BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Number One 2016: Erste Group für Handelsvolumen - Erste Group erste Wahl x3

© photaq/Martina Draper

Autor:
Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

War es der Erste Group im Jahr 2015 erst am allerletzten Handelstag des Jahres gelungen, über die Jahresumsatzmarke von 10 Mrd. Euro zu kommen, so kam es 2016 schon Mitte November zum Überspringen dieser Hürde: Letztendlich kam die Grossbank auf ein börsliches Gesamthandelsvolumen von 11,483 Mrd. Euro, damit liegt man um 90 (!) Prozent vor der Nummer 2, OMV , die es auf 6,041 Mrd. brachte, ca. 1,1 Mrd. weniger als im Vorjahr.  Der Anteil an den ATX -Handelsvolumina der Erste Group erreichte heuer wieder ca. 20 Prozent, ein Wert ähnlich jenem aus dem Jahr 2014, als man ebenfalls gewann, aber der Markt und seine Volumina noch kleiner waren und auch ein Wert unter 10 Mrd. Euro für die Number One reichte. Die Treichl-Aktie schaffte damit den Hattrick 2014-2016.

MSCI liess aus. Nachdem die Umsätze 2014 vs. 2015 um 23 Prozent von 47,1 Mrd. auf 57,8 Mrd. Euro stiegen, gab es 2016 einen kleinen Rückgang auf 55,5 Mrd. Dies lag vor allem am Mai, der aufgrund der Umstellung der MSCI Indices traditionell einer der stärksten Monate ist. 2015 machten alleine Immofinanz und VIG an einem einzigen Tag kumuliert ca. 530 (!) Mio. Umsatz. 2016  hatte MSCI an der Zusammensetzung der Östereich-Indizes nichts auszusetzen und liess alles beim Alten, ergo gab es auch keine Sondereffekte beim Handelsumsatz. So wurde der Mai 2016 sogar der schwächste Monat. Der Nummer 1-Monat war der Juni mit 5,891 Mrd. Volumen, einen derart guten Umsatz sucht man auch im Jahr 2015 vergeblich. Die Wiener Börse hat sich 2016 auch im internationalen Vergleich der Umsatzentwicklung gut geschlagen.

Kein Verdoppler, 11x Erste.. Anders als in den Jahren 2014, als es mit RBI , Flughafen Wien , Uniqa und CA Immo vier Umsatz-Verdoppler vs. Vorjahr gab und 2015, als dieses Kunststück Zumtobel , conwert , Wienerberger und VIG gelang, reichten im Jahr 2016 dem ATX-Neuling Do&Co 197 Prozent Handelsvolumens-Plus für den Top-Wert im Index. Der höchste Tagesumsatz 2016 kam übrigens stringenterweise auch wieder von der Erste Group mit 158 Mio. Euro. Und: Auf den Rängen 1-11 ausschließlich Erste Group.

 

Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive

(16.02.2017)

Random Partner #goboersewien

CMC markets
CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Number One Awards 2016 - Umsatzstärkste Aktie Erste Group, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Wochenrückblick KW38: Fed schafft Klarheit; Lufthansa, BASF und thyssenk...

» Airbus-Aktie mit spannendem Kursziel (Winfried Kronenberg, Christoph Sch...

» Bundestagswahl entscheidend für Wohl und Wehe der Kapitalanlage (Gastaut...

» Tagesgeld - 10 Fakten zum beliebten Sparprodukt (Christoph Scherbaum)

» AUDUSD Prognose Abverkauf nach Ruhephase? Endlich Arbeit! 22.09. (tradin...

» Internationale Festgeldkonten sind nicht risikolos (trading-treff.de, Ch...

» EURUSD nach Fed und Draghi: Belastung oder neue Chance? (trading-treff.d...

» Es geht nach Berlin! (Monika Kalbacher via Facebook)

» Neue Laufschuhe für künftige Läufe (Mike Breit via Facebook)

» Runder Geburtstag bei DailySports (Matthias Stelzmüller via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3306 0.28 % 3306 -0.01% 23:50:35
DAX 12592 -0.06 % 12610 0.14% 23:50:35
Dow 22350 -0.04 % 22358 0.04% 23:50:35
Nikkei 20296 -0.25 % 20335 0.19% 23:50:35
Gold 1296 0.22 % 1297 0.15% 22:59:49



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Number One 2016: Erste Group für Handelsvolumen - Erste Group erste Wahl x3


War es der Erste Group im Jahr 2015 erst am allerletzten Handelstag des Jahres gelungen, über die Jahresumsatzmarke von 10 Mrd. Euro zu kommen, so kam es 2016 schon Mitte November zum Überspringen dieser Hürde: Letztendlich kam die Grossbank auf ein börsliches Gesamthandelsvolumen von 11,483 Mrd. Euro, damit liegt man um 90 (!) Prozent vor der Nummer 2, OMV , die es auf 6,041 Mrd. brachte, ca. 1,1 Mrd. weniger als im Vorjahr.  Der Anteil an den ATX -Handelsvolumina der Erste Group erreichte heuer wieder ca. 20 Prozent, ein Wert ähnlich jenem aus dem Jahr 2014, als man ebenfalls gewann, aber der Markt und seine Volumina noch kleiner waren und auch ein Wert unter 10 Mrd. Euro für die Number One reichte. Die Treichl-Aktie schaffte damit den Hattrick 2014-2016.

MSCI liess aus. Nachdem die Umsätze 2014 vs. 2015 um 23 Prozent von 47,1 Mrd. auf 57,8 Mrd. Euro stiegen, gab es 2016 einen kleinen Rückgang auf 55,5 Mrd. Dies lag vor allem am Mai, der aufgrund der Umstellung der MSCI Indices traditionell einer der stärksten Monate ist. 2015 machten alleine Immofinanz und VIG an einem einzigen Tag kumuliert ca. 530 (!) Mio. Umsatz. 2016  hatte MSCI an der Zusammensetzung der Östereich-Indizes nichts auszusetzen und liess alles beim Alten, ergo gab es auch keine Sondereffekte beim Handelsumsatz. So wurde der Mai 2016 sogar der schwächste Monat. Der Nummer 1-Monat war der Juni mit 5,891 Mrd. Volumen, einen derart guten Umsatz sucht man auch im Jahr 2015 vergeblich. Die Wiener Börse hat sich 2016 auch im internationalen Vergleich der Umsatzentwicklung gut geschlagen.

Kein Verdoppler, 11x Erste.. Anders als in den Jahren 2014, als es mit RBI , Flughafen Wien , Uniqa und CA Immo vier Umsatz-Verdoppler vs. Vorjahr gab und 2015, als dieses Kunststück Zumtobel , conwert , Wienerberger und VIG gelang, reichten im Jahr 2016 dem ATX-Neuling Do&Co 197 Prozent Handelsvolumens-Plus für den Top-Wert im Index. Der höchste Tagesumsatz 2016 kam übrigens stringenterweise auch wieder von der Erste Group mit 158 Mio. Euro. Und: Auf den Rängen 1-11 ausschließlich Erste Group.

 

Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive

(16.02.2017)

Random Partner #goboersewien

CMC markets
CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Number One Awards 2016 - Umsatzstärkste Aktie Erste Group, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Wochenrückblick KW38: Fed schafft Klarheit; Lufthansa, BASF und thyssenk...

» Airbus-Aktie mit spannendem Kursziel (Winfried Kronenberg, Christoph Sch...

» Bundestagswahl entscheidend für Wohl und Wehe der Kapitalanlage (Gastaut...

» Tagesgeld - 10 Fakten zum beliebten Sparprodukt (Christoph Scherbaum)

» AUDUSD Prognose Abverkauf nach Ruhephase? Endlich Arbeit! 22.09. (tradin...

» Internationale Festgeldkonten sind nicht risikolos (trading-treff.de, Ch...

» EURUSD nach Fed und Draghi: Belastung oder neue Chance? (trading-treff.d...

» Es geht nach Berlin! (Monika Kalbacher via Facebook)

» Neue Laufschuhe für künftige Läufe (Mike Breit via Facebook)

» Runder Geburtstag bei DailySports (Matthias Stelzmüller via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3306 0.28 % 3306 -0.01% 23:50:35
DAX 12592 -0.06 % 12610 0.14% 23:50:35
Dow 22350 -0.04 % 22358 0.04% 23:50:35
Nikkei 20296 -0.25 % 20335 0.19% 23:50:35
Gold 1296 0.22 % 1297 0.15% 22:59:49



Magazine aktuell

Geschäftsberichte