BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Evotec und Mologen vs. Lanxess und Linde – kommentierter KW 19 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit

BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 13.05.2017




Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren




13.05.2017

In der Wochensicht ist vorne: Evotec 15,47% vor Mologen 10,12%, Merck KGaA 5,93%, Stratec Biomedical 5,85%, MorphoSys 4,97%, Valneva 4,64%, Ibu-Tec 4,05%, Novartis 2,6%, GlaxoSmithKline 2,46%, Sanofi 2,24%, Bayer 1,43%, Fresenius 0,76%, Baxter International 0,43%, Epigenomics 0%, Qiagen 0%, Sartorius -0,06%, Roche GS -0,19%, Merck Co. -0,63%, BASF -0,64%, Medigene -0,74%, Paion -1,4%, Pfizer -1,4%, BB Biotech -2,14%, Amgen -2,19%, Gilead Sciences -2,57%, Biogen Idec -2,79%, Linde -3,65% und Lanxess -5,38%.

In der Monatssicht ist vorne: Epigenomics 38,81% vor Evotec 26,14% , Mologen 23,13% , Ibu-Tec 17,02% , Valneva 15,04% , MorphoSys 13,67% , Bayer 10,25% , Merck KGaA 9,21% , Sanofi 8,03% , Novartis 6,33% , Sartorius 6,27% , Baxter International 6,08% , Fresenius 6,01% , Linde 5,87% , Stratec Biomedical 5,43% , Roche GS 4,53% , Qiagen 2,58% , Lanxess 1,86% , Merck Co. 1,58% , Gilead Sciences 0,06% , GlaxoSmithKline -0,64% , Amgen -1,77% , Paion -2,41% , BASF -2,45% , Pfizer -2,71% , BB Biotech -3,51% , Biogen Idec -5,14% und Medigene -11,19% . Weitere Highlights: Evotec ist nun 5 Tage im Plus (15,47% Zuwachs von 10,99 auf 12,69), ebenso Stratec Biomedical 4 Tage im Plus (7,38% Zuwachs von 54,75 auf 58,79), GlaxoSmithKline 4 Tage im Plus (2,49% Zuwachs von 1588 auf 1627,5), Sanofi 3 Tage im Plus (2,26% Zuwachs von 89,38 auf 91,4), Gilead Sciences 3 Tage im Minus (2,29% Verlust von 67,61 auf 66,06), Paion 3 Tage im Minus (2,18% Verlust von 2,52 auf 2,46).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Mologen 126,29% (Vorjahr: -68,13 Prozent) im Plus. Dahinter Evotec 70,52% (Vorjahr: 78,47 Prozent) und Epigenomics 57,14% (Vorjahr: 104,95 Prozent). Medigene -10% (Vorjahr: 36,8 Prozent) im Minus. Dahinter Gilead Sciences -7,75% (Vorjahr: -29,9 Prozent) und Valneva -3,91% (Vorjahr: -18,11 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Evotec 88,15%, Mologen 62,09% und Epigenomics 43,24%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Gilead Sciences -9,32%, Biogen Idec -7,19% und Amgen -0,63%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Mologen-Aktie am besten: 3,27% Plus. Dahinter Novartis mit +1,81% , Sanofi mit +1,3% , Roche GS mit +1,27% , Baxter International mit +0,49% , Medigene mit +0,49% , Amgen mit +0,4% , Lanxess mit +0,32% , Sartorius mit +0,22% , BASF mit +0,16% , Stratec Biomedical mit +0,15% und Linde mit +0,13% Bayer mit -0,04% , Valneva mit -0,05% , Epigenomics mit -0,07% , Merck KGaA mit -0,08% , Pfizer mit -0,16% , Biogen Idec mit -0,17% , Evotec mit -0,2% , MorphoSys mit -0,21% , Fresenius mit -0,21% , BB Biotech mit -0,25% , Paion mit -0,37% , GlaxoSmithKline mit -0,37% , Gilead Sciences mit -1,13% , Ibu-Tec mit -1,18% und Merck Co. mit -2,37% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 16,57% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. OÖ10 Members: 39,32% Show latest Report (06.05.2017)
2. IT, Elektronik, 3D: 35,29% Show latest Report (06.05.2017)
3. Energie: 32,82% Show latest Report (06.05.2017)
4. Luftfahrt & Reise: 27,12% Show latest Report (06.05.2017)
5. Zykliker Österreich: 24,23% Show latest Report (06.05.2017)
6. Gaming: 23,98% Show latest Report (06.05.2017)
7. Computer, Software & Internet : 19,03% Show latest Report (29.04.2017)
8. Licht und Beleuchtung: 18,89% Show latest Report (06.05.2017)
9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,38% Show latest Report (06.05.2017)
10. Immobilien: 18,38% Show latest Report (06.05.2017)
11. Deutsche Nebenwerte: 17,47% Show latest Report (06.05.2017)
12. Auto, Motor und Zulieferer: 17,25% Show latest Report (06.05.2017)
13. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 16,57% Show latest Report (06.05.2017)
14. Börseneulinge: 14,42% Show latest Report (06.05.2017)
15. Sport: 14,27% Show latest Report (06.05.2017)
16. Crane: 13,99% Show latest Report (06.05.2017)
17. Konsumgüter: 13,36% Show latest Report (06.05.2017)
18. Runplugged Running Stocks: 12,32%
19. Global Innovation 1000: 12,2% Show latest Report (06.05.2017)
20. Bau & Baustoffe: 8,85% Show latest Report (06.05.2017)
21. Big Greeks: 8,56% Show latest Report (06.05.2017)
22. Media: 8,18% Show latest Report (06.05.2017)
23. Aluminium: 8,02% Show latest Report (14.03.2015)
24. Post: 4,84% Show latest Report (06.05.2017)
25. Versicherer: 4,68% Show latest Report (06.05.2017)
26. Telekom: 4,65% Show latest Report (06.05.2017)
27. MSCI World Biggest 10: 3,31% Show latest Report (06.05.2017)
28. Banken: 1,78% Show latest Report (06.05.2017)
29. Solar: 0,01% Show latest Report (29.04.2017)
30. Stahl: -1,68% Show latest Report (06.05.2017)
31. Rohstoffaktien: -3,38% Show latest Report (06.05.2017)
32. Ölindustrie: -5,99% Show latest Report (06.05.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Amazonit
zu MGN (10.05.)

In der aktuellen Ausgabe (20/2017) des Anlegermagazins DER AKTIONÄR wurde die Mologen-Aktie zum Kauf empfohlen. AKTIONÄRS-Redakteurin Marion Schlegel erwartet bei dieser Aktie einen Kursanstieg auf 7,50 Euro.

dividendvalue
zu NOVN (09.05.)

Zurückgekommen, wir werden beizeiten aufstocken

dividendvalue
zu AMGN (09.05.)

Etwas zurückgekommen, aber stabiles Invest langfristig

DachwikiTrader
zu LXS (11.05.)

69,88 Ziel

juewor
zu LXS (08.05.)

Empfehlung von EuramS.

eicki
zu BAS (12.05.)

Die DZ Bank hat die Einstufung für BASF auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 102 Euro belassen. Der Chemiekonzern habe seine und die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Freitag. Durch eine hohe Nachfrage auch in Europa und den USA hätten die Ludwigshafener Rohstoffkostensteigerungen meist ohne Margenverlust an die Kunden weitergegeben. Die erwartete Abschwächung im zweiten Halbjahr in China sei bereits in seinen Gewinnschätzungen enthalten. +++++++++++++++ http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-05/40699659-dz-bank-belaesst-basf-auf-kaufen-fairer-wert-102-euro-322.htm

AktienTipp
zu BAS (12.05.)

3 € Dividende Zahltag 17.05.2017

eicki
zu BAS (12.05.)

Die Anteilsinhaber erhalten für das Jahr 2016 eine Dividende in Höhe von 3,00 Euro. Dies entspricht einer Anhebung um 3,4 Prozent oder 0,10 Euro. Auf Basis des aktuellen Börsenkurses von 90,32 Euro liegt die derzeitige Dividendenrendite bei 3,32 Prozent. Damit wurde die Dividende die letzten sieben Jahre ununterbrochen angehoben. Im Vorjahr wurden 2,90 Euro ausgeschüttet (2015: 2,80 Euro). Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 17. Mai 2017.

Rainer64
zu LIN (12.05.)

Dividendenzahlung

Boersenfred
zu LIN (11.05.)

Am 11.05.2017 erfolgte die Auszahlung der Dividende i.H.v. 3,15 EUR pro Aktie (72,335 EUR). Unter Berücksichtigung der noch nicht wieder angelegten Dividenden (18,62 EUR) ergibt sich ein Gesamtanlagebetrag von 90,955 EUR. Auf Basis des aktuellen Kurses (ca. 166,834 EUR) ist eine Wiederanlage zur Zeit nicht möglich. Bei Kursrückgang wird die Dividende jedoch wieder reinvestiert. Aktuell kommen noch Querelen rund um die Fusion mit dem amerikanischen Konkurrenten Praxair zum Tragen. Hier bleibt abzuwarten, ob diese Fusion wirklich stattfinden wird bzw. ob der anhaltende Konflikt innerhalb von Linde negative Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung hat. Man kann den Eindruck gewinnen, dass Herr Reitzle als Aufsichtsratschef das Unternehmen führt und nicht der Vorstand. Aktuell droht er mit der Ausübung seines Doppelstimmrechts, falls es bei der Abstimmung im Aufsichtsrat keine Mehrheit für die Fusion gibt. Die Situation ist weiterhin aufmerksam zu verfolgen. Auswirkungen oder Veränderungsdruck auf das Wikifolio ergibt sich aktuell aus meinen Augen nicht.

Trebitrader
zu LIN (11.05.)

Dividende 91,20€

ARIDA
zu LIN (09.05.)

Die Linde Aktie ist aktuell sehr günstig zu haben. Der Konzern ist gut aufgestellt, die Zahlen sehen gut aus. Mit Spannung dürfen wir der Linde Hauptversammlung am 10. Mai entgegensehen. Wenn dort neue Details zur geplanten Fusion mit Praxair bekanntgegeben werden, dürfte dies der Aktie neuen Schwung verleihen.

MaxMe
zu BAYN (10.05.)

Ein paar gewinne mitgenommen

MSInvesting
zu BAYN (08.05.)

Bayer muss im Zuge der Monsanto-Übernahme (Monsanto) ein Teil seines eigenen Geschäfts abgeben. Denn die südafrikanische Wettbewerbsbehörde hat den Kauf des US-Saatgutkonzerns durch den deutschen Rivalen nur unter Auflagen genehmigt. Jefferies hebt Ziel für Bayer auf 145 Euro - 'Buy'.

Uhuu
zu BAYN (08.05.)

Ein Klassiker unter den Aktien, der zunächst keiner weiteren Erklärung Bedarf. Aktuelle News folgen!

Boersenfred
zu BAYN (07.05.)

Wiederanlage der am 02.05.2017 gezahlten Dividende (75,735 EUR) und der bisher noch nicht wiederangelegten Dividenden (53,413 EUR) > 129,148 EUR > Kauf 1 Aktie (Kurs 116,297 EUR). Noch anlegbare Dividende 12,851 EUR.

HamsterradBlog
zu BAYN (07.05.)

Dividende eingebucht

Amos2003
zu MRK (10.05.)

Merck läuft langsam nach oben. Gestern Abend erhielt Merck die Zulassung für Avelumab in den USA. Eingesetzt wird das Präparat zur Behandlung von Tumoren im Harntrakt. Die Zulassung ist wichtig, weil Merck bis 2022 mit neuen Medikamente Erlöse von 2 Mrd. Euro erzielen will. Ich bleibe investiert.

Boersenfred
zu MRK (07.05.)

Am 02.05.2017 erfolgte die Auszahlung der Dividende i.H.v. 1,02 EUR pro Aktie (28,56 EUR). Unter Berücksichtigung der noch nicht wieder angelegten Dividenden (1,993 EUR) ergibt sich ein Gesamtanlagebetrag von 30,553 EUR. Auf Basis des aktuellen Kurses (ca. 108,793 EUR) ist eine Wiederanlage zur Zeit nicht möglich. Bei Kursrückgang wird die Dividende jedoch wieder reinvestiert.

MathiasFranke
zu PFE (08.05.)

Aktuell wird bei US-Unternehmen die Dividende nicht eingebucht, deshalb ist es sinnvoll diese Aktien vor der Dividendenzahlung zu verkaufen um sie später mit Dividendenabschlag wieder günstiger erwerben zu können.

AMADI
zu BIIB (11.05.)

Kauf: BIOGEN. Seit langer Zeit wieder ein US-Wert fürs Portfolio, da der deutsche Markt für dieses Wikifolio im Moment wenig Chancen bietet.

Quattroboxer
zu EVT (12.05.)

Mit Evotec gibts einen ersten Verdoppler!

MaxiScalibusa
zu EVT (11.05.)

