BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Number One 2016: RCB für Zertifikate - 2/3 des Gesamtkuchens in den RCB Farben

© photaq/Martina Draper

Autor:
Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Nachdem es in der ersten Jahreshälte 2016 zu einem Rückgang bei den Handelsvolumina im Zertifikategeschäft an der Wiener Börse gekommen war, ist seit Herbst deutlich neuer Schwung sichtbar, ein Sekundärmarkt etabliert sich. Die Emittenten stellen im Handelsmodell „continuous auction“ Liquidität für den laufenden Handel zur Verfügung. Die Anzahl der handelbaren Produkte ist in den vergangenen 12 Monaten um mehr als 50 Prozent gestiegen und liegt nun bereits bei 10.000 gelisteten Strukturen, darunter ca. 60 Prozent klassische Anlagezertifikate und 40 Prozent Hebelprodukte, vor allem Optionsscheine. Verfügbar sind knapp 400 Basiswerte, national von Andritz bis Zumtobel , international von Apple bis Zalando , um das Alphabet zu strapazieren. Dazu natürlich die Klassiker-Underlyings wie Indizes, Rohstoffe oder Währungen.

Unbesiegt. Der mit Abstand grösste Player bleibt die RCB, auf die rund 2/3 des Gesamtkuchens entfällt. Das mit den Börsenotizen ist auch Strategie: Seit 2002 listet der Pionier RCB alle öffentlich angebotenen Zertifikate an der Wiener Börse. Über die Jahre wurden knapp 30.000 RCB-Optionsscheine und -Zertifikate einer Notierung unterzogen. Der Fokus auf den österreichischen Markt wird auch durch die Tatsache untermauert, dass es von der RCB Zertifikate und Optionsscheine auf eine breite Austro-Aktien-Palette gibt. Die Arbeit des Teams „Strukturierte Produkte“ wurde in den vergangenen Jahren stets auf dem obersten Stockerlplatz ausgezeichnet. Neben internationalen Preisen (Structured Products Europe Awards – London, Capital Market Awards – Bukarest, Warsaw Stock Market Award, Zertifikate Awards Deutschland) ist die RCB seit 2007 im Rahmen des Zertifikate Award Austria Jahr für Jahr ohne Unterbrechung zum besten Zertifikate-Anbieter Österreichs gewählt worden. Und: Managing Director Heike Arbter, zuständig für die Zertifikate bei der RCB, wurde vom Finanzmagazin „Acquisition International“ mit dem Titel „Banker of the Year 2016“ in Österreich ausgezeichnet.  Eine Ehrung für sie selbst, aber auch die RCB und eigentlich auch den Zertifikatestellenwert in Österreich. 

 

Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive

(16.02.2017)


Random Partner #goboersewien

karriere.at
karriere.at ist Österreichs größtes Karriereportal und verbindet passende Kandidaten mit den besten Arbeitgebern. Stelleninserate erreichen tausende Jobsuchende und decken den individuellen Recruitingbedarf einfach und bequem ab. Für Arbeitgeber wird der Pool passender Kandidaten durch Vorschläge aus der Bewerberdatenbank erweitert.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Number One Awards 2016 - Grösster Emittent Structured Products RCB, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» World of Trading (Richard Dobetsberger)

» Hügelsprints (Maria Hinnerth via Facebook)

» Heute war ich kraftlos (Annabelle Mary Konczer via Facebook)

» Müder Kerl ich (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» PB: 5k in 19:05 (Christian Krupbauer via Facebook)

» Was ist nun mit den Paradise Papers? (trading-treff.de, Christoph Scherb...

» Staatsbesuch im Vatikan (Harald Mahrer via Facebook)

» K+S-Aktie: Kurzfristig stark unter Druck (Winfried Kronenberg, Christoph...

» Wochenrückblick KW46: DAX mit dem Versuch einer Stabilisierung, Nordex, ...

» 3D-DRUCK: (Fast) unbegrenzte Möglichkeiten für 3D Systems, SLM Solutions...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3310 -0.15% 12:29:20
DAX 12994 -0.41 % 12966 -0.21% 12:29:20
Dow 23358 -0.43 % 23338 -0.09% 12:29:20
Nikkei 22397 0.20 % 22320 -0.34% 12:29:20
Gold 1285 0.38 % 1294 0.67% 22:59:46



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Number One 2016: RCB für Zertifikate - 2/3 des Gesamtkuchens in den RCB Farben


Nachdem es in der ersten Jahreshälte 2016 zu einem Rückgang bei den Handelsvolumina im Zertifikategeschäft an der Wiener Börse gekommen war, ist seit Herbst deutlich neuer Schwung sichtbar, ein Sekundärmarkt etabliert sich. Die Emittenten stellen im Handelsmodell „continuous auction“ Liquidität für den laufenden Handel zur Verfügung. Die Anzahl der handelbaren Produkte ist in den vergangenen 12 Monaten um mehr als 50 Prozent gestiegen und liegt nun bereits bei 10.000 gelisteten Strukturen, darunter ca. 60 Prozent klassische Anlagezertifikate und 40 Prozent Hebelprodukte, vor allem Optionsscheine. Verfügbar sind knapp 400 Basiswerte, national von Andritz bis Zumtobel , international von Apple bis Zalando , um das Alphabet zu strapazieren. Dazu natürlich die Klassiker-Underlyings wie Indizes, Rohstoffe oder Währungen.

Unbesiegt. Der mit Abstand grösste Player bleibt die RCB, auf die rund 2/3 des Gesamtkuchens entfällt. Das mit den Börsenotizen ist auch Strategie: Seit 2002 listet der Pionier RCB alle öffentlich angebotenen Zertifikate an der Wiener Börse. Über die Jahre wurden knapp 30.000 RCB-Optionsscheine und -Zertifikate einer Notierung unterzogen. Der Fokus auf den österreichischen Markt wird auch durch die Tatsache untermauert, dass es von der RCB Zertifikate und Optionsscheine auf eine breite Austro-Aktien-Palette gibt. Die Arbeit des Teams „Strukturierte Produkte“ wurde in den vergangenen Jahren stets auf dem obersten Stockerlplatz ausgezeichnet. Neben internationalen Preisen (Structured Products Europe Awards – London, Capital Market Awards – Bukarest, Warsaw Stock Market Award, Zertifikate Awards Deutschland) ist die RCB seit 2007 im Rahmen des Zertifikate Award Austria Jahr für Jahr ohne Unterbrechung zum besten Zertifikate-Anbieter Österreichs gewählt worden. Und: Managing Director Heike Arbter, zuständig für die Zertifikate bei der RCB, wurde vom Finanzmagazin „Acquisition International“ mit dem Titel „Banker of the Year 2016“ in Österreich ausgezeichnet.  Eine Ehrung für sie selbst, aber auch die RCB und eigentlich auch den Zertifikatestellenwert in Österreich. 

 

Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive

(16.02.2017)


Random Partner #goboersewien

karriere.at
karriere.at ist Österreichs größtes Karriereportal und verbindet passende Kandidaten mit den besten Arbeitgebern. Stelleninserate erreichen tausende Jobsuchende und decken den individuellen Recruitingbedarf einfach und bequem ab. Für Arbeitgeber wird der Pool passender Kandidaten durch Vorschläge aus der Bewerberdatenbank erweitert.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Number One Awards 2016 - Grösster Emittent Structured Products RCB, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» World of Trading (Richard Dobetsberger)

» Hügelsprints (Maria Hinnerth via Facebook)

» Heute war ich kraftlos (Annabelle Mary Konczer via Facebook)

» Müder Kerl ich (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» PB: 5k in 19:05 (Christian Krupbauer via Facebook)

» Was ist nun mit den Paradise Papers? (trading-treff.de, Christoph Scherb...

» Staatsbesuch im Vatikan (Harald Mahrer via Facebook)

» K+S-Aktie: Kurzfristig stark unter Druck (Winfried Kronenberg, Christoph...

» Wochenrückblick KW46: DAX mit dem Versuch einer Stabilisierung, Nordex, ...

» 3D-DRUCK: (Fast) unbegrenzte Möglichkeiten für 3D Systems, SLM Solutions...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3310 -0.15% 12:29:20
DAX 12994 -0.41 % 12966 -0.21% 12:29:20
Dow 23358 -0.43 % 23338 -0.09% 12:29:20
Nikkei 22397 0.20 % 22320 -0.34% 12:29:20
Gold 1285 0.38 % 1294 0.67% 22:59:46



Magazine aktuell

Geschäftsberichte