BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Inbox: Spread Carry Run bleibt hip


22.09.2016

Zugemailt von / gefunden bei: Vontobel (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die gestrige Entscheidung der Fed, die Leitzinsen zunächst unverändert zu lassen, war für niemanden eine Überraschung. Nur ein kleiner Teil der Marktteilnehmer hatte eine Anhebung erwartet, während die große Mehrheit dafür war, nicht zu handeln. Die vielleicht interessanteste Erkenntnis aus Yellens Rede ist, dass die Fed weitere Belege vor einem Zinsschritt braucht, obwohl die Risiken für die US-Wirtschaft ausgeglichener sind und die Wirtschaft auf dem richtigen Weg ist. Die Abhängigkeit von Konjunkturdaten vor einer Entscheidung hält an. Auch wenn ein Zinsschritt für Dezember realistisch erscheint, ist er dennoch nicht vorhersehbar. Die Investoren werden deshalb die Entwicklung in den kommenden Monaten sehr genau verfolgen.   

Das gestrige Ergebnis war von den Märkten erwartet worden und ist positiv für risikoreiche Anlageklassen. Wir werden uns noch länger in einem Umfeld niedriger Zinsen bewegen, entsprechend wird der Risikoappetit der Investoren anhalten. Das dürfte dazu führen, dass die Positionen in Anlageklassen wie Credit oder High Yield ansteigen werden. Mit anderen Worten, das Umfeld unterstützt den „Spread Carry Run“.

Christian Hantel, Senior Portfoliomanager im Fixed Income Corporate Bonds Team, Vontobel Asset Management

Christian Hantel


(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien

Indizes
ATX 3369 -1.00 % 3386 0.50% 12:25:01
DAX 12990 -0.41 % 13024 0.26% 12:25:23
Dow 23163 0.02 % 23250 0.37% 12:25:08
Nikkei 21449 0.40 % 21480 0.15% 12:23:06
Gold 1287 0.56 % 1281 -0.50% 12:25:06



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Inbox: Spread Carry Run bleibt hip


22.09.2016

22.09.2016

Zugemailt von / gefunden bei: Vontobel (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die gestrige Entscheidung der Fed, die Leitzinsen zunächst unverändert zu lassen, war für niemanden eine Überraschung. Nur ein kleiner Teil der Marktteilnehmer hatte eine Anhebung erwartet, während die große Mehrheit dafür war, nicht zu handeln. Die vielleicht interessanteste Erkenntnis aus Yellens Rede ist, dass die Fed weitere Belege vor einem Zinsschritt braucht, obwohl die Risiken für die US-Wirtschaft ausgeglichener sind und die Wirtschaft auf dem richtigen Weg ist. Die Abhängigkeit von Konjunkturdaten vor einer Entscheidung hält an. Auch wenn ein Zinsschritt für Dezember realistisch erscheint, ist er dennoch nicht vorhersehbar. Die Investoren werden deshalb die Entwicklung in den kommenden Monaten sehr genau verfolgen.   

Das gestrige Ergebnis war von den Märkten erwartet worden und ist positiv für risikoreiche Anlageklassen. Wir werden uns noch länger in einem Umfeld niedriger Zinsen bewegen, entsprechend wird der Risikoappetit der Investoren anhalten. Das dürfte dazu führen, dass die Positionen in Anlageklassen wie Credit oder High Yield ansteigen werden. Mit anderen Worten, das Umfeld unterstützt den „Spread Carry Run“.

Christian Hantel, Senior Portfoliomanager im Fixed Income Corporate Bonds Team, Vontobel Asset Management

Christian Hantel



Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: S Wohnbauanleihe für KMU, EPU, Freiberufler und sonstige Selbsständige

Inbox: Agrana gibt bekannt, dass das EBIT deutlicher als erwartet steigen werde

BSN Watchlist detailliert: Nintendo nach neuerlich 4 Plustagen in Folge gestoppt

ATX legt am Mittwoch 0,7 Prozent zu, diesmal ausnahmsweise die Immos als Verlierer

Nebenwerte-Blick: Semperit fällt nach Gewinnwarnung mit hohen Umsätzen

Inbox: Börseneuling Dr. Bock Industries AG erweitert Länderportfolio

Inbox: OMV verkauft Fast-Hälfte-Anteil an Gas Connect Austria an Allianz und Snam

Audio: UBM-CEO Winkler über neue Rekorde



Random Partner #goboersewien

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Christian Hantel


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3369 -1.00 % 3386 0.50% 12:25:01
DAX 12990 -0.41 % 13024 0.26% 12:25:23
Dow 23163 0.02 % 23250 0.37% 12:25:08
Nikkei 21449 0.40 % 21480 0.15% 12:23:06
Gold 1287 0.56 % 1281 -0.50% 12:25:06



Magazine aktuell

Geschäftsberichte