Schon wieder. Mein Trading Automat hat innerhalb von 2 Tagen die Evotec AG gehandelt und dabei 10,81% Gewinn mit ca. 10% des Depotvolumens erreicht. Läuft.

Elliott79
zu EVT (11.05.)

Evotec hat gestern seine Zahlen vorgelegt. Sie lagen im Bereich der Erwartungen. Umsatz und Gewinn sind stark angestiegen. Die Aktie legte im laufe des Tages gut 10% zu. Wir bleiben hier dabei. Seit dem Kauf hat die Aktie jetzt 163% zugelegt.

TomWest
zu EVT (10.05.)

Sell on Good News. Dafür WCM eingekauft. Wenn eine Übernahme wirklich vorgesehen ist, wäre ein ordentlicher Gewinn möglich.

Trebitrader
zu EVT (10.05.)

Take Profit Ziel erreicht. Position mit + 6,93% Gewinn verkauft

ROGO79
zu EVT (10.05.)

EVOTEC MIT UMSATZ- UND GEWINNSPRUNG IN Q1: Umsatz: 50,2 Mio. (+34%), EBITDA: 13,2 Mio. (+83%), Bruttomarge: 37,4% (+12%), Operatives Ergebnis: 9,7 Mio. (+259%), Liquide Mittel: 185 Mio. (+46%). Prognose Gesamtjahr 2017: Umsatz: 189 Mio. (+15%), starker Anstieg des EBITDA. Berenberg bestätigt Kaufempfehlung nach Veröffentlichung der Zahlen. Aktie steht aktuell bei 11,865 EUR (+3,7%)

JDoll
zu EVT (10.05.)

Nach guten Q1-Zahlen des Biotecunternehmens Evotec mit einem Umsatzplus von 34% auf 50,3 Mio. € und einem EBITA plus von 83 % auf 13,2 Mio. € hat Berenberg Bank ihr Buy-Rating bestätigt, denn nach den Einschätzungen von Berenberg ist Evotec dank des soliden Wachstums in beiden Kernsegmenten stark in das Jahr gestartet und damit sei Evotec auf dem besten Wege um ihre Ziele für das Gesamtjahr erreichen zu können: http://www.ariva.de/news/berenberg-belaesst-evotec-auf-buy-6189519

JDoll
zu EVT (10.05.)

Nach guten Q1-Zahlen des Biotecunternehmens Evotec mit einem Umsatzplus von 34% auf 50,3 Mio. € und einem EBITA plus von 83 % auf 13,2 Mio. € hat Berenberg Bank ihr Buy-Rating bestätigt, denn nach den Einschätzungen von Berenberg ist Evotec dank des soliden Wachstums in beiden Kernsegmenten stark in das Jahr gestartet und damit sei Evotec auf dem besten Wege um ihre Ziele für das Gesamtjahr erreichen zu können: http://www.ariva.de/news/berenberg-belaesst-evotec-auf-buy-6189519

Celovec
zu EVT (10.05.)

Hervorragendes Ergebnis - Umsatz und Gewinn gesteigert ... Meilensteine in der Forschung erreicht ... Portfolio erweitert ... neue Allianzen und strategische Investoren ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9566843-dgap-news-evotec-ergebnisse-quartals-2017-corporate-update-deutsch

UPSUPS
zu EVT (09.05.)

Was lange währt wird gut -lol. Einer der Überlebenden des neuen Marktes, wurde mal mit 300 Euronen gehandelt. Also rein charttechnisch immenses Potential.

FFMCapital
zu EVT (06.05.)

Wie viele andere medizinisch geprägte Unternehmen widmet sich auch der deutsche Wirkstoffforscher Evotec der Bekämpfung der Volkskrankheit. Nun scheint es einen ersten Durchbruch gegeben zu haben. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. So habe man im Zuge der strategischen Allianz mit Sanofi einen wichtigen Meilenstein erreichen können. Durchbruch bei den Betazellen? Konkret geht es um die Forschung im Bereich der Betazellen. Hierzu soll eine neue Therapie entwickelt werden, welche kranke Betazellen gegen neue Betazellen austauschen soll. Die neuen Betazellen sollen hierfür aus menschlichen Stammzellen gewonnen werden. Die Beschädigung der wichtigen Betazellen führt bei Diabetes (dies gilt mit Einschränkungen für beide Diabetes-Typen) im Endeffekt dazu, dass die Patienten auf Insulininjektionen angewiesen sind. Evotec und Sanofi – ein lukratives Paar Zur Erinnerung: Im März 2015 schloss Evotec eine strategische Allianz mit dem Gesundheitsunternehmen Sanofi. Mit der Integration von Sanofis hochmodernen Einrichtungen will Evotec die forcierten Wachstumspläne ausbauen. Der Deal hatte einen Gesamtwert in Höhe von 250 Millionen Euro.

FFMCapital
zu EVT (06.05.)

Wie viele andere medizinisch geprägte Unternehmen widmet sich auch der deutsche Wirkstoffforscher Evotec der Bekämpfung der Volkskrankheit. Nun scheint es einen ersten Durchbruch gegeben zu haben. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. So habe man im Zuge der strategischen Allianz mit Sanofi einen wichtigen Meilenstein erreichen können. Durchbruch bei den Betazellen? Konkret geht es um die Forschung im Bereich der Betazellen. Hierzu soll eine neue Therapie entwickelt werden, welche kranke Betazellen gegen neue Betazellen austauschen soll. Die neuen Betazellen sollen hierfür aus menschlichen Stammzellen gewonnen werden. Die Beschädigung der wichtigen Betazellen führt bei Diabetes (dies gilt mit Einschränkungen für beide Diabetes-Typen) im Endeffekt dazu, dass die Patienten auf Insulininjektionen angewiesen sind. Evotec und Sanofi – ein lukratives Paar Zur Erinnerung: Im März 2015 schloss Evotec eine strategische Allianz mit dem Gesundheitsunternehmen Sanofi. Mit der Integration von Sanofis hochmodernen Einrichtungen will Evotec die forcierten Wachstumspläne ausbauen. Der Deal hatte einen Gesamtwert in Höhe von 250 Millionen Euro.

Robbse90
zu FRE (09.05.)

Kurzfristig Anstieg bis 83,85 erwartet, danach vermutlich Rücksetzer, den Gewinn versuche ich mitzunehmen.

dividendvalue
zu BION (09.05.)

bisher entäuschend, aber gute Divi...

Rainer64
zu GSK (12.05.)

Dividendenzahlung

bibabutzebeyer
zu GSK (12.05.)

Gestern gab es 24 € Dividende!

Boersenfred
zu GSK (11.05.)

Wiederanlage der am 11.05.2017 gezahlten Dividende (36,096 EUR) und der bisher noch nicht wiederangelegten Dividenden (13,901 EUR) > 49,997 EUR > Kauf 2 Aktien (Kurs 19,75 EUR). Noch anlegbare Dividende 10,497 EUR.

Zdravko
zu GSK (11.05.)

Heutige Dividendenausschüttung

Rainer64
zu GSK (10.05.)

Wegen der fundamental etwas günstigeren Bewertung habe ich Novartis in GlaxoSmithKline getauscht. Norges Bank ist an beiden Unternehmen prozentual ungefähr gleich stark beteiligt.

MSInvesting
zu GILD (08.05.)

Gilead Sciences zahlt für das zweite Quartal 2017 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,52 US-Dollar je Aktie.

Amazonit
zu IBU (10.05.)

In der aktuellen Ausgabe (20/2017) des Anlegermagazins DER AKTIONÄR wurde die Aktie der IBU-Tec Adcanced Materials AG zum Kauf empfohlen.

Stockpicker20
zu IBU (09.05.)

IBU-tec advanced materials AG mit starkem Q1 2017 und positiver Prognose für das Gesamtjahr. - Umsatz in Q1 2017 steigt auf 4,9 Mio. Euro - Batteriewerkstoffe für die E-Mobility als ein maßgeblicher Treiber des Wachstums - Umsatzsteigerung im Gesamtjahr 2017 auf 18,5 Mio. Euro erwartet - Prognose für EBIT in 2017 bei 3,7 Mio. Euro und für EBT bei 3,6 Mio. Euro vor IPO-Kosten Weimar, 9. Mai 2017 - Die IBU-tec advanced materials AG ("IBU-tec", ISIN: DE000A0XYHT5), ein hochspezialisierter, wachstumsstarker Entwicklungs- und Produktionsdienstleister der Industrie für thermische Verfahrenstechnik zur Behandlung anorganischer Pulver und Granulate, hat ein sehr erfreuliches 1. Quartal 2017 verzeichnet und gibt einen positiven Gesamtjahres-Ausblick. Der Umsatz konnte im ersten Quartal 2017 im Vergleich zur Vorjahresperiode um 6,5 Prozent auf 4,9 Mio. Euro gesteigert werden. Vor allem der Bereich Batteriewerkstoffe für die E-Mobility trug zu dieser Steigerung bei. In diesem Segment konnte IBU-tec im 1. Quartal die Kundenbasis weiter ausbauen. Die EBT (Ergebnis vor Steuern)-Marge für die ersten drei Monate 2017 beläuft sich auf 20,5 Prozent vor einmaligen Kosten für den Börsengang (IPO). Auf Basis des starken Jahresauftakts und der guten Auftragsperspektiven insbesondere im Bereich Green-Mobility - das heißt bei Batteriewerkstoffen und der Behandlung von Pulvern für Katalysatoren von Verbrennungsmotoren von Autos - erwartet IBU-tec für das Gesamtjahr 2017 eine Umsatzsteigerung auf 18,5 Mio. Euro von 17,7 Mio. Euro in 2016. Trotz des weiteren Personalausbaus und der planmäßig höheren Abschreibungen in Folge stringenter Investitionstätigkeit dürften sich sowohl die EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen)- als auch die EBT-Marge in 2017 vor IPO-Kosten aufgrund des positiven Jahresauftakts und des erfreulichen Auftragseingangs jeweils auf rd. 20 Prozent belaufen. Konkret erwartet IBU-tec für 2017 ein EBIT von 3,7 Mio. Euro und ein EBT von gut 3,6 Mio. Euro. Ulrich Weitz, CEO von IBU-tec, kommentiert: "Wir freuen uns sehr über den gelungenen Jahresauftakt 2017. Der Bereich Green-Mobility und hier insbesondere die Batteriewerkstoffe für E-Mobility haben unsere Wachstumserwartungen mehr als erfüllt. Mit den Mitteln aus dem IPO wollen wir unser künftiges Wachstum nun nachhaltig weiter vorantreiben." Über IBU-tec Die IBU-tec advanced materials AG ist ein hochspezialisierter, wachstumsstarker Entwicklungs- und Produktionsdienstleister der Industrie für thermische Verfahrenstechnik zur Behandlung anorganisch Materialeigenschaften. IBU-tec adressiert über seine breite, internationale Kundenbasis weltweite Megatrends, wie Green-Mobility (E-Mobility und Autokatalysatoren), Green-Economy (u. a. CO2- reduzierte Baustoffe, Seltene Erden, stationäre Energiespeicherung) und Medizintechnik (u. a. künstliche Gelenke und Zahnersatz). Grundlage des Markterfolgs von IBU-tec sind die eigene, flexibel einsetzbare Technologieplattform, einzigartige, patentgeschützte Verfahren sowie das umfassende Know-how der insgesamt rund 150 Mitarbeiter.

Einstein
zu IBU (09.05.)

***IBU noch mal leicht aufgestockt***Ich brauche Performance im Depot***Das Fahren mit angezogener Handbremse nervt gewaltig***

Einstein
zu IBU (09.05.)

***IBU meldet soeben sehr starke Zahlen***Ich stocke die Position weiter auf***

Gemba
zu IBU (08.05.)

Die Aufnahme von IBU-TEC ADVANCED MATERIALS in das wikifolio *Platintrader 1000% Leidenschaft* (#1 Performer seit Beginn), verhalf der Aktie zu einem Kurssprung von aktuell über 4%. Unabhängig davon erwarte ich von der Präsentation am 10. Mai 2017 auf der Frühjahrskonferenz der DVFA in Frankfurt weitere nachhaltige Kursimpulse.

Gemba
zu IBU (08.05.)

Die Aufnahme von IBU-TEC ADVANCED MATERIALS in das wikifolio *Platintrader 1000% Leidenschaft* (#1 Performer seit Beginn) verhalf der Aktie zu einem aktuelle Kurssprung von über 4%. Unabhängig davon erwarte ich von der Präsentation am 10. Mai 2017 auf der Frühjahrskonferenz der DVFA in Frankfurt weitere nachhaltige Impulse.



Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3087 0.96 % 3087 -0.02% 09:05:00
DAX 12771 0.29 % 12715 -0.44% 09:11:26
Dow 21410 0.07 % 21400 -0.04% 09:11:26
Nikkei 20153 0.10 % 20165 0.06% 09:09:34
Gold 1244 -0.97 % 1251 0.56% 09:11:26



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte

Evotec und Mologen vs. Lanxess und Linde – kommentierter KW 19 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


13.05.2017

In der Wochensicht ist vorne: Evotec 15,47% vor Mologen 10,12%, Merck KGaA 5,93%, Stratec Biomedical 5,85%, MorphoSys 4,97%, Valneva 4,64%, Ibu-Tec 4,05%, Novartis 2,6%, GlaxoSmithKline 2,46%, Sanofi 2,24%, Bayer 1,43%, Fresenius 0,76%, Baxter International 0,43%, Epigenomics 0%, Qiagen 0%, Sartorius -0,06%, Roche GS -0,19%, Merck Co. -0,63%, BASF -0,64%, Medigene -0,74%, Paion -1,4%, Pfizer -1,4%, BB Biotech -2,14%, Amgen -2,19%, Gilead Sciences -2,57%, Biogen Idec -2,79%, Linde -3,65% und Lanxess -5,38%.

In der Monatssicht ist vorne: Epigenomics 38,81% vor Evotec 26,14% , Mologen 23,13% , Ibu-Tec 17,02% , Valneva 15,04% , MorphoSys 13,67% , Bayer 10,25% , Merck KGaA 9,21% , Sanofi 8,03% , Novartis 6,33% , Sartorius 6,27% , Baxter International 6,08% , Fresenius 6,01% , Linde 5,87% , Stratec Biomedical 5,43% , Roche GS 4,53% , Qiagen 2,58% , Lanxess 1,86% , Merck Co. 1,58% , Gilead Sciences 0,06% , GlaxoSmithKline -0,64% , Amgen -1,77% , Paion -2,41% , BASF -2,45% , Pfizer -2,71% , BB Biotech -3,51% , Biogen Idec -5,14% und Medigene -11,19% . Weitere Highlights: Evotec ist nun 5 Tage im Plus (15,47% Zuwachs von 10,99 auf 12,69), ebenso Stratec Biomedical 4 Tage im Plus (7,38% Zuwachs von 54,75 auf 58,79), GlaxoSmithKline 4 Tage im Plus (2,49% Zuwachs von 1588 auf 1627,5), Sanofi 3 Tage im Plus (2,26% Zuwachs von 89,38 auf 91,4), Gilead Sciences 3 Tage im Minus (2,29% Verlust von 67,61 auf 66,06), Paion 3 Tage im Minus (2,18% Verlust von 2,52 auf 2,46).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Mologen 126,29% (Vorjahr: -68,13 Prozent) im Plus. Dahinter Evotec 70,52% (Vorjahr: 78,47 Prozent) und Epigenomics 57,14% (Vorjahr: 104,95 Prozent). Medigene -10% (Vorjahr: 36,8 Prozent) im Minus. Dahinter Gilead Sciences -7,75% (Vorjahr: -29,9 Prozent) und Valneva -3,91% (Vorjahr: -18,11 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Evotec 88,15%, Mologen 62,09% und Epigenomics 43,24%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Gilead Sciences -9,32%, Biogen Idec -7,19% und Amgen -0,63%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Mologen-Aktie am besten: 3,27% Plus. Dahinter Novartis mit +1,81% , Sanofi mit +1,3% , Roche GS mit +1,27% , Baxter International mit +0,49% , Medigene mit +0,49% , Amgen mit +0,4% , Lanxess mit +0,32% , Sartorius mit +0,22% , BASF mit +0,16% , Stratec Biomedical mit +0,15% und Linde mit +0,13% Bayer mit -0,04% , Valneva mit -0,05% , Epigenomics mit -0,07% , Merck KGaA mit -0,08% , Pfizer mit -0,16% , Biogen Idec mit -0,17% , Evotec mit -0,2% , MorphoSys mit -0,21% , Fresenius mit -0,21% , BB Biotech mit -0,25% , Paion mit -0,37% , GlaxoSmithKline mit -0,37% , Gilead Sciences mit -1,13% , Ibu-Tec mit -1,18% und Merck Co. mit -2,37% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 16,57% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. OÖ10 Members: 39,32% Show latest Report (06.05.2017)
2. IT, Elektronik, 3D: 35,29% Show latest Report (06.05.2017)
3. Energie: 32,82% Show latest Report (06.05.2017)
4. Luftfahrt & Reise: 27,12% Show latest Report (06.05.2017)
5. Zykliker Österreich: 24,23% Show latest Report (06.05.2017)
6. Gaming: 23,98% Show latest Report (06.05.2017)
7. Computer, Software & Internet : 19,03% Show latest Report (29.04.2017)
8. Licht und Beleuchtung: 18,89% Show latest Report (06.05.2017)
9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,38% Show latest Report (06.05.2017)
10. Immobilien: 18,38% Show latest Report (06.05.2017)
11. Deutsche Nebenwerte: 17,47% Show latest Report (06.05.2017)
12. Auto, Motor und Zulieferer: 17,25% Show latest Report (06.05.2017)
13. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 16,57% Show latest Report (06.05.2017)
14. Börseneulinge: 14,42% Show latest Report (06.05.2017)
15. Sport: 14,27% Show latest Report (06.05.2017)
16. Crane: 13,99% Show latest Report (06.05.2017)
17. Konsumgüter: 13,36% Show latest Report (06.05.2017)
18. Runplugged Running Stocks: 12,32%
19. Global Innovation 1000: 12,2% Show latest Report (06.05.2017)
20. Bau & Baustoffe: 8,85% Show latest Report (06.05.2017)
21. Big Greeks: 8,56% Show latest Report (06.05.2017)
22. Media: 8,18% Show latest Report (06.05.2017)
23. Aluminium: 8,02% Show latest Report (14.03.2015)
24. Post: 4,84% Show latest Report (06.05.2017)
25. Versicherer: 4,68% Show latest Report (06.05.2017)
26. Telekom: 4,65% Show latest Report (06.05.2017)
27. MSCI World Biggest 10: 3,31% Show latest Report (06.05.2017)
28. Banken: 1,78% Show latest Report (06.05.2017)
29. Solar: 0,01% Show latest Report (29.04.2017)
30. Stahl: -1,68% Show latest Report (06.05.2017)
31. Rohstoffaktien: -3,38% Show latest Report (06.05.2017)
32. Ölindustrie: -5,99% Show latest Report (06.05.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Amazonit
zu MGN (10.05.)

In der aktuellen Ausgabe (20/2017) des Anlegermagazins DER AKTIONÄR wurde die Mologen-Aktie zum Kauf empfohlen. AKTIONÄRS-Redakteurin Marion Schlegel erwartet bei dieser Aktie einen Kursanstieg auf 7,50 Euro.

dividendvalue
zu NOVN (09.05.)

