BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

DAX-Analyse am Morgen: Bullen brauchen Kraft (Hexensabbat) (Christoph Scherbaum)

© www.shutterstock.com

Autor:
Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Beflügelt vom durchweg positiven Vortag, startete der deutsche Leitindex gestern früh direkt zur Eröffnung mit einem neuen Jahreshoch in den Handel (und riss damit zugleich ein ebenso neues Gap in den Chart). Im Anschluss schob das Börsenbarometer die Messlatte für den höchsten Stand des Jahres sogar noçh etwas nach oben – 12.156 stehen nun als bisheriges 2017er-Top zu Buche. Für einen Moment war somit sogar der Ausbruch aus der Keilformation geglückt. Doch der Tag war noch lang:

Im weiteren Verlauf bröckelten die frühen Gewinne sukzessive ab, und zum Schluss ging der DAX exakt auf dem Niveau des bisherigen Hochs bei 12.083 Punkten in den Feierabend. Dies ist durchaus als Etappensieg zu werten, dennoch ist die Aufgabe für die Blue Chips nicht kleiner geworden – erst bei einem Endstand oberhalb von 12.150 kommen neue Kaufsignale in den Markt, die den Kursen anschließend Raum bis zum Allzeithoch ( 12.391) eröffnen würden.

Zudem gilt es jetzt, die 12.000er-Barriere zu verteidigen, denn rutscht der DAX wieder unter diese wichtige Marke ab, droht erneut die bearishe Auflösung der Keilformation, mit einem möglichen Rücksetzer in Richtung 11.800/11.850 als Folge. Hinzu kommt, dass der heutige Hexensabbat für größere Ausschläge auf der Anzeigetafel sorgen könnte. Der gerade erst initiirte Rallyeschub ist also noch nicht in trockenen Tüchern.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

(17.03.2017)


Random Partner #goboersewien

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Männer, Bodybuilder, Muskeln, Sport, Kraft, stark, Stärke, Power, http://www.shutterstock.com/de/pic-179500097/stock-photo-muscular-bodybuilder-guy-doing-exercises-with-dumbbells-over-black-background.html, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» Theoretisch für immer: Es ist Bitcoin-Zeit (Gast-Beitrag Michael J. Plos)

» Nach dem Kursrutsch: So geht es im DAX weiter! (Gastautor, Christoph Sch...

» Indien überholt China (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» Evotec-Aktie: Falsch gedacht (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

» European Lithium: Stand der vorläufigen Machbarkeitsstudie für Wolfsberg

» Investmentidee: RWE mit Auftrieb nach gescheiterten Gesprächen von CDU, ...

» Auf einmal sind alle Experten – Bitcoin-Investoren im Rausch (Jochen Sta...

» Deutsche Bank: Na endlich! (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

» DAX klammert sich an die 13.000 - Käufer waren bislang immer zur Stelle ...

» Andreas Brandstetter läutet die Opening Bell für sein Uniqa Innovation L...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3314 -0.03 % 3334 0.61% 16:18:00
DAX 13059 0.50 % 13186 0.96% 16:18:02
Dow 23430 0.31 % 23576 0.62% 16:18:00
Nikkei 22416 0.70 % 22595 0.79% 16:17:08
Gold 1286 0.07 % 1284 -0.16% 16:18:04



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

DAX-Analyse am Morgen: Bullen brauchen Kraft (Hexensabbat) (Christoph Scherbaum)


Beflügelt vom durchweg positiven Vortag, startete der deutsche Leitindex gestern früh direkt zur Eröffnung mit einem neuen Jahreshoch in den Handel (und riss damit zugleich ein ebenso neues Gap in den Chart). Im Anschluss schob das Börsenbarometer die Messlatte für den höchsten Stand des Jahres sogar noçh etwas nach oben – 12.156 stehen nun als bisheriges 2017er-Top zu Buche. Für einen Moment war somit sogar der Ausbruch aus der Keilformation geglückt. Doch der Tag war noch lang:

Im weiteren Verlauf bröckelten die frühen Gewinne sukzessive ab, und zum Schluss ging der DAX exakt auf dem Niveau des bisherigen Hochs bei 12.083 Punkten in den Feierabend. Dies ist durchaus als Etappensieg zu werten, dennoch ist die Aufgabe für die Blue Chips nicht kleiner geworden – erst bei einem Endstand oberhalb von 12.150 kommen neue Kaufsignale in den Markt, die den Kursen anschließend Raum bis zum Allzeithoch ( 12.391) eröffnen würden.

Zudem gilt es jetzt, die 12.000er-Barriere zu verteidigen, denn rutscht der DAX wieder unter diese wichtige Marke ab, droht erneut die bearishe Auflösung der Keilformation, mit einem möglichen Rücksetzer in Richtung 11.800/11.850 als Folge. Hinzu kommt, dass der heutige Hexensabbat für größere Ausschläge auf der Anzeigetafel sorgen könnte. Der gerade erst initiirte Rallyeschub ist also noch nicht in trockenen Tüchern.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

(17.03.2017)


Random Partner #goboersewien

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Männer, Bodybuilder, Muskeln, Sport, Kraft, stark, Stärke, Power, http://www.shutterstock.com/de/pic-179500097/stock-photo-muscular-bodybuilder-guy-doing-exercises-with-dumbbells-over-black-background.html, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» Theoretisch für immer: Es ist Bitcoin-Zeit (Gast-Beitrag Michael J. Plos)

» Nach dem Kursrutsch: So geht es im DAX weiter! (Gastautor, Christoph Sch...

» Indien überholt China (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» Evotec-Aktie: Falsch gedacht (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

» European Lithium: Stand der vorläufigen Machbarkeitsstudie für Wolfsberg

» Investmentidee: RWE mit Auftrieb nach gescheiterten Gesprächen von CDU, ...

» Auf einmal sind alle Experten – Bitcoin-Investoren im Rausch (Jochen Sta...

» Deutsche Bank: Na endlich! (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

» DAX klammert sich an die 13.000 - Käufer waren bislang immer zur Stelle ...

» Andreas Brandstetter läutet die Opening Bell für sein Uniqa Innovation L...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3314 -0.03 % 3334 0.61% 16:18:00
DAX 13059 0.50 % 13186 0.96% 16:18:02
Dow 23430 0.31 % 23576 0.62% 16:18:00
Nikkei 22416 0.70 % 22595 0.79% 16:17:08
Gold 1286 0.07 % 1284 -0.16% 16:18:04



Magazine aktuell

Geschäftsberichte