BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

DAX tritt auf der Stelle - Märkte schalten in den Sicherheitsmodus (Jochen Stanzl)

Autor:
Jochen Stanzl

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Wenn sich am Sonntag in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl Marine Le Pen und Jean-Luc Mélenchon durchsetzen, wäre das für die Börsen die Entscheidung zwischen Pest und Cholera. Wer also vor dem Wochenende seinen Hut in den Ring wirft, in dem er Aktien kauft, muss hoffen, dass die Franzosen ihr Kreuz an der richtigen Stelle machen. Die Aktienmärkte sind in den Sicherheitsmodus gewechselt – für größere Engagements ist vor den Wahlen kein Platz. Der Deutsche Aktienindex hat sich um die Marke von 12.000 Punkten eingependelt, am Montag werden die Karten neu gemischt.

In den USA steigt zudem die Wahrscheinlichkeit, dass Donald Trump im Sommer nicht eine Steuerreform beschließen, sondern die Türen bei vielen Ämtern zusperren muss, weil schlicht das Geld wegen einer mangelnden Lösung im Schuldenstreit fehlt. Die Märkte zittern damit erneut einem Szenario einer wochenlangen Hängepartie wie vor zwei Jahren unter der Regierung Obama im Schuldenstreit entgegen, was das Wachstum zusätzlich belasten könnte. Trump könnte an den Märkten einen Wandel durchlaufen vom Saulus zum Paulus - von zunächst stark positiv, zu derzeit harmlos bis bald vielleicht potenziell gefährlich.

(20.04.2017)

Disclaimer:
Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Random Partner #goboersewien

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Börse Frankfurt DAX


 Latest Blogs

» Vorschau: Tag des Sports in Wien (Österreichischer Leichtathletik-Verband)

» Bundestagswahl 2017 - Non-Event für die Börse? (Robert Halver, Christoph...

» Münchener Rück sorgt für Klarheit (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

» Jinsha Asian Sky Running Race in Südwest-China (Rolf Majcen)

» DAX steht still - Wie das Kaninchen auf die Schlange ... (Jochen Stanzl)

» Opening Bell für den Finaltag von Elevator Lab (RBI)

» Volkswagen: Schon zu spät? (Christian-Hendrik Knappe)

» DAX-Analyse am Morgen: Fokus auf die Fed (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» Bayer: Yin und Yang (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

» ATX-Trends: Kapsch mit Sambia-Auftrag (Mario Tunkowitsch, Wiener Privatb...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3289 -0.04 % 3293 0.11% 20:05:58
DAX 12562 0.02 % 12580 0.14% 20:06:53
Dow 22371 0.18 % 22384 0.06% 20:06:55
Nikkei 20299 1.96 % 20350 0.25% 20:06:52
Gold 1310 -0.18 % 1308 -0.15% 20:06:59



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

DAX tritt auf der Stelle - Märkte schalten in den Sicherheitsmodus (Jochen Stanzl)


Wenn sich am Sonntag in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl Marine Le Pen und Jean-Luc Mélenchon durchsetzen, wäre das für die Börsen die Entscheidung zwischen Pest und Cholera. Wer also vor dem Wochenende seinen Hut in den Ring wirft, in dem er Aktien kauft, muss hoffen, dass die Franzosen ihr Kreuz an der richtigen Stelle machen. Die Aktienmärkte sind in den Sicherheitsmodus gewechselt – für größere Engagements ist vor den Wahlen kein Platz. Der Deutsche Aktienindex hat sich um die Marke von 12.000 Punkten eingependelt, am Montag werden die Karten neu gemischt.

In den USA steigt zudem die Wahrscheinlichkeit, dass Donald Trump im Sommer nicht eine Steuerreform beschließen, sondern die Türen bei vielen Ämtern zusperren muss, weil schlicht das Geld wegen einer mangelnden Lösung im Schuldenstreit fehlt. Die Märkte zittern damit erneut einem Szenario einer wochenlangen Hängepartie wie vor zwei Jahren unter der Regierung Obama im Schuldenstreit entgegen, was das Wachstum zusätzlich belasten könnte. Trump könnte an den Märkten einen Wandel durchlaufen vom Saulus zum Paulus - von zunächst stark positiv, zu derzeit harmlos bis bald vielleicht potenziell gefährlich.

(20.04.2017)

Disclaimer:
Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Random Partner #goboersewien

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Börse Frankfurt DAX


 Latest Blogs

» Vorschau: Tag des Sports in Wien (Österreichischer Leichtathletik-Verband)

» Bundestagswahl 2017 - Non-Event für die Börse? (Robert Halver, Christoph...

» Münchener Rück sorgt für Klarheit (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

» Jinsha Asian Sky Running Race in Südwest-China (Rolf Majcen)

» DAX steht still - Wie das Kaninchen auf die Schlange ... (Jochen Stanzl)

» Opening Bell für den Finaltag von Elevator Lab (RBI)

» Volkswagen: Schon zu spät? (Christian-Hendrik Knappe)

» DAX-Analyse am Morgen: Fokus auf die Fed (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» Bayer: Yin und Yang (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

» ATX-Trends: Kapsch mit Sambia-Auftrag (Mario Tunkowitsch, Wiener Privatb...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3289 -0.04 % 3293 0.11% 20:05:58
DAX 12562 0.02 % 12580 0.14% 20:06:53
Dow 22371 0.18 % 22384 0.06% 20:06:55
Nikkei 20299 1.96 % 20350 0.25% 20:06:52
Gold 1310 -0.18 % 1308 -0.15% 20:06:59



Magazine aktuell

Geschäftsberichte