BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Number One 2016: ViennaStock für Österreich-Aktienfonds; 11% mit Rohstoff-, Öl- und Industrietiteln

© photaq/Martina Draper

Autor:
Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Mit einer Performance von 10,82 Prozent war der ViennaStock der Sparkasse Oberösterreich der beste Österreich-Aktienfonds im - für Fondsmanager schwierigen - Jahr 2016. „Für Fondsmanager schwierig“ deshalb, weil stark gewichtete Titel wie voestalpine und OMV ca. 30 Prozent Plus machten, was dem ATX zu mehr als 11 Prozent Zugewinn verhalf. Gemanagt wird der ViennaStock seit 2014 von Christian Burger, der neben fundamentalen Daten und Modellen auch den Faktor Mensch in den Mittelpunkt stellt. Neben den Analysen wird versucht, einen Kontakt zum Management aufzubauen, um einen Eindruck über die Unternehmensführung zu bekommen. Es würden Investorenkonferenzen und Unternehmenspräsentationen wahrgenommen und wenn es die Zeit ermögliche, einzelne Unternehmen auch vor Ort besucht. 

Die Wetten. 2016 setzte Burger zum einen auf eine Erholung am Rohstoffsektor. Dementsprechend hatte er die voestalpine, Amag und Agrana im ViennaStock übergewichtet und konnte vom Rebound in diesen Märkten profitieren. Im Schlussquartal zählten im Fonds die Ölwerte zu den Gewinnern. OMV als Öl- und Erdgasunternehmen sowie auch SBO , Weltmarktführer bei Hochpräzisionsteilen und führender Anbieter von Oilfield Equipment, konnten stark von der Erholung des Erdölpreises profitieren. Von den Industrietiteln wurde 2016 auf den Baukonzern Porr und den Kranhersteller Palfinger gesetzt. Beide Titel würden weiterhin interessant bleiben und sollten nach Meinung von Burger auch für 2017 Potenzial bieten. Zukünftige Infrastrukturprogramme sollten sich positiv auf die Entwicklung des Baukonzernes auswirken, der Kranhersteller Palfinger könne mit dem Ausbau im Marine-Sektor punkten, glaubt Burger. 

OÖ rules weiter. Der Sieg des ViennaStock sorgte dafür, dass das Bundesland Oberösterreich im Rahmen der Number One Awards in dieser Kategorie unbesiegt bleibt. Denn für 2015 wie auch 2014 ging die Trophäe jeweils an den 3 Banken Österreich-Fonds von Alois Wögerbauer, dieser ist auch in der 5-Jahres-Sicht mit 11,91 Prozent p.a. der einzige Fonds mit zweistelliger Jahresperformance.  

Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive

(16.02.2017)

Random Partner #goboersewien

Buwog
Die Buwog Group ist deutsch-österreichischer Komplettanbieter im Wohnimmobilienbereich. Insgesamt verfügt die Buwog Group über ein Portfolio mit rd. 51.000 Wohnungen. Mit einem Neubauvolumen von jährlich rund 700 Wohnungen im Großraum Wien ist die Buwog Group einer der aktivsten Wohnbauträger und Immobilienentwickler in Deutschland und Österreich.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Number One Awards 2016 - Bester Fonds Österreich-Aktien ViennaStock, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Wochenrückblick KW38: Fed schafft Klarheit; Lufthansa, BASF und thyssenk...

» Airbus-Aktie mit spannendem Kursziel (Winfried Kronenberg, Christoph Sch...

» Bundestagswahl entscheidend für Wohl und Wehe der Kapitalanlage (Gastaut...

» Tagesgeld - 10 Fakten zum beliebten Sparprodukt (Christoph Scherbaum)

» AUDUSD Prognose Abverkauf nach Ruhephase? Endlich Arbeit! 22.09. (tradin...

» Internationale Festgeldkonten sind nicht risikolos (trading-treff.de, Ch...

» EURUSD nach Fed und Draghi: Belastung oder neue Chance? (trading-treff.d...

