BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

AK zur Juni-Inflation: Teures Wohnen!

Immobilien, Immo   >> Öffnen auf photaq.com




APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren




17.07.2014

Wien (OTS) - Die Mieten schlagen sich weiterhin hoch zu Buche. So stiegen sie im Jahresvergleich doppelt so stark wie die Gesamtteuerung. "Vielen Menschen bleibt immer weniger vom Haushaltsbudget übrig, weil die Wohnkosten viel zu stark steigen", sagt AK Präsident Rudi Kaske. "Es wird immer schwieriger, eine Wohnung zu finden, die man sich auch leisten kann. Daher müssen Mieterinnen und Mieter dringend entlastet werden. Ich erwarte mir vom Justizminister bei den Vorschlägen zur Mietrechtsreform, dass Wohnen tatsächlich billiger wird."
Die AK erwartet von Justizminister Brandstetter bis zum Herbst Vorschläge zur Mietrechtsreform. Wohnen muss billiger werden - die AK verlangt: Mieten senken - klare Mietobergrenzen für private Altbau-Mietwohnungen; die Wohnbauförderung muss wieder zweckgebunden und an die Teuerung angepasst werden, damit mehr leistbare Wohnungen gebaut werden können; weg mit den befristeten Mietverhältnissen; Betriebskosten senken, indem Versicherungskosten und Grundsteuer für MieterInnen fallen; Maklergebühren für MieterInnen streichen; klare Erhaltungsregeln für VermieterInnen festlegen.


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Was wir zu diesem Thema im BSN-Archiv haben

Indizes
ATX 3204 0.67 % 3196 -0.27% 20:14:21
DAX 12643 -0.13 % 12625 -0.15% 20:18:16
Dow 21012 0.36 % 21086 0.35% 20:18:15
Nikkei 19743 0.66 % 19810 0.34% 20:12:19
Gold 1253 -0.74 % 1256 0.23% 20:18:12



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte

AK zur Juni-Inflation: Teures Wohnen!


17.07.2014

Wien (OTS) - Die Mieten schlagen sich weiterhin hoch zu Buche. So stiegen sie im Jahresvergleich doppelt so stark wie die Gesamtteuerung. "Vielen Menschen bleibt immer weniger vom Haushaltsbudget übrig, weil die Wohnkosten viel zu stark steigen", sagt AK Präsident Rudi Kaske. "Es wird immer schwieriger, eine Wohnung zu finden, die man sich auch leisten kann. Daher müssen Mieterinnen und Mieter dringend entlastet werden. Ich erwarte mir vom Justizminister bei den Vorschlägen zur Mietrechtsreform, dass Wohnen tatsächlich billiger wird."
Die AK erwartet von Justizminister Brandstetter bis zum Herbst Vorschläge zur Mietrechtsreform. Wohnen muss billiger werden - die AK verlangt: Mieten senken - klare Mietobergrenzen für private Altbau-Mietwohnungen; die Wohnbauförderung muss wieder zweckgebunden und an die Teuerung angepasst werden, damit mehr leistbare Wohnungen gebaut werden können; weg mit den befristeten Mietverhältnissen; Betriebskosten senken, indem Versicherungskosten und Grundsteuer für MieterInnen fallen; Maklergebühren für MieterInnen streichen; klare Erhaltungsregeln für VermieterInnen festlegen.


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Partner
Was wir zu diesem Thema im BSN-Archiv haben

Indizes
ATX 3204 0.67 % 3196 -0.27% 20:14:21
DAX 12643 -0.13 % 12625 -0.15% 20:18:16
Dow 21012 0.36 % 21086 0.35% 20:18:15
Nikkei 19743 0.66 % 19810 0.34% 20:12:19
Gold 1253 -0.74 % 1256 0.23% 20:18:12



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte