BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Chevron und Procter & Gamble vs. Johnson & Johnson und Nestlé – kommentierter KW 30 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10

BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 29.07.2017







29.07.2017

In der Wochensicht ist vorne: Chevron 4,72% vor Procter & Gamble 1,81%, JP Morgan Chase 0,43%, Apple -0,51%, Exxon -0,65%, Microsoft -1,02%, General Electric -1,47%, Wells Fargo -1,61%, Nestlé -2,22% und Johnson & Johnson -2,56%.

In der Monatssicht ist vorne: Microsoft 5,53% vor Apple 4,01% , Chevron 3,89% , JP Morgan Chase 3,67% , Procter & Gamble 1,81% , Wells Fargo 0,26% , Exxon -1,86% , Johnson & Johnson -2,34% , Nestlé -4,79% und General Electric -6,17% . Weitere Highlights: Chevron ist nun 4 Tage im Plus (4,77% Zuwachs von 103,2 auf 108,12), ebenso JP Morgan Chase 3 Tage im Minus (1,64% Verlust von 92,8 auf 91,28), Wells Fargo 3 Tage im Minus (3,2% Verlust von 55,06 auf 53,3), Microsoft 3 Tage im Minus (1,55% Verlust von 74,19 auf 73,04).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 29,08% (Vorjahr: 7,92 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 17,54% (Vorjahr: 10,35 Prozent) und Johnson & Johnson 14,44% (Vorjahr: 11,01 Prozent). General Electric -19,21% (Vorjahr: 1,77 Prozent) im Minus. Dahinter Exxon -11,81% (Vorjahr: 15,55 Prozent) und Chevron -8,14% (Vorjahr: 30,65 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Apple 12,78%, Microsoft 12,48% und Johnson & Johnson 8,56%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: General Electric -12,73%, Exxon -4,54% und Wells Fargo -0,73%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Chevron-Aktie am besten: 1,89% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +0,34% , Nestlé mit -0,63% , Microsoft mit -0,66% , Procter & Gamble mit -0,73% , JP Morgan Chase mit -1,13% , Apple mit -1,2% , Exxon mit -1,59% , General Electric mit -1,71% und Wells Fargo mit -3,21% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 4,33% und reiht sich damit auf Platz 28 ein:

1. Energie: 41,42% Show latest Report (22.07.2017)
2. OÖ10 Members: 37,13% Show latest Report (22.07.2017)
3. Luftfahrt & Reise: 36,21% Show latest Report (22.07.2017)
4. IT, Elektronik, 3D: 34,4% Show latest Report (22.07.2017)
5. Computer, Software & Internet : 26,1% Show latest Report (22.07.2017)
6. Zykliker Österreich: 22,08% Show latest Report (22.07.2017)
7. Solar: 20,97% Show latest Report (22.07.2017)
8. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 20,89% Show latest Report (22.07.2017)
9. Deutsche Nebenwerte: 19,96% Show latest Report (22.07.2017)
10. Licht und Beleuchtung: 19,17% Show latest Report (22.07.2017)
11. Auto, Motor und Zulieferer: 18,31% Show latest Report (22.07.2017)
12. Crane: 18,05% Show latest Report (22.07.2017)
13. Immobilien: 15,01% Show latest Report (22.07.2017)
14. Aluminium: 13,23% Show latest Report (14.03.2015)
15. Konsumgüter: 13,2% Show latest Report (22.07.2017)
16. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,92% Show latest Report (22.07.2017)
17. Big Greeks: 12,78% Show latest Report (22.07.2017)
18. Stahl: 12,09% Show latest Report (22.07.2017)
19. Gaming: 11,57% Show latest Report (22.07.2017)
20. Global Innovation 1000: 11,14% Show latest Report (22.07.2017)
21. Sport: 9,48% Show latest Report (22.07.2017)
22. Versicherer: 8,72% Show latest Report (22.07.2017)
23. Runplugged Running Stocks: 8,63%
24. Telekom: 8,01% Show latest Report (22.07.2017)
25. Media: 7,16% Show latest Report (22.07.2017)
26. Post: 6,77% Show latest Report (22.07.2017)
27. Banken: 4,49% Show latest Report (22.07.2017)
28. MSCI World Biggest 10: 4,33% Show latest Report (22.07.2017)
29. Bau & Baustoffe: 2,34% Show latest Report (22.07.2017)
30. Rohstoffaktien: -5,45% Show latest Report (22.07.2017)
31. Börseneulinge 2017: -6,45% Show latest Report (22.07.2017)
32. Ölindustrie: -10,93% Show latest Report (22.07.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

ArthurDent
zu NESR (27.07.)

Erst einmal Verlustbegrenzung.

ArthurDent
zu NESR (27.07.)

NESR läuft auch mit angezogener Handbremse. Kann ich nicht gebrauchen. Vorerst Trennung und Verlustbegrenzung.

IWW
zu NESR (27.07.)

Zahlen Teil 2: Nestle enttäuscht heute bei der Umsatzentwicklung leicht und macht dafür einen Preisdruck im Wettbewerb verantwortlich. Der Ausblick für das Gesamtjahr bleibt aber bestehen, interessanter wird m.E. aber die "Revolution", nachdem erstmalig ein Aussenstehender CEO eingezogen ist, der viel Erfahrung mit Übernahmen hat (ehemaliger Vorstand bei Fresenius). Ungewollt bekommt der neue Vorstand Unterstützung durch den ebenso kürzlich eingezogenen aktivistischen Investor Loeb, der Nestle zur Konsolidierung und Abspaltung von Geschäftsanteilen dringen möchte.

AlbrechCieAG
zu NESR (27.07.)

Nestlé hat heute Morgen seine Halbjahreszahlen offengelegt. Laut ihnen scheint der Nahrungsmittelriese nicht richtig in Schwung zu kommen. In den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres kennzeichnet das organische Wachstum mit 2,3% den langsamsten Jahresstart seit mehr als zehn Jahren und verfehlt somit die Analystenschätzungen. Der Nettogewinn stieg jedoch in der ersten Jahreshälfte um 19% auf 4,9 CHF Mrd. Dem Schweizer Nahrungsmittelkonzern scheinen der Einstieg des Milliardenschweren Investors Daniel Loeb und seine Forderungen eines Aktienrückkaufs und dem Abstoßen des großen Anteils an l’Oreal zu schaffen zu machen. Nestlé stellt darüber hinaus für die zweite Jahreshälfte nur noch ein organisches Wachstum von zwei bis vier Prozent in Aussicht, tendiert jedoch eher zu einem Wert in der unteren Hälfte dieser Spanne. Die Anleger zeigen sich bezüglich dieser Meldungen nicht gerade begeistert. Zum Handelsstart notierte die Nestlé-Aktie 2% in rot, scheint sich jedoch langsam bei -1,5% festzusetzen.

Robsen77
zu MSF (25.07.)

Heute wurde dem wikifolio Microsoft hinzugefügt. Zu MS selbst muss ich nicht all zu viel schreiben. Der Chart ist ein Traum. Eine ideale Buy and hold Aktie.

SSTInvest
zu MSF (24.07.)

Liquidierung der Microsoft-Position. Leider gab es nach den guten Quartalszahlen keinen Impuls nach oben, so dass es sich gerade nicht wirklich lohnt, dafür Cash zu blockieren. Die Aktie ist aber nichtsdestotrotz eine solide Aktie mit guter Dividende. Nur passt sie gerade eben nicht in die "aggressive" Strategie dieses wikis ;-)

investMS
zu MSF (24.07.)

Microsoft ist Weltmarktführer bei PC- und Server-Betriebsystemen (Windows) sowie mit Microsoft Office bei Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, etc. Mit Azure hat Microsoft eine stark wachsende Cloud-Computing-Plattform in der Produktpalette. Weiters entwickelt und vertreibt Microsoft Mäuse, Tastaturen, Joysticks und die Spielkonsole Xbox.

investMS
zu MSF (24.07.)

