

Inbox: S Immo hält mehr als fünf Prozent an Immofinanz

Inbox: Post richtet Data Academy ein

Inbox: Kerbler und Kowar verkaufen Wiener Privatbank-Anteil

Inbox: Linz-Textil hat mit einigen Faktoren zu kämpfen



Random Partner #goboersewien

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International, Foto: © Fidelity, (© Aussender)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3383 0.42 % 3385 0.05% 23:33:16
DAX 12990 -0.41 % 13006 0.12% 23:33:16
Dow 23329 0.71 % 23324 -0.02% 23:33:16
Nikkei 21449 0.40 % 21495 0.22% 23:33:16
Gold 1287 0.56 % 1281 -0.53% 22:59:56



Magazine aktuell

Geschäftsberichte