» Es geht nach Berlin! (Monika Kalbacher via Facebook)

» Neue Laufschuhe für künftige Läufe (Mike Breit via Facebook)

» Runder Geburtstag bei DailySports (Matthias Stelzmüller via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3306 0.28 % 3306 -0.01% 23:50:35
DAX 12592 -0.06 % 12610 0.14% 23:50:35
Dow 22350 -0.04 % 22358 0.04% 23:50:35
Nikkei 20296 -0.25 % 20335 0.19% 23:50:35
Gold 1296 0.22 % 1297 0.15% 22:59:49



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Number One 2016: ViennaStock für Österreich-Aktienfonds; 11% mit Rohstoff-, Öl- und Industrietiteln


Mit einer Performance von 10,82 Prozent war der ViennaStock der Sparkasse Oberösterreich der beste Österreich-Aktienfonds im - für Fondsmanager schwierigen - Jahr 2016. „Für Fondsmanager schwierig“ deshalb, weil stark gewichtete Titel wie voestalpine und OMV ca. 30 Prozent Plus machten, was dem ATX zu mehr als 11 Prozent Zugewinn verhalf. Gemanagt wird der ViennaStock seit 2014 von Christian Burger, der neben fundamentalen Daten und Modellen auch den Faktor Mensch in den Mittelpunkt stellt. Neben den Analysen wird versucht, einen Kontakt zum Management aufzubauen, um einen Eindruck über die Unternehmensführung zu bekommen. Es würden Investorenkonferenzen und Unternehmenspräsentationen wahrgenommen und wenn es die Zeit ermögliche, einzelne Unternehmen auch vor Ort besucht. 

Die Wetten. 2016 setzte Burger zum einen auf eine Erholung am Rohstoffsektor. Dementsprechend hatte er die voestalpine, Amag und Agrana im ViennaStock übergewichtet und konnte vom Rebound in diesen Märkten profitieren. Im Schlussquartal zählten im Fonds die Ölwerte zu den Gewinnern. OMV als Öl- und Erdgasunternehmen sowie auch SBO , Weltmarktführer bei Hochpräzisionsteilen und führender Anbieter von Oilfield Equipment, konnten stark von der Erholung des Erdölpreises profitieren. Von den Industrietiteln wurde 2016 auf den Baukonzern Porr und den Kranhersteller Palfinger gesetzt. Beide Titel würden weiterhin interessant bleiben und sollten nach Meinung von Burger auch für 2017 Potenzial bieten. Zukünftige Infrastrukturprogramme sollten sich positiv auf die Entwicklung des Baukonzernes auswirken, der Kranhersteller Palfinger könne mit dem Ausbau im Marine-Sektor punkten, glaubt Burger. 

OÖ rules weiter. Der Sieg des ViennaStock sorgte dafür, dass das Bundesland Oberösterreich im Rahmen der Number One Awards in dieser Kategorie unbesiegt bleibt. Denn für 2015 wie auch 2014 ging die Trophäe jeweils an den 3 Banken Österreich-Fonds von Alois Wögerbauer, dieser ist auch in der 5-Jahres-Sicht mit 11,91 Prozent p.a. der einzige Fonds mit zweistelliger Jahresperformance.  

Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive

(16.02.2017)

Random Partner #goboersewien

Buwog
Die Buwog Group ist deutsch-österreichischer Komplettanbieter im Wohnimmobilienbereich. Insgesamt verfügt die Buwog Group über ein Portfolio mit rd. 51.000 Wohnungen. Mit einem Neubauvolumen von jährlich rund 700 Wohnungen im Großraum Wien ist die Buwog Group einer der aktivsten Wohnbauträger und Immobilienentwickler in Deutschland und Österreich.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Number One Awards 2016 - Bester Fonds Österreich-Aktien ViennaStock, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Wochenrückblick KW38: Fed schafft Klarheit; Lufthansa, BASF und thyssenk...

» Airbus-Aktie mit spannendem Kursziel (Winfried Kronenberg, Christoph Sch...

» Bundestagswahl entscheidend für Wohl und Wehe der Kapitalanlage (Gastaut...

» Tagesgeld - 10 Fakten zum beliebten Sparprodukt (Christoph Scherbaum)

» AUDUSD Prognose Abverkauf nach Ruhephase? Endlich Arbeit! 22.09. (tradin...

» Internationale Festgeldkonten sind nicht risikolos (trading-treff.de, Ch...

» EURUSD nach Fed und Draghi: Belastung oder neue Chance? (trading-treff.d...

» Es geht nach Berlin! (Monika Kalbacher via Facebook)

» Neue Laufschuhe für künftige Läufe (Mike Breit via Facebook)

» Runder Geburtstag bei DailySports (Matthias Stelzmüller via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3306 0.28 % 3306 -0.01% 23:50:35
DAX 12592 -0.06 % 12610 0.14% 23:50:35
Dow 22350 -0.04 % 22358 0.04% 23:50:35
Nikkei 20296 -0.25 % 20335 0.19% 23:50:35
Gold 1296 0.22 % 1297 0.15% 22:59:49



Magazine aktuell

Geschäftsberichte