Microsoft ist Weltmarktführer bei PC- und Server-Betriebsystemen (Windows) sowie mit Microsoft Office bei Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, etc. Mit Azure hat Microsoft eine stark wachsende Cloud-Computing-Plattform in der Produktpalette. Weiters entwickelt und vertreibt Microsoft Mäuse, Tastaturen, Joysticks und die Spielkonsole Xbox.

KIQA
zu CMC (22.07.)

F-Score 2016: 5 von 8. JP Morgan ist das nach Bilanzsumme zweitgrößte börsennotierte Unternehmen und die größte Bank weltweit. Sie ist selbst durch die Bankenkriese 2008 als einer der Sieger hervorgegangen. Es gibt bei Banken nur 8 erreichbare Scorepunkte, da bei einer Bank die Liquidität 3. Grades nicht so einfach errechnet werden kann. Im Portfolio soll diese Aktie als Ruhepol dienen und hat aufgrund einer Steigerung der Rohmarge um 11 % und der Umsatzerlöse um 8% ein starkes Geschäftsjahr hingelegt. Cashflow und Verschuldungsgrad haben sich verschlechtert, dennoch hielt JPMorgan in der Vergangenheit weitaus schlechtere Kennzahlen aus. Ich habe eine Limittransaktion für Montag eingegeben. Wir werden eine Position mit ca. 5.000 € aufmachen.

HamsterradBlog
zu AAPL (27.07.)

Apple Analyse: https://www.value-akademie.com/portfolios-von-warren-buffett-und-co-warum-apple-eine-buffett-aktie-ist/

AktienTipp
zu AAPL (26.07.)

Dividendenrendite (in %) 1,73 für 2018

MSInvesting
zu AAPL (23.07.)

iOS 10.3.3: Apple stopft kritische WLAN-Lücke. Die CCIA, zu deren Mitgliedern Apple-Konkurrenten wie Samsung und Google gehören, hat sich deutlich gegen das von Qualcomm geforderte iPhone-Verkaufsverbot ausgesprochen. Mit Apple fährt ein IT-Konzern global die allerhöchsten Gewinne ein. Die Liste der profitabelsten Unternehmen wurde lange von Banken und Rohstoffkonzernen dominiert.

MSInvesting
zu AAPL (23.07.)

iOS 10.3.3: Apple stopft kritische WLAN-Lücke. Die CCIA, zu deren Mitgliedern Apple-Konkurrenten wie Samsung und Google gehören, hat sich deutlich gegen das von Qualcomm geforderte iPhone-Verkaufsverbot ausgesprochen. Mit Apple fährt ein IT-Konzern global die allerhöchsten Gewinne ein. Die Liste der profitabelsten Unternehmen wurde lange von Banken und Rohstoffkonzernen dominiert.

MSInvesting
zu AAPL (23.07.)

iOS 10.3.3: Apple stopft kritische WLAN-Lücke. Die CCIA, zu deren Mitgliedern Apple-Konkurrenten wie Samsung und Google gehören, hat sich deutlich gegen das von Qualcomm geforderte iPhone-Verkaufsverbot ausgesprochen. Mit Apple fährt ein IT-Konzern global die allerhöchsten Gewinne ein. Die Liste der profitabelsten Unternehmen wurde lange von Banken und Rohstoffkonzernen dominiert.

IWW
zu GEC (26.07.)

Heute gab es einen Dividendeneingang auf dem Konto, Kursabschlag gestern resultiert daraus.

Bergfahrten
zu GEC (25.07.)

25.07.2017 - die Quartals-Dividende von GENERAL ELECTRIC CO. ist mit 0,24 USD je Aktie eingetroffen.

Dividendenplus
zu GEC (22.07.)

Für die Aktie wurde der Daumen gesenkt. Ich halte eine kurzfristige Erholung für möglich und investiere auf diesem Kursniveau mit Kauflimit von 22,10 €.




Random Partner #goboersewien

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3314 -0.03 % 3335 0.64% 16:18:33
DAX 13059 0.50 % 13186 0.96% 16:18:48
Dow 23430 0.31 % 23572 0.60% 16:18:27
Nikkei 22416 0.70 % 22600 0.81% 16:18:45
Gold 1286 0.07 % 1284 -0.21% 16:18:47



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Chevron und Procter & Gamble vs. Johnson & Johnson und Nestlé – kommentierter KW 30 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


29.07.2017

In der Wochensicht ist vorne: Chevron 4,72% vor Procter & Gamble 1,81%, JP Morgan Chase 0,43%, Apple -0,51%, Exxon -0,65%, Microsoft -1,02%, General Electric -1,47%, Wells Fargo -1,61%, Nestlé -2,22% und Johnson & Johnson -2,56%.

In der Monatssicht ist vorne: Microsoft 5,53% vor Apple 4,01% , Chevron 3,89% , JP Morgan Chase 3,67% , Procter & Gamble 1,81% , Wells Fargo 0,26% , Exxon -1,86% , Johnson & Johnson -2,34% , Nestlé -4,79% und General Electric -6,17% . Weitere Highlights: Chevron ist nun 4 Tage im Plus (4,77% Zuwachs von 103,2 auf 108,12), ebenso JP Morgan Chase 3 Tage im Minus (1,64% Verlust von 92,8 auf 91,28), Wells Fargo 3 Tage im Minus (3,2% Verlust von 55,06 auf 53,3), Microsoft 3 Tage im Minus (1,55% Verlust von 74,19 auf 73,04).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 29,08% (Vorjahr: 7,92 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 17,54% (Vorjahr: 10,35 Prozent) und Johnson & Johnson 14,44% (Vorjahr: 11,01 Prozent). General Electric -19,21% (Vorjahr: 1,77 Prozent) im Minus. Dahinter Exxon -11,81% (Vorjahr: 15,55 Prozent) und Chevron -8,14% (Vorjahr: 30,65 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Apple 12,78%, Microsoft 12,48% und Johnson & Johnson 8,56%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: General Electric -12,73%, Exxon -4,54% und Wells Fargo -0,73%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Chevron-Aktie am besten: 1,89% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +0,34% , Nestlé mit -0,63% , Microsoft mit -0,66% , Procter & Gamble mit -0,73% , JP Morgan Chase mit -1,13% , Apple mit -1,2% , Exxon mit -1,59% , General Electric mit -1,71% und Wells Fargo mit -3,21% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 4,33% und reiht sich damit auf Platz 28 ein:

1. Energie: 41,42% Show latest Report (22.07.2017)
2. OÖ10 Members: 37,13% Show latest Report (22.07.2017)
3. Luftfahrt & Reise: 36,21% Show latest Report (22.07.2017)
4. IT, Elektronik, 3D: 34,4% Show latest Report (22.07.2017)
5. Computer, Software & Internet : 26,1% Show latest Report (22.07.2017)
6. Zykliker Österreich: 22,08% Show latest Report (22.07.2017)
7. Solar: 20,97% Show latest Report (22.07.2017)
8. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 20,89% Show latest Report (22.07.2017)
9. Deutsche Nebenwerte: 19,96% Show latest Report (22.07.2017)
10. Licht und Beleuchtung: 19,17% Show latest Report (22.07.2017)
11. Auto, Motor und Zulieferer: 18,31% Show latest Report (22.07.2017)
12. Crane: 18,05% Show latest Report (22.07.2017)
13. Immobilien: 15,01% Show latest Report (22.07.2017)
14. Aluminium: 13,23% Show latest Report (14.03.2015)
15. Konsumgüter: 13,2% Show latest Report (22.07.2017)
16. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,92% Show latest Report (22.07.2017)
17. Big Greeks: 12,78% Show latest Report (22.07.2017)
18. Stahl: 12,09% Show latest Report (22.07.2017)
19. Gaming: 11,57% Show latest Report (22.07.2017)
20. Global Innovation 1000: 11,14% Show latest Report (22.07.2017)
21. Sport: 9,48% Show latest Report (22.07.2017)
22. Versicherer: 8,72% Show latest Report (22.07.2017)
23. Runplugged Running Stocks: 8,63%
24. Telekom: 8,01% Show latest Report (22.07.2017)
25. Media: 7,16% Show latest Report (22.07.2017)
26. Post: 6,77% Show latest Report (22.07.2017)
27. Banken: 4,49% Show latest Report (22.07.2017)
28. MSCI World Biggest 10: 4,33% Show latest Report (22.07.2017)
29. Bau & Baustoffe: 2,34% Show latest Report (22.07.2017)
30. Rohstoffaktien: -5,45% Show latest Report (22.07.2017)
31. Börseneulinge 2017: -6,45% Show latest Report (22.07.2017)
32. Ölindustrie: -10,93% Show latest Report (22.07.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

ArthurDent
zu NESR (27.07.)

Erst einmal Verlustbegrenzung.

ArthurDent
zu NESR (27.07.)

NESR läuft auch mit angezogener Handbremse. Kann ich nicht gebrauchen. Vorerst Trennung und Verlustbegrenzung.

IWW
zu NESR (27.07.)

Zahlen Teil 2: Nestle enttäuscht heute bei der Umsatzentwicklung leicht und macht dafür einen Preisdruck im Wettbewerb verantwortlich. Der Ausblick für das Gesamtjahr bleibt aber bestehen, interessanter wird m.E. aber die "Revolution", nachdem erstmalig ein Aussenstehender CEO eingezogen ist, der viel Erfahrung mit Übernahmen hat (ehemaliger Vorstand bei Fresenius). Ungewollt bekommt der neue Vorstand Unterstützung durch den ebenso kürzlich eingezogenen aktivistischen Investor Loeb, der Nestle zur Konsolidierung und Abspaltung von Geschäftsanteilen dringen möchte.

AlbrechCieAG
zu NESR (27.07.)

Nestlé hat heute Morgen seine Halbjahreszahlen offengelegt. Laut ihnen scheint der Nahrungsmittelriese nicht richtig in Schwung zu kommen. In den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres kennzeichnet das organische Wachstum mit 2,3% den langsamsten Jahresstart seit mehr als zehn Jahren und verfehlt somit die Analystenschätzungen. Der Nettogewinn stieg jedoch in der ersten Jahreshälfte um 19% auf 4,9 CHF Mrd. Dem Schweizer Nahrungsmittelkonzern scheinen der Einstieg des Milliardenschweren Investors Daniel Loeb und seine Forderungen eines Aktienrückkaufs und dem Abstoßen des großen Anteils an l’Oreal zu schaffen zu machen. Nestlé stellt darüber hinaus für die zweite Jahreshälfte nur noch ein organisches Wachstum von zwei bis vier Prozent in Aussicht, tendiert jedoch eher zu einem Wert in der unteren Hälfte dieser Spanne. Die Anleger zeigen sich bezüglich dieser Meldungen nicht gerade begeistert. Zum Handelsstart notierte die Nestlé-Aktie 2% in rot, scheint sich jedoch langsam bei -1,5% festzusetzen.

Robsen77
zu MSF (25.07.)

Heute wurde dem wikifolio Microsoft hinzugefügt. Zu MS selbst muss ich nicht all zu viel schreiben. Der Chart ist ein Traum. Eine ideale Buy and hold Aktie.

SSTInvest
zu MSF (24.07.)

Liquidierung der Microsoft-Position. Leider gab es nach den guten Quartalszahlen keinen Impuls nach oben, so dass es sich gerade nicht wirklich lohnt, dafür Cash zu blockieren. Die Aktie ist aber nichtsdestotrotz eine solide Aktie mit guter Dividende. Nur passt sie gerade eben nicht in die "aggressive" Strategie dieses wikis ;-)

investMS
zu MSF (24.07.)

Microsoft ist Weltmarktführer bei PC- und Server-Betriebsystemen (Windows) sowie mit Microsoft Office bei Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, etc. Mit Azure hat Microsoft eine stark wachsende Cloud-Computing-Plattform in der Produktpalette. Weiters entwickelt und vertreibt Microsoft Mäuse, Tastaturen, Joysticks und die Spielkonsole Xbox.

investMS
zu MSF (24.07.)

Microsoft ist Weltmarktführer bei PC- und Server-Betriebsystemen (Windows) sowie mit Microsoft Office bei Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, etc. Mit Azure hat Microsoft eine stark wachsende Cloud-Computing-Plattform in der Produktpalette. Weiters entwickelt und vertreibt Microsoft Mäuse, Tastaturen, Joysticks und die Spielkonsole Xbox.

KIQA
zu CMC (22.07.)

F-Score 2016: 5 von 8. JP Morgan ist das nach Bilanzsumme zweitgrößte börsennotierte Unternehmen und die größte Bank weltweit. Sie ist selbst durch die Bankenkriese 2008 als einer der Sieger hervorgegangen. Es gibt bei Banken nur 8 erreichbare Scorepunkte, da bei einer Bank die Liquidität 3. Grades nicht so einfach errechnet werden kann. Im Portfolio soll diese Aktie als Ruhepol dienen und hat aufgrund einer Steigerung der Rohmarge um 11 % und der Umsatzerlöse um 8% ein starkes Geschäftsjahr hingelegt. Cashflow und Verschuldungsgrad haben sich verschlechtert, dennoch hielt JPMorgan in der Vergangenheit weitaus schlechtere Kennzahlen aus. Ich habe eine Limittransaktion für Montag eingegeben. Wir werden eine Position mit ca. 5.000 € aufmachen.

HamsterradBlog
zu AAPL (27.07.)

Apple Analyse: https://www.value-akademie.com/portfolios-von-warren-buffett-und-co-warum-apple-eine-buffett-aktie-ist/

AktienTipp
zu AAPL (26.07.)

Dividendenrendite (in %) 1,73 für 2018

MSInvesting
zu AAPL (23.07.)

iOS 10.3.3: Apple stopft kritische WLAN-Lücke. Die CCIA, zu deren Mitgliedern Apple-Konkurrenten wie Samsung und Google gehören, hat sich deutlich gegen das von Qualcomm geforderte iPhone-Verkaufsverbot ausgesprochen. Mit Apple fährt ein IT-Konzern global die allerhöchsten Gewinne ein. Die Liste der profitabelsten Unternehmen wurde lange von Banken und Rohstoffkonzernen dominiert.

MSInvesting
zu AAPL (23.07.)

iOS 10.3.3: Apple stopft kritische WLAN-Lücke. Die CCIA, zu deren Mitgliedern Apple-Konkurrenten wie Samsung und Google gehören, hat sich deutlich gegen das von Qualcomm geforderte iPhone-Verkaufsverbot ausgesprochen. Mit Apple fährt ein IT-Konzern global die allerhöchsten Gewinne ein. Die Liste der profitabelsten Unternehmen wurde lange von Banken und Rohstoffkonzernen dominiert.

MSInvesting
zu AAPL (23.07.)

iOS 10.3.3: Apple stopft kritische WLAN-Lücke. Die CCIA, zu deren Mitgliedern Apple-Konkurrenten wie Samsung und Google gehören, hat sich deutlich gegen das von Qualcomm geforderte iPhone-Verkaufsverbot ausgesprochen. Mit Apple fährt ein IT-Konzern global die allerhöchsten Gewinne ein. Die Liste der profitabelsten Unternehmen wurde lange von Banken und Rohstoffkonzernen dominiert.

IWW
zu GEC (26.07.)

Heute gab es einen Dividendeneingang auf dem Konto, Kursabschlag gestern resultiert daraus.

Bergfahrten
zu GEC (25.07.)

25.07.2017 - die Quartals-Dividende von GENERAL ELECTRIC CO. ist mit 0,24 USD je Aktie eingetroffen.

Dividendenplus
zu GEC (22.07.)

Für die Aktie wurde der Daumen gesenkt. Ich halte eine kurzfristige Erholung für möglich und investiere auf diesem Kursniveau mit Kauflimit von 22,10 €.




Random Partner #goboersewien

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3314 -0.03 % 3335 0.64% 16:18:33
DAX 13059 0.50 % 13186 0.96% 16:18:48
Dow 23430 0.31 % 23572 0.60% 16:18:27
Nikkei 22416 0.70 % 22600 0.81% 16:18:45
Gold 1286 0.07 % 1284 -0.21% 16:18:47



Magazine aktuell

Geschäftsberichte