BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Bildungsreform ja, aber nicht nach EU-Standards (Markus Fichtinger)




Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren




21.01.2014

Interessant: Das medial und politisch sturmreif geschossene österreichische Bildungssystem ist offenbar doch nicht ganz so schlecht (in diesem Vergleich liegt Ö auf dem 7. Platz innerhalb der EU, also im obersten Viertel). Auch die Zufriedenheit der Schüler könnte besser sein, aber immerhin liegen die österreichischen Schüler im EU-Vergleich an 8. Stelle, also im oberen Drittel. Die angeblich notwendige vollkommene Umwälzung und Neugestaltung des Schulsystems lässt sich daraus nicht erkennen, eine Verbesserung und Optimierung allemal. Und das angeblich so vorbildhafte finnische Schulsystem "produziert" die viertunglücklichsten Schüler der EU. Ein eher zweifelhaftes Vorbild. Und im globalen Vergleich liegt kein EU-Land im Gesamtranking unter den TOP-10. Wenn schon Bildungsreform, dann offenbar keine, die sich an EU-Standards orientieren sollte. Lauter Erkenntnisse, die vollkommen den Ergebnissen des politisch-medialen "Diskurses" (oder wohl eher der politisch-medialen Propaganda) widersprechen.

Autor: Markus Fichtinger


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Was wir zu diesem Thema im BSN-Archiv haben

Indizes
ATX 2829 0.23 % 2796 -1.20% 14:37:49
DAX 12064 0.20 % 11955 -0.91% 14:40:40
Dow 20597 -0.29 % 20478 -0.58% 14:40:06
Nikkei 19263 0.93 % 18925 -1.78% 14:38:49
Gold 1244 -0.31 % 1259 1.16% 14:40:37



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte

Bildungsreform ja, aber nicht nach EU-Standards (Markus Fichtinger)


21.01.2014

Interessant: Das medial und politisch sturmreif geschossene österreichische Bildungssystem ist offenbar doch nicht ganz so schlecht (in diesem Vergleich liegt Ö auf dem 7. Platz innerhalb der EU, also im obersten Viertel). Auch die Zufriedenheit der Schüler könnte besser sein, aber immerhin liegen die österreichischen Schüler im EU-Vergleich an 8. Stelle, also im oberen Drittel. Die angeblich notwendige vollkommene Umwälzung und Neugestaltung des Schulsystems lässt sich daraus nicht erkennen, eine Verbesserung und Optimierung allemal. Und das angeblich so vorbildhafte finnische Schulsystem "produziert" die viertunglücklichsten Schüler der EU. Ein eher zweifelhaftes Vorbild. Und im globalen Vergleich liegt kein EU-Land im Gesamtranking unter den TOP-10. Wenn schon Bildungsreform, dann offenbar keine, die sich an EU-Standards orientieren sollte. Lauter Erkenntnisse, die vollkommen den Ergebnissen des politisch-medialen "Diskurses" (oder wohl eher der politisch-medialen Propaganda) widersprechen.

Autor: Markus Fichtinger


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Partner
Was wir zu diesem Thema im BSN-Archiv haben

Indizes
ATX 2829 0.23 % 2796 -1.20% 14:37:49
DAX 12064 0.20 % 11955 -0.91% 14:40:40
Dow 20597 -0.29 % 20478 -0.58% 14:40:06
Nikkei 19263 0.93 % 18925 -1.78% 14:38:49
Gold 1244 -0.31 % 1259 1.16% 14:40:37



Fachheft aktuell

Geschäftsberichte