BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: Fabasoft-Gründer plädiert in der digitalen Welt auf die Einhaltung des Urheberrechts


10.07.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Spängler (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Ist die viel zitierte Digitalisierung ein adäquates Mittel, um Europa vor dem drohenden Verfall zu retten? Dieser Frage ging Helmut Fallmann, Gründer und Vorstand des Softwareherstellers und Cloud-Dienstleisters Fabasoft, nach und verfasste dazu auch ein Buch. Seine spannenden Erkenntnisse präsentierte er nun im Rahmen eines Vortragsabends in der Linzer Niederlassung des Bankhaus Spängler. Der Manager plädiert in einer sich rasend schnell entwickelnden Online-Welt insbesondere auf die verstärkte Einhaltung des Urheberrechts.

Fallmann erklärte an einigen Beispielen, wie sich die großen Tech-Konzerne wie Google und Amazon mit unseren Daten "ein goldenes Näschen" verdienen. “Hier ist es vor allem wichtig, dass wieder mehr darauf geachtet wird, bestehendes Recht einzuhalten”, so der Unternehmer. Als positives Beispiel hob Fallmann die EU-weite Einigung beim Handy-Roaming hervor: “Das hat lange gedauert, aber jetzt geht es größtenteils und es müssen nur noch kleine "Schlupflöcher" geschlossen werden.” Noch zu lösen sei hingegen das Thema digitale Grenzen: “Warum ist es in einem vereinten Europa nicht möglich, die Nachrichtensendung ZIB in Brüssel per TV zu empfangen? Das muss geändert werden”, so Fallmann.

Auch das älteste private Bankhaus Österreichs wird “digitalisiert”

Michael Rampler, Leiter der Stabstelle für Business Development im Bankhaus Spängler, erläuterte im Anschluss, wie im Finanzbereich des ältesten privaten Bankhauses in Österreich mit dem Thema Digitalisierung umgegangen wird: “Wir haben ein neues Online-Banking mit wesentlichen Vorteilen und neuen Features implementiert. Aktuell besteht die Möglichkeit zur Eröffnung eines ‘Online-Sparens’ für bestehende Kunden. Unser Ziel für Ende 2017 ist die Online-Vermögensverwaltung - auch für Neukunden.” Rampler will den Fokus aber stets auf die hybride Beratungsstruktur gelegt wissen: “Der persönliche Kundenkontakt wird auch zukünftig im Vordergrund stehen, aber wir wollen die Kunden über alle Kanäle bestmöglich betreuen.”

Die Gastgeber Johann Penzenstadler, Regionalleiter und Chef der Bankhaus Spängler Filiale in Linz, und Vorstandssprecher Werner Zenz begrüßten zahlreiche Gäste in den eleganten Räumlichkeiten der Bank am Linzer Hauptplatz. Mit dabei waren unter anderen Michael Teufelberger, Heinz Pedak, Bernhard Humer, Caroline Bernegger-Piesslinger, sowie Adolf und Christian Mastny. Im Anschluss gab es eine Weißweinverkostung des Stiftsweingutes Herzogenburg mit Julia Schelling. Die Tochter des Finanzministers ist Geschäftsführerin des bekannten Weinguts im Niederösterreichischen Traisental.

Helmut Fallmann, Gründer und Vorstand des Softwareherstellers und Cloud-Dienstleisters Fabasoft (2.v.r.), referierte auf Einladung des Bankhaus Spängler in Linz. Im Bild mit Vorstandssprecher Werner Zenz, Michael Rampler (Leiter der Stabstelle für Business Development) und Johann Penzenstadler, Regionalleiter und Chef der Spängler-Filiale in Linz (v.l.); Bild: Spängler


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien

Indizes
ATX 3301 -0.15 % 3299 -0.07% 11:16:12
DAX 12595 0.02 % 12617 0.17% 11:16:54
Dow 22296 -0.24 % 22322 0.12% 11:16:17
Nikkei 20398 0.50 % 20330 -0.33% 11:16:52
Gold 1294 -0.13 % 1306 0.96% 11:16:57



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: Fabasoft-Gründer plädiert in der digitalen Welt auf die Einhaltung des Urheberrechts


10.07.2017

10.07.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Spängler (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Ist die viel zitierte Digitalisierung ein adäquates Mittel, um Europa vor dem drohenden Verfall zu retten? Dieser Frage ging Helmut Fallmann, Gründer und Vorstand des Softwareherstellers und Cloud-Dienstleisters Fabasoft, nach und verfasste dazu auch ein Buch. Seine spannenden Erkenntnisse präsentierte er nun im Rahmen eines Vortragsabends in der Linzer Niederlassung des Bankhaus Spängler. Der Manager plädiert in einer sich rasend schnell entwickelnden Online-Welt insbesondere auf die verstärkte Einhaltung des Urheberrechts.

Fallmann erklärte an einigen Beispielen, wie sich die großen Tech-Konzerne wie Google und Amazon mit unseren Daten "ein goldenes Näschen" verdienen. “Hier ist es vor allem wichtig, dass wieder mehr darauf geachtet wird, bestehendes Recht einzuhalten”, so der Unternehmer. Als positives Beispiel hob Fallmann die EU-weite Einigung beim Handy-Roaming hervor: “Das hat lange gedauert, aber jetzt geht es größtenteils und es müssen nur noch kleine "Schlupflöcher" geschlossen werden.” Noch zu lösen sei hingegen das Thema digitale Grenzen: “Warum ist es in einem vereinten Europa nicht möglich, die Nachrichtensendung ZIB in Brüssel per TV zu empfangen? Das muss geändert werden”, so Fallmann.

Auch das älteste private Bankhaus Österreichs wird “digitalisiert”

Michael Rampler, Leiter der Stabstelle für Business Development im Bankhaus Spängler, erläuterte im Anschluss, wie im Finanzbereich des ältesten privaten Bankhauses in Österreich mit dem Thema Digitalisierung umgegangen wird: “Wir haben ein neues Online-Banking mit wesentlichen Vorteilen und neuen Features implementiert. Aktuell besteht die Möglichkeit zur Eröffnung eines ‘Online-Sparens’ für bestehende Kunden. Unser Ziel für Ende 2017 ist die Online-Vermögensverwaltung - auch für Neukunden.” Rampler will den Fokus aber stets auf die hybride Beratungsstruktur gelegt wissen: “Der persönliche Kundenkontakt wird auch zukünftig im Vordergrund stehen, aber wir wollen die Kunden über alle Kanäle bestmöglich betreuen.”

Die Gastgeber Johann Penzenstadler, Regionalleiter und Chef der Bankhaus Spängler Filiale in Linz, und Vorstandssprecher Werner Zenz begrüßten zahlreiche Gäste in den eleganten Räumlichkeiten der Bank am Linzer Hauptplatz. Mit dabei waren unter anderen Michael Teufelberger, Heinz Pedak, Bernhard Humer, Caroline Bernegger-Piesslinger, sowie Adolf und Christian Mastny. Im Anschluss gab es eine Weißweinverkostung des Stiftsweingutes Herzogenburg mit Julia Schelling. Die Tochter des Finanzministers ist Geschäftsführerin des bekannten Weinguts im Niederösterreichischen Traisental.

Helmut Fallmann, Gründer und Vorstand des Softwareherstellers und Cloud-Dienstleisters Fabasoft (2.v.r.), referierte auf Einladung des Bankhaus Spängler in Linz. Im Bild mit Vorstandssprecher Werner Zenz, Michael Rampler (Leiter der Stabstelle für Business Development) und Johann Penzenstadler, Regionalleiter und Chef der Spängler-Filiale in Linz (v.l.); Bild: Spängler



Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: Börsenotierte Eyemaxx holt sich Bau-Kapital von der Crowd

Düsseldorf und der electric-drive Sprinter und Allianz Arena: Das Geheimnis des Greenkeepers (Social Feeds Extended)

Telekom Austria: Zweites Quartal läuft so wie das erste und Stada-Aktie nach neuem Übernahmeangebot gefragt (Top Media Extended)

Inbox: Dominic Thiem neuer Markenbotschafter der Bank Austria

Inbox: Fintech Naga Group startet 38 Prozent höher ins Börseleben

Inbox: Telekom Austria rechnet mit höherem EBITDA-Wachstum

Inbox: Uniqa International Vorstand Johannes Porak kauft Uniqa-Aktien

Inbox: Wiener Börse nun IT-Betreiber für Börse Zagreb



Random Partner #goboersewien

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Helmut Fallmann, Gründer und Vorstand des Softwareherstellers und Cloud-Dienstleisters Fabasoft (2.v.r.), referierte auf Einladung des Bankhaus Spängler in Linz. Im Bild mit Vorstandssprecher Werner Zenz, Michael Rampler (Leiter der Stabstelle für Business Development) und Johann Penzenstadler, Regionalleiter und Chef der Spängler-Filiale in Linz (v.l.); Bild: Spängler


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3301 -0.15 % 3299 -0.07% 11:16:12
DAX 12595 0.02 % 12617 0.17% 11:16:54
Dow 22296 -0.24 % 22322 0.12% 11:16:17
Nikkei 20398 0.50 % 20330 -0.33% 11:16:52
Gold 1294 -0.13 % 1306 0.96% 11:16:57



Magazine aktuell

Geschäftsberichte