Zurückgekommen, wir werden beizeiten aufstocken

dividendvalue
zu AMGN (09.05.)

Etwas zurückgekommen, aber stabiles Invest langfristig

DachwikiTrader
zu LXS (11.05.)

69,88 Ziel

juewor
zu LXS (08.05.)

Empfehlung von EuramS.

eicki
zu BAS (12.05.)

Die DZ Bank hat die Einstufung für BASF auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 102 Euro belassen. Der Chemiekonzern habe seine und die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Freitag. Durch eine hohe Nachfrage auch in Europa und den USA hätten die Ludwigshafener Rohstoffkostensteigerungen meist ohne Margenverlust an die Kunden weitergegeben. Die erwartete Abschwächung im zweiten Halbjahr in China sei bereits in seinen Gewinnschätzungen enthalten. +++++++++++++++ http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-05/40699659-dz-bank-belaesst-basf-auf-kaufen-fairer-wert-102-euro-322.htm

AktienTipp
zu BAS (12.05.)

3 € Dividende Zahltag 17.05.2017

eicki
zu BAS (12.05.)

Die Anteilsinhaber erhalten für das Jahr 2016 eine Dividende in Höhe von 3,00 Euro. Dies entspricht einer Anhebung um 3,4 Prozent oder 0,10 Euro. Auf Basis des aktuellen Börsenkurses von 90,32 Euro liegt die derzeitige Dividendenrendite bei 3,32 Prozent. Damit wurde die Dividende die letzten sieben Jahre ununterbrochen angehoben. Im Vorjahr wurden 2,90 Euro ausgeschüttet (2015: 2,80 Euro). Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 17. Mai 2017.

Rainer64
zu LIN (12.05.)

Dividendenzahlung

Boersenfred
zu LIN (11.05.)

Am 11.05.2017 erfolgte die Auszahlung der Dividende i.H.v. 3,15 EUR pro Aktie (72,335 EUR). Unter Berücksichtigung der noch nicht wieder angelegten Dividenden (18,62 EUR) ergibt sich ein Gesamtanlagebetrag von 90,955 EUR. Auf Basis des aktuellen Kurses (ca. 166,834 EUR) ist eine Wiederanlage zur Zeit nicht möglich. Bei Kursrückgang wird die Dividende jedoch wieder reinvestiert. Aktuell kommen noch Querelen rund um die Fusion mit dem amerikanischen Konkurrenten Praxair zum Tragen. Hier bleibt abzuwarten, ob diese Fusion wirklich stattfinden wird bzw. ob der anhaltende Konflikt innerhalb von Linde negative Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung hat. Man kann den Eindruck gewinnen, dass Herr Reitzle als Aufsichtsratschef das Unternehmen führt und nicht der Vorstand. Aktuell droht er mit der Ausübung seines Doppelstimmrechts, falls es bei der Abstimmung im Aufsichtsrat keine Mehrheit für die Fusion gibt. Die Situation ist weiterhin aufmerksam zu verfolgen. Auswirkungen oder Veränderungsdruck auf das Wikifolio ergibt sich aktuell aus meinen Augen nicht.

Trebitrader
zu LIN (11.05.)

Dividende 91,20€

ARIDA
zu LIN (09.05.)

Die Linde Aktie ist aktuell sehr günstig zu haben. Der Konzern ist gut aufgestellt, die Zahlen sehen gut aus. Mit Spannung dürfen wir der Linde Hauptversammlung am 10. Mai entgegensehen. Wenn dort neue Details zur geplanten Fusion mit Praxair bekanntgegeben werden, dürfte dies der Aktie neuen Schwung verleihen.

MaxMe
zu BAYN (10.05.)

Ein paar gewinne mitgenommen

MSInvesting
zu BAYN (08.05.)

Bayer muss im Zuge der Monsanto-Übernahme (Monsanto) ein Teil seines eigenen Geschäfts abgeben. Denn die südafrikanische Wettbewerbsbehörde hat den Kauf des US-Saatgutkonzerns durch den deutschen Rivalen nur unter Auflagen genehmigt. Jefferies hebt Ziel für Bayer auf 145 Euro - 'Buy'.

Uhuu
zu BAYN (08.05.)

Ein Klassiker unter den Aktien, der zunächst keiner weiteren Erklärung Bedarf. Aktuelle News folgen!

Boersenfred
zu BAYN (07.05.)

Wiederanlage der am 02.05.2017 gezahlten Dividende (75,735 EUR) und der bisher noch nicht wiederangelegten Dividenden (53,413 EUR) > 129,148 EUR > Kauf 1 Aktie (Kurs 116,297 EUR). Noch anlegbare Dividende 12,851 EUR.

HamsterradBlog
zu BAYN (07.05.)

Dividende eingebucht

Amos2003
zu MRK (10.05.)

Merck läuft langsam nach oben. Gestern Abend erhielt Merck die Zulassung für Avelumab in den USA. Eingesetzt wird das Präparat zur Behandlung von Tumoren im Harntrakt. Die Zulassung ist wichtig, weil Merck bis 2022 mit neuen Medikamente Erlöse von 2 Mrd. Euro erzielen will. Ich bleibe investiert.

Boersenfred
zu MRK (07.05.)

Am 02.05.2017 erfolgte die Auszahlung der Dividende i.H.v. 1,02 EUR pro Aktie (28,56 EUR). Unter Berücksichtigung der noch nicht wieder angelegten Dividenden (1,993 EUR) ergibt sich ein Gesamtanlagebetrag von 30,553 EUR. Auf Basis des aktuellen Kurses (ca. 108,793 EUR) ist eine Wiederanlage zur Zeit nicht möglich. Bei Kursrückgang wird die Dividende jedoch wieder reinvestiert.

MathiasFranke
zu PFE (08.05.)

Aktuell wird bei US-Unternehmen die Dividende nicht eingebucht, deshalb ist es sinnvoll diese Aktien vor der Dividendenzahlung zu verkaufen um sie später mit Dividendenabschlag wieder günstiger erwerben zu können.

AMADI
zu BIIB (11.05.)

Kauf: BIOGEN. Seit langer Zeit wieder ein US-Wert fürs Portfolio, da der deutsche Markt für dieses Wikifolio im Moment wenig Chancen bietet.

Quattroboxer
zu EVT (12.05.)

Mit Evotec gibts einen ersten Verdoppler!

MaxiScalibusa
zu EVT (11.05.)

Schon wieder. Mein Trading Automat hat innerhalb von 2 Tagen die Evotec AG gehandelt und dabei 10,81% Gewinn mit ca. 10% des Depotvolumens erreicht. Läuft.

Elliott79
zu EVT (11.05.)

Evotec hat gestern seine Zahlen vorgelegt. Sie lagen im Bereich der Erwartungen. Umsatz und Gewinn sind stark angestiegen. Die Aktie legte im laufe des Tages gut 10% zu. Wir bleiben hier dabei. Seit dem Kauf hat die Aktie jetzt 163% zugelegt.

TomWest
zu EVT (10.05.)

Sell on Good News. Dafür WCM eingekauft. Wenn eine Übernahme wirklich vorgesehen ist, wäre ein ordentlicher Gewinn möglich.

Trebitrader
zu EVT (10.05.)

Take Profit Ziel erreicht. Position mit + 6,93% Gewinn verkauft

ROGO79
zu EVT (10.05.)

EVOTEC MIT UMSATZ- UND GEWINNSPRUNG IN Q1: Umsatz: 50,2 Mio. (+34%), EBITDA: 13,2 Mio. (+83%), Bruttomarge: 37,4% (+12%), Operatives Ergebnis: 9,7 Mio. (+259%), Liquide Mittel: 185 Mio. (+46%). Prognose Gesamtjahr 2017: Umsatz: 189 Mio. (+15%), starker Anstieg des EBITDA. Berenberg bestätigt Kaufempfehlung nach Veröffentlichung der Zahlen. Aktie steht aktuell bei 11,865 EUR (+3,7%)

JDoll
zu EVT (10.05.)

Nach guten Q1-Zahlen des Biotecunternehmens Evotec mit einem Umsatzplus von 34% auf 50,3 Mio. € und einem EBITA plus von 83 % auf 13,2 Mio. € hat Berenberg Bank ihr Buy-Rating bestätigt, denn nach den Einschätzungen von Berenberg ist Evotec dank des soliden Wachstums in beiden Kernsegmenten stark in das Jahr gestartet und damit sei Evotec auf dem besten Wege um ihre Ziele für das Gesamtjahr erreichen zu können: http://www.ariva.de/news/berenberg-belaesst-evotec-auf-buy-6189519

JDoll
zu EVT (10.05.)

Nach guten Q1-Zahlen des Biotecunternehmens Evotec mit einem Umsatzplus von 34% auf 50,3 Mio. € und einem EBITA plus von 83 % auf 13,2 Mio. € hat Berenberg Bank ihr Buy-Rating bestätigt, denn nach den Einschätzungen von Berenberg ist Evotec dank des soliden Wachstums in beiden Kernsegmenten stark in das Jahr gestartet und damit sei Evotec auf dem besten Wege um ihre Ziele für das Gesamtjahr erreichen zu können: http://www.ariva.de/news/berenberg-belaesst-evotec-auf-buy-6189519

Celovec
zu EVT (10.05.)

Hervorragendes Ergebnis - Umsatz und Gewinn gesteigert ... Meilensteine in der Forschung erreicht ... Portfolio erweitert ... neue Allianzen und strategische Investoren ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9566843-dgap-news-evotec-ergebnisse-quartals-2017-corporate-update-deutsch

UPSUPS
zu EVT (09.05.)

Was lange währt wird gut -lol. Einer der Überlebenden des neuen Marktes, wurde mal mit 300 Euronen gehandelt. Also rein charttechnisch immenses Potential.

FFMCapital
zu EVT (06.05.)

Wie viele andere medizinisch geprägte Unternehmen widmet sich auch der deutsche Wirkstoffforscher Evotec der Bekämpfung der Volkskrankheit. Nun scheint es einen ersten Durchbruch gegeben zu haben. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. So habe man im Zuge der strategischen Allianz mit Sanofi einen wichtigen Meilenstein erreichen können. Durchbruch bei den Betazellen? Konkret geht es um die Forschung im Bereich der Betazellen. Hierzu soll eine neue Therapie entwickelt werden, welche kranke Betazellen gegen neue Betazellen austauschen soll. Die neuen Betazellen sollen hierfür aus menschlichen Stammzellen gewonnen werden. Die Beschädigung der wichtigen Betazellen führt bei Diabetes (dies gilt mit Einschränkungen für beide Diabetes-Typen) im Endeffekt dazu, dass die Patienten auf Insulininjektionen angewiesen sind. Evotec und Sanofi – ein lukratives Paar Zur Erinnerung: Im März 2015 schloss Evotec eine strategische Allianz mit dem Gesundheitsunternehmen Sanofi. Mit der Integration von Sanofis hochmodernen Einrichtungen will Evotec die forcierten Wachstumspläne ausbauen. Der Deal hatte einen Gesamtwert in Höhe von 250 Millionen Euro.

FFMCapital
zu EVT (06.05.)

Wie viele andere medizinisch geprägte Unternehmen widmet sich auch der deutsche Wirkstoffforscher Evotec der Bekämpfung der Volkskrankheit. Nun scheint es einen ersten Durchbruch gegeben zu haben. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. So habe man im Zuge der strategischen Allianz mit Sanofi einen wichtigen Meilenstein erreichen können. Durchbruch bei den Betazellen? Konkret geht es um die Forschung im Bereich der Betazellen. Hierzu soll eine neue Therapie entwickelt werden, welche kranke Betazellen gegen neue Betazellen austauschen soll. Die neuen Betazellen sollen hierfür aus menschlichen Stammzellen gewonnen werden. Die Beschädigung der wichtigen Betazellen führt bei Diabetes (dies gilt mit Einschränkungen für beide Diabetes-Typen) im Endeffekt dazu, dass die Patienten auf Insulininjektionen angewiesen sind. Evotec und Sanofi – ein lukratives Paar Zur Erinnerung: Im März 2015 schloss Evotec eine strategische Allianz mit dem Gesundheitsunternehmen Sanofi. Mit der Integration von Sanofis hochmodernen Einrichtungen will Evotec die forcierten Wachstumspläne ausbauen. Der Deal hatte einen Gesamtwert in Höhe von 250 Millionen Euro.

Robbse90
zu FRE (09.05.)

Kurzfristig Anstieg bis 83,85 erwartet, danach vermutlich Rücksetzer, den Gewinn versuche ich mitzunehmen.

dividendvalue
zu BION (09.05.)

bisher entäuschend, aber gute Divi...

Rainer64
zu GSK (12.05.)

Dividendenzahlung

bibabutzebeyer
zu GSK (12.05.)

Gestern gab es 24 € Dividende!

Boersenfred
zu GSK (11.05.)

Wiederanlage der am 11.05.2017 gezahlten Dividende (36,096 EUR) und der bisher noch nicht wiederangelegten Dividenden (13,901 EUR) > 49,997 EUR > Kauf 2 Aktien (Kurs 19,75 EUR). Noch anlegbare Dividende 10,497 EUR.

Zdravko
zu GSK (11.05.)

Heutige Dividendenausschüttung

Rainer64
zu GSK (10.05.)

Wegen der fundamental etwas günstigeren Bewertung habe ich Novartis in GlaxoSmithKline getauscht. Norges Bank ist an beiden Unternehmen prozentual ungefähr gleich stark beteiligt.

MSInvesting
zu GILD (08.05.)

Gilead Sciences zahlt für das zweite Quartal 2017 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,52 US-Dollar je Aktie.

Amazonit
zu IBU (10.05.)

In der aktuellen Ausgabe (20/2017) des Anlegermagazins DER AKTIONÄR wurde die Aktie der IBU-Tec Adcanced Materials AG zum Kauf empfohlen.

Stockpicker20
zu IBU (09.05.)

IBU-tec advanced materials AG mit starkem Q1 2017 und positiver Prognose für das Gesamtjahr. - Umsatz in Q1 2017 steigt auf 4,9 Mio. Euro - Batteriewerkstoffe für die E-Mobility als ein maßgeblicher Treiber des Wachstums - Umsatzsteigerung im Gesamtjahr 2017 auf 18,5 Mio. Euro erwartet - Prognose für EBIT in 2017 bei 3,7 Mio. Euro und für EBT bei 3,6 Mio. Euro vor IPO-Kosten Weimar, 9. Mai 2017 - Die IBU-tec advanced materials AG ("IBU-tec", ISIN: DE000A0XYHT5), ein hochspezialisierter, wachstumsstarker Entwicklungs- und Produktionsdienstleister der Industrie für thermische Verfahrenstechnik zur Behandlung anorganischer Pulver und Granulate, hat ein sehr erfreuliches 1. Quartal 2017 verzeichnet und gibt einen positiven Gesamtjahres-Ausblick. Der Umsatz konnte im ersten Quartal 2017 im Vergleich zur Vorjahresperiode um 6,5 Prozent auf 4,9 Mio. Euro gesteigert werden. Vor allem der Bereich Batteriewerkstoffe für die E-Mobility trug zu dieser Steigerung bei. In diesem Segment konnte IBU-tec im 1. Quartal die Kundenbasis weiter ausbauen. Die EBT (Ergebnis vor Steuern)-Marge für die ersten drei Monate 2017 beläuft sich auf 20,5 Prozent vor einmaligen Kosten für den Börsengang (IPO). Auf Basis des starken Jahresauftakts und der guten Auftragsperspektiven insbesondere im Bereich Green-Mobility - das heißt bei Batteriewerkstoffen und der Behandlung von Pulvern für Katalysatoren von Verbrennungsmotoren von Autos - erwartet IBU-tec für das Gesamtjahr 2017 eine Umsatzsteigerung auf 18,5 Mio. Euro von 17,7 Mio. Euro in 2016. Trotz des weiteren Personalausbaus und der planmäßig höheren Abschreibungen in Folge stringenter Investitionstätigkeit dürften sich sowohl die EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen)- als auch die EBT-Marge in 2017 vor IPO-Kosten aufgrund des positiven Jahresauftakts und des erfreulichen Auftragseingangs jeweils auf rd. 20 Prozent belaufen. Konkret erwartet IBU-tec für 2017 ein EBIT von 3,7 Mio. Euro und ein EBT von gut 3,6 Mio. Euro. Ulrich Weitz, CEO von IBU-tec, kommentiert: "Wir freuen uns sehr über den gelungenen Jahresauftakt 2017. Der Bereich Green-Mobility und hier insbesondere die Batteriewerkstoffe für E-Mobility haben unsere Wachstumserwartungen mehr als erfüllt. Mit den Mitteln aus dem IPO wollen wir unser künftiges Wachstum nun nachhaltig weiter vorantreiben." Über IBU-tec Die IBU-tec advanced materials AG ist ein hochspezialisierter, wachstumsstarker Entwicklungs- und Produktionsdienstleister der Industrie für thermische Verfahrenstechnik zur Behandlung anorganisch Materialeigenschaften. IBU-tec adressiert über seine breite, internationale Kundenbasis weltweite Megatrends, wie Green-Mobility (E-Mobility und Autokatalysatoren), Green-Economy (u. a. CO2- reduzierte Baustoffe, Seltene Erden, stationäre Energiespeicherung) und Medizintechnik (u. a. künstliche Gelenke und Zahnersatz). Grundlage des Markterfolgs von IBU-tec sind die eigene, flexibel einsetzbare Technologieplattform, einzigartige, patentgeschützte Verfahren sowie das umfassende Know-how der insgesamt rund 150 Mitarbeiter.

Einstein
zu IBU (09.05.)

***IBU noch mal leicht aufgestockt***Ich brauche Performance im Depot***Das Fahren mit angezogener Handbremse nervt gewaltig***

Einstein
zu IBU (09.05.)

***IBU meldet soeben sehr starke Zahlen***Ich stocke die Position weiter auf***

Gemba
zu IBU (08.05.)

Die Aufnahme von IBU-TEC ADVANCED MATERIALS in das wikifolio *Platintrader 1000% Leidenschaft* (#1 Performer seit Beginn), verhalf der Aktie zu einem Kurssprung von aktuell über 4%. Unabhängig davon erwarte ich von der Präsentation am 10. Mai 2017 auf der Frühjahrskonferenz der DVFA in Frankfurt weitere nachhaltige Kursimpulse.

Gemba
zu IBU (08.05.)

Die Aufnahme von IBU-TEC ADVANCED MATERIALS in das wikifolio *Platintrader 1000% Leidenschaft* (#1 Performer seit Beginn) verhalf der Aktie zu einem aktuelle Kurssprung von über 4%. Unabhängig davon erwarte ich von der Präsentation am 10. Mai 2017 auf der Frühjahrskonferenz der DVFA in Frankfurt weitere nachhaltige Impulse.



Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Partner
Indizes
ATX 3087 0.96 % 3087 -0.02% 09:05:00
DAX 12771 0.29 % 12715 -0.44% 09:11:26
Dow 21410 0.07 % 21400 -0.04% 09:11:26
Nikkei 20153 0.10 % 20165 0.06% 09:09:34
Gold 1244 -0.97 % 1251 0.56% 09:11:26



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte