BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Number One 2014: Grösste Austro-Innovation in DACH-Aktienmärkten: wikifolio.com

© photaq/Martina Draper

Autor:
Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Die Nr.1-Position bei Kundenorders mit Indexprodukten an der Euwax in Stuttgart hatte im Jahr 2014 indirekt ein Unternehmen aus Österreich inne: wikifolio.com, seit Kurzem im gleichen Grätzel wie das Börse Social Network in 1090 Wien angesiedelt.
„Indirekt“ deshalb, weil die für den Erfolg maßgeblich verantwortlichen Indexprodukte von der Lang & Schwarz AG emittiert werden. Die Kursentwicklung eines solchen Finanzprodukts spiegelt die Performance-Entwicklung eines von knapp 8.000 öffentlich auf wikifolio.com geführten Musterdepots wider.
Mit 34.419 Orders ist man jedenfalls auf einen Anteil von 26,64 Prozent an der Euwax gekommen. Insgesamt wird das seit Start von wikifolio.com abgewickelte Volumen schon in Kürze 5 Mrd. Euro erreichen, zu Redaktionsschluss dieser Zeilen lag man bei 4,966 Mrd. bei 2,173 Mio. ausgeführten Trades und 315 Mio. Euro. bisher investiertem Kapital, aufgeteilt auf mehr als 2.200 investierbare wikifolios.
wikifolio.com ist damit die mittlerweile klar führende europäische Social Trading-Plattform, also Online-Plattform für Anlagestrategien von privaten Tradern und professionellen Vermögenverwaltern. Wir verleihen hierfür im Rahmen der Number One Awards einen Preis für die größte Austro-Innovation in den D-A-CH-Aktienmärkten. Auch, wenn es sich technisch gesehen um Zertifikate handelt, ist der Großteil der den Produkten zugrundeliegenden Strategien auf den Handel mit Aktien ausgerichtet.

Ausbau der Plattform

wikifolio.com startete Mitte 2012 in Deutschland, im Frühjahr 2013 erfolgte der Launch in Österreich, der Markteintritt in die Schweiz steht unmittelbar bevor. In den nächsten Jahren will die wikifolio Financial Technologies AG einen siebenstelligen Betrag in die Weiterentwicklung der technologischen Plattform investieren; den Grundstein dafür legte die erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung von 6 Mio. Euro zur Jahresmitte 2014.
Anm.: Auf der wikifolio.com-Homepage sind neben Lang und Schwarz auch Handelsblatt, comdirect, Brokerjet, OnVista, Finanzen100 und das Börse Social Network angeführt. Gemeinsam haben wir u.a. die wikifolio whispers (www.boerse-social.com/search/whispers) entwickelt, die Tag für Tag zu den meistgelesenen Finanzstories im deutschsprachigen Raum zählen. Also ein Number One Award an einen Infrastrukturpartner. Auf Basis harter Fakten.

 

(04.02.2015)

Grösste Austro-Innovation in DACH-Aktienmärkten: wikifolio.com, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Mid Summer Track Night (Andreas Vojta via Facebook)

» STLV veranstaltet Stiegenlaufduelle in Graz Mariatrost (Österreichischer...

» Warren Buffett setzt weiter auf Finanzwerte (Gastautor, Christoph Scherb...

» Werden die Anleger über den Tisch gezogen? (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» Mid Summer Track Night, meine 6,7k, will mehr davon (Christian Drastil v...

» Gute Neuigkeiten für Öl (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» Ein lässiger Laufevent rund um die Gewinn-Messe in Wien? (Christian Dras...

» Vorschau auf die ÖMS U23 / U18 in Kapfenberg (Österreichischer Leichtath...

» Hochhaus am Franz Josefs Bahnhof?: Bürgerbefragung für SP-Bezirksvorsteh...

» Geberit: Alles halb so wild ... (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3219 -0.69 % 3190 -0.91% 23:18:05
DAX 12264 0.71 % 12112 -1.25% 23:18:05
Dow 21751 -1.24 % 21732 -0.09% 23:18:05
Nikkei 19729 -0.12 % 19475 -1.31% 23:18:05
Gold 1273 0.26 % 1288 1.15% 22:59:57



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte

Number One 2014: Grösste Austro-Innovation in DACH-Aktienmärkten: wikifolio.com


Die Nr.1-Position bei Kundenorders mit Indexprodukten an der Euwax in Stuttgart hatte im Jahr 2014 indirekt ein Unternehmen aus Österreich inne: wikifolio.com, seit Kurzem im gleichen Grätzel wie das Börse Social Network in 1090 Wien angesiedelt.
„Indirekt“ deshalb, weil die für den Erfolg maßgeblich verantwortlichen Indexprodukte von der Lang & Schwarz AG emittiert werden. Die Kursentwicklung eines solchen Finanzprodukts spiegelt die Performance-Entwicklung eines von knapp 8.000 öffentlich auf wikifolio.com geführten Musterdepots wider.
Mit 34.419 Orders ist man jedenfalls auf einen Anteil von 26,64 Prozent an der Euwax gekommen. Insgesamt wird das seit Start von wikifolio.com abgewickelte Volumen schon in Kürze 5 Mrd. Euro erreichen, zu Redaktionsschluss dieser Zeilen lag man bei 4,966 Mrd. bei 2,173 Mio. ausgeführten Trades und 315 Mio. Euro. bisher investiertem Kapital, aufgeteilt auf mehr als 2.200 investierbare wikifolios.
wikifolio.com ist damit die mittlerweile klar führende europäische Social Trading-Plattform, also Online-Plattform für Anlagestrategien von privaten Tradern und professionellen Vermögenverwaltern. Wir verleihen hierfür im Rahmen der Number One Awards einen Preis für die größte Austro-Innovation in den D-A-CH-Aktienmärkten. Auch, wenn es sich technisch gesehen um Zertifikate handelt, ist der Großteil der den Produkten zugrundeliegenden Strategien auf den Handel mit Aktien ausgerichtet.

Ausbau der Plattform

wikifolio.com startete Mitte 2012 in Deutschland, im Frühjahr 2013 erfolgte der Launch in Österreich, der Markteintritt in die Schweiz steht unmittelbar bevor. In den nächsten Jahren will die wikifolio Financial Technologies AG einen siebenstelligen Betrag in die Weiterentwicklung der technologischen Plattform investieren; den Grundstein dafür legte die erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung von 6 Mio. Euro zur Jahresmitte 2014.
Anm.: Auf der wikifolio.com-Homepage sind neben Lang und Schwarz auch Handelsblatt, comdirect, Brokerjet, OnVista, Finanzen100 und das Börse Social Network angeführt. Gemeinsam haben wir u.a. die wikifolio whispers (www.boerse-social.com/search/whispers) entwickelt, die Tag für Tag zu den meistgelesenen Finanzstories im deutschsprachigen Raum zählen. Also ein Number One Award an einen Infrastrukturpartner. Auf Basis harter Fakten.

Die weiteren Preisträger: http://photaq.com/page/index/1685 - Sondernummer unter http://www.photaq.com/page/index/1717/das_fachheft_2...

 

(04.02.2015)

Grösste Austro-Innovation in DACH-Aktienmärkten: wikifolio.com, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Mid Summer Track Night (Andreas Vojta via Facebook)

» STLV veranstaltet Stiegenlaufduelle in Graz Mariatrost (Österreichischer...

» Warren Buffett setzt weiter auf Finanzwerte (Gastautor, Christoph Scherb...

» Werden die Anleger über den Tisch gezogen? (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» Mid Summer Track Night, meine 6,7k, will mehr davon (Christian Drastil v...

» Gute Neuigkeiten für Öl (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» Ein lässiger Laufevent rund um die Gewinn-Messe in Wien? (Christian Dras...

» Vorschau auf die ÖMS U23 / U18 in Kapfenberg (Österreichischer Leichtath...

» Hochhaus am Franz Josefs Bahnhof?: Bürgerbefragung für SP-Bezirksvorsteh...

» Geberit: Alles halb so wild ... (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Partner
Indizes
ATX 3219 -0.69 % 3190 -0.91% 23:18:05
DAX 12264 0.71 % 12112 -1.25% 23:18:05
Dow 21751 -1.24 % 21732 -0.09% 23:18:05
Nikkei 19729 -0.12 % 19475 -1.31% 23:18:05
Gold 1273 0.26 % 1288 1.15% 22:59:57



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte