BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: Weltrangliste der größten Handelsplätze: Wiener Börse auf Platz 37


14.03.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Hello bank! (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

- Mit einem Aktienvolumen von 30,9 Milliarden Dollar noch in den Top 40
- New York Stock Exchange Spitzenreiter mit 17,3 Billionen Dollar handelbarem Volumen
- Asiatische Handelsplätze weiter auf dem Vormarsch

(14.03.2017, Salzburg) - Die Wiener Börse liegt mit einem Aktienvolumen von 30,9 Milliarden Dollar auf Platz 37 der aktuellen Weltrangliste der größten Börsenplätze. Platz eins des Rankings belegt wenig überraschend die New York Stock Exchange mit 17,3 Billionen Dollar handelbarem Volumen. Das berichtet die Hello bank! Österreich, die globale statistische Börsedaten analysiert hat. Aus den Top 10 herausgefallen ist 2016 die Deutsche Börse, die mit 1,31 Billionen Dollar Aktienvolumen nur mehr Platz zwölf belegt.

Durch die geplatzte Fusion der Deutschen Börse mit der Londoner LSE (Platz acht mit 2,29 Billionen Dollar) haben beide Handelsplätze den angepeilten großen Sprung nach vorn verpasst. Gleich hinter der LSE, der größten und ältesten Börse Europas, rangiert Euronext mit 1,77 Billionen Dollar. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss der Börsen von Amsterdam, Paris, Brüssel und Lissabon sowie der Londoner Terminbörse LIFFE.

Vier asiatische Börsen in den Top 10

“Insgesamt fällt auf, dass asiatische Handelsplätze weiter auf dem Vormarsch sind”, sagt Gérard Derszteler, Vorstandsvorsitzender in der Hello bank! Österreich. “In den Top Ten nach Aktienvolumen sind sie gleich vier Mal vertreten, darunter sind mit der Shenzhen Stock Exchange und der Shanghai Stock Exchange zwei Handelsplätze aus China.” Als Schwergewicht gilt nach wie vor auch noch die Tokioter Börse. Hier werden mehr als 2.000 japanische AGs gehandelt. Der Leitindex NIKKEI gilt als einer der wichtigsten weltweit. In Tokio fällt jeden Tag der Startschuss zu einem neuen Handelstag im globalen Wertpapiergeschäft.

Noch ein interessanter Aspekt zum Börsenplatz in Wien: Mehr als 80 Prozent der Umsätze in den ATX-Werten stammen laut Eigenangaben von internationalen Handelsteilnehmern, knapp ein Fünftel von heimischen Banken.

https://blog.hellobank.at 


Das globale Börsen-Ranking 2016 (Aktienvolumen in Billionen Dollar):

1. NYSE (USA) 17,32
2. BATS Global Markets (USA) 13,68
3. Shenzhen Stock Exchange (China) 11,61
4. Nasdaq (USA) 11,07
5. Shanghai Stock Exchange (China) 7,49
6. Japan Exchange Group Inc. (Japan) 5,62
7. BATS Chi-X Europe (Großbritannien) 2,64
8. LSE Group (Großbritannien)
9. Euronext (internationaler Zusammenschluss) 1,77
10. Korea Exchange (Südkorea) 1,70

12. Deutsche Börse AG (Deutschland) 1,31

37. Wiener Börse (Österreich) 30,9 Milliarden Dollar (= 0,0309 Billionen)

(Quelle: Statista/World Federation of Exchanges)

Gérard Derszteler, CEO Hello bank! Österreich: “In den Top Ten der weltweit größten Börsen nach Aktienvolumen sind bereits vier asiatische Handelsplätze vertreten“, sagt Gérard Derszteler, Vorstandsvorsitzender in der Hello bank! Österreich.


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien

Indizes
ATX 3369 -1.00 % 3387 0.53% 12:32:23
DAX 12990 -0.41 % 13023 0.25% 12:32:28
Dow 23163 0.02 % 23250 0.37% 12:32:28
Nikkei 21449 0.40 % 21480 0.15% 12:32:21
Gold 1287 0.56 % 1281 -0.52% 12:31:38



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: Weltrangliste der größten Handelsplätze: Wiener Börse auf Platz 37


14.03.2017

14.03.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Hello bank! (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

- Mit einem Aktienvolumen von 30,9 Milliarden Dollar noch in den Top 40
- New York Stock Exchange Spitzenreiter mit 17,3 Billionen Dollar handelbarem Volumen
- Asiatische Handelsplätze weiter auf dem Vormarsch

(14.03.2017, Salzburg) - Die Wiener Börse liegt mit einem Aktienvolumen von 30,9 Milliarden Dollar auf Platz 37 der aktuellen Weltrangliste der größten Börsenplätze. Platz eins des Rankings belegt wenig überraschend die New York Stock Exchange mit 17,3 Billionen Dollar handelbarem Volumen. Das berichtet die Hello bank! Österreich, die globale statistische Börsedaten analysiert hat. Aus den Top 10 herausgefallen ist 2016 die Deutsche Börse, die mit 1,31 Billionen Dollar Aktienvolumen nur mehr Platz zwölf belegt.

Durch die geplatzte Fusion der Deutschen Börse mit der Londoner LSE (Platz acht mit 2,29 Billionen Dollar) haben beide Handelsplätze den angepeilten großen Sprung nach vorn verpasst. Gleich hinter der LSE, der größten und ältesten Börse Europas, rangiert Euronext mit 1,77 Billionen Dollar. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss der Börsen von Amsterdam, Paris, Brüssel und Lissabon sowie der Londoner Terminbörse LIFFE.

Vier asiatische Börsen in den Top 10

“Insgesamt fällt auf, dass asiatische Handelsplätze weiter auf dem Vormarsch sind”, sagt Gérard Derszteler, Vorstandsvorsitzender in der Hello bank! Österreich. “In den Top Ten nach Aktienvolumen sind sie gleich vier Mal vertreten, darunter sind mit der Shenzhen Stock Exchange und der Shanghai Stock Exchange zwei Handelsplätze aus China.” Als Schwergewicht gilt nach wie vor auch noch die Tokioter Börse. Hier werden mehr als 2.000 japanische AGs gehandelt. Der Leitindex NIKKEI gilt als einer der wichtigsten weltweit. In Tokio fällt jeden Tag der Startschuss zu einem neuen Handelstag im globalen Wertpapiergeschäft.

Noch ein interessanter Aspekt zum Börsenplatz in Wien: Mehr als 80 Prozent der Umsätze in den ATX-Werten stammen laut Eigenangaben von internationalen Handelsteilnehmern, knapp ein Fünftel von heimischen Banken.

https://blog.hellobank.at 


Das globale Börsen-Ranking 2016 (Aktienvolumen in Billionen Dollar):

1. NYSE (USA) 17,32
2. BATS Global Markets (USA) 13,68
3. Shenzhen Stock Exchange (China) 11,61
4. Nasdaq (USA) 11,07
5. Shanghai Stock Exchange (China) 7,49
6. Japan Exchange Group Inc. (Japan) 5,62
7. BATS Chi-X Europe (Großbritannien) 2,64
8. LSE Group (Großbritannien)
9. Euronext (internationaler Zusammenschluss) 1,77
10. Korea Exchange (Südkorea) 1,70

12. Deutsche Börse AG (Deutschland) 1,31

37. Wiener Börse (Österreich) 30,9 Milliarden Dollar (= 0,0309 Billionen)

(Quelle: Statista/World Federation of Exchanges)

Gérard Derszteler, CEO Hello bank! Österreich: “In den Top Ten der weltweit größten Börsen nach Aktienvolumen sind bereits vier asiatische Handelsplätze vertreten“, sagt Gérard Derszteler, Vorstandsvorsitzender in der Hello bank! Österreich.



Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: BWT erweitert Vorstand

Flughafen Wien und Lufthansa vs. Kuoni und Air Berlin – kommentierter KW 10 Peer Group Watch Luftfahrt & Reise

Zumtobel und Thorpe vs. Cree und Osram Licht – kommentierter KW 10 Peer Group Watch Licht und Beleuchtung

Gagfah und UBM vs. Warimpex und S Immo – kommentierter KW 10 Peer Group Watch Immobilien

AMS und Zumtobel vs. voestalpine und Volkswagen – kommentierter KW 10 Peer Group Watch Global Innovation 1000

windeln.de und Technogym vs. GoPro und Scout24 – kommentierter KW 10 Peer Group Watch Börseneulinge

Inbox: Verdoppelung des Immofinanz-Aktienkurses lt. Petrus Advisers möglich

Inbox: ATX-Komitee tritt wegen RBI und dem ATXFive nochmal zusammen

Inbox: Immofinanz beschließt Aktienrückkaufprogramm 1/2017

Inbox: Bald deutlich mehr RBI an der Wiener Börse



Random Partner #goboersewien

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Gérard Derszteler, CEO Hello bank! Österreich: “In den Top Ten der weltweit größten Börsen nach Aktienvolumen sind bereits vier asiatische Handelsplätze vertreten“, sagt Gérard Derszteler, Vorstandsvorsitzender in der Hello bank! Österreich.


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3369 -1.00 % 3387 0.53% 12:32:23
DAX 12990 -0.41 % 13023 0.25% 12:32:28
Dow 23163 0.02 % 23250 0.37% 12:32:28
Nikkei 21449 0.40 % 21480 0.15% 12:32:21
Gold 1287 0.56 % 1281 -0.52% 12:31:38



Magazine aktuell

Geschäftsberichte