BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Investmentidee: Daimler AG (Heiko Geiger)

© Aussendung

Autor:
Heiko Geiger

Head of Public Distribution, Bank Vontobel Europe AG

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Das Regierungspräsidium Stuttgart hat der Daimler AG die Genehmigung erteilt, autonome Fahrzeuge der nächsten Generation auf den öffentlichen Straßen Baden-Württembergs zu testen. Das Ziel der Fahrversuche ist laut Hersteller, die neuesten Sensorgenerationen intensiv im realen Verkehr zu erproben. Der Entwicklungsschwerpunkt des neuen Betriebssystems liegt auf dem bequemen Herbeirufen fahrerloser Fahrzeuge per App.

Jüngst beteiligte sich der US-Chipriese Intel mit 15 Prozent am Kartendienst „Here", den Daimler zusammen mit BMW und Audi 2015 von Nokia gekauft hatte. Die deutschen Autobauer wollen mit dem Kauf ihre Unabhängigkeit gegenüber den wenigen anderen großen Anbietern wie Google, Apple oder TomTom sicherstellen, da digitale Karten einen zentralen Baustein für den Betrieb selbstfahrender Autos darstellen. Erst Ende Dezember 2016 hatten Daimler, BMW und Audi asiatische Investoren bei dem Kartendienst mit insgesamt zehn Prozent beteiligt, um den lukrativen Zukunftsmarkt China zu erschließen.

Speziell in China überzeugte die PKW-Sparte Mercedes-Benz Cars mit einem Absatzplus von 28,9 Prozent in den ersten elf Monaten des Jahres 2016. Laut Unternehmensangaben beträgt der Absatzzuwachs des gesamten Automobil-Kerngeschäfts im selben Zeitraum 12,2 Prozent. Besonders der Absatz der großstadttauglichen Geländewagen bzw. der V-Klasse als Großraumlimousine stieg um 37,6 beziehungsweise 50,8 Prozent.

In einer Analyse der gewinnträchtigsten deutschen Unternehmen des Jahres 2016 vom Beratungsunternehmen EY dominieren die Autobauer. Platz eins belegt Daimler mit einem EBIT von 9,4 Milliarden Euro vor VW (8,6), Deutsche Telekom (8,2), BMW (7,5) und Bayer (6,2).

Aktuell notiert die Daimler-Aktie bei rund 71,85 Euro mit einem durchschnittlichem Kursziel von 71,24 Euro (Bloomberg). Der weitere Verlauf bleibt aber abzuwarten. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis der zurückliegenden 12 Monate beträgt 9,39. Bei Bloomberg wird die Aktie von 20 Analysten zum Kauf empfohlen, wohingegen fünf einen Verkauf empfehlen. Zehn Analysten raten zum Halten der Aktie.

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) rechnet im Jahr 2017 mit einem weltweiten Gesamtabsatzplus von 2 Prozent. Die Aktienanleihe (WKN: VN50ZX) bietet aktuell eine max. Rendite** von 9,80 Prozent bei einem Basispreis von 70,00 Euro.  
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihr Vontobel Zertifikate-Team

 
 
Aktienanleihen auf Daimler AG
WKN VN50ZX
Kupon p.a. 9,50%
Rendite max.** 9,80%
Basispreis EUR 70,00
Laufzeitende 15.12.2017
Aktueller Briefkurs* 99,54%
Details
WKN VN5AK2
Kupon p.a. 2,50%
Rendite max.** 1,80%
Basispreis EUR 50,00
Laufzeitende 15.12.2017
Aktueller Briefkurs* 100,63%
Details
WKN Kupon p.a. Rendite max.** Basispreis Laufzeitende Aktueller Briefkurs* Details
VN50ZX 9,50% 9,80% EUR 70,00 15.12.2017 99,54%
VN5AK2 2,50% 1,80% EUR 50,00 15.12.2017 100,63%
Hier geht es zu weiteren Produkten...
 
Protect Aktienanleihen auf Daimler AG
WKN VN50ZF
Kupon p.a. 7,00%
Basispreis EUR 71,98
Barriere EUR 57,58
Laufzeitende 19.01.2018
Aktueller Briefkurs* 98,46%
Details
WKN VN5W5U
Kupon p.a. 5,00%
Basispreis EUR 75,00
Barriere EUR 42,00
Laufzeitende 15.12.2017
Aktueller Briefkurs* 101,26%
Details
WKN VN5W5T
Kupon p.a. 4,00%
Basispreis EUR 75,00
Barriere EUR 40,00
Laufzeitende 15.12.2017
Aktueller Briefkurs* 100,93%
Details
WKN Kupon p.a. Basispreis Barriere Laufzeitende Aktueller Briefkurs* Details
VN50ZF 7,00% EUR 71,98 EUR 57,58 19.01.2018 98,46%
VN5W5U 5,00% EUR 75,00 EUR 42,00 15.12.2017 101,26%
VN5W5T 4,00% EUR 75,00 EUR 40,00 15.12.2017 100,93%
Hier geht es zu weiteren Produkten ...
*Stand: 10.01.2017

**Potenzielle Anleger sollten beachten, dass es sich bei sämtlichen vorstehenden Renditeangaben um Bruttoangaben handelt. Sofern beim Anleger Erwerbsnebenkosten (z.B. Transaktionsgebühren) bzw. Erwerbsfolgekosten (z.B. Depotgebühren) anfallen, reduzieren diese die spätere Nettorendite. Wie stark die Erwerbsneben- bzw. Erwerbsfolgekosten ins Gewicht fallen, hängt u.a. von der Höhe des Anlagebetrags, der Haltedauer und der Höhe der Rendite ab.

Wichtige Risiken:

Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Die Aktie kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Emittenten- /Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

 

 
     
(10.01.2017)

Hinweis: Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Um ausführliche Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in die derivativen Finanzinstrumente verbundenen Risiken, zu erhalten, sollten potentielle Anleger den Basisprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Angebotsbedingungen und etwaigen Nachträgen zu dem Basisprospekt auf der Internetseite des Emittenten www.vontobel-zertifikate.de veröffentlicht ist. Darüber hinaus werden der Basisprospekt, etwaige Nachträge zu dem Basisprospekt sowie die Endgültigen Angebotsbedingungen beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten.
Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs, Dr. Joachim Storck
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main


Random Partner #goboersewien

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 53 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


AVL DiTest ADS 310 : AVL DiTest entwickelte, in Zusammenarbeit mit Daimler, ein Servicegerät zur Wartung von CO2 Klimaanlagen : Fotocredit: DiTest/Jorj Konstantinov, (© Aussendung)


 Latest Blogs

» Nordex-Aktie: Ein erster Schritt (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

» "Idealer Zeitpunkt, um an die Börse zu gehen" (Christine Petzwinkler)

» Rainer Schönfelder läutet die Opening Bell für Donnerstag

» Durchstarten im neuen Jahr bei der VCM Winterlaufserie (Vienna City Mara...

» DAX bleibt in seiner Handelsspanne - China folgt den USA mit Zinserhöhun...

» DAX-Analyse am Morgen: Kurse hängen weiter in der Warteschleife (Gastaut...

» Na dann mal rein in den Elektroden-Anzug (Werner Schrittwieser via Face...

» ATX-Trends: EVN, Agrana, OMV, AT&S, Erste Group (Mario Tunkowitsch, Wie...

» ProsiebenSat.1 will mit Konzernumbau Millionen sparen (Christoph Scherbaum)

» Apple und die Weihnachts-Bescherung für die Aktionäre (Christoph Scherbaum)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3305 -0.99 % 3318 0.39% 16:08:09
DAX 13126 -0.44 % 13114 -0.09% 16:08:09
Dow 24585 0.33 % 24632 0.19% 16:08:14
Nikkei 22758 -0.47 % 22695 -0.28% 16:08:03
Gold 1244 0.24 % 1251 0.63% 16:08:17



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Investmentidee: Daimler AG (Heiko Geiger)


Das Regierungspräsidium Stuttgart hat der Daimler AG die Genehmigung erteilt, autonome Fahrzeuge der nächsten Generation auf den öffentlichen Straßen Baden-Württembergs zu testen. Das Ziel der Fahrversuche ist laut Hersteller, die neuesten Sensorgenerationen intensiv im realen Verkehr zu erproben. Der Entwicklungsschwerpunkt des neuen Betriebssystems liegt auf dem bequemen Herbeirufen fahrerloser Fahrzeuge per App.

Jüngst beteiligte sich der US-Chipriese Intel mit 15 Prozent am Kartendienst „Here", den Daimler zusammen mit BMW und Audi 2015 von Nokia gekauft hatte. Die deutschen Autobauer wollen mit dem Kauf ihre Unabhängigkeit gegenüber den wenigen anderen großen Anbietern wie Google, Apple oder TomTom sicherstellen, da digitale Karten einen zentralen Baustein für den Betrieb selbstfahrender Autos darstellen. Erst Ende Dezember 2016 hatten Daimler, BMW und Audi asiatische Investoren bei dem Kartendienst mit insgesamt zehn Prozent beteiligt, um den lukrativen Zukunftsmarkt China zu erschließen.

Speziell in China überzeugte die PKW-Sparte Mercedes-Benz Cars mit einem Absatzplus von 28,9 Prozent in den ersten elf Monaten des Jahres 2016. Laut Unternehmensangaben beträgt der Absatzzuwachs des gesamten Automobil-Kerngeschäfts im selben Zeitraum 12,2 Prozent. Besonders der Absatz der großstadttauglichen Geländewagen bzw. der V-Klasse als Großraumlimousine stieg um 37,6 beziehungsweise 50,8 Prozent.

In einer Analyse der gewinnträchtigsten deutschen Unternehmen des Jahres 2016 vom Beratungsunternehmen EY dominieren die Autobauer. Platz eins belegt Daimler mit einem EBIT von 9,4 Milliarden Euro vor VW (8,6), Deutsche Telekom (8,2), BMW (7,5) und Bayer (6,2).

Aktuell notiert die Daimler-Aktie bei rund 71,85 Euro mit einem durchschnittlichem Kursziel von 71,24 Euro (Bloomberg). Der weitere Verlauf bleibt aber abzuwarten. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis der zurückliegenden 12 Monate beträgt 9,39. Bei Bloomberg wird die Aktie von 20 Analysten zum Kauf empfohlen, wohingegen fünf einen Verkauf empfehlen. Zehn Analysten raten zum Halten der Aktie.

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) rechnet im Jahr 2017 mit einem weltweiten Gesamtabsatzplus von 2 Prozent. Die Aktienanleihe (WKN: VN50ZX) bietet aktuell eine max. Rendite** von 9,80 Prozent bei einem Basispreis von 70,00 Euro.  
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihr Vontobel Zertifikate-Team

 
 
Aktienanleihen auf Daimler AG
WKN VN50ZX
Kupon p.a. 9,50%
Rendite max.** 9,80%
Basispreis EUR 70,00
Laufzeitende 15.12.2017
Aktueller Briefkurs* 99,54%
Details
WKN VN5AK2
Kupon p.a. 2,50%
Rendite max.** 1,80%
Basispreis EUR 50,00
Laufzeitende 15.12.2017
Aktueller Briefkurs* 100,63%
Details
WKN Kupon p.a. Rendite max.** Basispreis Laufzeitende Aktueller Briefkurs* Details
VN50ZX 9,50% 9,80% EUR 70,00 15.12.2017 99,54%
VN5AK2 2,50% 1,80% EUR 50,00 15.12.2017 100,63%
Hier geht es zu weiteren Produkten...
 
Protect Aktienanleihen auf Daimler AG
WKN VN50ZF
Kupon p.a. 7,00%
Basispreis EUR 71,98
Barriere EUR 57,58
Laufzeitende 19.01.2018
Aktueller Briefkurs* 98,46%
Details
WKN VN5W5U
Kupon p.a. 5,00%
Basispreis EUR 75,00
Barriere EUR 42,00
Laufzeitende 15.12.2017
Aktueller Briefkurs* 101,26%
Details
WKN VN5W5T
Kupon p.a. 4,00%
Basispreis EUR 75,00
Barriere EUR 40,00
Laufzeitende 15.12.2017
Aktueller Briefkurs* 100,93%
Details
WKN Kupon p.a. Basispreis Barriere Laufzeitende Aktueller Briefkurs* Details
VN50ZF 7,00% EUR 71,98 EUR 57,58 19.01.2018 98,46%
VN5W5U 5,00% EUR 75,00 EUR 42,00 15.12.2017 101,26%
VN5W5T 4,00% EUR 75,00 EUR 40,00 15.12.2017 100,93%
Hier geht es zu weiteren Produkten ...
*Stand: 10.01.2017

**Potenzielle Anleger sollten beachten, dass es sich bei sämtlichen vorstehenden Renditeangaben um Bruttoangaben handelt. Sofern beim Anleger Erwerbsnebenkosten (z.B. Transaktionsgebühren) bzw. Erwerbsfolgekosten (z.B. Depotgebühren) anfallen, reduzieren diese die spätere Nettorendite. Wie stark die Erwerbsneben- bzw. Erwerbsfolgekosten ins Gewicht fallen, hängt u.a. von der Höhe des Anlagebetrags, der Haltedauer und der Höhe der Rendite ab.

Wichtige Risiken:

Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Die Aktie kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Emittenten- /Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

 

 
     
(10.01.2017)

Hinweis: Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Um ausführliche Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in die derivativen Finanzinstrumente verbundenen Risiken, zu erhalten, sollten potentielle Anleger den Basisprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Angebotsbedingungen und etwaigen Nachträgen zu dem Basisprospekt auf der Internetseite des Emittenten www.vontobel-zertifikate.de veröffentlicht ist. Darüber hinaus werden der Basisprospekt, etwaige Nachträge zu dem Basisprospekt sowie die Endgültigen Angebotsbedingungen beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten.
Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs, Dr. Joachim Storck
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main


Random Partner #goboersewien

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 53 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


AVL DiTest ADS 310 : AVL DiTest entwickelte, in Zusammenarbeit mit Daimler, ein Servicegerät zur Wartung von CO2 Klimaanlagen : Fotocredit: DiTest/Jorj Konstantinov, (© Aussendung)


 Latest Blogs

» Nordex-Aktie: Ein erster Schritt (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

» "Idealer Zeitpunkt, um an die Börse zu gehen" (Christine Petzwinkler)

» Rainer Schönfelder läutet die Opening Bell für Donnerstag

» Durchstarten im neuen Jahr bei der VCM Winterlaufserie (Vienna City Mara...

» DAX bleibt in seiner Handelsspanne - China folgt den USA mit Zinserhöhun...

» DAX-Analyse am Morgen: Kurse hängen weiter in der Warteschleife (Gastaut...

» Na dann mal rein in den Elektroden-Anzug (Werner Schrittwieser via Face...

» ATX-Trends: EVN, Agrana, OMV, AT&S, Erste Group (Mario Tunkowitsch, Wie...

» ProsiebenSat.1 will mit Konzernumbau Millionen sparen (Christoph Scherbaum)

» Apple und die Weihnachts-Bescherung für die Aktionäre (Christoph Scherbaum)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3305 -0.99 % 3318 0.39% 16:08:09
DAX 13126 -0.44 % 13114 -0.09% 16:08:09
Dow 24585 0.33 % 24632 0.19% 16:08:14
Nikkei 22758 -0.47 % 22695 -0.28% 16:08:03
Gold 1244 0.24 % 1251 0.63% 16:08:17



Magazine aktuell

Geschäftsberichte