BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Länder-Torte ATXPrime, Hands on bei der ÖIAG (BSNstocksy Wien)

© Ipreo / Wiener Börse, (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com




Börse Wien BSNstocksy

Treffendes, Neues, Spannendes, Analytisches, Gerüchtiges zum und vom Handel an der Wiener Börse, aber keine Aussendungen der Unternehmen. Das ist Stocksy, BSNstocksy.

118.16%


... hat OMV seither zugelegt


Kurs 23.19 (16.10.14)
zu 50.58 (last SK)

4.18%


... hat Österreichische Post seither zugelegt


Kurs 36.28 (16.10.14)
zu 37.79 (last SK)




17.10.2014
Länder-Torte ATXPrime

Von den 24,4 Mrd. EUR, die von institutionellen Investoren gehalten werden, konnten über 24 Mrd. EUR identifiziert und zugeordnet werden: 20,2 Mrd. EUR oder 82,6 % des gesamten Streubesitzes entfallen auf internationale Investoren, rund 4,2 Mrd. EUR oder 17,4 % auf österrei- chische Institutionelle. Letztere gliedern sich in Fonds (3,36 Mrd. EUR), Banken (2 Mio. EUR short) und Versicherungen (0,88 Mrd. EUR) und machen Wien zum zweitgrößten Investitionszentrum nach Städten © Ipreo für die Wiener Börse

 

 
Hands on bei der ÖIAG

ÖVP: 

"ÖIAG:  Es geht um das Eigentum der Österreicher!

Nach dem letzten Ministerrat zeigte sich Vizekanzler Reinhold Mitterlehner verärgert über die jüngsten, öffentlich kommentierten Ereignisse rund um die OMV und die Staatsholding ÖIAG, auch und vor allem in Hinblick auf den Standort Österreich. Denn über die Staatsholding ÖIAG hält die Republik zwar Anteile an der OMV, hat aber aufgrund der Selbsterneuerung des ÖIAG-Aufsichtsrates kein Mitspracherecht.

Bereits bei der Regierungsklausur Ende September wurde die ÖIAG-Reform vereinbart, nun soll sie so rasch wie möglich umgesetzt werden. Eine Arbeitsgruppe ist bereits eingesetzt und wird bis Ende November Vorschläge für künftige Ziele, Strategie und Struktur der ÖIAG machen.

Auch Finanzminister Hans Jörg Schelling fordert im ZiB2-Interview eine künftige professionelle Bestellung von Aufsichtsräten in Unternehmen mit Staatsbeteiligung durch die Regierung, denn: "Es geht um das Eigentum der Österreicher, hier sind die besten Köpfe gefragt!" Die Frage, wie eine Reform der ÖIAG aussehen soll, will der Finanzminister nicht vorwegnehmen. Bei jedem einzelnen Unternehmen müssen erst Vor- und Nachteile abgewogen werden – für das jeweilige Unternehmen, für die ÖIAG und für die Republik. Klar ist aber: Es braucht eine Reform!"

Post

OMV

 

 
 

Was noch interessant sein dürfte:


Veränderung im ATX-Top-Trio 2014; Österreich erbt was von der Hypo (BSNstocksy Wien)

FACC-Specialist gesucht, Mayr-Melnhof in den USA (BSNstocksy Wien)

ÖIAG zur OMV-Zukunft (BSNstocksy Wien)

Gerhard Roiss läuft bei der OMV aus, Buwog richtet 0,69 Euro Dividende je Aktie her (BSNstocksy Wien)

Nürnberger tilgt vorzeitig; ATX in Bärenumklammerung (BSNstocksy Wien)

Ein Song für den designierten OMV-CEO;ATX-Titel und der MA 200 (BSNstocksy Wien)

THI mit schweren Vorwürfen konfrontiert; Strabag am Montag mit tiefstem Volumen 2014 (BSNstocksy Wien)

Wie sich S Immo, Immofinanz, CA Immo, conwert und Warimpex international einreihen (BSNstocksy Wien)

Strabag heute 7 Jahre an der Börse, Gagfah 8 Jahre (BSNstocksy Wien)

Martin Grüll macht RBI-Aktienkurs weniger absurd; heute zweithöchster ATX-Tagesgewinn 2014 (BSNstocksy Wien)

Erste zum ATX, Flughafen und FACC (BSNstocksy Wien)



Random Partner #goboersewien

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3383 0.42 % 3382 -0.04% 21:39:57
DAX 12990 -0.41 % 12993 0.02% 21:43:01
Dow 23163 0.02 % 23312 0.64% 21:42:58
Nikkei 21449 0.40 % 21555 0.49% 21:37:58
Gold 1287 0.56 % 1280 -0.54% 21:43:03



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Länder-Torte ATXPrime, Hands on bei der ÖIAG (BSNstocksy Wien)


17.10.2014
Länder-Torte ATXPrime

Von den 24,4 Mrd. EUR, die von institutionellen Investoren gehalten werden, konnten über 24 Mrd. EUR identifiziert und zugeordnet werden: 20,2 Mrd. EUR oder 82,6 % des gesamten Streubesitzes entfallen auf internationale Investoren, rund 4,2 Mrd. EUR oder 17,4 % auf österrei- chische Institutionelle. Letztere gliedern sich in Fonds (3,36 Mrd. EUR), Banken (2 Mio. EUR short) und Versicherungen (0,88 Mrd. EUR) und machen Wien zum zweitgrößten Investitionszentrum nach Städten © Ipreo für die Wiener Börse

 

 
Hands on bei der ÖIAG

ÖVP: 

"ÖIAG:  Es geht um das Eigentum der Österreicher!

Nach dem letzten Ministerrat zeigte sich Vizekanzler Reinhold Mitterlehner verärgert über die jüngsten, öffentlich kommentierten Ereignisse rund um die OMV und die Staatsholding ÖIAG, auch und vor allem in Hinblick auf den Standort Österreich. Denn über die Staatsholding ÖIAG hält die Republik zwar Anteile an der OMV, hat aber aufgrund der Selbsterneuerung des ÖIAG-Aufsichtsrates kein Mitspracherecht.

Bereits bei der Regierungsklausur Ende September wurde die ÖIAG-Reform vereinbart, nun soll sie so rasch wie möglich umgesetzt werden. Eine Arbeitsgruppe ist bereits eingesetzt und wird bis Ende November Vorschläge für künftige Ziele, Strategie und Struktur der ÖIAG machen.

Auch Finanzminister Hans Jörg Schelling fordert im ZiB2-Interview eine künftige professionelle Bestellung von Aufsichtsräten in Unternehmen mit Staatsbeteiligung durch die Regierung, denn: "Es geht um das Eigentum der Österreicher, hier sind die besten Köpfe gefragt!" Die Frage, wie eine Reform der ÖIAG aussehen soll, will der Finanzminister nicht vorwegnehmen. Bei jedem einzelnen Unternehmen müssen erst Vor- und Nachteile abgewogen werden – für das jeweilige Unternehmen, für die ÖIAG und für die Republik. Klar ist aber: Es braucht eine Reform!"

Post

OMV

 

 
 

Was noch interessant sein dürfte:


Veränderung im ATX-Top-Trio 2014; Österreich erbt was von der Hypo (BSNstocksy Wien)

FACC-Specialist gesucht, Mayr-Melnhof in den USA (BSNstocksy Wien)

ÖIAG zur OMV-Zukunft (BSNstocksy Wien)

Gerhard Roiss läuft bei der OMV aus, Buwog richtet 0,69 Euro Dividende je Aktie her (BSNstocksy Wien)

Nürnberger tilgt vorzeitig; ATX in Bärenumklammerung (BSNstocksy Wien)

Ein Song für den designierten OMV-CEO;ATX-Titel und der MA 200 (BSNstocksy Wien)

THI mit schweren Vorwürfen konfrontiert; Strabag am Montag mit tiefstem Volumen 2014 (BSNstocksy Wien)

Wie sich S Immo, Immofinanz, CA Immo, conwert und Warimpex international einreihen (BSNstocksy Wien)

Strabag heute 7 Jahre an der Börse, Gagfah 8 Jahre (BSNstocksy Wien)

Martin Grüll macht RBI-Aktienkurs weniger absurd; heute zweithöchster ATX-Tagesgewinn 2014 (BSNstocksy Wien)

Erste zum ATX, Flughafen und FACC (BSNstocksy Wien)



Random Partner #goboersewien

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3383 0.42 % 3382 -0.04% 21:39:57
DAX 12990 -0.41 % 12993 0.02% 21:43:01
Dow 23163 0.02 % 23312 0.64% 21:42:58
Nikkei 21449 0.40 % 21555 0.49% 21:37:58
Gold 1287 0.56 % 1280 -0.54% 21:43:03



Magazine aktuell

Geschäftsberichte