BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Opening Bell: Für Wien brauchst a G’spür, und die Läutsaison wird die Börse in neue Kreise bringen. Da lass’ i ned locker! #openingbell (Christian Drastil)

Autor:
Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Mir liegt der Kapitalmarkt sehr auf dem Herzen; ich hoffe, dass das auch so rüberkommt. Und ja, in Wien steht eine spannende Wahl an. Ich würde gern eine Partei wählen, die die Wichtigkeit des Themenkreises Financial Literacy, Standort, Kapitalmarkt, private Vorsorge und des „Rundumadums“ zumindest als positiv besetzte Randnotiz im Programm hat. Gibt es aber nicht. Österreichs Politik ist offenbar stolz darauf, dass das jahrelange Bashen des Kapitalmarkts zu einem beeindruckenden weiteren Absturz der Aktionärsquote geführt hat. Ich möchte bei dieser Gelegenheit die Arbeit der Kollegen von DerBörsianer vor den Vorhang bringen; sie weisen mittlerweile sogar in Pressekonferenzen und mit Unterstützung zahlreicher CEOs darauf hin, dass da was überhaupt nicht passt. Dabei ginge es so einfach. Man erwartet ja nicht, dass wirklich was passiert. Es reicht ein ­positives Signal.

Mir taugen z.B. die Wiener Wahlkampfclaims einer Partei, die leider auf den Kapitalmarkt gern hinhackt und alle, die ein bissl über Diversifizierung in der Geldanlage nachdenken, als Spekulanten verurteilt. Aber der Claim ist cool und daher klaue bzw. adaptiere ich ihn für dieses Editorial und die Ankündigung der Opening Bell. Man muss nur authentisch sein und dran glauben – das ist die Message, die mir gefällt. Dass das jetzt keine Wahlempfehlung ist, wird sich jeder denken können. Nur eine Claim-Wertschätzung.

Denn ja, diese Opening Bell liegt uns sehr am Herzen und wird unsere bisher grösste virale Aktion. Beginnend mit dem 6. Oktober, wird fortan jeden Tag die Startglocke für die europäischen Börsen geläutet werden, das werden Tag für Tag andere Leute sein, die noch dazu unterschiedlicher nicht sein könnten. Lassen Sie sich überraschen. Den Auftakt macht jedenfalls Buwog-CEO Daniel Riedl. Und er passt perfekt, denn er war der letzte Österreicher, der an einer Börse die Opening Bell aufgrund seiner Erstnotiz erfolgreich geläutet hat. Und das ist auch schon wieder 15 Monate her. Siehe ausführliches Interview mit Riedl hierBuwog-CEO Riedl läutet die Opening Bell für weitere Upgrades der Börsepräsenz #openingbell (Christian Drastil) 

Gründe, zu läuten, gibt es auch für andere zuhauf: Man hat z.B. ein Jubiläum ( http://www.christian-drastil.com/blog/20jahre.anderboerse ) oder Jahreszahlen oder findet es einfach gut. Alle sind willkommen, auch Sportler haben schon zugesagt.

#openingbell #bsn #buwog http://www.boerse-social.com/openingbell 

(06.10.2015)

Daniel Riedl, CEO Buwog Group, 6.10.2015, #openingbell


 Latest Blogs

» 2 neue Bestzeiten (Tanja Stroschneider via Facebook)

» Ein Schlusskilometer auf den allerletzten Zacken ... (Christian Drastil ...

» Berg am Technogym (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» U18 Rekorde 5km Strassenlauf (Österreichischer Leichtathletik-Verband)

» DAX wieder zurück auf Los - 12.000 Punkte verführten zu Gewinnmitnahmen ...

» Wochenrückblick KW08: Spannung bei der Deutschen Telekom (Marc Schmidt, ...

» Lufthansa-Aktie mit attraktivem Kursziel (Winfried Kronenberg, Christoph...

» Wemove Running Team (Tino Griesbach via Facebook)

» Presseförderung abschaffen (Christian Ebner via Facebook)

» So ein Rennen gibt mir eine Watschn (Tanja Stroschneider via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 2753 -1.67 % 2763 0.36% 22:14:42
DAX 11804 -1.20 % 11842 0.32% 22:14:57
Dow 20822 0.05 % 20802 -0.09% 23:49:13
Nikkei 19284 -0.45 % 19140 -0.75% 23:49:13
Gold 1256 1.48 % 1257 0.07% 22:59:56



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte

Opening Bell: Für Wien brauchst a G’spür, und die Läutsaison wird die Börse in neue Kreise bringen. Da lass’ i ned locker! #openingbell (Christian Drastil)   


Mir liegt der Kapitalmarkt sehr auf dem Herzen; ich hoffe, dass das auch so rüberkommt. Und ja, in Wien steht eine spannende Wahl an. Ich würde gern eine Partei wählen, die die Wichtigkeit des Themenkreises Financial Literacy, Standort, Kapitalmarkt, private Vorsorge und des „Rundumadums“ zumindest als positiv besetzte Randnotiz im Programm hat. Gibt es aber nicht. Österreichs Politik ist offenbar stolz darauf, dass das jahrelange Bashen des Kapitalmarkts zu einem beeindruckenden weiteren Absturz der Aktionärsquote geführt hat. Ich möchte bei dieser Gelegenheit die Arbeit der Kollegen von DerBörsianer vor den Vorhang bringen; sie weisen mittlerweile sogar in Pressekonferenzen und mit Unterstützung zahlreicher CEOs darauf hin, dass da was überhaupt nicht passt. Dabei ginge es so einfach. Man erwartet ja nicht, dass wirklich was passiert. Es reicht ein ­positives Signal.

Mir taugen z.B. die Wiener Wahlkampfclaims einer Partei, die leider auf den Kapitalmarkt gern hinhackt und alle, die ein bissl über Diversifizierung in der Geldanlage nachdenken, als Spekulanten verurteilt. Aber der Claim ist cool und daher klaue bzw. adaptiere ich ihn für dieses Editorial und die Ankündigung der Opening Bell. Man muss nur authentisch sein und dran glauben – das ist die Message, die mir gefällt. Dass das jetzt keine Wahlempfehlung ist, wird sich jeder denken können. Nur eine Claim-Wertschätzung.

Denn ja, diese Opening Bell liegt uns sehr am Herzen und wird unsere bisher grösste virale Aktion. Beginnend mit dem 6. Oktober, wird fortan jeden Tag die Startglocke für die europäischen Börsen geläutet werden, das werden Tag für Tag andere Leute sein, die noch dazu unterschiedlicher nicht sein könnten. Lassen Sie sich überraschen. Den Auftakt macht jedenfalls Buwog-CEO Daniel Riedl. Und er passt perfekt, denn er war der letzte Österreicher, der an einer Börse die Opening Bell aufgrund seiner Erstnotiz erfolgreich geläutet hat. Und das ist auch schon wieder 15 Monate her. Siehe ausführliches Interview mit Riedl hierBuwog-CEO Riedl läutet die Opening Bell für weitere Upgrades der Börsepräsenz #openingbell (Christian Drastil) 

Gründe, zu läuten, gibt es auch für andere zuhauf: Man hat z.B. ein Jubiläum ( http://www.christian-drastil.com/blog/20jahre.anderboerse ) oder Jahreszahlen oder findet es einfach gut. Alle sind willkommen, auch Sportler haben schon zugesagt.

#openingbell #bsn #buwog http://www.boerse-social.com/openingbell 

(06.10.2015)

Daniel Riedl, CEO Buwog Group, 6.10.2015, #openingbell


 Latest Blogs

» 2 neue Bestzeiten (Tanja Stroschneider via Facebook)

» Ein Schlusskilometer auf den allerletzten Zacken ... (Christian Drastil ...

» Berg am Technogym (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» U18 Rekorde 5km Strassenlauf (Österreichischer Leichtathletik-Verband)

» DAX wieder zurück auf Los - 12.000 Punkte verführten zu Gewinnmitnahmen ...

» Wochenrückblick KW08: Spannung bei der Deutschen Telekom (Marc Schmidt, ...

» Lufthansa-Aktie mit attraktivem Kursziel (Winfried Kronenberg, Christoph...

» Wemove Running Team (Tino Griesbach via Facebook)

» Presseförderung abschaffen (Christian Ebner via Facebook)

» So ein Rennen gibt mir eine Watschn (Tanja Stroschneider via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Partner
Indizes
ATX 2753 -1.67 % 2763 0.36% 22:14:42
DAX 11804 -1.20 % 11842 0.32% 22:14:57
Dow 20822 0.05 % 20802 -0.09% 23:49:13
Nikkei 19284 -0.45 % 19140 -0.75% 23:49:13
Gold 1256 1.48 % 1257 0.07% 22:59:56



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte