BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Number One 2016: UBM für börsliche Aufwertung - Kapitalmarktfokus und Immo-ATX

© photaq/Martina Draper

Autor:
Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Nach dem extremen Wachstum 2014 und 2015 (der Handelsumsatz stieg zb 2015 vs. 2014 um 1083 Prozent, die Aktie legte in beiden Jahren um jeweils mehr als 50 Prozent zu) gab es bei der UBM 2016 das wohl nötige Konsolidierungsjahr: Die grosse Kapitalerhöhung im Frühjahr 2015, die dem Unternehmen einen Bruttoemissionserlös in Höhe von 58,5 Mio. Euro zugeführt hatte und den Streubesitz auf 52 Prozent von davor nur vier  (!) Prozent vervielfachte, musste erst verdaut werden. Was sich 2016 aber konsequent fortsetzte, war das Development der Börsepräsenz. 

Börsefokus. Milestone der in die Unternehmens-DNA geschriebenen Kapitalmarkt-Orientierung war der Wechsel in den Prime Market der Wiener Börse, der mit 22. August vollzogen wurde, und einen durchaus smarten Nebeneffekt mit sich brachte. Denn was für Unternehmen, die im Standard Market notieren, nicht geht, funktioniert - wenn die Branche passt - im Prime Market automatisch: Die Aufnahme in den betreffenden Branchenindex und ein Branchenindex Immo-ATX stand beim Immobiliendeveloper UBM idealerweise parat. So wurde die UBM noch im Hochsommer Index-Mitglied und reihte sich dort zunächst mit rund 2,5 Prozent Volumen ein, das Fünffache der Warimpex , die im gleichen Gebäude, dem Florido Tower in Wien 21, ihr Headquarter hat.  Der Wechsel macht auch die To Do-Liste der UBM länger, die Transparenz- und Publizitätsanforderungen sind deutlich höher, aber natürlich auch die Attraktivität der Aktie für institutionelle und internationale Investoren.

Bekannte Gesichter. 2016 gab es auch eine Neuaufstellung des Kapitalmarktteams, angeführt vom neuen CEO Thomas G. Winkler, der u.a. bei der Erste Bank, Maculan, Magna und der Deutschen Telekom (CFO T-Mobile weltweit)  stets in Kapitalmarktnähe agierte; aus der Porr kam die erfahrene Investor Relations Expertin Milena Ioveva, die ebenfalls Investmentbanking-Background mitbringt.  Die UBM Development AG konzentriert sich als Pure-Player auf Immobilienentwicklung. Man fokussiert auf die Assetklassen Hotel, Büro und Wohnen. Und auf den Kapitalmarkt.

 

Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive

(16.02.2017)

Random Partner #goboersewien

ING-DiBa
Die ING-DiBa Austria ist eine zum international tätigen Finanzkonzern ING gehörende Direktbank, die in Österreich für über 527.000 Kunden insgesamt 8,5 Mrd. Euro Geschäftsvolumen (Stand 12/16) verwaltet. Das Angebot umfasst Sparen, Kredit und Direkt-Depot mit Fonds, sowie Gehalts- und Girokonten.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Number One Awards 2016 - Upgrade Börsepräsenz UBM, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Wochenrückblick KW38: Fed schafft Klarheit; Lufthansa, BASF und thyssenk...

» Airbus-Aktie mit spannendem Kursziel (Winfried Kronenberg, Christoph Sch...

» Bundestagswahl entscheidend für Wohl und Wehe der Kapitalanlage (Gastaut...

» Tagesgeld - 10 Fakten zum beliebten Sparprodukt (Christoph Scherbaum)

» AUDUSD Prognose Abverkauf nach Ruhephase? Endlich Arbeit! 22.09. (tradin...

» Internationale Festgeldkonten sind nicht risikolos (trading-treff.de, Ch...

» EURUSD nach Fed und Draghi: Belastung oder neue Chance? (trading-treff.d...

» Es geht nach Berlin! (Monika Kalbacher via Facebook)

» Neue Laufschuhe für künftige Läufe (Mike Breit via Facebook)

» Runder Geburtstag bei DailySports (Matthias Stelzmüller via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3306 0.28 % 3306 -0.01% 23:50:35
DAX 12592 -0.06 % 12610 0.14% 23:50:35
Dow 22350 -0.04 % 22358 0.04% 23:50:35
Nikkei 20296 -0.25 % 20335 0.19% 23:50:35
Gold 1296 0.22 % 1297 0.15% 22:59:49



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Number One 2016: UBM für börsliche Aufwertung - Kapitalmarktfokus und Immo-ATX


Nach dem extremen Wachstum 2014 und 2015 (der Handelsumsatz stieg zb 2015 vs. 2014 um 1083 Prozent, die Aktie legte in beiden Jahren um jeweils mehr als 50 Prozent zu) gab es bei der UBM 2016 das wohl nötige Konsolidierungsjahr: Die grosse Kapitalerhöhung im Frühjahr 2015, die dem Unternehmen einen Bruttoemissionserlös in Höhe von 58,5 Mio. Euro zugeführt hatte und den Streubesitz auf 52 Prozent von davor nur vier  (!) Prozent vervielfachte, musste erst verdaut werden. Was sich 2016 aber konsequent fortsetzte, war das Development der Börsepräsenz. 

Börsefokus. Milestone der in die Unternehmens-DNA geschriebenen Kapitalmarkt-Orientierung war der Wechsel in den Prime Market der Wiener Börse, der mit 22. August vollzogen wurde, und einen durchaus smarten Nebeneffekt mit sich brachte. Denn was für Unternehmen, die im Standard Market notieren, nicht geht, funktioniert - wenn die Branche passt - im Prime Market automatisch: Die Aufnahme in den betreffenden Branchenindex und ein Branchenindex Immo-ATX stand beim Immobiliendeveloper UBM idealerweise parat. So wurde die UBM noch im Hochsommer Index-Mitglied und reihte sich dort zunächst mit rund 2,5 Prozent Volumen ein, das Fünffache der Warimpex , die im gleichen Gebäude, dem Florido Tower in Wien 21, ihr Headquarter hat.  Der Wechsel macht auch die To Do-Liste der UBM länger, die Transparenz- und Publizitätsanforderungen sind deutlich höher, aber natürlich auch die Attraktivität der Aktie für institutionelle und internationale Investoren.

Bekannte Gesichter. 2016 gab es auch eine Neuaufstellung des Kapitalmarktteams, angeführt vom neuen CEO Thomas G. Winkler, der u.a. bei der Erste Bank, Maculan, Magna und der Deutschen Telekom (CFO T-Mobile weltweit)  stets in Kapitalmarktnähe agierte; aus der Porr kam die erfahrene Investor Relations Expertin Milena Ioveva, die ebenfalls Investmentbanking-Background mitbringt.  Die UBM Development AG konzentriert sich als Pure-Player auf Immobilienentwicklung. Man fokussiert auf die Assetklassen Hotel, Büro und Wohnen. Und auf den Kapitalmarkt.

 

Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive

(16.02.2017)

Random Partner #goboersewien

ING-DiBa
Die ING-DiBa Austria ist eine zum international tätigen Finanzkonzern ING gehörende Direktbank, die in Österreich für über 527.000 Kunden insgesamt 8,5 Mrd. Euro Geschäftsvolumen (Stand 12/16) verwaltet. Das Angebot umfasst Sparen, Kredit und Direkt-Depot mit Fonds, sowie Gehalts- und Girokonten.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Number One Awards 2016 - Upgrade Börsepräsenz UBM, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Wochenrückblick KW38: Fed schafft Klarheit; Lufthansa, BASF und thyssenk...

» Airbus-Aktie mit spannendem Kursziel (Winfried Kronenberg, Christoph Sch...

» Bundestagswahl entscheidend für Wohl und Wehe der Kapitalanlage (Gastaut...

» Tagesgeld - 10 Fakten zum beliebten Sparprodukt (Christoph Scherbaum)

» AUDUSD Prognose Abverkauf nach Ruhephase? Endlich Arbeit! 22.09. (tradin...

» Internationale Festgeldkonten sind nicht risikolos (trading-treff.de, Ch...

» EURUSD nach Fed und Draghi: Belastung oder neue Chance? (trading-treff.d...

» Es geht nach Berlin! (Monika Kalbacher via Facebook)

» Neue Laufschuhe für künftige Läufe (Mike Breit via Facebook)

» Runder Geburtstag bei DailySports (Matthias Stelzmüller via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3306 0.28 % 3306 -0.01% 23:50:35
DAX 12592 -0.06 % 12610 0.14% 23:50:35
Dow 22350 -0.04 % 22358 0.04% 23:50:35
Nikkei 20296 -0.25 % 20335 0.19% 23:50:35
Gold 1296 0.22 % 1297 0.15% 22:59:49



Magazine aktuell

Geschäftsberichte