BSN
Fintech Finessen (B2C-Showcase hier)

Portfolio-Eigenschaften von Gold und Silber (Rudolf Brenner)

Portfolio-Eigenschaften von Gold und Silber, Quelle: Philoro – Rohdaten Bloomberg   >> Öffnen auf photaq.com







14.10.2013

 (Rudolf Brenner, Philoro - Bilder des Autors HIER, Goldbilder allg. HIER


Wir haben immer wieder festgehalten, dass Gold die einzige Veranlagungsalternative ist, die mit den traditionellen Veranlagungskategorien, vor allem jenen mit Risikocharakter, langfristig negativ korreliert ist, und sich damit als Element der Diversifikation (= Versicherung) hervorragend eignet. Der abrupte Preisverfall nach über zehn Jahren beinahe ununterbrochener Aufwärtsentwicklung ändert nichts an dieser Bewertung, zumal er in einer Phase eingetreten ist, in der die meisten Risikokategorien der Veranlagung einen geradezu endzeitlich anmutenden Aufwärtstrend durchmachen, eine Art „crack-up-boom“, wie Ludwig von Mises ihn beschrieben hat.

Seit 15. August 1971, dem Beginn der neuen monetären Zeitrechnung, beläuft sich die annualisierte Wachstumsrate des Goldpreises auf 8,95%. Die reale Aufwertung der Währung Gold gegenüber dem Dollar beträgt im Schnitt 4,7% pro Jahr. In den letzten 10 Jahren konnte man mit einem gemischten Portfolio unter Berücksichtigung von Aktien, Anleihen, Immobilien, Geldmarkt, Gold und Silber eine beachtliche Performance von 8,38% erwirtschaften. Wenn man auf Gold und Silber verzichtet hätte, wäre die Rendite mit 3,35% deutlich geringer ausgefallen. Die nachfolgende Grafik vergleicht zwei Portfolios, einmal mit und einmal ohne Berücksichtigung von Edelmetallen. Wie eindeutig erkennbar ist, haben Edelmetalle selbst nach der Korrektur der letzten Monate zu einer deutlichen Steigerung der Performance geführt.






Random Partner #goboersewien

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3310 -0.15% 12:29:20
DAX 12994 -0.41 % 12966 -0.21% 12:29:20
Dow 23358 -0.43 % 23338 -0.09% 12:29:20
Nikkei 22397 0.20 % 22320 -0.34% 12:29:20
Gold 1285 0.38 % 1294 0.67% 22:59:46



Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Portfolio-Eigenschaften von Gold und Silber (Rudolf Brenner)


14.10.2013

 (Rudolf Brenner, Philoro - Bilder des Autors HIER, Goldbilder allg. HIER


Wir haben immer wieder festgehalten, dass Gold die einzige Veranlagungsalternative ist, die mit den traditionellen Veranlagungskategorien, vor allem jenen mit Risikocharakter, langfristig negativ korreliert ist, und sich damit als Element der Diversifikation (= Versicherung) hervorragend eignet. Der abrupte Preisverfall nach über zehn Jahren beinahe ununterbrochener Aufwärtsentwicklung ändert nichts an dieser Bewertung, zumal er in einer Phase eingetreten ist, in der die meisten Risikokategorien der Veranlagung einen geradezu endzeitlich anmutenden Aufwärtstrend durchmachen, eine Art „crack-up-boom“, wie Ludwig von Mises ihn beschrieben hat.

Seit 15. August 1971, dem Beginn der neuen monetären Zeitrechnung, beläuft sich die annualisierte Wachstumsrate des Goldpreises auf 8,95%. Die reale Aufwertung der Währung Gold gegenüber dem Dollar beträgt im Schnitt 4,7% pro Jahr. In den letzten 10 Jahren konnte man mit einem gemischten Portfolio unter Berücksichtigung von Aktien, Anleihen, Immobilien, Geldmarkt, Gold und Silber eine beachtliche Performance von 8,38% erwirtschaften. Wenn man auf Gold und Silber verzichtet hätte, wäre die Rendite mit 3,35% deutlich geringer ausgefallen. Die nachfolgende Grafik vergleicht zwei Portfolios, einmal mit und einmal ohne Berücksichtigung von Edelmetallen. Wie eindeutig erkennbar ist, haben Edelmetalle selbst nach der Korrektur der letzten Monate zu einer deutlichen Steigerung der Performance geführt.




Was noch interessant sein dürfte:


Gold: Keine Ahnung, wie es weitergeht ... Barrick Gold und Kinross machen keine Freude (Max Otte)

"Aktuelle monetäre Experimente sprechen für Gold" (Ronald Stöferle)

Roundtable Goldinvestments 2013: Die Chancen sind gross, was zu beachten ist

Link-Mix vor Marktstart, 15.10.: Flughafen, Immofinanz, BWT, Evotec, BMW, Henkel




Random Partner #goboersewien

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3315 -0.52 % 3310 -0.15% 12:29:20
DAX 12994 -0.41 % 12966 -0.21% 12:29:20
Dow 23358 -0.43 % 23338 -0.09% 12:29:20
Nikkei 22397 0.20 % 22320 -0.34% 12:29:20
Gold 1285 0.38 % 1294 0.67% 22:59:46



Magazine aktuell

Geschäftsberichte